Uni-Laptop Kompromiss | Empfehlungen gesucht

8
eingestellt am 24. Jun
Hallo,

in diesem Sommer werde ich ein Duales Studium im Bereich Informstik beginnen. Nun stellt sich mir die Frage, welcher Laptop für den Uni-Alltag am besten geeignet wäre.

Ich sehe da letztendlich zwei fast unvereinbare Probleme:

Für ein Studium ist es sehr praktisch ein Gerät zu besitzen, welches das direkte Bearbeiten von Handreichungen zu Vorlesungen ermöglicht. So kann man mit einem IPad oder Convertible und einem Stift relativ einfach Notizen ergänzen etc..
Auf der anderen Seite benötige ich durch meinen Arbeitgeber relativ viel Rechenpower, da teilweise eben auch komplexe Berechnungen und Simulationen an der Tagesordnung sind.

Das ganze sollte natürlich auch noch möglichst handlich, aber mindestens 15" große sein, um darauf vernünftigt programmieren zu können.

Meine bisherigen Recherchen würden für die erste Anforderung z.B. ein Samsung Book Flex und für die zweite Anforderung vielleicht ein MacBook 16" ergeben.
Leider ist vorallem der zweite Bereich natürlich extrem teuer.

Kennt jemand einen guten Kompromiss bzw. am besten natürlich auch gleich ein gutes Angebot?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
Wie wäre es mit einem Surface Book? Ab Generation zwei werden Quadcores verbaut, schau dir das Mal an.
ThinkPad yoga.
Hat alles in einem.
Dazu eventuell für daheim einen Bildschirm und fertig.
Bei uns haben 80% der info studis ein macbook oder thinkpad. Aus gutem grund.
Ich habe als Inf-Stud ein thinkpad+iPad
Bearbeitet von: "Thomas_Lehmkuhl" 24. Jun
Thomas_Lehmkuhl24.06.2020 16:54

Ich hab ein Nutze als Inf stud thinkpad+iPad


verträgt sich die da Kompatiblität?
Nox15124.06.2020 16:56

verträgt sich die da Kompatiblität?


OneNote und fertig. O365 Abo bekommst du über die Uni. Ggfs stellt dir auch dein Arbeitgeber das Notebook, dann brauchst du nur noch das iPad kaufen
pv270524.06.2020 21:12

OneNote und fertig. O365 Abo bekommst du über die Uni. Ggfs stellt dir …OneNote und fertig. O365 Abo bekommst du über die Uni. Ggfs stellt dir auch dein Arbeitgeber das Notebook, dann brauchst du nur noch das iPad kaufen


Genau, Speicher alles OneNote, Word und co. in der Cloud. So hat man alles auf beiden Geräten.
Würde für den Pc 16gb RAM empfehlen und 15.6 Zoll.
Bearbeitet von: "Thomas_Lehmkuhl" 24. Jun
iPad Pro + Pencil + PDFExpert
Beste Kombination, ich finde es einfach am bestens.
Die beste Funktion ist das bearbeiten von PDF Dateien (also das geschriebene kann bearbeitet werden, wie zb. in Word. Einfach genial)
Dein Arbeitgeber fordert viel Rechenpower, aber bietet dir kein Gerät an?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler