Unitymedia Bestandskunde - Eure Erfahrung mit Rabatten

14
eingestellt am 29. Sep 2017
Hallo zusammen!

Ich bin seit 2015 Unitymedia Kunden und habe den Vertrag 3play JUMP 120 abgeschlossen über ein Mitarbeiterportal bzw. für 2 Jahre einen Rabatt bekommen auf die monatlichen Grundgebühren. Leider habe ich es verpasst den Vertrag rechtzeitig zu kündigen, sodass ich nun 1 weiteres Jahr die normalen Grundgebühren bezahlen muss.... pech!

Ich hatte im Vorfeld dem Service mehrfach erklärt, dass ich nicht damit einverstanden bin, dass Neukunden bevorzugt behandelt werden was die Preis der Pakete angeht und ich deshalb zur Konkurrenz wechseln möchte, außer man kommt mir etwas entgegen.
Man hielt es nicht für nötig mir ein Angebot zu machen, sondern bot mir einen höheren Tarif an zu den Konditionen wie sie aktuell im Angebot sind. Klasse! Verarschen kann ich mich alleine. Die Kündigung ist für 2018 ist jetzt raus.

Ich möchte jedoch nicht wirklich wechseln, sondern gerne bleiben! Wie ist Eure Erfahrung wie man den bestmöglichen Rabatt aushandelt. Wo anrufen? Was genau mitteilen usw.?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Bei mir hauen die ständig hohe Rabatte raus, z.b senken die meine Upload Geschwindigkeit zum Teil um bis zu 80%
14 Kommentare
Ich halte so lange die Lust an, bis ich das kriege, was ich will.

Was erwartest du?
Du bist noch nicht ein mal zwei Jahre Kunde (kein langjähriger, treuer Kunde also), du hast die Kündigung verpasst.
Bei mir hauen die ständig hohe Rabatte raus, z.b senken die meine Upload Geschwindigkeit zum Teil um bis zu 80%
noname95129. Sep 2017

Ich halte so lange die Lust an, bis ich das kriege, was ich will.Was …Ich halte so lange die Lust an, bis ich das kriege, was ich will.Was erwartest du?Du bist noch nicht ein mal zwei Jahre Kunde (kein langjähriger, treuer Kunde also), du hast die Kündigung verpasst.


Um die Kündigung geht es doch garnicht. Und wen Interessiert es wie lange ich Kunde bin?! War früher bei der Telekom und da ist man von alleine auf die Kunden zugegangen um Sie zu halten. Unitymedia hält dies offensichtlich nicht für nötig.

Habe ja selbst den Vertrag günstiger bekommen also will ich mich auch nicht beschweren aber ich möchte den Tarif entweder zu dem aktuellen Kurs weiter behalten oder zumindest den Kurs, den Neukunden aktuell bekommen.
Am Telefon wollte man darauf nicht eingehen und lieber ein teureres Paket anbieten.
Tycho29. Sep 2017

Um die Kündigung geht es doch garnicht. Und wen Interessiert es wie lange …Um die Kündigung geht es doch garnicht. Und wen Interessiert es wie lange ich Kunde bin?! War früher bei der Telekom und da ist man von alleine auf die Kunden zugegangen um Sie zu halten. Unitymedia hält dies offensichtlich nicht für nötig. Habe ja selbst den Vertrag günstiger bekommen also will ich mich auch nicht beschweren aber ich möchte den Tarif entweder zu dem aktuellen Kurs weiter behalten oder zumindest den Kurs, den Neukunden aktuell bekommen. Am Telefon wollte man darauf nicht eingehen und lieber ein teureres Paket anbieten.


Also ist dein Problem, dass Unitymedia dir nicht in den Arsch kriecht?
Ich habe noch nicht gehört, dass die Telekom gute Rückholangebote macht. Bei der Telekom hast du wahrscheinlich vorher ja auch gekündigt.

Den Kurs von Neukunden kriegst du doch, für einen höheren Tarif aber. In deinem Tarif bist du halt kein Neukunde und du hast halt vergessen zu kündigen. Sprich du hast gar kein "Druckmittel"
Unitymedia ist der größte Saftladen, der Service ist ein Witz. Ich bin so froh jetzt von diesem Verein weg zukommen
Alles richtig gemacht.
Kündigen und auf den Anruf der Kundenrückgewinnung gegen Ende der Vertragslaufzeit warten.
Sollte da (wider Erwarten) auch nichts gehen Kündigung bestehen lassen und einen Neuvertrag auf eine andere Person (falls nicht vorhanden: Hamster) abschließen.
Ich hatte 3play - gekündigt.

Ein Schreiben hab ich bekommen, wo drin stand, dass ich mich melden könnte um noch mal alles zu besprechen. Angerufen und der Kerl am Telefon hat alle Neukunden-Angebote abgelehnt. Wollte sogar Geld für einen Wechsel auf 2play.

Habe gesagt, dass ich dann wohl die Kündigung aufrecht erhalte.

Drei Tage später ruft mich eine super nette Dame an und fragt, was sie den tun könnte, damit ich bei dem Verein bleibe. Ich sage ihr, 2play zu Neukundenpreis, dann bleibe ich. Sie sagt okay machen wir und das Gespräch war nach 2 Min rum.
Tycho29. Sep 2017

Um die Kündigung geht es doch garnicht. Und wen Interessiert es wie lange …Um die Kündigung geht es doch garnicht. Und wen Interessiert es wie lange ich Kunde bin?! War früher bei der Telekom und da ist man von alleine auf die Kunden zugegangen um Sie zu halten. Unitymedia hält dies offensichtlich nicht für nötig. Habe ja selbst den Vertrag günstiger bekommen also will ich mich auch nicht beschweren aber ich möchte den Tarif entweder zu dem aktuellen Kurs weiter behalten oder zumindest den Kurs, den Neukunden aktuell bekommen. Am Telefon wollte man darauf nicht eingehen und lieber ein teureres Paket anbieten.


Ich hab auch noch nicht erlebt, dass ein Anbieter auf mich zukommt, wenn keine Not besteht. Immer kündigen, vorher tut sich sowieso nichts. Die Attraktivität der Angebote steigt dann kurz vor Vertragsende. Kündige jetzt. Da dein Vertrag nur ein Jahr läuft, ist das möglich. Dann wird man schon auf dich zukommen und du kannst deine Forderungen stellen.
noname95129. Sep 2017

Ich halte so lange die Lust an, bis ich das kriege, was ich will.


Also nicht nach dem Motto "Loch ist Loch"?!
Bis jetzt immer jede 2 Jahre gekündigt und immer zu Neukunden Konditionen was bekommen. So wie jetzt: Vertrag läuft am 31.12.17 (noch 39,99mtl. 2-Play 120mbit inkl Eu Flat) aus, gekündigt...paar Tage später Kündigungsbestätigung bekommen, Rufnummer auf der Bestätigung angerufen und den gleichen Vertrag zu Neukunden-Konditionen bekommen. Also zahle ich ab jetzt 24,99€ + 5€ EU FLat = 29,99€ mtl. anstatt 39,99€. Alles ohne Probleme.
„Ich hatte im Vorfeld dem Service mehrfach erklärt, dass ich nicht damit einverstanden bin, dass Neukunden bevorzugt behandelt werden“, sagte Tycho, der vor zwei Jahren ein Neukundenangebot zu vergünstigten Konditionen angenommen hat.

Sorry, musste sein... Natürlich besteht für Unity Media jetzt kein Grund mehr, irgendwelche Rabatte anzubieten. Die Kündigung hast schließlich du vergessen. Einzige Möglichkeit wäre evtl. anzubieten den Vertrag auf 2 Jahre zu verlängern, aber selbst da würde ich nicht so viel erwarten.
Bearbeitet von: "Alf89" 29. Sep 2017
Alf8929. Sep 2017

„Ich hatte im Vorfeld dem Service mehrfach erklärt, dass ich nicht damit ei …„Ich hatte im Vorfeld dem Service mehrfach erklärt, dass ich nicht damit einverstanden bin, dass Neukunden bevorzugt behandelt werden“, sagte Tycho, der vor zwei Jahren ein Neukundenangebot zu vergünstigten Konditionen angenommen hat. Sorry, musste sein... Natürlich besteht für Unity Media jetzt kein Grund mehr, irgendwelche Rabatte anzubieten. Die Kündigung hast schließlich du vergessen. Einzige Möglichkeit wäre evtl. anzubieten den Vertrag auf 2 Jahre zu verlängern, aber selbst da würde ich nicht so viel erwarten.


Wie bereits mehrfach gesagt; Es geht doch garnicht um die automatische Vertragsverlängerung, das habe ich halt selbst verbaselt.
Es geht darum das mir, nachdem ich angedroht habe zu Kündigen für 2018, kein Angebot gemacht worden ist.
So wie assyriskaes beschreibt hätte ich es erwartet, daher meine Frage hier in die Runde ob/wo man nochmals nachhaken muss oder ob Unitymedia in den nächsten Wochen/Monaten auf mich zukommen wird.

Natürlich habe ich vor knapp 2 Jahren ein gutes Angebot erhalten aber das rechtfertig noch lange nicht nach Vertragsende 2018 fast das doppelte zu verlangen bzw. mehr als Neukunden aktuell bekommen.

Ob ich knappe 30,- im Monat bezahle oder 50,- für die selbe Leistung, ist schon ein erheblicher Unterschied. Es wird ja irgendwie eine Lösung geben an die alten Konditionen wieder ran zu kommen.
Tycho30. Sep 2017

Wie bereits mehrfach gesagt; Es geht doch garnicht um die automatische …Wie bereits mehrfach gesagt; Es geht doch garnicht um die automatische Vertragsverlängerung, das habe ich halt selbst verbaselt.Es geht darum das mir, nachdem ich angedroht habe zu Kündigen für 2018, kein Angebot gemacht worden ist. So wie assyriskaes beschreibt hätte ich es erwartet, daher meine Frage hier in die Runde ob/wo man nochmals nachhaken muss oder ob Unitymedia in den nächsten Wochen/Monaten auf mich zukommen wird.Natürlich habe ich vor knapp 2 Jahren ein gutes Angebot erhalten aber das rechtfertig noch lange nicht nach Vertragsende 2018 fast das doppelte zu verlangen bzw. mehr als Neukunden aktuell bekommen.Ob ich knappe 30,- im Monat bezahle oder 50,- für die selbe Leistung, ist schon ein erheblicher Unterschied. Es wird ja irgendwie eine Lösung geben an die alten Konditionen wieder ran zu kommen.


Unitymedia wird knapp vor Ende deiner neuen Vertragslaufzeit kommen.
Das wurde doch auch hier schon mehrfach gesagt.
Wie alt bis du eigentlich? Nur weil es dir nicht passt, müssen Leute dir Honig um den Mund schmieren?
Bearbeitet von: "noname951" 30. Sep 2017
Kündigung vergessen ist leider teuer, gibt nur wenige Ausnahmen. Ich wüsste leider auch nicht wie du da rauskommst ohne Umzug in eine Region, in die Unity-Media nicht liefert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler