Unitymedia: Bleibt das Internet nach Kündigung noch bestehen?

11
eingestellt am 24. Mär
Hallo,

Da wir mit Unitymedia nur Probleme hatte, wollten wir zur Telekom wechseln.

Aus Unwissenheit, hab ich nachdem ich meinen Unitymedia Anschluss zum 31.3 gekündigt habe, vergessen direkt auch einen neuen Vertrag zu buchen. Nun, nachdem wir jetzt 15 Tage zuvor einen Vertrag bei der Telekom gebucht haben, nannte mir die Telekom den 26.04 als Wechseltermin. Das heißt aber das wir dann ganze 26 Tage kein Internet hätten . Ich hab mal gehört, dass der Internetanschluss erst gekapt wird, wenn ein Unitymedia Mitarbeiter vorbeikommt und diesen verplompt. Da sie es anscheinend nicht Remote steuern können. Stimmt das ? Theoretisch hätte man dann noch ein paar Wochen Internet, bis der Support Mitarbeiter sich einen aufzwängt, oder?

Gibt es sonst noch Möglichkeiten wie man die Zeit überbrückt, evtl. mit einer ein monatigen Simkarte mit 10GB?

Danke,
Cristian

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Ja, das Internet bleibt bestehen, auch nach Deiner Kündigung!

13705904-0Mx77.jpg
Im Ernst: mein Vorschreiber hat recht, wird zum Stichtag abgeschaltet.

Ansonsten die regelmäßig von Dodo empfohlene Data-Comfort-Testlösung:

t-mobile.de/dat…htm
11 Kommentare

Nein, der Zugang wird zum Stichtag abgeschaltet. Das Verplomben ist nur fürs Fernsehen relevant. Frag mal nett bei der Telekom, ob sie es nicht doch früher schalten können. Ist zwar unwahrscheinlich, aber die Telekom ist mir in letzter Zeit durch unwahrscheinlich guten Kundenservice aufgefallen. Außerdem bei Unitymedia fragen, ob sie die Kündigung noch einen Monat verschieben können. Ansonsten bleibt dir nur eine Mobilfunk-Lösung. Oder Nachbars WLAN.

Übergangslösung:
mydealz.de/dis…720

Als ich bei Vodafone (Kabel Deutschland) gekündigt habe stand in der Kündigungsbestätigung was drin, dass sie den Anschluss weiterführen wenn die Portierung der Rufnummer noch nicht erfolgt ist. Kann mich aber auch täuschen.

Ja, das Internet bleibt bestehen, auch nach Deiner Kündigung!

13705904-0Mx77.jpg
Im Ernst: mein Vorschreiber hat recht, wird zum Stichtag abgeschaltet.

Ansonsten die regelmäßig von Dodo empfohlene Data-Comfort-Testlösung:

t-mobile.de/dat…htm

Wird sofort gelöscht

kontaktier deinen jetzigen Anbieter ob die deinen Vertrag für 1 Monat verlängern können

Hatte ein ähnliches Problem. Hab dann von meinem alten Anbieter eine Brief bekommen, dass ich noch 30 Tage "Notversorgung" bekomme. Allerdings hatte ich bereits einen neuen Vertrag bei der Telekom und bei der Portierung gabs Probleme.


bundesnetzagentur.de/DE/…tml


"Haben Sie einen Anbieterwechsel eingeleitet und endet Ihr Vertrag mit Ihrem bisherigen Anbieter, darf dieser nicht einfach seine Leistung einstellen. Ihr bisheriger Anbieter muss Sie solange weiterversorgen bis alle vertraglichen und technischen Details für den Wechsel zum neuen Anbieter geklärt sind."

Pro 7 Internet Prepaid Tarif 77 Cent die stunde soviel saugen wie man will

o2free

gdm41vor 13 h, 3 m

Haben Sie einen Anbieterwechsel eingeleitet und endet Ihr Vertrag mit …Haben Sie einen Anbieterwechsel eingeleitet und endet Ihr Vertrag mit Ihrem bisherigen Anbieter, darf dieser nicht einfach seine Leistung einstellen. Ihr bisheriger Anbieter muss Sie solange weiterversorgen bis alle vertraglichen und technischen Details für den Wechsel zum neuen Anbieter geklärt sind."


Wenn man selbst kündigt und das nicht den neuen Anbieter machen lässt, ist es kein Anbieterwechsel.

@cald

Doch, genau so war es bei mir. Ich hatte Vodafone gekündigt und später einen Telekomvertrag abgeschlossen. Als es Probleme gab, konnte ich meine alten Vodafonevertrag weiter nutzten.

"Aus Unwissenheit, hab ich nachdem ich meinen Unitymedia Anschluss zum 31.3 gekündigt habe, vergessen direkt auch einen neuen Vertrag zu buchen."


Wie kann man aus Unwissenheit denken, dass das Internet ohne Vertrag weiter läuft?
Das hat nix mit Unwissenheit zu tun, das liegt an was anderem...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text