[Unitymedia] Gratis WifiSpot für unitymedia Kunden fuer unterwegs

Fuer Unitymedia-Kunden: kostenloses WLAN für unterwegs an beliebiegen Standorten in der Region.1x einrichten, always connected mit bis zu 150 Mbit/s !

An alle die jetzt sagen ist kein Freebie ---> Man spart die Datenflatrate beim Mobilfunk-Operator !!!

Beliebteste Kommentare

Funktioniert nur, wenn man sich auch bereit erklärt, seinen eigenen Zugang zur Verfügung zu stellen. Unitymedia richtet daraufhin ein getrenntes WLan-Netzwerk auf dem Router ein, das dann wiederum von allen als WifiSpot genutzt werden kann. Dem kann man widersprechen, verliert dann aber auch seinen Anspruch auf die Nutzung der WifiSpots.

Bearbeitet von: "Claw" 5. Juli

37 Kommentare

diverses

PS: Fuer alle die jetzt sagen ist kein Freebie ---> Man spart die Datenflatrate beim Mobilfunk-Operator !!!

http://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2015/06/unitymedia_wifispot.jpg

Öhm. Cold! xD

Funktioniert nur, wenn man sich auch bereit erklärt, seinen eigenen Zugang zur Verfügung zu stellen. Unitymedia richtet daraufhin ein getrenntes WLan-Netzwerk auf dem Router ein, das dann wiederum von allen als WifiSpot genutzt werden kann. Dem kann man widersprechen, verliert dann aber auch seinen Anspruch auf die Nutzung der WifiSpots.

Bearbeitet von: "Claw" 5. Juli

Claw

Funktioniert nur, wenn man sich auch bereit erklärt, seinen eigenen Zugang zur Verfügung zu stellen. Unitymedia richtet daraufhin ein getrenntes WLan-Netzwerk auf dem Router ein, der dann wiederum von allen als WifiSpot genutzt werden kann. Dem kann man widersprechen, verliert dann aber auch seinen Anspruch auf die Nutzung der WifiSpots.


Von "wow ziemlich cool" zu " ne lass stecken" in 30 Sekunden.
Ich teile doch nicht mein Internet mit dem gesamten Wohnblock hier.

jeannedarc

diverses



This & That

Dann bekomme ich den Unitymedia Anschluss auch kostenlos? Sonst wäre es ja kein Freebie wenn für den Anschluss zahlen müsste...

JoergGreeny

Dann bekomme ich den Unitymedia Anschluss auch kostenlos? Sonst wäre es ja kein Freebie wenn für den Anschluss zahlen müsste...



was man hat, hat man schon

Claw

Funktioniert nur, wenn man sich auch bereit erklärt, seinen eigenen Zugang zur Verfügung zu stellen. Unitymedia richtet daraufhin ein getrenntes WLan-Netzwerk auf dem Router ein, der dann wiederum von allen als WifiSpot genutzt werden kann. Dem kann man widersprechen, verliert dann aber auch seinen Anspruch auf die Nutzung der WifiSpots.



Dann teilen halt die anderen bloecke auch nichts mit dir....

Martin Fry

PS: Fuer alle die jetzt sagen ist kein Freebie ---> Man spart die Datenflatrate beim Mobilfunk-Operator !!!



Wohl in Mathe am Fenster gesessen??

1. musst du bei Unitymedia sein (wohl kaum kostenlos)
2. WLAN ersetzt keinen Mobilfunk

Martin Fry

PS: Fuer alle die jetzt sagen ist kein Freebie ---> Man spart die Datenflatrate beim Mobilfunk-Operator !!!



zu 1. steht im header [unitymedia] oder nicht ?!
zu 2. steht da nicht Datenflatrate ?!

du hast wohl beim lesen, im anderen zimmer g-sessen... hahahahahaaa

Claw

Funktioniert nur, wenn man sich auch bereit erklärt, seinen eigenen Zugang zur Verfügung zu stellen. Unitymedia richtet daraufhin ein getrenntes WLan-Netzwerk auf dem Router ein, der dann wiederum von allen als WifiSpot genutzt werden kann. Dem kann man widersprechen, verliert dann aber auch seinen Anspruch auf die Nutzung der WifiSpots.



Kann ich und vermutlich 99,999999999% der Leute mit leben. Setz mich doch nicht in die Stadt und lade da mal 100GB runter. Für das bisschen surfen reicht auch mein Smartphone billig-tarif. Da brauch ich nicht meine Leitung die mich 45€ im Monat kostet mit irgendwelchen Hanseln zu teilen.
Bearbeitet von: "SupermutantMitBrille" 14. September

Claw

Funktioniert nur, wenn man sich auch bereit erklärt, seinen eigenen Zugang zur Verfügung zu stellen. Unitymedia richtet daraufhin ein getrenntes WLan-Netzwerk auf dem Router ein, der dann wiederum von allen als WifiSpot genutzt werden kann. Dem kann man widersprechen, verliert dann aber auch seinen Anspruch auf die Nutzung der WifiSpots.


Naja, ist wohl so, dass das komplett getrennt betrachtet wird. Angeblich geht dir keinerlei Bandbreite verloren und wer was in dem über deinen Router zur Verfügung gestellten WifiSpot im Internet macht, soll ebenfalls durch komplett getrennte Adressierung nachverfolgbar sein. Somit (angeblich): keinerlei Nachteil für dich im Sinne von Bandbreite oder Risiko. Nutzt du allerdings den Router auch für deinen privaten WLan-Zugriff, gehe ich doch schwer davon aus, dass die Bandbreite deines WLans in Abhängigkeit von der Anzahl der verbundenen Clients in die Knie gehen dürfte.
Ich persönlich bin zwiegespalten was die ganze Geschichte angeht. Da ich für das WLan sowieso einen anderen Router nutze, würde ich von dem einzigen Nachteil im Prinzip nichts spüren. Prinzipiell ist der Gedanke nicht schlecht finde ich. Mal noch überlegen. Aktuell gibts es in meiner Umgebung gerade mal 9 WifiSpots (alle auf einem Haufen in der Altstadt), sodass sich das sowieso noch nicht wirklich lohnt.
Bearbeitet von: "Claw" 14. September

Claw

Funktioniert nur, wenn man sich auch bereit erklärt, seinen eigenen Zugang zur Verfügung zu stellen. Unitymedia richtet daraufhin ein getrenntes WLan-Netzwerk auf dem Router ein, der dann wiederum von allen als WifiSpot genutzt werden kann. Dem kann man widersprechen, verliert dann aber auch seinen Anspruch auf die Nutzung der WifiSpots.




du bist so anti-hanseln eingestellt

Diese saturn-geiz-ist-geil-mentalitaet fuer sachen die man eigentlich teilen koennte wird frueher oder spaeter uebel in rechnung g-stellt....


Es wird ja auch nicht die ganze Bandbreite geteilt. Für den WiFi Spot werden bis zu 10Mbit zur Verfügung gestellt, diese werden NICHT vom Kundenkontingent abgezogen.

Bearbeitet von: "AlfredENeumann" 5. Juli

Martin Fry

PS: Fuer alle die jetzt sagen ist kein Freebie ---> Man spart die Datenflatrate beim Mobilfunk-Operator !!!



*lol*
Du willst dich hier echt zum Löffel machen.

Es ist kein Freebie. Punkt.
WLAN deckt trotz allem nicht annähernd die Fläche ab, die Mobilfunk hat...

Martin Fry

PS: Fuer alle die jetzt sagen ist kein Freebie ---> Man spart die Datenflatrate beim Mobilfunk-Operator !!!



Trotzdem warst du beim lesen im nachbarzimmer...

andernfalls, kannst du nicht lesen (drum schreib ich dir nicht mehr...)

Was für eine unnötige Diskussion
Ist doch Wurst, ob Freebie oder nicht (die meisten Amazon-Freebies dürften dann auch nicht als solche gelten, wenn sie nur für Prime-Mitglieder komplett frei sind). Ein netter Hinweis für alle Unitymedia-Kunden, die so kostenlos unterwegs ins Internet können, sofern verfügbar ("hunderttausende" ist aktuell aber wirklich noch etwas übertrieben).
Wenn ich mir die Gradzahl ansehe, bin ich mir aber auch recht sicher, dass der Threadersteller nichts gegen ein Verschieben zu "Diverses" hätte.

Bearbeitet von: "Claw" 5. Juli

Claw

Funktioniert nur, wenn man sich auch bereit erklärt, seinen eigenen Zugang zur Verfügung zu stellen. Unitymedia richtet daraufhin ein getrenntes WLan-Netzwerk auf dem Router ein, der dann wiederum von allen als WifiSpot genutzt werden kann. Dem kann man widersprechen, verliert dann aber auch seinen Anspruch auf die Nutzung der WifiSpots.




Aehm, wenn du nicht widersprochen hast, teilst du es bereits schon...... und zwar mit dem g-samten Wohnblock dort inclusive Transit-block

Ich glaube kaum, dass man die Datenflatrate spart. Es sei, man hätte uberall Zugang zu den WifiSpots.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren3035
    2. Vodafone von 100 mbit auf 200 gratis610
    3. Gibt es ein Datum für die "Danke, Nachbar!" Amazon Aktion?66
    4. Smartphone für die Oma45

    Weitere Diskussionen