Unitymedia/Vodafone Beschwerde/Falschaussage

eingestellt am 2. Mai 2020
Hat jemand eine gleiche oder ähnliche Erfahrungen gehabt? Falls ja, her mit euren Storys. Zusammen können wir dagegen vorgehen. Meine Rechtschutz würde sich darüber freuen wenn es rauskommen sollte das dies eine Masche ist die Kunden zu täuschen.

Problem ist noch nicht behoben (Auszug meiner letzten Beschwerde an Unitymedia/Vodafone):

Vertrag besteht seit 16.04.2018. Kurz vor Vertragsende (16.04.2020) war ich mit Vorvertrasgsnehmer Pxxxxx Dxxxxx (zuvor noch Txxxx Gxxxxx) im Unitymediashop in der Königsstraße 48 in Stuttgart um eine persönliche Beratung zwecks möglicher Vertragsverlängerung bzw. Kündigung entgegenzunehmen. Hier wurde mir mehrfach vom Unitymedia Mitarbeiter vor Ort mündlich versichert, dass der aktuelle Preis (24,99€) 150MB Leitung bei einer Vertragsverlängerung definitiv bestehen bliebe. (Sonst hätte ich problemlos kündigen können und mir wo anders einen Vertrag gemacht). Nach der Rechnung des letzten Monats über 29,99€ und mehreren Gesprächen mit der Kundenhotline musste ich nun erfahren, dass der Preis sogar nun auf 34,99€ erhöht werden soll. Dies ist für mich nicht nachvollziehbar, vor allem vor dem Hintergrund, dass ich in der Woche vor automatischer Vertragsverlängerung extra bei Ihnen im Shop vor Ort (siehe oben) war und mir eine Bestätigung eingeholt habe, damit genau dieser Fall nicht eintritt.

Was schlagen Sie vor zu Lösung dieses Problems? Von der Kundenhotline wurde uns bisher eine 20€ Gutschrift angeboten. Dies steht aber in keinem Verhältnis zu den Mehrkosten die wir jetzt aufgrund einer wissentlichen oder unwissentlichen Falschausage des Mitarbeiters im Shop bekommen haben.

Sollten wir uns hier nicht einigen können, möchte ich von der außerordentlichen Kündigung gebrauch machen.
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen
Diskussionen
Beste Kommentare
43 Kommentare
Dein Kommentar