Unplausibele Zählerstandabfrage von Vattenfall nach nur 3 Monaten

22
eingestellt am 9. Jan 2021
Liebe Menschen,

Hattet ihr schon mal nach nur 3 Monaten eine Aufforderung den Zählerstand mitzuteilen ?

Der Stromvertrag läuft erst seit 10/20.
Nun hab ich im Vattenfall Vertragskonto ein Dokument , was „Unplausibele Zählerstandsabfrage „ benannt wurde .

Erlebe das zum ersten Mal und bin verwundert . Wir haben aktuell etwas „Stress“ mit der Hausverwaltung. Haben die eventuell damit etwas zu tun ? Könnten die so etwas ins Rollen gebracht haben ?
Oder liegt es daran , dass 11/20 so wenig Strom verbraucht wird ? Seit 11/20 leben wir nicht in der Wohnung , weil Sanierungsarbeiten stattfinden. Wundert sich deshalb Vattenfall, warum so wenig Strom verbraucht wird .
Ich hab kein Gefühl , ob das viel oder normal ist .
Stand bei Auszug : 21444 kWh
Stand heute: 21502 kWh
Ist das unüblich wenig für die Zeit , dass deshalb Vattenfall eine Überprüfung will , um eventuell den Abschlag zu korrigieren ? Ist ja nett , aber das könnten wir ja selbst im Kundenkonto einstellen .
Ich rufe natürlich Montag gleich bei Vattenfall an. Zerbreche mir jedoch den Kopf und dachte ich frage mal in die Runde , ob jdm schon mal das hatte . Bei Google konnte ich nichts finden .

Vielen Dank für eure Bemühungen
Liebe Grüße aus Berlin

EDIT: ich hab den Zählerstand längst abgegeben. Es ging mir aber um den Grund . Daher meine Anfrage , ob jdm auch solch ein Schreiben im Postfach hatte

1732667.jpg
Zusätzliche Info
Shops: Erfahrungen
Beste Kommentare
22 Kommentare
Dein Kommentar