Unseriöser Anbieter bei Amazon?

Hallo liebe Community,

ich bin bei Amazon auf den Händler M..B..M. gestoßen. Seine Angebote sind, aus meiner Sicht, zu gut um wahr zu sein.

amazon.de/gp/…VGN

Kennt jemand den Händler oder gibt es bereits einen Post mit unseriösen Händlern bei Amazon, welchen ich übersehen habe?

Viele Grüße,
lymbra

Beliebteste Kommentare

lymbra

was ist hier das beste Vorgehen?

So ein Quatsch!!! Du kannst doch keine solchen Tipps gebe. Geht's noch? Solche Tipps sind nicht lustig. Das ist gefährlich. Nachher befolgt er/sie diese noch und dann?
Das Einzige was du bei sowas machen kannst um es defintiv abzusichern ist per BitCoin oder WesternUnion zu zahlen. Im Notfall geht auch Scheck per Post, aber die beiden zuerst genannten Zahlungsarten sind zu bevorzugen.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 13. September

lymbra

was ist hier das beste Vorgehen?


Kaufen, aber darauf achten per Überweisung zu zahlen, ist die sicherste Methode!

gehackter Account

jeden Tag kommt hier so ein Post ....

13 Kommentare

gehackter Account

jeden Tag kommt hier so ein Post ....

Ok verzeihung. war mir so noch nicht untergekommen.
was ist hier das beste Vorgehen?

Nichts kaufen... oO

lymbra

was ist hier das beste Vorgehen?


Kaufen, aber darauf achten per Überweisung zu zahlen, ist die sicherste Methode!

lymbra

was ist hier das beste Vorgehen?

So ein Quatsch!!! Du kannst doch keine solchen Tipps gebe. Geht's noch? Solche Tipps sind nicht lustig. Das ist gefährlich. Nachher befolgt er/sie diese noch und dann?
Das Einzige was du bei sowas machen kannst um es defintiv abzusichern ist per BitCoin oder WesternUnion zu zahlen. Im Notfall geht auch Scheck per Post, aber die beiden zuerst genannten Zahlungsarten sind zu bevorzugen.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 13. September

lymbra

was ist hier das beste Vorgehen?



IGNORIEREN!
evtl. an Amazon per Chat / Mail melden. Das kann man sich aber sparen, denn dann sind gleich 10 weitere Accounts da.

lymbra

was ist hier das beste Vorgehen?

Mit Ukash, Paysafe oder Joker Codes kann man auch gut bezahlen, wenn man diese am Telefon durchgibt wird auch sofort versendet.

ok danke für die antworten.

in der tat ging es mir darum, wie man das am besten meldet. ich wollte nichts kaufen, vom der ersichtlich ist, dass betrügerische absichten dahinter stecken

ExtraFlauschig

So ein Quatsch!!! Solche Tipps sind nicht lustig. Das ist gefährlich. Nachher befolgt er/sie diese noch und dann?Das Einzige was du bei sowas machen kannst um es defintiv abzusichern ist per BitCoin oder WesternUnion zu zahlen. Im Notfall geht auch Scheck per Post, aber die beiden zuerst genannten Zahlungsarten sind zu bevorzugen.

Mist, stimmt vollkommen. Die ganzen Gutschein-Karten/Codes habe ich ganz vergessen. Sorry.

lymbra

was ist hier das beste Vorgehen?


Ganz kurz hatte ich den Glauben an diese Community wiedergewonnen... Und dann lag ich am Boden vor Lachen
Bearbeitet von: "viktorglu" 13. September

Oder das Geld einfach direkt mir schicken, wo das ganz sicher wäre

ExtraFlauschig

So ein Quatsch!!! Solche Tipps sind nicht lustig. Das ist gefährlich. Nachher befolgt er/sie diese noch und dann?Das Einzige was du bei sowas machen kannst um es defintiv abzusichern ist per BitCoin oder WesternUnion zu zahlen. Im Notfall geht auch Scheck per Post, aber die beiden zuerst genannten Zahlungsarten sind zu bevorzugen.


Danke für den Tipp! Werd ich mal so machen.
Bearbeitet von: "Bklioo33" 13. September

Amazon sollte echt mal was dagegen tun, aber scheint ihnen egal zu sein. Bei fernsehern ist bei fast jedem modell ein angebot eines anderen anbieters für 50% des preises verfügbar das zu einem betrüger gehört und das macht die übersicht kaputt.

Bearbeitet von: "brovslowski" 13. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Was mit Congstar Prepaid-Karten anstellen1011
    2. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen1013
    3. Such Operatoren bei mydealz?78
    4. Krokojagd 2016102238

    Weitere Diskussionen