UPDATE: Bafög für Schüler?

UPDATE: Wie ich gehört habe gibt es ein Bafög-Programm für Schüler. Wie funktioniert das genau? Scheinbar soll man damit mit Gewinn in der Mensa essen können.
-
-
-
-

Wie ich heute erfahren habe, sollen alle Klassen unserer Schule, selbst wir als Abiturienten, als gemeinschaftliches Event jeden Monat einmal mit der ganzen Klasse in der schuleigenen Mensa Essen und dafür auch noch extra zahlen. Meine Frage: Ist das rechtlich vereinbar? Ich konnte im Schulgesetzbuch BW nichts passendes finden
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

Beste Kommentare

Ich würde sagen: Ja, es ist einwandfrei.

Das kostet ja kaum etwas und sollte damit jedem Schüler finanziell zumutbar sein - dieser Thread hier hingegen ist einfach nur peinlich...

Da bist du mit der Frage hier bei der kompetenten Rechtsberatung "myDealz" genau richtig

Mario

Das kostet ja kaum etwas und sollte damit jedem Schüler finanziell zumutbar sein



Es geht ihm wohl eher ums Prinzip und weniger um die 3,50 €. Kann ihn voll verstehen.

Welchen Hippie-therapeutischen Mehrwert soll die Aktion den haben? Dass ihr euch nach 13 Jahren endlich kennen lernt? Oder doch nur Gemeinschafts-Subventionierung der Kombüse?

44 Kommentare

Ich würde sagen: Ja, es ist einwandfrei.

Das kostet ja kaum etwas und sollte damit jedem Schüler finanziell zumutbar sein - dieser Thread hier hingegen ist einfach nur peinlich...

Da bist du mit der Frage hier bei der kompetenten Rechtsberatung "myDealz" genau richtig

[Rechtsberatung] Darf ich mir als Abiturient noch in die Hose pinkeln?

"Soll Vorschriften" sind kein Müssen

Würde mir das nicht Gefallen lassen und dich weigern. Was soll schon passieren?

Mario

Das kostet ja kaum etwas und sollte damit jedem Schüler finanziell zumutbar sein



Es geht ihm wohl eher ums Prinzip und weniger um die 3,50 €. Kann ihn voll verstehen.

Mario

Ich würde sagen: Ja, es ist einwandfrei. Das kostet ja kaum etwas und sollte damit jedem Schüler finanziell zumutbar sein - dieser Thread hier hingegen ist einfach nur peinlich...


So schlimm finde ich das nicht.
Der Ersteller ist vielleicht ein Dickschädel wie ich
Es gab hier doch mal was wegen dem MHD eines Saftes, das war auf jeden Fall schlimmer X)

Die brauchen halt Versuchskaninchen für ne Gerichte

Um die Anwesenheit in der Mensa wirst du bei einer Pflichtveranstaltung nicht herrum kommen, das Essen bezahlen keine Ahnung, es verzehren egal ob gezahlt oder nicht ist deine freie Wahl.

Naja hol dir halt wenn es nicht anders geht, jedes Mal ein Attest vom Arzt. Ansonsten einfach nicht hingehen, wenn du nicht willst.

(Keine Rechtsberatung)
Ich gehe stark davon aus, dass einmalige Unternehmungen in zumutbaren finanziellen Rahmen durchaus vereinbar sind, allerdings sollten die wiederholenden (wiederkehrenden) Kosten diesem Plan ein Strich durch die Rechnung machen.

Andererseits: Du kannst nicht dazu gezwungen werden, Dir dort Essen zu bestellen / bezahlen, welches Dir ggf gar nicht schmeckt.

Verfasser

Mario

Ich würde sagen: Ja, es ist einwandfrei. Das kostet ja kaum etwas und sollte damit jedem Schüler finanziell zumutbar sein - dieser Thread hier hingegen ist einfach nur peinlich...


MyDealz vergisst nie

MHD von Apfel-Mango Saft?

Verfasser

bYte

Da bist du mit der Frage hier bei der kompetenten Rechtsberatung "myDealz" genau richtig


Ich dachte mir wo ich sonst so viele Jura-Studenten wie hier finden sollte - klappt.

Hätte es bei uns auch nicht gegeben das man zwingend zahlen spll. Als Abiturienten könnt ihr euer Zeug ja selbst einkaufen (Brötchen und Belag) und dann setzt euch mit EUREM gemeinsamen Essen in die Mensa.
Und eine Mail ans Kultusministerium kommt auch immer gut Danach mussten wir nie mehr die Bücher im Klassensatz kaufen :-D

Verfasser

Spucha

MHD von Apfel-Mango Saft?


Ja, das wird mich noch mein ganzes MyDealz-Dasein verfolgen..

Gab einen ähnlichen Fall an meiner Schule, jedoch sollten wir statt 1x pro Monat, jede Woche einmal dort essen, was aufgrund des viel zu hohen Preises für eine Mini Portion Essen von der höchstens ein 7-jähriger satt wird, komplett unverschämt war. Haben uns letztendlich geweigert (was soll die Schulleitung auch schon groß machen) und nie dort gegessen. Für 5€ kann ich mir dann auch lieber was ordentliches kochen von dem ich auch satt werde.

Verfasser

Tiggrem

Gab einen ähnlichen Fall an meiner Schule, jedoch sollten wir statt 1x pro Monat, jede Woche einmal dort essen, was aufgrund des viel zu hohen Preises für eine Mini Portion Essen von der höchstens ein 7-jähriger satt wird, komplett unverschämt war. Haben uns letztendlich geweigert (was soll die Schulleitung auch schon groß machen) und nie dort gegessen. Für 5€ kann ich mir dann auch lieber was ordentliches kochen von dem ich auch satt werde.


Bist du an der gleichen Schule wie ich?
Genau das Gleiche wie bei mir! Nur war früher nur der wöchentliche Mensa-Besuch verpflichtend, jetzt ist das monatliche bezahlte Essen verpflichtend. Ebenfalls in BW? :F

Tiggrem

Gab einen ähnlichen Fall an meiner Schule, jedoch sollten wir statt 1x pro Monat, jede Woche einmal dort essen, was aufgrund des viel zu hohen Preises für eine Mini Portion Essen von der höchstens ein 7-jähriger satt wird, komplett unverschämt war. Haben uns letztendlich geweigert (was soll die Schulleitung auch schon groß machen) und nie dort gegessen. Für 5€ kann ich mir dann auch lieber was ordentliches kochen von dem ich auch satt werde.




Ne, gehe in SH zur Schule. Aber so wie es aussieht sind die Leute wohl in ganz Deutschland durchgeknallt was das Schulessen angeht

Spucha

MHD von Apfel-Mango Saft?


Habt ihr einen Link?

Spucha

MHD von Apfel-Mango Saft?


Du warst das
Aber ansonsten scheinst Du ganz gut zurecht zu kommen
Außerdem bist Du scheinbar ein Sym"badischer".
PS an Samstag will ich mir auch mal das Mömax in Baden anschauen.

Tiggrem

Gab einen ähnlichen Fall an meiner Schule, jedoch sollten wir statt 1x pro Monat, jede Woche einmal dort essen, was aufgrund des viel zu hohen Preises für eine Mini Portion Essen von der höchstens ein 7-jähriger satt wird, komplett unverschämt war. Haben uns letztendlich geweigert (was soll die Schulleitung auch schon groß machen) und nie dort gegessen. Für 5€ kann ich mir dann auch lieber was ordentliches kochen von dem ich auch satt werde.


Wie oben beschrieben, könnte die Regelmäßigkeit ein Fallstrick ein. Kann dich vollkommen verstehen. Würde auch nicht gerne regelmäßig Geld für etwas zahlen wollen, das ich nicht will. Von diesen Dingen gibt es zwar jede Menge, aber hier kann man sich wenigstens dagegen wehren
Unabhängig von der rechtlichen Frage bleibt natürlich Erfahrungen für Leben sammeln und sich einfach weigern. Da dürfte straftechnisch nicht viel für die Schule drin sein, wenn du dich einfach dazusetzt. Unentschuldigte Fehlstunden wären nämlich das einzige was mir dazu einfällt. Falls dann doch großdrohendes Gemecker ist, hilft ein Brief ans Kultusministerium mit den Namen aller strafandrohenden Parteien. Rechtsschutzversicherung hilft hier leider meist nicht, da es ggf. eine Verwaltungsrechtsschutz* sein muss. Fragen schadet jedoch sicherlich nicht.

*In der Uni braucht man zum Beispiel den Verwaltungsrechtsschutz, da das ganze vor dem Verwaltungsgericht ausgefochten wird. Daher ist meine Vermutung hier ebenfalls Verwaltungsrechtsschutz.

Verfasser

Spucha

MHD von Apfel-Mango Saft?


Nein, ich bin 0% Badisch
Aber der Mömax ist nichts besonderes, eher ein Rundgang ohne Ende. Die Eröffnungsangebote waren ganz gut

Ein kluger Mydealz-Schüler rächt sich, indem er Geld vom Staat holt. Mit Gewinn essen. Stichwort Bafög für Schüler oder Bildungsteilhabepaket.

Verfasser

beneschuetz

Ein kluger Mydealz-Schüler rächt sich, indem er Geld vom Staat holt. Mit Gewinn essen. Stichwort Bafög für Schüler oder Bildungsteilhabe.


Ich bin ganz Ohr
Also kriege ich Cashback für mein Essen?

beneschuetz

Ein kluger Mydealz-Schüler rächt sich, indem er Geld vom Staat holt. Mit Gewinn essen. Stichwort Bafög für Schüler oder Bildungsteilhabe.


Bafög für Schüler gibt es seit Jahren. Kann jeder beantragen. Habe es auch gemacht. Hat nichts mit Mensa zu tun.

Scheinbar soll man damit mit Gewinn in der Mensa essen können.



Wtf? Das war eine scherzhafte Formulierung von bene. Solltest besser noch ein wenig an der Schule bleiben

Stell den Antrag beim Bafögamt und warte ab

Verfasser

Scheinbar soll man damit mit Gewinn in der Mensa essen können.


Scheint mir nicht so
Ich habe mich mal darüber informiert und scheint zu klappen

Versuchs nicht, normale schüler kriegen kein bafög

beneschuetz

Ein kluger Mydealz-Schüler rächt sich, indem er Geld vom Staat holt. Mit Gewinn essen. Stichwort Bafög für Schüler oder Bildungsteilhabe.



Ich ebenso. Das muss man nicht mal zurück bezahlen!

Was soll denn bitte die Frage? Deine Eltern bekommen Kindergeld. Sollen wir jetzt auch dein Menü finanzieren? Und die Mensa wird bestimmt nicht die Welt kosten.
Ich hätte mich geschämt, wenn ich die Frage in der 13. gestellt hätte. Langsam entwickelt sich etwas...Auto, Wohnung etc., aber kein Geld für die Mensa. Solche Leute brauchen wir.

Ausbildungsförderung wird gemäß § 2 BAföG geleistet für den Besuch von

weiterführenden allgemeinbildenden Schulen (z.B. Haupt-, Real- und Gesamtschulen, Gymnasien) ab Klasse 10 [§ 2 Abs. 1 Nr. 1 BAföG],
Berufsfachschulen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung (z. B. Berufsvorbereitungsjahr), ab Klasse 10 [§ 2 Abs. 1 Nr. 1 BAföG],
Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt [§ 2 Abs. 1 Nr. 1 BAföG],


Schüler/innen, die eine der hier unter 1. bis 3. genannten Schulen besuchen, erhalten nur dann Förderung, wenn sie nicht bei den Eltern wohnen und notwendig auswärts untergebracht sind.

Quelle


flekki

Schüler/innen, die eine der hier unter 1. bis 3. genannten Schulen besuchen, erhalten nur dann Förderung, wenn sie nicht bei den Eltern wohnen und notwendig auswärts untergebracht sind. Quelle



Ich weiß nicht, ob das neu ist, aber ich hatte bei den Eltern gelebt und habe trotzdem Bafög bekommen. Eventuell ist der Abschnitt neu, keine Ahnung-

beneschuetz

Ein kluger Mydealz-Schüler rächt sich, indem er Geld vom Staat holt. Mit Gewinn essen. Stichwort Bafög für Schüler oder Bildungsteilhabe.




Absolut richtige Formulierung: "Kann jeder beantragen". Nur kriegt es halt kaum einer. Man kann auch als Azubi ein Schülerticket, als Nicht-Eltern Kindergeld und als Arbeitnehmer Arbeitslosengeld beantragen. Kann man alles machen, wenn man Zeit und Lust dazu hat. Nur sind die Aussichten auf Erfolg halt sehr gering ;).

Welchen Hippie-therapeutischen Mehrwert soll die Aktion den haben? Dass ihr euch nach 13 Jahren endlich kennen lernt? Oder doch nur Gemeinschafts-Subventionierung der Kombüse?

Oder einfach einen Antrag auf Asyl stellen. Dann hast du gewonnen.

flekki

Schüler/innen, die eine der hier unter 1. bis 3. genannten Schulen besuchen, erhalten nur dann Förderung, wenn sie nicht bei den Eltern wohnen und notwendig auswärts untergebracht sind. Quelle


Berufsschule?
Fachabi anner berufschule und jeder kriegts, sonst nur wenn eltern unerreichbar/tot und man wohnt nicht zuhause.
Allgemeinbildene schulen nicht.
Kann aber nur für nrw sprechen

m.bild.de/new…tml
Hier das wäre doch was für deine Klassenfahrt.

Ich verstehe das Problem nicht? Einfach nichts kaufen, fertig. Dich kann niemand dazu zwingen.

Falls Anwesenheitspflicht besteht und du nicht mitessen willst kannst du zur Not sagen, dass du irgendwas nicht verträgst (google da am besten selbst, was es gängiges gibt...noch besser ist, du weißt was es zu Essen geben wird). Da du auch satt werden musst, kannst du dann deinen mitgebrachten Döner oder McMenü auspacken und genüsslich verspeisen So hätte ich es gemacht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Sammelthread] Steam Giveaways Links22446
    2. [B] Uploaded mit 17 Monaten Laufzeit55
    3. Coupons nerven unter https://www.mydealz.de/new​ , bitte entfernen.55
    4. Vodafone 5€ Lautsprecher keine Bestätigung1222

    Weitere Diskussionen