Uraltvertrag bei welchem Anbieter kündigen?

Eine Bekannte von mir hat einen Uralttarif aus dem Jahr 2001. Den wollte ich nun für sie kündigen. Die Vorwahl ist 0175... da man vor 2002 nicht portieren konnte ging ich stark davon aus, dass es sich um einen Tarif im Telekom Netz handelt. Der Vertrag heißt "Telly 10/10". Abgeschlossen wurde der Vertrag bei "RSL COM"... zum dem Anbieter findet man aber so gut wie nichts mehr im Netz.

Auf eine Kündigung bei der Telekom kam keine Rückmeldung.

Nun hat sie mir noch verraten, dass angeblich "Drillisch" die Beträge von ihrem Konto einzieht.

Ich hab jetzt auch mal ne Kündigung an Drillisch geschickt... ist aber irgendwie komisch - die haben doch keine D1-Tarife... ?!

13 Kommentare

Die wurden irgendwann in Telco umbenannt und gehören zu Drillisch

telco.de/

Werden die übernommen haben. Wer weiß welches Netz sie wirklich hat. Hat sie Unterlagen die was zur Kündigungsfrist etc aussagen? Wieso nicht einfach bei Drillisch anrufen oder einer Marke und dort einen Tarifwechsel machen lassen. Dann hätte man einen neuen Ansprechpartner und könnte per Mausklick kündigen. Die helfen sicher nur so lange wie sie upsellen können. Alternative wäre halt Geld zurückholen und schauen wer sich meldet. Aber dann kann es auch nervig werden.

bis 2011 haben sie es angeboten. computerbild.de/art…tml

und bevor man dann eine kündigung schreibt hätte ich einfach mal den support angerufen...
im zweifelsfall das geld zurückbuchen, wer auch immer der vertragspartner ist wird sich dann schon melden und sein geld fordern (sowas kostet allerdings ein paar €)
Bearbeitet von: "1245" 8. Dez 2016

Drillisch geht auf Facebook immer schneller als über irgendwelche Formulare.

Wird da nichts abgebucht? Da sieht man doch dann den Anbieter .. oder versteh ich was falsch

Also wenn bei mir jemand was abbucht, dann steht da normal ein Firmennamen und eine referenznummer (kunde / Vertrag). Mehr braucht man zum kündigen eigentlich nicht.

Verfasser

danke für die Infos... dann lag ich ja bei Drillisch wohl doch recht...
Kündigung ist raus... mal sehen, ob ne Bestätigung kommt... ansonsten ruf ich da mal an...

direkt Vertrag ändern ist nicht sinnvoll, da Drillisch ja nur o2 und überteuertes-Vodafone anbietet... da ist hier aber der Empfang schlecht

Sowas findet man auch über Nachdenken raus. Dafür braucht es nicht ein extra Thread bei Mydealz...

1245vor 4 h, 10 m

bis 2011 haben sie es angeboten. http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Handy-Drillisch-Telekom-Simply-O2-D1-Wechsel-clever-Empfang-6811627.htmlund bevor man dann eine kündigung schreibt hätte ich einfach mal den support angerufen...im zweifelsfall das geld zurückbuchen, wer auch immer der vertragspartner ist wird sich dann schon melden und sein geld fordern (sowas kostet allerdings ein paar €)


Jo innem Schnäppchenforum nen Tipp geben, welcher dazu führt noch mehr Geld auszugeben.
TOP Idee.

schinkengottvor 15 m

Jo innem Schnäppchenforum nen Tipp geben, welcher dazu führt noch mehr Geld auszugeben.TOP Idee.


top antwort auf die frage von dir mal wieder...hab mich schon gefragt wo die üblichen trolle bleiben.
auf dich ist jedenfalls verlass dabei...
iwan wirst du auch noch erwachsen und lernst das es auf deine bescheidene meinung nicht ankommt und das in foren andauernd trollen dich im leben nicht weiter bringt . ansonsten wurde nicht nach einem schnäpchen gefragt sondern nach einer lösung :*

Lebenshilfe auf mydealz wird immer grotesker

Ich denke, dass es durchaus legitim ist, hier mal nachzufragen.

Da muss man dem dem TE nicht schimpfen. Es ist ja etwas "DIverses"

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Warum wurde der Beitrag über die Redcoon-Mahnung gelöscht???81193
    2. Sind "Erotik-Film" Deals hier erlaubt1319
    3. Amazon: Underground App-Store schließt, Ende für Gratis-Apps109
    4. Wo Paybackkarte anmelden? Online oder Vorort?77

    Weitere Diskussionen