Urlaub 2013: Tunesien Monastir (Hammamet) gefährlich/sicher? Was beachten? Und Wetter + Meer Ende Mai-Anfang Juni?

Hey Leute,

kurz vorab: War mir nicht sicher, ob mein Thread in "Diverses" oder "Gesuche" besser aufgehoben ist, bei Bedarf bitte verschieben!

meine Freundin und Ich gucken derzeit nach unserem diesjährigen Urlaub, welcher im Zeitraum von Ende Mai (30. bzw. 31.5) bis maximal Mitte Juni (15.6) stattfinden soll. Da wir noch nie in Ägypten oder Tunesien waren würde uns die derzeitige Lage dort interessieren. Klar, man guckt Nachrichten, aber man weiß auch nie wie die Medien das alles darstellen & wie es dort aktuell wirkluch aussieht.
In Ägypten haben wir uns auf noch keine Region festgelegt, in Tunesien soll es in die Richtung Monastir (Hammamet) gehen wo wir uns auch schon ein schönes 4*+ Hotel, welches bei Holidaycheck im Schnitt auch eine gute Figur macht, inklusive AI herausgesucht. Nur wie sieht es mit den Möglichkeiten in Tunesien aus? Wir waren letztes Jahr im Hochsommer in der Türkei (nähe Alanya) & dort hat es uns sehr gut gefallen - sowohl vom Land als auch Hotel etc. - ist Tunesien vergleichbar? Was für Möglichkeiten gibt es dort? Die nächste Stadt (Hammamet) ist ca. 3-4km vom Hotel entfernt & in ca. 10km soll es dort ein Einkaufsareal "Jasmin" geben. Ist dort tote Hose = 2 Wochen Hotelurlaub oder kann man auch mal (bedenkenlos) vor die Tür gehen? Wir wollen jetzt keine Wüstentrips oder ähnliches unternehmen, aber vielleicht mal Essen gehen, paar Läden abklappern (auch wenn die Verkäufer wohl ähnlich wie in der Türkei sehr aufdringlich sein sollen) etc. ..

Und wie schaut es mit dem Wetter im genannten Zeitraum aus?

Ich bedanke mich schon mal im Vorraus!

Grüße

17 Kommentare

Beste Adresse für solche Fragen ist wohl das Auswärtige Amt. Hier ist der passende Link: Auswärtiges Amt Tunesien

ich glaube in dem Hotel war ich schon mal. Also um das Hotel gibt es wirklich nichts und wir wollten zu Fuß in die nächste Stadt gehen, haben uns aber nach ein paar Meter umentschieden. Für einen Strandurlaub ist es dort echt schön.

Die Seite des auswärtigen Amts sehe ich mir gerade an. Nichts was ich jetzt sehr erstaunlich finde.. ist halt kein Malle oder sonstwas

@sdggsdgsgds: Wieso? Reiner Hotelurlaub? Und wann warst du da (Reisezeitraum, Jahr)?

Kann jemand was zum Wetter sagen? Finde sehr unterschiedliche Angaben von 20 Grad & sehr windig-stürmig oder deutlich wärmer-heiß & alles super

Ich war oefter in der Tuerkei als in Tunesien, aber hatte generell den Eindruck, dass die Hotels in der Tuerkei einen viel hoeheren Standard haben als die tunesischen (kann aber ein subjektiver Eindruck sein). Wenn ihr eh nur einkaufen/essen gehen wollt und "nicht vom Land sehen" (nicht boese gemeint) wollt, wuerd ich an eurer Stelle wieder in die Tuerkei fahren.

Ach so: Wetter war in der Tuerkei auch meistens besser, da das oestliche Mittelmeer einfach waermer ist als da unten bei Tunesien (ja ich weiss, keine sehr fundierte geographische Aussage)

marcorichter007

Die Seite des auswärtigen Amts sehe ich mir gerade an. Nichts was ich jetzt sehr erstaunlich finde.. ist halt kein Malle oder sonstwas


Was hast du erwartet?

Hi, also ich war mit meiner Frau Ende 2011 in Tunesien(Hammamet) und Ende 2012 in der Türkei (Alanya), habe also einen guten Vergleich.

Tunesien allgemein ist leider sehr schmutzig, auch die Strände sind zwar schön, aber es liegt auch sehr viel Müll am Strand.
Hammamet Jasmin haben wir auch besucht, es ist vergleichbar mit der Innenstadt von Alanya (also überall nur Straßenhändler). Die Preise allgemein sind vergleichbar, wir haben einen Ausflug mit einem Quad durch die Wüste gemacht, das war sehr sehr lustig und günstig (40€/Person für 4 Stunden).
Ein Abenteuer in Hammamet ist Taxifahren, da wird mit 100KM/h mitten durch die Stadt gerast und rote Ampeln gelten nicht wirklich, das war für uns echt hart!
Ich würde nicht nochmal hinfahren, wie gesagt es ist alles wirklich sehr dreckig und schmudelig, da ist es in Alanya schöner.
Wenn du noch fragen hast, kannst du mir gern eine PM schicken.

War vor ca. 10 Jahren bei Hammamet urlauben.

Hotel (angeblich vier Sterne):
halbwegs ordentliche Hotelanlage mit eigenem Strand. Von hoher Betonmauer mit Stacheldraht umgeben und bewaffnete Sicherheitskräfte. Vor dem Tor (also außerhalb) warteten dauerhaft irgendwelche Händler, die einen sofort belästigt haben und kaum abzuschütteln waren.

Stadt:
Altstadt von Hammamet angeschaut. HORROR. Händler und Ladenbesitzer UNGLAUBLICH penetrant. Wurden ständig von irgendwelchen Freaks in Läden geschoben (keine Chance, sich dagegen zu wehren). Dann wurde die Tür blockiert, und man musste sich ewiges Geschwafel anhören, bis man sich mit viel Kraft an den Gorillas vorbei wieder nach draussen schieben konnte.

Teppichmuseum:
Wurden eingesperrt und MUSSTEN ne Stunde lang verkaufsgespräche führen. Hölle.

Wetter:
warm und schön. ABER immer windig. Am Strand wurde immer Sand durch die Gegen geblasen. Und zwar IMMER in 0 bis 20 cm Höhe. Also im Sitzen oder auf nem Liegestuhl kein Problem. Wenn man sich auf ein Handtuch gelegt hat, wurde einem ständig Sand ins Gesicht geblasen. Wasser sauber und angenehm.

Essen:
durchschnittlich (innerhin)

Fazit:
Der (mit RIIIIIIESIGEM Abstand) schlechteste Urlaub meines Lebens. Never ever!!!!!!!

Zur Sicherheitslage in Tunesien kann ich nicht viel mehr sagen, als man leider nur über die gängigen Medien entnehmen kann. In den Badeorten sollte es aber entgegen der sonstigen Entwicklung recht sicher sein. Als News habe ich zuletzt dies gelesen:

dw.de/kei…164

Zum Wetter:
Die Türkei sollte dann etwas wärmer sein, gerade auch bei den Wassertemperaturen sollte man das deutlich merken können. Während es in Tunesien noch um 18°C (Wasser) sind, sollten es dann in der Türkei schon um 22°C sein.

iten-online.ch/kli…htm
iten-online.ch/kli…htm

lattengustel

War vor ca. 10 Jahren bei Hammamet urlauben.Stadt:Altstadt von Hammamet angeschaut. HORROR. Händler und Ladenbesitzer UNGLAUBLICH penetrant. Wurden ständig von irgendwelchen Freaks in Läden geschoben (keine Chance, sich dagegen zu wehren). Dann wurde die Tür blockiert, und man musste sich ewiges Geschwafel anhören, bis man sich mit viel Kraft an den Gorillas vorbei wieder nach draussen schieben konnte.



Klar, wenn man dort hin geht wo alle Touris landen - das nervt voll.

Fährt man dagegen mit nem einheimischen Sammeltaxi in die Gegend/Märkte wo sich kaum Touris rumtreiben kann man einen tollen Tag mit netten Leuten erleben. So in ein richtiges tunesisches Kaffee sitzen und ein Tee trinken... ohne ein Touris (ausgenommen sich selbst) zu sehen - herrlich

Allerdings auch nicht so auf "hochglanz" gebracht wie die Tourifallen wo Du nur stundenlang zugelabert wirst um was zu kaufen.

Niemals anfagen zu handeln wenn kein Kaufinteresse besteht.

Ich fands toll in Tunesien

muell1

Klar, wenn man dort hin geht wo alle Touris landen - das nervt voll. Fährt man dagegen mit nem einheimischen Sammeltaxi in die Gegend/Märkte wo sich kaum Touris rumtreiben kann man einen tollen Tag mit netten Leuten erleben. So in ein richtiges tunesisches Kaffee sitzen und ein Tee trinken... ohne ein Touris (ausgenommen sich selbst) zu sehen - herrlich



Ein weiterer wichtiger Baustein zum Schutz vor penetranten Händlern: Gleich am Flughafen in die landestypische Tracht einkleiden (Burnus, Fez, Dolch): X)

Helge Schneider: Auf den Spuren des Kara Ben Nemsis
Reinhard Mey - Mann aus Alemania

Hui, ich habe nicht erwartet, dass sich hier in kürzester Zeit so viele Beiträge sammeln. Schon mal ein dickes "Danke" dafür!

@Upp: Türkei 'nen höheren Hotelstandard? Ich war zwar noch nie in Tunesien, aber generell denke ich, dass man die beiden Länder in Sachen Hotels & "Standards" miteinander vergleichen kann

Was heißt nichts vom Land sehen.. klar, eventuell auch mal raus, aber jetzt keine mehrtägigen Trips oder sowas

@Phil123456: Was ich erwartet habe? Wie meine Aussage oben schon angedeutet hat bzw. andeuten sollte: Nichts "besonderes", man muss sich halt anpassen & ein paar Dinge beachten, wie in den meisten anderen Ländern auch..

@MKPower: Danke für deine Erfahrungen und deinen Vergleich, das hilft mir schon etwas mehr das ganze etwas einzuschätzen. Würdest du die Länder von der "Art" her miteinander vergleichen? In welchem Hotel seid ihr gewesen? Gibt es auch Ausgeh- und Essensmöglichkeiten außerhalb? Also ähnlich wie in Alanya? Oder nur solche Shops? Und die Dolmusfahrten in der Türkei sehen doch auch nicht anders aus wie dort die Taxifahrten die du beschreibst?!

@lattengustel: Danke für dein Feedback, auch wenn ich denke das 10 Jahre in solch einem Land bzw. in solchen Regionen schon ein wenig was sind (im Vergleich zu Deutschland, Spanien etc.). Wann warst du dort und weißt du noch welches Hotel? Und hast du evtl. auch einen Vergleich zur Türkei? Dort sind die ja auch schon (zum Teil sehr) aufdringlich

@solarosa: Danke für deinen Beitrag! Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Ende Mai bzw. Anfang-Mitte Juni in Tunesien nur 23-26 Grad sein sollen, dachte immer das es dort wärmer ist :x Aber okay, wir waren im August in der Türkei & dort war es zum Teil wirklich schon abnormal heiß + Sonne

@muell1: Hast du eventuell auch noch einen Vergleich zur Türkei?

In die Türkei wollen wir dieses Jahr zu 99% nicht wieder fahren, weil wir was anderes "sehen" und "erleben" wollen.. allerdings wollen wir auch nicht im Pulli rumrennen & ordentlich Sonne tanken! Sicherheitsbedenken habe ich (im Gegensatz zu meiner Freundin :D) eher keine, nur mich schreckt ein wenig das Wetter ab. So 25-30 Grad dürfen oder sollten es schon sein..

marcorichter007

@muell1: Hast du eventuell auch noch einen Vergleich zur Türkei?



Nein, sorry - war noch nicht in der Türkei.

Die Verkäufer sind z.T. schon arg aufdringlich. Aber es kommt halt einfach darauf an wie Du Dich verhältst und Du brauchst auch einfach nicht mit den Leuten mitgehen oder Dir z.B. n Hut aufsetzten lassen. Kaum machst Du ein Foto wollen sie 5€ pro picture Von daher, für Strand gut und ansonsten einfach die Touristencenter meiden und sich unters "normale" Volk mischen. Die Märkte (Frischwaren) welche nicht im Touribunker sind waren einfach nur toll! Sehr preiswert, sehr nette Menschen da gibt man gern mal n paar Cent/Euro mehr und die sind sowas von Happy. Also für uns war es das beste einfach selbst los zu gehen.

edit: bzgl. Temperatur. Wir waren auch Ende Mai und es war HOT, aber halt immer wieder ein Lüftchen und von daher sehr angenehm. Ich kann Dir einige Bilder mit Sonnenbrand bei Freundin und Bekannten zeigen - also Sonne tanken war gar kein Problem

marcorichter007

@Phil123456: Was ich erwartet habe? Wie meine Aussage oben schon angedeutet hat bzw. andeuten sollte: Nichts "besonderes", man muss sich halt anpassen & ein paar Dinge beachten, wie in den meisten anderen Ländern auch...


Brauchst du mir nicht erzählen, du hast doch nach der Sicherheitslage gefragt und da ist das Auswärtige Amt die beste Adresse...

marcorichter007

@Upp: Türkei 'nen höheren Hotelstandard? Ich war zwar noch nie in Tunesien, aber generell denke ich, dass man die beiden Länder in Sachen Hotels & "Standards" miteinander vergleichen kann :DWas heißt nichts vom Land sehen.. klar, eventuell auch mal raus, aber jetzt keine mehrtägigen Trips oder sowas



Ich meinte das mit dem Standard durchaus Ernst In der Tuerkei bekommt recht guenstige Zimmer in 4,5-5* Hotels, da stimmt das Preis-/Leistungsverhaeltnis einfach bw. ich empfide es als stimmiger als in Tunesien.
Und wenn ihr auch mal raus wollt, sucht euch doch was in der Naehe von Antalya, dann koennt ihr mal einen Halbtagesausflug machen.

hallo, ich war ende 2013 in Tunesien, monastir. ich kann nur jeden abraten dort seinen urlaub zu verbringen. die Stadt ist gefährlich und schmutzig, auch der Strand ist extrem verdreckt. wir wurden in der Altstadt(Medina) von Kindern mit steinen beworfen und die Händler sind penetrant und versuchen mit allen tricks dich auszunehmen. nie wieder Tunesien.

Juhuuu solche viele verschiedene Meinungen :-)

Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie in der Türkei war und es zieht mich ehrlich gesagt auch nicht dorthin. Wir waren letztes Jahr (2014) Anfang Juni eine Woche in Tunesien (Monastir, Hotel Skanes Serail). Es war ein 4 Sterne Hotel mit AI. Wir waren sehr zufrieden. Man muss eben immer wissen, was man dort will. Wir wollten eine Woche nur baden und es war herrlich bei 35 Grad und Wind (viele mit Sonnenbrand), Wasser pisswarm (!). Außerhalb der Hotels (ich meine egal welche Hotels) ist es tatsächlich sehr schmutzig. In anderen Ländern wie Ägypten, Marokko etc. ist es das aber auch. Die Strandverkäufer sind tatsächlich lästig. In unserem Hotel ging es noch, da die an unsere Liegen nicht rankommen durften dank Security. Aber ich denke mit Taxis (andere Länder andere Sitten!) dürfte ein Trip in die Stadt oder wo auch immer man hin will kein Problem sein. Wenn man aber gehobenere Ansprüche hat, sollte man Tunesien vielleicht lieber nicht in Betracht ziehen. Man kann keinen Billigurlaub buchen und dann Luxus erwarten. Wir haben uns an manchen Sachen nicht so gestört. Wie gesagt, wir wollten einen billigen Strandurlaub mit AI und genau das haben wir auch bekommen. Wir fliegen im übrigen dieses Jahr wieder dort hin, diesmal im Juni und ich denke da werden auch um die 30 Grad sein. Die Türkei hat mit den Preisen auch ganz schön angezogen, also nix mehr mit preiswert bzw. am preiswertesten Urlaub machen. Auch wenn ich Tunesien empfehlen kann, so kenne ich auch viele, die nie im Leben wieder in Tunesien Urlaub machen wollen :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?66
    2. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…1922
    3. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…44
    4. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327

    Weitere Diskussionen