Urlaub mit unangenehmen Konsequenzen?

39
eingestellt am 17. Nov 2017
Hallo liebe Mydealzer,

vor ca einem Monat habe ich bei Booking den Sommerurlaub für nächstes Jahr gebucht: 6 Nächte Provence in einer frisch renovierten Pension mit Frühstück für 2 Personen für INSGESAMT 30€.
Buchungsbestätigung erhalten, am nächsten Tag kam dann von Booking die Nachricht, dass ein Fehler vorlag und der Preis bei 630€ hätte liegen sollen, man hätte aber ausgehandelt, dass ich das Zimmer für 530€ bekommen könnte.
Dem habe ich natürlich abgelehnt mit der Begründung, dass es im Internet als super Sparpreis angeboten wurde und ich somit nicht den Eindruck hatte, dass ein Irrtum vorliegt und dass ich ja mit der Buchungsbestätigung einen rechtlich bindenden Vertrag habe.

Ich habe mich natürlich im Netz schon informiert, der nächste Schritt von Booking wäre eigentlich, dass sie die Buchung stornieren, das wurde aber noch nicht gemacht, es kam keine weitere Reaktion, die Bestätigung, die ich per mail bekommen habe lässt sich immer noch öffnen und der Preis is auch noch gleich.

Nun habe ich natürlich die Sorge, dass wenn wir da nächstes Jahr anreisen die Unterkunft, andes als in der Buchungsbestätigung angegeben, einen höheren Preis verlangt, oder uns gar nicht erst aufnimmt.

Habt ihr dahingehend Erfahrungen gesammelt bzw. könnt Hinweise oder Tipps geben?

LG David
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Meine Güte, wenn du keine 530€ zahlen willst, storniere doch einfach.
30€ für 6 Nächte ist doch ein klarer Preisfehler.

Wie würdest du dich fühlen, wenn Gäste bei dir 30€ für 6 Nächte mit Frühstück zahlen?

Akzeptieren und gut ist.

Diese Vorstellung in letzter Zeit, dass einem ein Preisfehler zusteht ist echt widerlich.
Preisfehler, aktzeptieren und zum richtigen Preis buchen

Better luck next time

edit quote, bevor es noch gelöscht wird:
----------
Hallo liebe Mydealzer,

vor ca einem Monat habe ich bei Booking den Sommerurlaub für nächstes Jahr gebucht: 6 Nächte Provence in einer frisch renovierten Pension mit Frühstück für 2 Personen für INSGESAMT 30€.
Buchungsbestätigung erhalten, am nächsten Tag kam dann von Booking die Nachricht, dass ein Fehler vorlag und der Preis bei 630€ hätte liegen sollen, man hätte aber ausgehandelt, dass ich das Zimmer für 530€ bekommen könnte.
Dem habe ich natürlich abgelehnt mit der Begründung, dass es im Internet als super Sparpreis angeboten wurde und ich somit nicht den Eindruck hatte, dass ein Irrtum vorliegt und dass ich ja mit der Buchungsbestätigung einen rechtlich bindenden Vertrag habe.

Ich habe mich natürlich im Netz schon informiert, der nächste Schritt von Booking wäre eigentlich, dass sie die Buchung stornieren, das wurde aber noch nicht gemacht, es kam keine weitere Reaktion, die Bestätigung, die ich per mail bekommen habe lässt sich immer noch öffnen und der Preis is auch noch gleich.

Nun habe ich natürlich die Sorge, dass wenn wir da nächstes Jahr anreisen die Unterkunft, andes als in der Buchungsbestätigung angegeben, einen höheren Preis verlangt, oder uns gar nicht erst aufnimmt.

Habt ihr dahingehend Erfahrungen gesammelt bzw. könnt Hinweise oder Tipps geben?

LG David
------------
Bearbeitet von: "freewilly" 17. Nov 2017
freewilly17. Nov 2017

Preisfehler, aktzeptieren und zum richtigen Preis buchen Better luck next …Preisfehler, aktzeptieren und zum richtigen Preis buchen Better luck next time


Wir sind hier bei diverses 2017, das wäre zu einfach und realitätsnah

noname95117. Nov 2017

Meine Güte, wenn du keine 530€ zahlen willst, storniere doch einfach.30€ fü …Meine Güte, wenn du keine 530€ zahlen willst, storniere doch einfach.30€ für 6 Nächte ist doch ein klarer Preisfehler. Wie würdest du dich fühlen, wenn Gäste bei dir 30€ für 6 Nächte mit Frühstück zahlen?Akzeptieren und gut ist.Diese Vorstellung in letzter Zeit, dass einem ein Preisfehler zusteht ist echt widerlich.



Dem gibt es nichts hinzuzufügen, außer

15363442-gvBfY.jpg
Bearbeitet von: "okolyta" 17. Nov 2017
Der Vermieter deiner neu renovierten und komplett gefliesten Pension wartet schon auf dich.

15363563-vE2Pi.jpg
Bearbeitet von: "okolyta" 17. Nov 2017
39 Kommentare
Preisfehler, aktzeptieren und zum richtigen Preis buchen

Better luck next time

edit quote, bevor es noch gelöscht wird:
----------
Hallo liebe Mydealzer,

vor ca einem Monat habe ich bei Booking den Sommerurlaub für nächstes Jahr gebucht: 6 Nächte Provence in einer frisch renovierten Pension mit Frühstück für 2 Personen für INSGESAMT 30€.
Buchungsbestätigung erhalten, am nächsten Tag kam dann von Booking die Nachricht, dass ein Fehler vorlag und der Preis bei 630€ hätte liegen sollen, man hätte aber ausgehandelt, dass ich das Zimmer für 530€ bekommen könnte.
Dem habe ich natürlich abgelehnt mit der Begründung, dass es im Internet als super Sparpreis angeboten wurde und ich somit nicht den Eindruck hatte, dass ein Irrtum vorliegt und dass ich ja mit der Buchungsbestätigung einen rechtlich bindenden Vertrag habe.

Ich habe mich natürlich im Netz schon informiert, der nächste Schritt von Booking wäre eigentlich, dass sie die Buchung stornieren, das wurde aber noch nicht gemacht, es kam keine weitere Reaktion, die Bestätigung, die ich per mail bekommen habe lässt sich immer noch öffnen und der Preis is auch noch gleich.

Nun habe ich natürlich die Sorge, dass wenn wir da nächstes Jahr anreisen die Unterkunft, andes als in der Buchungsbestätigung angegeben, einen höheren Preis verlangt, oder uns gar nicht erst aufnimmt.

Habt ihr dahingehend Erfahrungen gesammelt bzw. könnt Hinweise oder Tipps geben?

LG David
------------
Bearbeitet von: "freewilly" 17. Nov 2017
Meine Güte, wenn du keine 530€ zahlen willst, storniere doch einfach.
30€ für 6 Nächte ist doch ein klarer Preisfehler.

Wie würdest du dich fühlen, wenn Gäste bei dir 30€ für 6 Nächte mit Frühstück zahlen?

Akzeptieren und gut ist.

Diese Vorstellung in letzter Zeit, dass einem ein Preisfehler zusteht ist echt widerlich.
freewilly17. Nov 2017

Preisfehler, aktzeptieren und zum richtigen Preis buchen Better luck next …Preisfehler, aktzeptieren und zum richtigen Preis buchen Better luck next time


Wir sind hier bei diverses 2017, das wäre zu einfach und realitätsnah

noname95117. Nov 2017

Meine Güte, wenn du keine 530€ zahlen willst, storniere doch einfach.30€ fü …Meine Güte, wenn du keine 530€ zahlen willst, storniere doch einfach.30€ für 6 Nächte ist doch ein klarer Preisfehler. Wie würdest du dich fühlen, wenn Gäste bei dir 30€ für 6 Nächte mit Frühstück zahlen?Akzeptieren und gut ist.Diese Vorstellung in letzter Zeit, dass einem ein Preisfehler zusteht ist echt widerlich.



Dem gibt es nichts hinzuzufügen, außer

15363442-gvBfY.jpg
Bearbeitet von: "okolyta" 17. Nov 2017
noname95117. Nov 2017

Meine Güte, wenn du keine 530€ zahlen willst, storniere doch einfach.30€ fü …Meine Güte, wenn du keine 530€ zahlen willst, storniere doch einfach.30€ für 6 Nächte ist doch ein klarer Preisfehler. Wie würdest du dich fühlen, wenn Gäste bei dir 30€ für 6 Nächte mit Frühstück zahlen?Akzeptieren und gut ist.Diese Vorstellung in letzter Zeit, dass einem ein Preisfehler zusteht ist echt widerlich.



Die Vorstellung gibts leider schon immer. Und dann verplanen manche schon ihren imaginären Gewinn durch Weiterverkauf oder sowas.

Sind wahrscheinlich selbst die perfektesten Menschen, denen nie ein Fehler passiert
Es ist natürlich dein absolutes Recht jetzt sofort mydealz, booking.com, das Hotel, die EU und natürlich auch Donald Trump deswegen zu versamnelklagen und dir mindestens 10.000.000 € Schadenersatz zu holen....


Oder du kommst Mal raus aus der Traumwelt und akzeptierst, dass es für 30€ keine 6 Nächte mit Frühstück gibt.

Ansonsten bekommst du sicher ein ganz spezielles Frühstück mit viel "Liebe" zubereitet
freewilly17. Nov 2017

Preisfehler, aktzeptieren und zum richtigen Preis buchen Better luck next …Preisfehler, aktzeptieren und zum richtigen Preis buchen Better luck next timeedit quote, bevor es noch gelöscht wird:----------Hallo liebe Mydealzer,vor ca einem Monat habe ich bei Booking den Sommerurlaub für nächstes Jahr gebucht: 6 Nächte Provence in einer frisch renovierten Pension mit Frühstück für 2 Personen für INSGESAMT 30€.Buchungsbestätigung erhalten, am nächsten Tag kam dann von Booking die Nachricht, dass ein Fehler vorlag und der Preis bei 630€ hätte liegen sollen, man hätte aber ausgehandelt, dass ich das Zimmer für 530€ bekommen könnte.Dem habe ich natürlich abgelehnt mit der Begründung, dass es im Internet als super Sparpreis angeboten wurde und ich somit nicht den Eindruck hatte, dass ein Irrtum vorliegt und dass ich ja mit der Buchungsbestätigung einen rechtlich bindenden Vertrag habe.Ich habe mich natürlich im Netz schon informiert, der nächste Schritt von Booking wäre eigentlich, dass sie die Buchung stornieren, das wurde aber noch nicht gemacht, es kam keine weitere Reaktion, die Bestätigung, die ich per mail bekommen habe lässt sich immer noch öffnen und der Preis is auch noch gleich.Nun habe ich natürlich die Sorge, dass wenn wir da nächstes Jahr anreisen die Unterkunft, andes als in der Buchungsbestätigung angegeben, einen höheren Preis verlangt, oder uns gar nicht erst aufnimmt.Habt ihr dahingehend Erfahrungen gesammelt bzw. könnt Hinweise oder Tipps geben?LG David------------


Haha, hast du es kopiert, weil es wahrscheinlich vom TE gelöscht wird?
Finde ich gut.
noname95117. Nov 2017

Haha, hast du es kopiert, weil es wahrscheinlich vom TE gelöscht …Haha, hast du es kopiert, weil es wahrscheinlich vom TE gelöscht wird?Finde ich gut.



ja, mache ich nun einfach immer Den " Deal" selber zitieren per knopfdruck geht ja leider nicht
You get what you pay for. Wer nix zahlt kriegt halt auch nix xD
Der Vermieter deiner neu renovierten und komplett gefliesten Pension wartet schon auf dich.

15363563-vE2Pi.jpg
Bearbeitet von: "okolyta" 17. Nov 2017
okolyta17. Nov 2017

Der Vermieter deiner neue renovierten und komplett gefliesten Pension …Der Vermieter deiner neue renovierten und komplett gefliesten Pension wartet schon auf dich. [Bild]








Du möchtest also eine Woche beherbergt und gefüttert werden für 30€. Und das konntest du nicht als Irrtum erkennen? Darfst du überhaupt Verträge abschließen und alleine verreisen?

Die rechtlichen Chancen des Hotels sind dreimal größer als deine in diesem Szenario.

Aber vielleicht macht sich das Hotel nen Spaß und gibt dir ein Zimmer ohne Strom, ohne Warmwasser und legt dir zum Frühstück ne Scheibe Toast hin. Die konnten auch nicht erkennen, wie man glauben könnte, dass für 30 Schlümpfe mehr erwartet werden kann.

Vor Gericht kann man dann die Frage klären, was schäbiger gewesen ist. Der Charakter des Gastes, oder die Herberge
Ja und dann wird es zu Gewohnheit wenn der Preis etwas geringer ist kriegt man ein Storno. Dann sind dem Hotel plötzlich auch 500 Euro zu wenig.
Hinfahren und Aufstand machen - was sind hier nur für Pussys (die Kommentatoren hier) unterwegs..
Als myDealzer der gewöhnlich nichts bezahlt empfinde ich das die Frage schon ihre Berechtigung hat, machen doch Politiker und Prominente auch so...
bayernex17. Nov 2017

Als myDealzer der gewöhnlich nichts bezahlt empfinde ich das die Frage …Als myDealzer der gewöhnlich nichts bezahlt empfinde ich das die Frage schon ihre Berechtigung hat, machen doch Politiker und Prominente auch so...


Merkel muss weg!
Bin gerade auch mit den Toffifee Freifahrten von Ulm nach Flensburg unterwegs, inklusive free WLAN..
Bearbeitet von: "bayernex" 17. Nov 2017
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
lolnickname17. Nov 2017

@freewilly @noname951 @okolyta Was ist eigentlich euer Problem? Wenn …@freewilly @noname951 @okolyta Was ist eigentlich euer Problem? Wenn Verbraucher einen Fehler machen sagen die Firmen doch auch nicht och die Heizdecke für 5k€ nehmen wir zurück, die heilt nämlich kein Rheuma und den Mobilvertrag für 50€ pro Monat aus dem Verarschungsshop können sie viel billiger über einen Reseller bekommen. OP liegt vollkommen richtig, dass er nun auch auf seiner Position bestehen bleibt.



Da kann man lange drüber reden. Im endeffekt ist es alles (ich finde sehr gut) gesetzlich geregelt.
bayernex17. Nov 2017

Bin gerade auch mit den Toffifee Freifahrten von Ulm nach Flensburg …Bin gerade auch mit den Toffifee Freifahrten von Ulm nach Flensburg unterwegs, inklusive free WLAN..



Wär doch auch mal ne Idee fürn Urlaub. 6 Tage im Zug durch Deutschland für 30 Euro Toffifee Einkauf
Tobias17. Nov 2017

Wär doch auch mal ne Idee fürn Urlaub. 6 Tage im Zug durch Deutschland für …Wär doch auch mal ne Idee fürn Urlaub. 6 Tage im Zug durch Deutschland für 30 Euro Toffifee Einkauf

Ne nicht 30€… mir war schon nach der siebten Packung schlecht, so das ich den Rest verkauft habe
lolnickname17. Nov 2017

@freewilly @noname951 @okolyta Was ist eigentlich euer Problem? Wenn …@freewilly @noname951 @okolyta Was ist eigentlich euer Problem? Wenn Verbraucher einen Fehler machen sagen die Firmen doch auch nicht och die Heizdecke für 5k€ nehmen wir zurück, die heilt nämlich kein Rheuma und den Mobilvertrag für 50€ pro Monat aus dem Verarschungsshop können sie viel billiger über einen Reseller bekommen. OP liegt vollkommen richtig, dass er nun auch auf seiner Position bestehen bleibt.


Abgesehen davon, dass es booking.com vertragen könnte/verdient hätte, die 600€ selber zu zahlen, hinkt dein Vergleich schon nicht mehr, sondern muss Rollstuhl fahren.
Hier liegt schlicht ein Irrtum vor und die Chancen vom Anbieter sind m.E. größer, aus dem Vertrag rauszukommen.

Aber man kann es ja versuchen. Spätestens, wenn der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht, haben die 3 Genannten kein Problem mehr, sondern der, der meint, nach eigenem Ermessen geltendes Recht nicht beachten zu müssen.
Und dann wird natürlich hier wieder gefragt, was man machen kann
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Diverses wird von Tag zu Tag lustiger bin nur wegen der Kommentare hier und wurde ( Mal wieder ) nicht enttäuscht
Suppentasse17. Nov 2017

Du möchtest also eine Woche beherbergt und gefüttert werden für 30€. Und da …Du möchtest also eine Woche beherbergt und gefüttert werden für 30€. Und das konntest du nicht als Irrtum erkennen?


Nicht nur er, er hat für 2Personen gebucht.

Vielleicht denkt mal jemand an die Betreiber der Pension. Booking.com vermittelt nur und bekommt von den 30€ ja noch Provision.
Die Leute möchten ja vielleicht ihren Lebensunterhalt mit ihrer Pension bestreiten. Ich käme mir schäbig vor, da zu zweit aufzulaufen und ein Zimmer mit Frühstück für zwei Personen für 30€ in Anspruch zu nehmen. Da kommt man bei einer Nacht schon nicht hin.
Aber jeder wie er meint.

PS die unangenehme Konsequenz ist wahrscheinlich, das dir schlecht wird, wenn du in den Spiegel schaust.
Bearbeitet von: "41812" 17. Nov 2017
6 Nächte Provence in einer frisch renovierten Pension mit Frühstück für 2 Personen für INSGESAMT 30€.

Erkennt man da wirkich keinen Irrtum?

Hier ist dein Schild!
Ja, ihr habt alle Recht, aber müsst ihr denn alle immer sofort gemein werden?
Naja solange der gültige Vertrag nicht zu Recht wegen Irrtums angefochten wurde, hat er Anspruch auf den gebuchten Urlaub.
Ich weiß nicht wie es sich verhält, wenn der Vertrag quasi vor Ort angefochten wird, wäre aus meiner Sicht aber richtig. Wer glaubt sowas zu dem Preis zu bekommen, dem ist nicht zu helfen.
Muss man deswegen alles bis vor die letzte Instanz bringen? Akzeptier es und gut ist. Am Ende wirst du diesen Kampf (zurecht) verlieren. Ist aber deine Zeit...
Chris270317. Nov 2017

Naja solange der gültige Vertrag nicht zu Recht wegen Irrtums angefochten …Naja solange der gültige Vertrag nicht zu Recht wegen Irrtums angefochten wurde, hat er Anspruch auf den gebuchten Urlaub. Ich weiß nicht wie es sich verhält, wenn der Vertrag quasi vor Ort angefochten wird, wäre aus meiner Sicht aber richtig. Wer glaubt sowas zu dem Preis zu bekommen, dem ist nicht zu helfen.



So sehe ich es auch.
Entweder pokert er, und hofft auf einen vernünftigen Urlaub, mit der Gefahr probleme vor Ort zu bekommen, oder er geht auf den höheren Preis ein.
Als dritte Variante steht noch stornieren zur Verfügung.
Allerdings sollte bei dem Preis jedem, auch jedem MyDealzer, klar sein, dass hier ein Preisirrtum vorliegt.
Mal gewinnt man, mal verliert man.
Der Fehler ist aufgefallen, nun muß der TE selber entscheiden ob er dass Risiko eingeht.
Ich schließe mich der Kosten/Nutzen bzw. Selber-Abwägen-Fraktion an.

Mir persönlich wäre die Sache zu heiß. Da stehe ich dann mit 5 Koffern, 4 Frauen und 3 Kindern nachts um 2 Uhr vor dem Hotel und die Lassen mich nicht rein.

Und im Urlaub soll man sich ja erholen und nicht die nächste Sammelklage vorbereiten müssen-
Bearbeitet von: "SteveBrickman" 17. Nov 2017
SteveBrickman17. Nov 2017

Ich schließe mich der Kosten/Nutzen bzw. Selber-Abwägen-Fraktion an.Mir p …Ich schließe mich der Kosten/Nutzen bzw. Selber-Abwägen-Fraktion an.Mir persönlich wäre die Sache zu heiß. Da stehe ich dann mit 5 Koffern, 4 Frauen und 3 Kindern nachts um 2 Uhr vor dem Hotel und die Lassen mich nicht rein.Und im Urlaub soll man sich ja erholen und nicht die nächste Sammelklage vorbereiten müssen-



Wo ist der Fehler?
Antwort: 4 Frauen (und dann noch Kinder) und nur 5 Koffer.
Sorry, aber die Koffer müssen in einer Größe sein, dass sie von keiner Fluggesellschaft mitgenommen werden (lediglich als Sondergepäck).
Wer sagt eigentlich dass die Pension nur 30 Euro erhält?
Den Fehler hat booking.com gemacht, wäre interessant ob die den Fehler alleine tragen müssen, wenn die Buchung bestätigt wurde.
@Antro

gibt es mittlerweile neue Informationen?
Der ursprünglich genannte Sommer steht ja nun an.
Hey danke der Nachfrage.
Das Storno kam dann einige Wochen später.
Das ganze habe ich nicht weiter angefochten und so ist es im Sande verlaufen. Das wäre mir sonst zu anstrengend geworden und rechtliche Schritte anzuwenden wäre von Anfang an nicht in Frage gekommen aufgrund der Unverhältnismäßigkeit was mich das dann am Ende noch gekostet hätte.
Daher gibts im Sommer 2018 für uns leider keinen Urlaub.
Bearbeitet von: "Antro" 10. Jun
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Antro10. Jun

Hey danke der Nachfrage.Das Storno kam dann einige Wochen später.Das ganze …Hey danke der Nachfrage.Das Storno kam dann einige Wochen später.Das ganze habe ich nicht weiter angefochten und so ist es im Sande verlaufen. Das wäre mir sonst zu anstrengend geworden und rechtliche Schritte anzuwenden wäre von Anfang an nicht in Frage gekommen aufgrund der Unverhältnismäßigkeit was mich das dann am Ende noch gekostet hätte.Daher gibts im Sommer 2018 für uns leider keinen Urlaub.


Danke für die Info.
Wünche Euch dennoch einen erholsamen Sommerurlaub.
Zuhause, spricht in der eigenen Region, gibt es auch viele möglichkeiten sich zu erholen und auch viel zu entdecken.
Gab einen ähnlichen Fall bei Hotel.de ausgewiesener 20€ Gutschein mit 120MBW, statt den 20€ wurden aber 120€ abgezogen..
mydealz.de/gut…325

Sogar in der sofort zugeschickten PDF stand der Preis drin (hätte somit nur 20€ pro Nacht zahlen müssen).
Hotel.de hat dann im Nachhinein einfach die PDF geändert..
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 17. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler