Urlaubspiraten für Familienurlaub / USA-Reise mit Kindern

16
eingestellt am 27. Dez 2017
Hallo,

da ich mittlerweile Teil einer kleinen Familie bin (2 Erwachsene 2 Kinder) und wir gerne auch Familienurlaub nehmen würden, suche ich aktuell nach einer Seite ala Urlaubspiraten, Guru etc.. nur eben mit Angeboten für Erwachsene mit Kindern.

Gibt es da etwas?

Im speziellen würde ich meine Familie gerne einmal mit in die USA nehmen. Welche Orte bieten sich da preislich an bzw. gibt es irgendwelche Tipps bei USA-Reisen mit Kindern bezüglich den Kosten?

LG kiki
Zusätzliche Info
16 Kommentare
Da haben wir kürzlich auch mal gesucht... für 2 Erwachsene und nen 4 jährigem wollten die für ne 14 tägige Rundreise knapp 5600€ haben
Klingt nach einem teuren Vergnügen.
Rechne mal ohne großen Luxus mit 8 -10k für 2 Wochen.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 27. Dez 2017
Danke für die Antworten, das hatte ich auch befürchtet. Ansonsten interessiert mich natürlich trotzdem noch, ob es eine Seite gibt die sich auf Deals für Familien spezialisiert hat bzw dafür eine Kategorie hat.

LG kiki
Fitch081527. Dez 2017

Da haben wir kürzlich auch mal gesucht... für 2 Erwachsene und nen 4 j …Da haben wir kürzlich auch mal gesucht... für 2 Erwachsene und nen 4 jährigem wollten die für ne 14 tägige Rundreise knapp 5600€ haben



Baroenchen27. Dez 2017

Klingt nach einem teuren Vergnügen.Rechne mal ohne großen Luxus mit 8 -10k …Klingt nach einem teuren Vergnügen.Rechne mal ohne großen Luxus mit 8 -10k für 2 Wochen.

kikibi27. Dez 2017

Danke für die Antworten, das hatte ich auch befürchtet. Ansonsten i …Danke für die Antworten, das hatte ich auch befürchtet. Ansonsten interessiert mich natürlich trotzdem noch, ob es eine Seite gibt die sich auf Deals für Familien spezialisiert hat bzw dafür eine Kategorie hat.LG kiki


Waren dieses Jahr Im Westen unterwegs (allerdings ohne Kinder).
Hatte mir im Vorfeld diverse Komplettangebote im Internet angeschaut/eingeholt. Preislich lagen diese alle deutlich höher als sich die Tour selbst zusammen zu suchen (Flug, Unterkunft, Mietwaagen). Ich gehe davon aus, dass gilt auch für die Reise mit Kindern.
Für Kinder bietet sich Florida an.
Um Cape Coral zahlst du faire 700€ für ne Woche in einer anständigen Villa inkl. Pool (je nach Saison).
Du hast deinen eigenen Pool, das Meer vor der Tür, Natur (Delfine, Manatees, Alligatoren...) zum beobachten, Shopping, Freizeitparks...

Für 4 Wochen zahlen wir ca. 10.000€ (inkl. Shopping). Kannst aber sicher auch mit weniger nen tollen Urlaub haben (3000-4000€ für zwei Wochen)
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 27. Dez 2017
MotherTrucker27. Dez 2017

Für Kinder bietet sich Florida an. Um Cape Coral zahlst du faire 700€ für n …Für Kinder bietet sich Florida an. Um Cape Coral zahlst du faire 700€ für ne Woche in einer anständigen Villa inkl. Pool (je nach Saison).Du hast deinen eigenen Pool, das Meer vor der Tür, Natur (Delfine, Manatees, Alligatoren...) zum beobachten, Shopping, Freizeitparks...Für 4 Wochen zahlen wir ca. 10.000€ (inkl. Shopping). Kannst aber sicher auch mit weniger nen tollen Urlaub haben (3000-4000€ für zwei Wochen)



Danke für den Tipp. Welcher Reisezeitraum ist hier denn der günstigste? Das Wetter sollte in Florida ja ganzjährig gut sein. Hast du mir auch tipps wo ich am besten nach Unterkünften etc. schauen kann?
Bearbeitet von: "kikibi" 27. Dez 2017
kikibi27. Dez 2017

Danke für den Tipp. Welcher Reisezeitraum ist hier denn der günstigste? D …Danke für den Tipp. Welcher Reisezeitraum ist hier denn der günstigste? Das Wetter sollte in Florida ja ganzjährig gut sein. Hast du mir auch tipps wo ich am besten nach Unterkünften etc. schauen kann?


Reisezeitraum in Florida ist meist am günstigsten wenn Hurrican Saison ist, alleine von der Luftfeuchtigkeit und Temperatur sehr unangenehm.
Wir sind fast jedes Jahr im September da (also in der "günstigen" Hurrican-Season) - es regnet halt 1-2x pro Tag für 5min, dancha ist wieder blauer Himmel. Da Nebensaison ist, sind die Strände, Parks, Malls... entsprechend viel leerer als zur Hochsaison.

Das florida-interaktiv.de Forum ist ein guter Anlaufpunkt für Reiseberichte, Erfahrungen usw.
Sieht das hier aus wie ein Reisebüro
KeVe198327. Dez 2017

Sieht das hier aus wie ein Reisebüro



Sieht das hier aus wie ein *beliebiges anderes Thema in Diverses, dass nichts mit Deals zu tun hat einsetzen*

Naja im engsten Sinne geht es bei mydealz ja um Ersparnis und um die geht es mir hier auch. Bitte diesen Satz dann auch unter jeden Flugdeal oder Reisedeal setzen...

Vielen Dank trotzdem an alle die hier Tipps geben.
Bearbeitet von: "kikibi" 27. Dez 2017
Also wenn ich hier etwas von 8-10k lese, ist das absoluter Unsinn. Klar kann man die je nach Reisezeitraum und eigenen Ansprüchen ausgeben, aber es geht auch deutlich günstiger.

Flüge an die Ostküste (Miami, NYC) gibt es immer mal wieder für rund 300€ (wenn man zeitlich flexibel ist). In den Schulferien kann das natürlich schon gut das Doppelte bzw. in den Sommerferien noch etwas mehr kosten. Bei der Flugbuchung muss man einfach Glück haben und ausgiebig vergleichen.

Aber bspw. bei der Unterkunft kann man enorm viel sparen. Airbnb ist eine gute und günstige Alternative zum Hotel in den USA, so lange man sich selbst verpflegen möchte und nicht direkt in der Stadt leben muss. Da gibt es durchaus brauchbare Apartments schon für 25€ die Nacht und guter Anbindung (bei 4 Personen).
Auch beim Mietwagen, der unbedingt in Florida einkalkuliert werden sollte, kann man sparen ohne Ende, wenn man sich vorher informiert und vergleicht.
2 Wochen mit 4 Personen nach Florida für 4k. Ja ne ist klar.
Aus dem Flugzeug nach 20 Std Reisezeit raus und dann schnell in die "Villa" wo ich dann 2 Wochen am Pool liege oder vielleicht mal ans Meer gehe. Dann geht das bestimmt.
Für so einen Urlaub muss ich aber nicht in die USA fliegen. Gibt es auch in Europa für weniger.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 27. Dez 2017
erocome27. Dez 2017

Also wenn ich hier etwas von 8-10k lese, ist das absoluter Unsinn. Klar …Also wenn ich hier etwas von 8-10k lese, ist das absoluter Unsinn. Klar kann man die je nach Reisezeitraum und eigenen Ansprüchen ausgeben, aber es geht auch deutlich günstiger. Flüge an die Ostküste (Miami, NYC) gibt es immer mal wieder für rund 300€ (wenn man zeitlich flexibel ist). In den Schulferien kann das natürlich schon gut das Doppelte bzw. in den Sommerferien noch etwas mehr kosten. Bei der Flugbuchung muss man einfach Glück haben und ausgiebig vergleichen.Aber bspw. bei der Unterkunft kann man enorm viel sparen. Airbnb ist eine gute und günstige Alternative zum Hotel in den USA, so lange man sich selbst verpflegen möchte und nicht direkt in der Stadt leben muss. Da gibt es durchaus brauchbare Apartments schon für 25€ die Nacht und guter Anbindung (bei 4 Personen).Auch beim Mietwagen, der unbedingt in Florida einkalkuliert werden sollte, kann man sparen ohne Ende, wenn man sich vorher informiert und vergleicht.



Danke für die Info. Also wenn man ein Ferienhaus bucht, ist man denke ich auch Apartments von Airbnb gegenüber offen. Wir benötigen auch keinen Luxusurlaub, sondern Dinge wie ein Pool sind "nice to have".

Ich hab mir das auch gerade einmal angeschaut und würde hier mit 1000-1500€ für 14 Tage hinkommen für die Unterkunft im September. Nun noch die Flüge hinzurechnen, wobei man sagen muss, dass unser kleinstes Kind zum Reisezeitpunkt 2 Jahre alt sein wird. Der "große" ist dann 5.

Wie viel Geld muss ich pro Woche für Lebensmittel einplanen wenn wir selbst kochen? Sorry aber kenn mich mit den Preisen dort nicht so aus. Natürlich würden wir gerne auch essen gehen, das werde ich aber oben drauf rechnen.

Update:

Flüge nach Miami ab Frankfurt mit 12:28Std Flugzeit jeweils und einem Stopp in Paris für alle 4 Personen bekomme ich für 1905€. (Sind die Flugzeiten in Ordnung?) Dann die 1000-1500 für die Unterkunft dazu sind 3000-3500 für 14 Tage ohne Verpflegung und Mietwagen.

Mietwagen habe ich jetzt nicht lange recherchiert scheint aber ab ca 300€ möglich zu sein.

Nur bei der Verpflegung weiß ich nicht was ich einkalkulieren soll. (Ich bin mir bewusst, dass noch Eintritt in Parks etc. dazu kommt)

LG kiki
Bearbeitet von: "kikibi" 27. Dez 2017
kikibi27. Dez 2017

Danke für die Info. Also wenn man ein Ferienhaus bucht, ist man denke ich …Danke für die Info. Also wenn man ein Ferienhaus bucht, ist man denke ich auch Apartments von Airbnb gegenüber offen. Wir benötigen auch keinen Luxusurlaub, sondern Dinge wie ein Pool sind "nice to have".Ich hab mir das auch gerade einmal angeschaut und würde hier mit 1000-1500€ für 14 Tage hinkommen für die Unterkunft im September. Nun noch die Flüge hinzurechnen, wobei man sagen muss, dass unser kleinstes Kind zum Reisezeitpunkt 2 Jahre alt sein wird. Der "große" ist dann 5. Wie viel Geld muss ich pro Woche für Lebensmittel einplanen wenn wir selbst kochen? Sorry aber kenn mich mit den Preisen dort nicht so aus. Natürlich würden wir gerne auch essen gehen, das werde ich aber oben drauf rechnen. LG kiki


Das ist kaum zu sagen und hängt auch wieder von den Gewohnheiten ab.
Generell kann man aber sagen, dass Lebensmittel wie Fleisch, Gemüse, Milchprodukte etc. deutlich teurer sind als in Deutschland. Würde mal schätzen, dass es 30-50% mehr sind, aber in Deutschland sind Lebensmittel auch extrem günstig. Ungesunde Sachen (Marken-Softdrinks, Süßigkeiten, Snacks, Cornflakes) ähnlich teuer bzw. in großen Packungen günstiger als in Deutschland.
Ihr werdet nicht verhungern und je nach Geldbeutel kann man auch sehr kostengünstig einkaufen, aber bei Grundnahrungsmitteln muss man schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Aber die Mehrkosten bei der Verpflegung (im Vgl. zu DE) sind ein Tropfen auf dem heißen Stein. Kommt dann eher drauf an, wie oft ihr ins Restaurant gehen wollt
Bearbeitet von: "erocome" 27. Dez 2017
Du musst auch überlegen, inwieweit das für die Kinder sinnvoll ist. Wenn ich lese, das eins davon erst zwei Jahre alt und das andere sehr wahrscheinlich noch nicht schulpflichtig ist - warum muss es dann gerade die USA sein? 10-12 Stunden Flug (Westküste), nur um dann mit den Eltern, die sich vor Ort nicht auskennen, weil sie selbst noch nicht da waren, durch die Gegend zu kutschen?

Kindern in dem Alter kann man mit weit weniger Aufwand einen schönen Urlaub bieten, ohne um die halbe Welt fliegen zu müssen.

Wenn das alles wurscht ist, dann sehe ich Florida auch als geeigneter an als die Westküste.
Ich bin zwei mal im Jahr drüben und zum Teil auch während der Sommerferien. Die 8- 10k kann ich auch nicht bestätigen.
Es kommt darauf an, wie alt eure Kinder sind. Mit Kleinkindern rate ich vom Südwesten ab. Ja klar gibt es Leute die es trotzdem tun und begeistert sind, aber am Ende muss das jeder selbst wissen. Dann kommt es darauf an welche Jahreszeit ihr reisen könnt/müsst. Im Sommer im Südwesten...ich kann die Hitze sehr gut ab, meine Frau will da immer sterben.
Florida kennen wir nur vom Februar her. Wir haben da auch schon alles gehabt, von 8 bis 25 Grad und schwül bis zum geht nicht mehr. Im Winter hat man keine Moskitos.
Der Südwesten im Winter wird in der Regel unterschätzt. Wir lieben ihn und fliegen jetzt im Februar wieder rüber. Im Winter sind kaum Touristen unterwegs, weshalb die Hotelpreise extrem preiswert sind. Aber je weiter man in Richtung Süden (Phoenix, Tucson) kommt desto teurer wird es. Ein weiterer Vorteil im Winter ist die klare Luft, von wegen der Sicht und der Fotos. Nachteil, die Sonne geht früher ins Bettchen. Ach noch ein Vorteil, die National Parks sind leer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler