eingestellt am 1. Apr 2023
Hallo zusammen,

da die Urlaubszeit bevorsteht und ich tatsächlich gerade im Bekanntenkreis den Fall hatte, dass jemand beim Auslands-Ski-Urlaub wortwörtlich fast über die Klippe gesprungen wäre und keine Auslandskrankenreiseversicherung vorliegt, möchte ich - trotz aller "geiz ist geil"-Mentalität - kurz über die Wichtigkeit zum eigenen und dem Schutz der Familie informieren, ohne einen bestimmten Anbieter zu favorisieren:

Vielfach wird immer noch geglaubt, dass die Leistungen im Ausland von den deutschen Krankenkassen übernommen werden. Dies ist mit Nichten der Fall. Auch hier ist zwischen EU-Ausland und dem Rest der Welt zu unterscheiden:

finanzen.de/new…utz

Schaut euch auch die Versicherungsbedingungen an. Günstige Anbieter sprechen oft nur vom "medizinisch notwendigen und ärztlich angeordneten Rücktransport". Hier erfolgt ein Rücktransport nur, wenn vor Ort keine adäquate Behandlung gewährleistet ist. Diese Flecken gibt es in der heutigen Zeit eher selten.
Daher hier unbedingt auf die Formulierung "medizinisch sinnvoll" achten!

Einen medizinischen Notfall kann es aber auch schon bei einem Tagesausflug in das benachbarte Ausland geben. Daher lasse ich meine Jahrespolice, die für eine Einzelperson um die 10,00-15,00€/Jahr kostet, durchlaufen.


Ich zähle zu den Leuten, die für Versicherungen und Gegenstände ungern mehr als notwendig bezahlen oder Anschaffungen zurückstellen, bis Angebote eintrudeln.
Aber gerade bei Versicherungen kann man sich nicht einzig auf den Preis verlassen. Jede Versicherung hat eigene Bedingungen, die eine Vergleichbarkeit nahezu unmöglich macht. Bei der Privathaftpflichtversicherung sollte man z.B. ähnliche Leistungen miteinander vergleichen. Ein Maßstab wäre hier z.B. die sog. "Bestleistungsgarantie".
Viele Versicherungen sind unnötig, aber manche Versicherungen halt auch essentiell, wie z.B. eine Auslandskrankenreiseversicherung.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

14 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. hotice's Profilbild
    Wichtiger Beitrag! Viele sparen am falschen Ende. Ich lag mal 4 Tage im Bangkok Hospital nur mit Medikation, keine OP und die Rechnung belief sich auf > 3.000€.

    Hat am Ende meine Auslandsreisekrankenversicherung für 11€/Jahr übernommen - Direktabrechnung mit dem Krankenhaus. Ich musste also auch nicht in Vorleistung gehen.

    Bei ernsthaften Verletzungen mit OPs kann's auch mal 5-6 stellig werden, in jedem Land. Also achtet auf eine vernünftige Absicherung. (bearbeitet)
    Turaluraluralu's Profilbild
    Ehrt dich, daß du mit den Namen deiner Versicherung nicht hausieren gehst. Name und gewählter Tarif interessieren uns aber tatsächlich auch konkret. Danke im Voraus! (-:=
  2. levces's Profilbild
    Bin beim ADAC, total zufrieden und bisher zum Glück nur 1x gebraucht.
    DVD_Power's Profilbild
    Hier als ADAC Mitglied die mit % abgeschlossen. Schon 3x genutzt und immer ohne Probleme mit englischer Rechnung alles ersetzt bekommen.

    edit: 3x in Thailand nutzen müssen. Als Familie mit 4x Risiko gefahren. Für 20 Euro Jahresbeitrag ein Schnapper (bearbeitet)
  3. dodo2's Profilbild
    Ich habe die Auslandskranken­versicherung bei der HUK. Die kostet 13,60 € im Jahr als Barmer Mitglied, ansonsten 14,80 €.
    Und ist "SEHR GUT" laut Finanztest.
    https://www.huk.de/ges…tml
    41002949-cumqS.jpg
    (bearbeitet)
    marcelkt's Profilbild
    Ergo 9,90 Euro / Check 24
  4. HaRaS's Profilbild
    ist fast egal welche, wichtig ist nur eine zu haben. ist ein no- brainer und muss man unbedingt haben.
    Mit der Versicherung ist man im Uasland auch Privatpatient -> kannst in ne Privatklinik gehen, wenn etwas ist.

    Hatte mit meinem Kind schon 2-3 Fälle - u.a. Covid.. In Summe ca. 6000€ - ohne Probleme alles gezahlt.
  5. Pornault's Profilbild
    Guter Reminder, habe auch fahrlässig gedacht meine KV gilt im EUAusland ebenso. Habe vor dem Urlaub diese Woche schnell noch eine abgeschlossen für ich glaube 6€ für 12 Monate.
    Ich dachte sowas braucht man nur außerhalb der EU - falls gedacht.
  6. Kroko's Profilbild
    Laut Finanztest soll für Familien die Auslandsreisekrankenversicherung bei Münchener Verein für 18,60 Euro pro Jahr eine Empfehlung (günstiges sehr gutes Angebot vom Stand 2021) sein. Ich habe sie zwar, aber eine Erfahrung habe ich noch nicht machen dürfen - zum Glück. (bearbeitet)
  7. marcel05802's Profilbild
    Autor*in
    Die Bewertung von "Stiftung Warentest" schwankt tatsächlich zwischen 0,6 und 4,4.

    Die TOP-Policen lt. "Stiftung Warentest" sind für Einzelpolicen:
    - DKV ReiseMed RD / Ergo Tarif RD
    - Barmer GEK (HUK-Coburg) RBE20
    - HUK-Coburg RVE20 / HUK24 RIE20
    - Vigo ARN.Single

    Bei den Familienversicherungen:
    - Vigo ARN.Familie
    - Barmer GEK (HUK-Coburg) RBF20
    - CosmosDirekt (Europ Assistance)
    - DKV ReiseMed RD / Ergo Tarif RD
    - DFV
    - HUK-Coburg RVF20 / HUK24 RIF20 (bearbeitet)
's Profilbild
Top-Händler