Abgelaufen

Urteil zu Error Fare / Preisfehler?

24
eingestellt am 4. Mai
Grad bei Exbir gefunden

exbir.de/rei…tml

möglicherweise auf “normale“ Preisfehler übertragbar
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Dinguvor 3 m

Bist noch neu hier ne


ex Osmanischer_Teufel, vielleicht kennst du ihn so. Hat seinen Namen gewechselt, intelligenter ist er dadurch nicht geworden.
24 Kommentare
Weder ist das Urteil rechtskräftig und selbst wenn es das wäre, wäre es eine Einzelfallentscheidung.
Nein.
Ich habe es nirgends in Klartext gesehen aber in Vielfliegertreff wurde gemutmaßt, dass es such um die Urlaubspiraten als Beklagte handelt
Finde ich gut das Urteil
Kaum übertragbar, da der Sachverhalt einfach komplett anders ist.
Aber ist die Lufthansa nicht auch eine der Airlines, die Preistransparenz vermeiden, indem Algorithmen zur flexiblen Preisgestaltung automatisiert Gewinnmaximierung betreiben? In den Fall fänd ich die Lufthansa leicht lächerlich, Error Fares sind nunmal die Kehrseite dieser Algorithmen.
Das wird in die nächste Instanz gehen, dort wird dann eindeutig für das Portal entschieden. Denn man kann heute eigentlich nicht mehr eindeutig auseinander halten was Fehler und was Marketing ist.
Ryanair Flüge für 1,99€
"Krasser gönn dir Auszeit Babo Preisfehler Flug"

Hoffentlich werden diese ganzen schrottportale geschlossen...

Exbir ist da noch das angenehmste
jetzteinandererNickvor 1 h, 9 m

Ich habe es nirgends in Klartext gesehen aber in Vielfliegertreff wurde …Ich habe es nirgends in Klartext gesehen aber in Vielfliegertreff wurde gemutmaßt, dass es such um die Urlaubspiraten als Beklagte handelt


Warum mutmaßen?
Es geht um Urlaubspiraten.
karlikarlkarlvor 7 m

Warum mutmaßen? Es geht um Urlaubspiraten.


Tut es, aber es geht ja auch nur um diesen einen konkreten Fall. Von daher halb so wild. Ist eben immer so ne 50:50 Sache, was für einen Richter man erwischt. Zwar traurig, aber leider Realität.
Davidvor 10 m

Tut es, aber es geht ja auch nur um diesen einen konkreten Fall. Von daher …Tut es, aber es geht ja auch nur um diesen einen konkreten Fall. Von daher halb so wild. Ist eben immer so ne 50:50 Sache, was für einen Richter man erwischt. Zwar traurig, aber leider Realität.


Urlaubspiraten? Ich höre diesen Begriff zum ersten mal.
Wärst du bitte so nett und erklärst es mir.
Unter dem Begriff stelle ich mir jack sparrow in badeshorts vor. Das ist es aber sicher nicht lol
Kibar_Feyzovor 2 m

Urlaubspiraten? Ich höre diesen Begriff zum ersten mal.Wärst du bitte so n …Urlaubspiraten? Ich höre diesen Begriff zum ersten mal.Wärst du bitte so nett und erklärst es mir.Unter dem Begriff stelle ich mir jack sparrow in badeshorts vor. Das ist es aber sicher nicht lol



Google ist dein Freund.
Kibar_Feyzovor 3 m

Urlaubspiraten? Ich höre diesen Begriff zum ersten mal.Wärst du bitte so n …Urlaubspiraten? Ich höre diesen Begriff zum ersten mal.Wärst du bitte so nett und erklärst es mir.Unter dem Begriff stelle ich mir jack sparrow in badeshorts vor. Das ist es aber sicher nicht lol


Bist noch neu hier ne
Dinguvor 54 s

Bist noch neu hier ne


Nicht wirklich
Dann bewirbt man zukünftig eben vorsorglich nicht mit Begriffen wie "error fare", sondern nennt es "Superpreis" und schon ist es wieder fein. Dass Unternehmen jetzt durch Richter davor geschützt werden müssten, dass ihnen infolge ihrer Fehler Kosten entstehen können, ist doch ziemlich weltfremd. Darf als nächstes der Kunde, dessen Flug storniert wird, auch Schadenersatz vom Portal fordern? Das ist ja ein Urteil wie man sie sonst eher vom LG Hamburg kennt.
Dinguvor 1 m

https://www.mydealz.de/search?q=Urlaubspiraten


Hatte es schon gegoogelt. Danke trotzdem.
An dieses Portal habe ich gar nicht gedacht lol
Dinguvor 3 m

Bist noch neu hier ne


ex Osmanischer_Teufel, vielleicht kennst du ihn so. Hat seinen Namen gewechselt, intelligenter ist er dadurch nicht geworden.
Sobald ein Preisfehler als Preisfehler beworben wird ist er verbraucht da er als "Preisfehler" bekannt ist und somit einem der "Fehler" bekannt ist.
karlikarlkarlvor 33 m

Warum mutmaßen? Es geht um Urlaubspiraten.


Ich habe leider nirgends den Namen der Beklagten gefunden, so dass ich eben keine gesicherte Quelle zur Verfügung hatte. Somit ist es eine Mutmaßung.
Davidvor 1 h, 35 m

Tut es, aber es geht ja auch nur um diesen einen konkreten Fall. Von daher …Tut es, aber es geht ja auch nur um diesen einen konkreten Fall. Von daher halb so wild. Ist eben immer so ne 50:50 Sache, was für einen Richter man erwischt. Zwar traurig, aber leider Realität.


Da du ja hier Multiplikator bist: Zwei Möglichkeiten läuft nur bei sowas wie dem Münzwurf auf 50:50 hinaus. Bildlich: Entweder gewinne ich den Lottojackpot oder ich verliere, also 50:50. <-;<

Und im konkreten Fall wird eine Berufungsinstanz dieses Urteil nicht nur möglicherweise, sondern sogar eher wahrscheinlich einkassieren. Sollen die Lufthanseaten halt entweder stornieren oder eine nicht unterschreitbare Schwelle einbauen oder oder oder. Und zum anderen sind Flugzeuge in aller Regel nicht 100% voll, sodaß auch beii einem bruchteiligen Preis keineswegs Schaden/Verlust entsteht, sondern immer noch Einnahme/Gewinn. Und wie gesagt ist es ja kinderleicht, eine absolute oder auch relative Preisschwelle einzuziehen. Wenn der Anbieter sein eigenes Buchungssystem nicht beherrscht, dann sollte er für sich selbst einfacher gestalten. -> Weltfremdes Urteil -> Gute Berufungschancen
jetzteinandererNickvor 1 h, 17 m

Ich habe leider nirgends den Namen der Beklagten gefunden, so dass ich …Ich habe leider nirgends den Namen der Beklagten gefunden, so dass ich eben keine gesicherte Quelle zur Verfügung hatte. Somit ist es eine Mutmaßung.


Es steht doch im Urteil:

"Der Urlaubspiraten WhatsApp-Alarm wird wie folgt beworben (Anlage AS 8): „Melde dich jetzt an und bekomm unsere besten Deals & Error Fares direkt auf’s Smartphone.“"
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Zitat:
"...Die Verfügungsbeklagte machte in einer Veröffentlichung auf ihren Informationskanälen unter der Überschrift „ERROR FARE: Business Class nach Kalifornien mit Lufthansa und Co. für nur 687 €“ ihre Nutzer auf dieses fehlerhafte Angebot aufmerksam. In der Veröffentlichung bezeichnete sie das Angebot als „waschechte Business Class Error Fare mit der Star Alliance“ und wies weiterhin darauf hin, dass der Fehler bei der Allianz zu liegen scheine und es sich um einen klaren Error Fare handele, welcher „gerade in der Business Class eine hohe Stornogefahr aufweist.“ Wie immer solle man mit Folgebuchungen noch warten, einfach schnell sein und auf das Beste hoffen (Anlage AS 1).

Das Angebot war von 21:00 – 02:00 Uhr abrufbar, bevor es um 02:00 Uhr nach Kenntnisnahme durch die Verfügungsklägerin korrigiert wurde. In diesem Zeitraum wurde das ausgeschriebene Angebot von über 600 Personen gebucht (Anlage AS 11)....

Bei der Rückabwicklung der Buchungen ergaben sich folgende Schwierigkeiten, die sich bei mehreren Versuchen der Rückabwicklung von Error Fares in der Vergangenheit gezeigt haben: Soweit die Verfügungsklägerin die Anfechtung erklären wollte, musste zunächst für jeden Fall eine Originalvollmacht eines Organs oder Prokuristen erholt werden. Das Zeitfenster bis zur Durchführung des Fluges war jeweils relativ kurz. Soweit Auslandskunden den Flug als Error Fare gebucht hatten, gab es zusätzliche Probleme bei der Rechtsdurchsetzung sowie gegebenenfalls sehr hohe angefallene Rechtsanwaltskosten. Im Jahr 2012 war im Buchungsportal der Verfügungsklägerin selbst ein Firstclass Flug nach Südafrika für mehrere Tage für 800,00 Euro bzw. später sogar für nur 08,00 Euro buchbar. Obwohl der damalige Error Fare nur 179 mal gebucht wurde, war die Klägerin mit den hieraus resultierenden Rechtsstreitigkeiten zwei Jahre beschäftigt. Hierbei fielen auch für inländische Rechtsverfolgung Rechtsanwaltskosten an, sowie im Fall eines britischen Kunden Rechtsanwaltskosten von insgesamt ca. 15.000 Pfund.




Quelle: Bayrische Staatskanzlei, online im Internet:
[http://www.gesetze-bayern.de/(X(1)S(1fzr35potzhws2oxzq1g5mmd))/Content/Document/Y-300-Z-BECKRS-B-2017-N-146121?hl=true&AspxAutoDetectCookieSupport=1] 04.05.2018, 17:43 Uhr
Bearbeitet von: "0815Hamster" 4. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler