USA Handyvertrag und Hardware Kauf - Erfahrungen/Tipps gefragt

8
eingestellt am 27. Jan
Leider überfordert mich die Nutzung/Suche hier am Smartphone in letzter Zeit etwas

sofern die Fragen vielleicht doch schon beantwortet wurden wäre ich über entsprechende Verlinkungen dankbar und entschuldige mich im Voraus für die abermalige Belästigung

Im Sommer steht ein Aufenthalt in den USA für knapp ein Jahr an
angedacht ist die Beschaffung eine IPad Pro Modelles
diesbezüglich sind wir jedoch aktuell etwas unschlüssig ob das Gerät in Deutschland oder in den Staaten gekauft werden sollte und was dabei zu beachten wäre

so wie ich es verstanden habe, wäre Garantie problematisch wenn wir das Gerät noch in DE kaufen aber in der USA geltend machen müssten?

wie sähe es mit Zoll usw. aus wenn das Gerät mehrere Monate in den USA genutzt würde

wie sieht es mit Prepaid/Postpaid (mit Hardware) aus - könnte man diese über DE abschließen/bezahlen o.ä. während die benötigte Hardware in den USA abgeholt wird (U18 wird man dort vermutlich auch keine Verträge abschließen dürfen) - bekäme man überhaupt einen US Laufzeitvertrag als nicht US-Bürger
gibt es überhaupt „interessante/lohnenswerte“ Kombinationen?
gäbe es kürzere Laufzeiten (bei 24 Monaten würde der US Vertrag 1 Jahr verstauben)
Gibt es und wären gegebenenfalls Schülertarife denkbar mit entsprechender Schulbescheinigung?

Muss bei den Modellen ab 2017 auf Frequenzen geachtet werden?

das Gerät soll nach dem Jahr in DE weiterhin genutzt werden

noch irgendetwas zu beachten was uns vielleicht gerade gar nicht in den Sinn kommt?

danke schon mal
Zusätzliche Info
Kaufen im Ausland

Gruppen

8 Kommentare
Das Auswandern bzw. dein Auslandsjahr bekommst du aber alleine hin?
Alt-F427.01.2020 23:27

Das Auswandern bzw. dein Auslandsjahr bekommst du aber alleine hin?


Ja, sonst hätte er seine Frage anders gestellt.

Ist ja nun tatsächlich detailliert beschrieben und auch Themen dabei, die nun nicht alltäglich überall durchgekaut werden imho.

Bei der Xten Frage nach was ist der beste Preis derzeit für AirPods usw. kann ich deine Reaktion noch verstehen, aber hier... dann klick halt einfach weiter ohne was zu schreiben.
Je nachdem wo du bist lässt du dich einfach in nem Laden von ATT oder T-Mobile beraten und fragst nach monatlich Kündbaren Tarifen. Das iPad würd ich in den Staaten kaufen. Da ist je nach Kaufort die Tax relativ gering. Und nach nem Jahr kräht da beim Zoll auch niemand mehr danach. Die Verpackung kannst du ja entsorgen sinnvolle Laufzeitverträge mit vergünstigtem Endgerät gibt es in den USA nicht wirklich. Kauf alles getrennt.
Bei längeren Aufenthalten ist es auch egal, ob du es einführst oder nicht. Dort entfällt meines Wissens der Freibetrag. Zumindest war das die Info, die damals bei mir umherging. Und ich hatte keine Probleme. Habe mein iPad Pro 2017 dort auch gekauft und nutze es in Deutschland. Genauso wie das iPhone X. Ich gehe davon aus, dass die Frequenzen die selben sind und daher auch ohne Probleme in Deutschland / EU funktionieren.
Mit der Garantie hast du es genau richtig erkannt. Die gilt nicht länderübergreifend.

Vielleicht lohnt sich noch, zu schauen, wo es am günstigsten wäre. Im Kommentar vor mir steht zwar bereits, dass die Steuer relativ gering ist, in manchen Staaten (Montana sicher, und meines Wissens auch Alaska) entfällt sie jedoch komplett. Also zahlst du nur den online gelisteten Preis. Ansonsten kommen noch mal ein paar Prozent, ich glaube Max 10%, dazu.
Delaware (neben New York) hat auch keine Steuer.
yel_LOW28.01.2020 07:24

Delaware (neben New York) hat auch keine Steuer.



New York, aha ... New Hampshire meinst Du wohl.
Ah ne meinte Missouri
Danke schon mal für die Tipps

nachdem die Apple Garantie ja generell nur 1 Jahr abdeckt (=/= Gewährleistung) sollte das Gerät wohl vor Ort erworben werden

Kombi-Vertrag dann wohl nicht wenn die kaum lohnen. Die Hardware zu erstehen U18 sollte auch kein all zu großes Problem darstellen.

gibt es denn Anbieter Empfehlungen im Allgemeinen Zweck Netzabdeckung und Preis-/Leistung?
(eigene Erfahrungen beschränken sich leider nur auf EU )

Staaten übergreifendes Bestellen sollte kaum lohnenswert sein, bei geringer Steuerabweichung?
(muss man dort auch nachverzollen ähnlich der Bestellungen hier in DE aus bspw. USA )
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler