USB Drucker per Ethernetkabel anschließen, geht das?

Kann man einen USB Drucker an einen Ethernetport anschließen? Wenn ja, mit was?

Der Drucker hat eine USB Hi-Speed (Typ B) Schnittstelle und soll an einen 10/100Mbps-Ethernetport (RJ45) angeschlossen werden.

17 Kommentare

usb lan printeerver... oder Router mit usb Port... Gibt 100te Lösungen dafür

mit einem print server zum Beispiel TP-Link TL-PS-110U Netzwerk Ethernet Print Server USB 2.0

Kabel gibts dafür, aber funktioniert meines Wissens nicht so einfach. Wäre auch für a) Drucker an Router via USB anschließen oder b) wenn zu weit entfernt USB-WLAN-Stick an Drucker anschließen und damit ins Netzwerk gehen.

Die Unterstützung von Routern mit USB ist meist nicht sehr gut aber mit etwas Bastelarbeit geht das. Ansonsten wie schon vorgeschlagen "usb lan printserver" suchen

kommt auf den Drucker an. ists ein GDI Drucker, geht es nicht.Versteht der Drucker PCL,dann gehts.

Habe noch einen hier liegen, falls du sowas brauchst. Ist es nur ein Drucker dürfte es gehen, bei Multifunktionsgeräten ist es eher schwierig
Ansonsten auch mal Google bemühen zu dem was ixdream geschrieben hat

zum anschließen kannst du auch diesen Adapter nehmen google.de/img…wCw

Also, ich denke ich führe mal das Problem genauer aus. Ich habe den TP-LINK TL-WR702N Reiserouter (der für den Zweck des Internetempfangs in meinem Fall ausreichend sein sollte) kostenlos bekommen und den TP-LINK TL-WA890EA Internetadapter.

Der Router hat keine USB Schnittstelle außer für die Stromversorgung, der TP-LINK TL-WA890EA hat 4 Ethernetports und ebenfalls keinen USB-Port. Laut den Angaben, die man im Internet so findet, kann man an die 4 Ethernetports aber auch ein neben Smart-TVs, Blu-Ray Playern und Spielekonsolen auch ein NAS oder einen Drucker anschließen. Dass auch Drucker anschließbar sein sollen, lässt mich hoffen, dass man einen Drucker und eine externe Festplatte damit in sein WLAN-Netz bringen kann um darauf zugreifen zu können; zumindest wüsste ich nicht, welche Daten ein Drucker über das Internet abfragen wollen könnte, wofür er eine Internetverbindung braucht.

Faktisch hätte ich also (möglichst kostengünstig natürlich, sonst lohnt es sich nicht) einen USB Drucker (einen Canon PIXMA MG3550) und eine externe USB Festplatte über die 4 Ethernetports ins Netzwert zu bringen.

Der Router hat WLAN, der Drucker auch. Warum nicht das nehmen?
Damit sparst du dir einen zusätzlichen Druckerserver, der für USB nötig wäre.

axelF

Der Router hat WLAN, der Drucker auch. Warum nicht das nehmen? Damit sparst du dir einen zusätzlichen Druckerserver, der für USB nötig wäre.


Funktioniert leider, wie bei vielen Canon Geräten, nicht. Zumindest nicht mit dem Netzwerk das wir gerade hier haben, auch wenn ich den Drucker in den Keller dafür trage.

Ness

Laut den Angaben, die man im Internet so findet, kann man an die 4 Ethernetports aber auch ein neben Smart-TVs, Blu-Ray Playern und Spielekonsolen auch ein NAS oder einen Drucker anschließen. Dass auch Drucker anschließbar sein sollen, lässt mich hoffen, dass man einen Drucker und eine externe Festplatte damit in sein WLAN-Netz bringen kann um darauf zugreifen zu können; zumindest wüsste ich nicht, welche Daten ein Drucker über das Internet abfragen wollen könnte, wofür er eine Internetverbindung braucht. Faktisch hätte ich also (möglichst kostengünstig natürlich, sonst lohnt es sich nicht) einen USB Drucker (einen Canon PIXMA MG3550) und eine externe USB Festplatte über die 4 Ethernetports ins Netzwert zu bringen.



Naja, ich glaube du hast da was nicht ganz verstanden - es gibt Drucker die einen Netzwerkanschluss haben (und es gibt externe Festplatten mit Netzwerkanschluss, NAS Systeme wie WD Live oder Synology DS114 oder so).
Die kannst du dann an einen Netzwerkswitch bzw. Router anschließen.
Wenn dein Gerät keinen Ethernetport hat, geht das NICHT - bzw. nicht ohne zusätzliche Hardware.

Dein Drucker hat aber anscheinend WLAN... vielleicht hilft das ja.

Dann würde ich doch einfach das Wlan erweitern über einen Repeater oder bei größeren Strecken auch als DLAN&Wlan Kombination?

Printserver sind immer so eine Geschichte und es kommt auf den Drucker an, was geht und was nicht geht. MFCs haben idR so ihre Probleme mit solchen Printservern.
Drucker mit nativem Lan-Anschluss gibts doch mittlerweile auch wie Sand am Meer und kosten auch nur ein Apple und ein Ei, falls du doch kein Wlan erweitern möchtest...

cingar

[Wenn dein Gerät keinen Ethernetport hat, geht das NICHT - bzw. nicht ohne zusätzliche Hardware.


Und die zusätzliche Hardware wäre im Falle des Druckers (die Drucker interne WLAN Funktionalität geht nicht) ein Printserver, im Fall der Externen Festplatte ein ganzes NAS Gehäuse? Billiger geht es nicht, außer ein Austausch der beiden Gerät gegen einen 2-USB-Port-Router?

cingar

[Wenn dein Gerät keinen Ethernetport hat, geht das NICHT - bzw. nicht ohne zusätzliche Hardware.


Rasberry Pi kann das z.b. auch beides. Etwas Bastelarbeit aber sehr gut konfigurierbar.

cingar

[Wenn dein Gerät keinen Ethernetport hat, geht das NICHT - bzw. nicht ohne zusätzliche Hardware.


Aber leider teurer als ein Router mit 2 USB Ports.

Naja, selbst wenn du den Drucker dann physisch an den Router per USB anschließen kannst, kannst du noch lange nicht davon drucken. Hat der Router keinen Printserver oder USB-over-IP kannst du ihn daran auch nicht nutzen.
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Canon Drucker mit WLAN herstellt, bei denen WLAN pauschal nicht funktioniert...Das wäre nämlich mit ziemlicher Sicherheit immer noch die einfachste Lösung.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kleingewerbe EÜR erstellen1738
    2. Der NEUE Fire TV Stick ist Vorbestellbar4060
    3. Stromanbieter erhöht Preis - Abschluss beim selben Anbieter über Partner mö…610
    4. Gibts es eine Alternative zu Netzclub sponsored?1320

    Weitere Diskussionen