User zahlt versprochene Prämie nicht aus

72
eingestellt am 13. Apr 2017
Abend,

ich habe ein Problem mit folgendem User: https://www.mydealz.de/profile/TobyGroby123/


Dieser schrieb mich an um mich für eine Amex zu werben und anschließend nach Versand der Karten auszuzahlen. Nun hab ich ihn wegen der Auszahlung angeschrieben und stelle fest das er mich stumm geschaltet hat. Bin am überlegen morgen früh Anzeige wegen Betrug zu erstatten..
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
OG9514. Apr 2017

Am 29.03. schrieb er mich an. Gleich danach habe ich mich und meine …Am 29.03. schrieb er mich an. Gleich danach habe ich mich und meine Freundin über seinen Link registriert.


und du hast schon alle Unterlagen erhalten und kannst die Karte schon nutzen? Dir dürfte aber auch klar sein, dass normalerweise nirgends binnen 14 Tagen eine Werbeprämie ausgezahlt wird? Allein schon wegen des Widerrufsrechts. Eine Anzeige zum jetzigen Zeitpunkt wäre also meiner Meinung nach sinnlos
Alter Schwede, dann lösch hier wenigstens seinen richtigen Namen aus den Kommentaren.
2 Wochen nachdem du die Unterlagen zur Kontoeröffnung abgegeben hast...
Wenn das wirklich sein Name ist, dann findet man diesen Thread jetzt schon als zweiten Treffer bei Google
Solltest ihm wenigstens vorher die Chance geben, auf diesen Vorwurf zu reagieren, bevor du weitere Schritte einleitest
OG9514. Apr 2017

Ich finde, dass er es sich selbst zu verschulden hat, aber ich habs jetzt …Ich finde, dass er es sich selbst zu verschulden hat, aber ich habs jetzt entfernt und gehe schlafen. Wünsch euch allen noch ne gute Nacht !

Was ist denn an nem Vornamen schlimm
72 Kommentare
wurde selber in pm's betrogen


da es aber nur um was kleines ging passiert nix
Bearbeitet von: "goyo11" 13. Apr 2017
Wie hast du denn gemerkt das er dich stumm geschaltet hat?
Redaktion
oldman113. Apr 2017

Wie hast du denn gemerkt das er dich stumm geschaltet hat?


Man erhält eine Nachricht, dass man nicht schreiben "darf".
Wann wurdest du denn geworben und wie lange zieht sich das nun schon hin?
Verfasser
oldman113. Apr 2017

Wie hast du denn gemerkt das er dich stumm geschaltet hat?


Als er nicht auf meine Anfrage reagiert hat wollte ich ihn nochmal anschreiben und bekam dann die Fehlermeldung dass ich stumm geschaltet sei. Ging halt um 200€.
Bearbeitet von: "OG95" 14. Apr 2017
Verfasser
Ben198114. Apr 2017

Wann wurdest du denn geworben und wie lange zieht sich das nun schon hin?



Am 29.03. schrieb er mich an. Gleich danach habe ich mich und meine Freundin über seinen Link registriert.
symon14. Apr 2017

Man erhält eine Nachricht, dass man nicht schreiben "darf".



OG9514. Apr 2017

Als er nicht auf meine Anfrage reagiert hat wollte ich ihn nochmal …Als er nicht auf meine Anfrage reagiert hat wollte ich ihn nochmal anschreiben und bekam dann die Fehlermeldung dass ich stumm geschaltet sei. Ging halt um 200€. Fuchsiger Tobias..



Ok wußte ich nicht.

Bei 200,- wäre ich auch ziemlich angepisst.
Vielleicht könnte mal ein Admin ihn anschreiben.
Verfasser
oldman114. Apr 2017

Ok wußte ich nicht. Bei 200,- wäre ich auch ziemlich angepisst. Vielleicht …Ok wußte ich nicht. Bei 200,- wäre ich auch ziemlich angepisst. Vielleicht könnte mal ein Admin ihn anschreiben.


Denke der wird die einfach Ignorieren aber ein Hinweis auf die Anzeige durch einen Admin wäre ganz nice.
OG9514. Apr 2017

Am 29.03. schrieb er mich an. Gleich danach habe ich mich und meine …Am 29.03. schrieb er mich an. Gleich danach habe ich mich und meine Freundin über seinen Link registriert.


und du hast schon alle Unterlagen erhalten und kannst die Karte schon nutzen? Dir dürfte aber auch klar sein, dass normalerweise nirgends binnen 14 Tagen eine Werbeprämie ausgezahlt wird? Allein schon wegen des Widerrufsrechts. Eine Anzeige zum jetzigen Zeitpunkt wäre also meiner Meinung nach sinnlos
Verfasser
Ben198114. Apr 2017

und du hast schon alle Unterlagen erhalten und kannst die Karte schon …und du hast schon alle Unterlagen erhalten und kannst die Karte schon nutzen? Dir dürfte aber auch klar sein, dass normalerweise nirgends binnen 14 Tagen eine Werbeprämie ausgezahlt wird? Allein schon wegen des Widerrufsrechts. Eine Anzeige zum jetzigen Zeitpunkt wäre also meiner Meinung nach sinnlos


Nur die Karte meiner Freundin kam bisher an. Meine ist wohl noch unterwegs. Was könnte man deiner Meinung nach denn machen? Abwarten und anschließend Anzeigen?
OG9514. Apr 2017

Nur die Karte meiner Freundin kam bisher an. Meine ist wohl noch …Nur die Karte meiner Freundin kam bisher an. Meine ist wohl noch unterwegs. Was könnte man deiner Meinung nach denn machen? Abwarten und anschließend Anzeigen?


Vielleicht gibt dir hier ja jemand eine Auskunft, wie lange es normalerweise dauert bis Amex die Prämie auszahlt. So lange solltest du dann zumindest mal abwarten, danach kannst du dann immer noch den Schritt gehen
Falls es bei der Fahndung hilft, er ist wahrscheinlich 190cm groß, 82kg schwer und trägt M.
SCNR

An deiner Stelle würde ich nochmal etwas warten, nochmal überprüfen wieso, warum und ob er dich gemutet hat. Die Prämie hat er glaube ich noch nicht. Die gibts immer frühestens 2 Wochen nach Aktivierung von sowas normalerweise sogar ein ganzes Stück länger. Keine Panik er läuft ja nicht weg, anzeigen kannst du ihn auch noch in 2 Wochen.

Verfasser
ExtraFlauschig14. Apr 2017

Falls es bei der Fahndung hilft, er ist wahrscheinlich 190cm groß, 82kg …Falls es bei der Fahndung hilft, er ist wahrscheinlich 190cm groß, 82kg schwer und trägt M.SCNR


Wie schön dass das Internet alles Speichert. Umso dreister ist sein Verhalten, obwohl er so Nackt agiert ^^


Dann warte ich jetzt einfach mal. Vielleicht meldet er sich selbst bevor ich ihn Anzeigen muss. Danke für die Tipps leute.
Gab es eine Geldprämie oder bekommt er die Rewards Punkte gutgeschrieben und überweist dir dafür die 200€?
Wenn er die Punkte bekommt, schau mal hier
americanexpress.com/de/…tml


Dort steht folgendes
Wann wird die Punkte-Prämie gutgeschrieben?


Die Punkte-Prämie wird dem Membership Rewards Konto bzw. dem PAYBACK Konto des Werbers innerhalb von drei (3) Monaten nach Ausstellung der geworbenen Karte gutgeschrieben. Die Punkte-Prämie wird dem Membership Rewards Konto bzw. dem PAYBACK Konto des Geworbenen innerhalb von drei (3) Monaten nach Ausstellung der geworbenen Karte und Erfüllung ggf. weiterer Voraussetzungen (z.B. Mindestumsatz) gutgeschrieben. Es obliegt alleine American Express entsprechend unserer Richtlinien zu entscheiden, ob die beantragte Karte genehmigt wird. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen keine Information zum Status des Antrags an den Werber geben können.

Steht da oben im Kommentar sein richtiger Vor- und Nachname??
Kannst du die Karten nicht stornieren bzw. dich bei Amex melden, dass die Prämie wegen (ggf. Verstoß gegen Werberegeln?) zurückgefordert wird? Vielleicht wurde aber ja auch noch garkeine Prämie angewiesen?

Betrugsanzeige lohnt sich letztlich wohl nur über den Privatklageweg - wäre aber bei entsprechend klarer Sachlage durchaus gangbar (ggf. mit RS)

Hab hier aber auch schon Storys gelesen, dass beim AG angerufen wurde etc.
Einige kennen da keine Gnade, wenn die echten Daten des (derzeit) vermeintlichen Betrügers herausgefunden werden...
Verfasser
Spucha14. Apr 2017

Steht da oben im Kommentar sein richtiger Vor- und Nachname??



amex de/freunde/****eB1



****** scheint zumindest sein Vorname zu sein.



Edit:

Falls die dauer der Auszahlung wirklich der Grund sein sollte, hätte er sich auch melden können. Bei so einem Verhalten kann ich nicht davon ausgehen, dass er mich wirklich auszahlen wollte.

Edit2:

Erstmal zensiert, bis er sich gemeldet hat.
Bearbeitet von: "OG95" 14. Apr 2017
OG9514. Apr 2017

amex de/freunde/tobialoeB1Tobias scheint zumindest sein Vorname zu …amex de/freunde/tobialoeB1Tobias scheint zumindest sein Vorname zu sein.Edit: Falls die dauer der Auszahlung wirklich der Grund sein sollte, hätte er sich auch melden können. Bei so einem Verhalten kann ich nicht davon ausgehen, dass er mich wirklich auszahlen wollte.


Das mag gerne sein, aber eine Anzeige zum jetzigen Zeitpunkt läuft ins leere...selbst wenn ermittelt wird, dann sagt er dass er keine Prämie erhalten hat und dann war es das wenn er es darlegen kann.
Alter Schwede, dann lösch hier wenigstens seinen richtigen Namen aus den Kommentaren.
2 Wochen nachdem du die Unterlagen zur Kontoeröffnung abgegeben hast...
Wenn das wirklich sein Name ist, dann findet man diesen Thread jetzt schon als zweiten Treffer bei Google
Solltest ihm wenigstens vorher die Chance geben, auf diesen Vorwurf zu reagieren, bevor du weitere Schritte einleitest
PreiseC14. Apr 2017

...Betrugsanzeige lohnt sich letztlich wohl nur über den Privatklageweg ...


Betrug ist ein Offizialdelikt.
ExtraFlauschig14. Apr 2017

Falls es bei der Fahndung hilft, er ist wahrscheinlich 190cm groß, 82kg …Falls es bei der Fahndung hilft, er ist wahrscheinlich 190cm groß, 82kg schwer und trägt M.SCNRAn deiner Stelle würde ich nochmal etwas warten, nochmal überprüfen wieso, warum und ob er dich gemutet hat. Die Prämie hat er glaube ich noch nicht. Die gibts immer frühestens 2 Wochen nach Aktivierung von sowas normalerweise sogar ein ganzes Stück länger. Keine Panik er läuft ja nicht weg, anzeigen kannst du ihn auch noch in 2 Wochen.


woher weißt du das alles haha


Detektiv Flauschig beim Dienst
Bearbeitet von: "goyo11" 14. Apr 2017
Verfasser
Spucha14. Apr 2017

Alter Schwede, dann lösch hier wenigstens seinen richtigen Namen aus den …Alter Schwede, dann lösch hier wenigstens seinen richtigen Namen aus den Kommentaren.2 Wochen nachdem du die Unterlagen zur Kontoeröffnung abgegeben hast...Wenn das wirklich sein Name ist, dann findet man diesen Thread jetzt schon als zweiten Treffer bei GoogleSolltest ihm wenigstens vorher die Chance geben, auf diesen Vorwurf zu reagieren, bevor du weitere Schritte einleitest


Ich finde, dass er es sich selbst zu verschulden hat, aber ich habs jetzt entfernt und gehe schlafen. Wünsch euch allen noch ne gute Nacht !
OG9514. Apr 2017

Ich finde, dass er es sich selbst zu verschulden hat, aber ich habs jetzt …Ich finde, dass er es sich selbst zu verschulden hat, aber ich habs jetzt entfernt und gehe schlafen. Wünsch euch allen noch ne gute Nacht !

Was ist denn an nem Vornamen schlimm
karlikarlkarl14. Apr 2017

Betrug ist ein Offizialdelikt.




Hast du recht und auch die Bagatellgrenze von ca. 50€ ist erfüllt, aber ob sich da - zumindest nach aktueller Faktenlage - ein Tatbestand nachweisen lässt, ist halt fragwürdig...
Anzeigen kann man es selbstverständlich - Ergebnis wohl eher offen...(kommt auf die Gesamtumstände an)
Würde die KK stornieren plus beim Arbeitgeber anschwärzen wenn Daten bekannt sind oder sowas in der Art.
Würde ne Runde heulen gehen...

Done
Bearbeitet von: "Mitleser80" 14. Apr 2017
Aber sonst habt ihr keine hobbys...du hast noch nicht mal deine karte erhalten und machst schon so ein theater...und sorry es ist nicht gleich betrug wenn man nachrichten nicht beatwortet-.-
Correctness14. Apr 2017

Aber sonst habt ihr keine hobbys...du hast noch nicht mal deine karte …Aber sonst habt ihr keine hobbys...du hast noch nicht mal deine karte erhalten und machst schon so ein theater...und sorry es ist nicht gleich betrug wenn man nachrichten nicht beatwortet-.-


der hat ihn doch geblockt!!
Der Privatklageweg ist nervig und ein Anwalt beschäftigt sich nicht gerne mit so Pipifax,
wenn man aber einen Rechtsschutz hat kann man es probieren, es müssen aber vernünftige
und sehr eindeutige Schriftwechsel geführt worden sein damit man überhaupt daran
denken kann diesen Weg zu gehen. Intelligent ist es sich bei solchen Summen
sich wenigstens gesicherte Personalien vorher eingeholt zu haben, das erleichtert
dann wenigstens den Weg ein wenig wobei 200 Euro relativ wenig ist für den
Aufwand der einem dann bevorsteht.

Denke du wirst es sowieso nicht machen und meinst hier ein wenig Druck auf ihn
aufgebaut zu haben das er sich regt, das mit den Namen kann auch für dich
Konsequenzen noch haben, und ist in Endeffekt auch noch schlimmer wie das
was er eventuell getan haben soll, wenn er die Prämie noch nicht mal beide hat würde
ich an seiner Stelle eine Anzeige gegen dich machen.


bayernex14. Apr 2017

Der Privatklageweg ist nervig ...


Es gibt hier keinen Privatklageweg.


karlikarlkarl14. Apr 2017

Es gibt hier keinen Privatklageweg.


Wenn das vor Gericht bzw. Staatsanwalt kommt und wegen Geringfügigkeit eingestellt
wird kann das sehr wohl auf den Privatklageweg verwiesen werden, aber gerne darfst du
mir das Gegenteil belegen, wobei der Straftatbestand fals es den einer ist hier noch nicht
mal gesichert vorliegt.
13834049-85Eoo.jpg
13834050-ZTemJ.jpg
13834053-y0GU0.jpg
bayernex14. Apr 2017

..., aber gerne darfst dumir das Gegenteil belegen, ...


Betrug ist ein Offizialdelikt.

Das keine Privatklage möglich ist ergibt sich aus den einschlägigen Normen der StPO. Einfach mal ins Gesetz schauen.
Hier rumzetern, obwohl noch lange keine Prämie von Amex gekommen ist, das sind die besten. Über soetwas informiert man sich !vorher! bevor man Leute an den Pranger stellt!

Glücklicherweise trifft es meist diejenigen, die irgendwelche unverschämten Angebote machen, bei dem kaum was für den Werber übrig bleibt.

Zudem hättest du doch deine Freundin selbst werben können, wenn du dir die Karte selbst auch geholt hast.
Krummi14. Apr 2017

Hier rumzetern, obwohl noch lange keine Prämie von Amex gekommen ist


Und warum blockiert er ihn dann? Sicherlich nicht weil er die Prämie wirklich abgeben will...
Diverses Kalenderwoche 15 2017 LUL

Wie habt ihr eigentlich die Prämie aufgeteilt? 50:50? Bestimmt nicht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler