eingestellt am 18. Mai 2020
Tach Jungs,

meine täglichen Anschaffungen von verschiedensten stromfressenden Geräten haben sich bei meiner monatlichen Stromrechnung bemerkbar gemacht (Es geht in Richtung 5000 kWh/Jahr). Ich hab mich nach einem neuen Stromtarif umgeschaut, aber ich bin echt kein Mensch der sich mit ständigen Vertragswechsel auseinandersetzen kann für irgendwelche Boni: Deswegen dachte ich mir, bleibe ich einfach bei Vattenfall:

Meine zwei Fragen:

1) Hat jemand Erfahrung mit dem internen Vertragswechsel bei Vattenfall? Ist das mit sehr vielen Kopfschmerzen verbunden?

2) Bin ich komplett deppert weil ich für den Basis Privatstrom zahle? Der easyStrom (ohne 12 oder 24) scheint für mich exakt das gleiche Produkt zu sein (ein Monat Vertragslaufzeit) aber mit dramatisch günstigerem Preis pro kWh. Nicht nur das, der easyStrom hat auch einen günstigeren kWh-Preis als seine Kompagnons easyStrom12 und easyStrom24. Das macht doch hinten und vorne keinen Sinn.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
15 Kommentare
Dein Kommentar