VCDS HEX-NET vs HEX-V2

9
eingestellt am 14. Jan
Hallo,

ich stehe momentan vor der Anschaffung von VCDS und kann mich zwischen dem HEX-NET und HEX-V2 nicht entscheiden.
Mich ist durchaus bewusst, dass der Hauptunterschied zwischen den beiden die Drahtlos-Funktion des HEX-NET ist.
Ich wollte dennoch einmal fragen, ob jemand sich damit gut auskennt und aus Erfahrung sagen kann, ob sich der HEX-NET im Vergleich zum HEX-V2 wirklich lohnt

Danke im Vorraus
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

9 Kommentare
Also ich habe mir selbst noch keins angeschafft, sondern leihe es mir immer beim bekannten
Die Anschaffungskosten sind einfach zu hoch...

Drahtlos ist praktisch aber braucht man nicht unbedingt - wichtiger ist, dass du mit dem V2 für die Zukunft gerüstet bist (wg. Änderungen an der OBD Schnittstelle geht sonst nur bis ~Bj 2018).
Das ist nicht nur der Hauptunterschied, sondern der einzige wirkliche Unterschied bei der Funktion, bis auf dass du beim V2 auch eine kleine 3VIN-Version kaufen kannst.
Ich bin von vcds weggegangen. Das neue Preismodell ist einfach nur noch dreist und Geld macherei.
Im Vergleich hat sich der Preis fast verdoppelt ohne das es technisch notwendig gewesen wäre.

900€ für die unlimited ist einfach frech. Vor allem da die vins lifetime gespeichert werden...
Die Frage ist doch was du machen willst und was du dir dadurch erhofft.
QukI14.01.2020 20:48

Ich bin von vcds weggegangen. Das neue Preismodell ist einfach nur noch …Ich bin von vcds weggegangen. Das neue Preismodell ist einfach nur noch dreist und Geld macherei.Im Vergleich hat sich der Preis fast verdoppelt ohne das es technisch notwendig gewesen wäre.900€ für die unlimited ist einfach frech. Vor allem da die vins lifetime gespeichert werden...


Was ist denn für Fehlerauslesen und gelegentliche Codierungen zu empfehlen (alle paar Monate mal)? Also was günstiges, wo man auch direkt einzelne Bits ändern kann wäre gut. OBDeleven? Carly?
hqs15.01.2020 23:37

Was ist denn für Fehlerauslesen und gelegentliche Codierungen zu empfehlen …Was ist denn für Fehlerauslesen und gelegentliche Codierungen zu empfehlen (alle paar Monate mal)? Also was günstiges, wo man auch direkt einzelne Bits ändern kann wäre gut. OBDeleven? Carly?



Ehrlich gesagt bin ich nicht mehr auf dem super aktuellen Stand.
Ich nutze noch vcp, bzw. Ich habe noch das Kabel aus alten zeiten(als die vim Umstellung begann,die vcds nicht mehr lösen konnte oder wollte).

Bei vcp ist es halt ein „jahresabo“ was man zahlen muss, sofern man Updates braucht. Das Abo beläuft sich auf ca 60€ im Jahr.

Wie gesagt, ich hatte das Kabel schon und deshalb fiel mir die Entscheidung leichter.
Neu kostet das auch um die 300-400?
Zu sagen ist auch, das die Beschriftung erst mit ab der ca 15‘ner Plattformen gut ist.
QukI16.01.2020 07:10

Ehrlich gesagt bin ich nicht mehr auf dem super aktuellen Stand.Ich nutze …Ehrlich gesagt bin ich nicht mehr auf dem super aktuellen Stand.Ich nutze noch vcp, bzw. Ich habe noch das Kabel aus alten zeiten(als die vim Umstellung begann,die vcds nicht mehr lösen konnte oder wollte).Bei vcp ist es halt ein „jahresabo“ was man zahlen muss, sofern man Updates braucht. Das Abo beläuft sich auf ca 60€ im Jahr. Wie gesagt, ich hatte das Kabel schon und deshalb fiel mir die Entscheidung leichter.Neu kostet das auch um die 300-400? Zu sagen ist auch, das die Beschriftung erst mit ab der ca 15‘ner Plattformen gut ist.


Danke für deine Antwort. Hmm leider ist das ja dann auch relativ teuer dafür, dass ich es vielleicht ein- oder zweimal im Jahr brauche.
hqs16.01.2020 10:18

Danke für deine Antwort. Hmm leider ist das ja dann auch relativ teuer …Danke für deine Antwort. Hmm leider ist das ja dann auch relativ teuer dafür, dass ich es vielleicht ein- oder zweimal im Jahr brauche.



Bei 1-2x im Jahr könnte man ja Kontakte/Freunde finden mit so was, oder zusammen legen.
Selbst wenn man dafür etwas löhnen müsste. Hätte man viel Spielraum bis man den Kaufpreis wieder drin hätte.


Es gibt natürlich auch günstigere- allerdings traue ich persönlich diesen nicht. Die Kommunikation sollte schon stabil sein. Und Support (erreichbar/fähig) ist auch nicht schlecht.
QukI16.01.2020 11:46

Bei 1-2x im Jahr könnte man ja Kontakte/Freunde finden mit so was, oder …Bei 1-2x im Jahr könnte man ja Kontakte/Freunde finden mit so was, oder zusammen legen.Selbst wenn man dafür etwas löhnen müsste. Hätte man viel Spielraum bis man den Kaufpreis wieder drin hätte.Es gibt natürlich auch günstigere- allerdings traue ich persönlich diesen nicht. Die Kommunikation sollte schon stabil sein. Und Support (erreichbar/fähig) ist auch nicht schlecht.


Leider kenne ich in meinem Umfeld niemanden, der sowas hat oder haben wollen würde. Hab mir letztes Mal jemanden aus dem Internet gesucht, aber da muss man halt immer erstmal nen Termin finden... Günstiger ist das natürlich trotzdem bei einmal im Jahr, das stimmt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler