Vehiculum Leasing - privat bezaheln - Erfahrungen

16
eingestellt am 21. Sep 2018
Hallo zusammen,

hat jemand schon Erfahrungen mit dem Leasing Anbieter Vehiculum.
Ich bin Gesellschafter einer GmbH, würde aber das Auto nicht in das Betriebsvermögen nehmen sondern vom privaten Konto zahlen und für private Fahrten nutzen. Somit möchte ich nur die Gewerbekonditionen abgreifen.

Hat wer schon ähnliche Erfahrungen gesammelt?

Viele Grüße

A. A.
Zusätzliche Info
Vehiculum AngeboteSonstiges
16 Kommentare
das geht
Unterschiedlich, je nach Anbieter
Wär ne Frage für gutefrage.de oder deinem Steuerberater
bei gutefrage.de kannst dich auch neu registrieren...
polyphamos21.09.2018 15:49

Wär ne Frage für gutefrage.de oder deinem Steuerberater bei g …Wär ne Frage für gutefrage.de oder deinem Steuerberater bei gutefrage.de kannst dich auch neu registrieren...


Blödsinn. Steuerlich will er es doch gar nicht ins Betriebsvermögen nehmen. Es dreht sich einzig und allein ums Vertragsverhältnis mit dem Anbieter.
terrier76vor 2 m

Blödsinn. Steuerlich will er es doch gar nicht ins Betriebsvermögen n …Blödsinn. Steuerlich will er es doch gar nicht ins Betriebsvermögen nehmen. Es dreht sich einzig und allein ums Vertragsverhältnis mit dem Anbieter.



Kein Blödsinn wenn er im Namen der GmbH oder die GmbH selbst das Fahrzeug least. Dass er es dann privat nutzt, ist nicht ganz uninteressant, ganz gleich ob sein Zweck rein privatlich ist. danke trotzdem
Eine GmbH hat ausschließlich Betriebsvermögen. Wenn du in Vertretung und im Namen deiner GmbH einen Vertrag schließt, kann das sehr wohl steuerlich relevant werden. Der Hinweis auf den Steuerberater ist da nicht verkehrt.

// Siehe vorheriger Kommentar
Bearbeitet von: "LarsM" 21. Sep 2018
LarsM21.09.2018 16:15

Eine GmbH hat ausschließlich Betriebsvermögen. Wenn du in Vertretung und i …Eine GmbH hat ausschließlich Betriebsvermögen. Wenn du in Vertretung und im Namen deiner GmbH einen Vertrag schließt, kann das sehr wohl steuerlich relevant werden. Der Hinweis auf den Steuerberater ist da nicht verkehrt.// Siehe vorheriger Kommentar


Vertrag wird in Büchern gar nicht auftauchen, da er von privatem Konto zahlt. Der Vertrag liegt nur bei der Leasinggesellschaft.
terrier7621.09.2018 16:17

Vertrag wird in Büchern gar nicht auftauchen, da er von privatem Konto …Vertrag wird in Büchern gar nicht auftauchen, da er von privatem Konto zahlt. Der Vertrag liegt nur bei der Leasinggesellschaft.


Wenn das deine Interpretation von einer ordnungsgemäßen Buchführung ist, hoffe ich, dass du bzw. deine GmbH nie von der Außenprüfung besucht wird. Wer zahlt ist vollkommen egal. Wenn die GmbH einen Vertrag schließt, dann ist die GmbH Vertragspartner und der ganze Vorgang auch auf Ebene der GmbH rechtlich relevant.
LarsMvor 6 m

Wenn das deine Interpretation von einer ordnungsgemäßen Buchführung ist, ho …Wenn das deine Interpretation von einer ordnungsgemäßen Buchführung ist, hoffe ich, dass du bzw. deine GmbH nie von der Außenprüfung besucht wird. Wer zahlt ist vollkommen egal. Wenn die GmbH einen Vertrag schließt, dann ist die GmbH Vertragspartner und der ganze Vorgang auch auf Ebene der GmbH rechtlich relevant.


Die GmbH trägt keinerlei Kosten. In der Sache hast du rechtlich nicht unrecht. Aber in der Praxis taucht Vertrag nicht auf, weil privat bezahlt. Thema Ende
@LarsM Mit der Steuer hat das rein gar nichts zu tun. Der einzige der hier "betrogen" wird, ist VW / Audi oder mit wem auch immer der Leasingvertrag gemacht wird, weil der Vertragspartner eigentlich der falsche ist. Halte das aber für schwer bis unmöglich, dass das auffällt.
Wäre nur blöd, wenn die monatliche Rechnung netto gestellt werden würde, dann wäre es tatsächlich ein Problem
adminvor 6 m

@LarsM Mit der Steuer hat das rein gar nichts zu tun. Der einzige der hier …@LarsM Mit der Steuer hat das rein gar nichts zu tun. Der einzige der hier "betrogen" wird, ist VW / Audi oder mit wem auch immer der Leasingvertrag gemacht wird, weil der Vertragspartner eigentlich der falsche ist. Halte das aber für schwer bis unmöglich, dass das auffällt.Wäre nur blöd, wenn die monatliche Rechnung netto gestellt werden würde, dann wäre es tatsächlich ein Problem


So ganz ist es nicht so. Rein rechtlich, wenn Vertrag herauskäme, ist die GmbH Vertragspartnerin! Netto berechnen können Sie nicht. Es liegt kein Anwendungsfall des Reverse Charge vor. Die brauchen sehr wohl den Brutto Betrag von Kunden...
admin21.09.2018 16:36

@LarsM Mit der Steuer hat das rein gar nichts zu tun. Der einzige der hier …@LarsM Mit der Steuer hat das rein gar nichts zu tun. Der einzige der hier "betrogen" wird, ist VW / Audi oder mit wem auch immer der Leasingvertrag gemacht wird, weil der Vertragspartner eigentlich der falsche ist. Halte das aber für schwer bis unmöglich, dass das auffällt.Wäre nur blöd, wenn die monatliche Rechnung netto gestellt werden würde, dann wäre es tatsächlich ein Problem


Von Umsatzsteuer rede ich auch gar nicht, von Betrug auch nicht. Es geht um Ertragsteuern. Die GmbH geht eine Zahlungsverpflichtung ein, der Gesellschafter bezahlt = möglicherweise (verdeckte) Einlage. Die GmbH "verschafft" dem Gesellschafter günstigere Konditionen ohne eigenen Gewinnaufschlag = möglicherweise verdeckte Gewinnausschüttung. Bevor man solche Spielchen macht, sollte man seinen Steuerberater konsultieren. Kann natürlich jeder machen, wie er möchte.
LarsMvor 1 h, 58 m

Von Umsatzsteuer rede ich auch gar nicht, von Betrug auch nicht. Es geht …Von Umsatzsteuer rede ich auch gar nicht, von Betrug auch nicht. Es geht um Ertragsteuern. Die GmbH geht eine Zahlungsverpflichtung ein, der Gesellschafter bezahlt = möglicherweise (verdeckte) Einlage. Die GmbH "verschafft" dem Gesellschafter günstigere Konditionen ohne eigenen Gewinnaufschlag = möglicherweise verdeckte Gewinnausschüttung. Bevor man solche Spielchen macht, sollte man seinen Steuerberater konsultieren. Kann natürlich jeder machen, wie er möchte.


Das ist alles korrekt. USt Komkentar bezog sich auf Admin !!! Stb kann nur das sagen, was du ausführtest...
VGA ausgeschlossen, da keine Gewinn Minderung ... verdeckte Einlage zutreffend
Wenn ich eure Kommentare weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll
MrSunvor 15 h, 14 m

Wenn ich eure Kommentare weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll


Wissen ist Macht, nichts Wissen macht auch nix, Mr Sunny, sagte Prof. schon immer...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen