Verbesserungsvorschlag: Versandkosten

29
eingestellt am 3. Dez 2017
Es sollte eine Möglichkeit geben, Versandkosten gesondert anzugeben. Ein Artikel, der für 1€ im Angebot ist, aber 2€ Versandkosten verursacht, sollte auch entsprechend mit 1€ (+2€) oder ähnlich dargestellt werden, eine Angabe mit 3€ ist einfach sinnfrei, finde ich.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Warum sollte das sinnfrei sein? Es kostet 3€ das zu bestellen. Punkt fertig aus.
Funny24123. Dez 2017

Vor einem Monat beigetreten und gleich mal die Website revolutionieren


Er hat in diesem einen Monat mehr Deals erstellt als du in 5 Jahren, also mal ganz ruhig bleiben..

Ich finde die Idee gut und sinnvoll.
Hier wird nichts verbessert! Basta. Oder hat hier jemand schon mal das Gegenteil erlebt?
Vor einem Monat beigetreten und gleich mal die Website revolutionieren
29 Kommentare
Warum sollte das sinnfrei sein? Es kostet 3€ das zu bestellen. Punkt fertig aus.
Weil? Die Versandkosten gehören immer in den dealpreis. Muss ich ja auch bezahlen!
Ja aber nicht pro Artikel! Die Angabe mit 3€ suggeriert einen Preis von 6€ für zwei Artikel usw.
Bearbeitet von: "Flo1191" 3. Dez 2017
Flo11913. Dez 2017

Ja aber nicht pro Artikel! Die Angabe mit 3€ suggeriert einen Preis von 6€ …Ja aber nicht pro Artikel! Die Angabe mit 3€ suggeriert einen Preis von 6€ für zwei Artikel usw.


In dem Falle reicht mMn die Möglichkeit, das im Dealtitel/-text darzustellen. Fakt ist, dass der Einkauf mindestens die 3€ kostet.
Bearbeitet von: "tehq" 3. Dez 2017
weil auch jeder meistens 2 oder mehr kauft..
Vor einem Monat beigetreten und gleich mal die Website revolutionieren
Funny24123. Dez 2017

Vor einem Monat beigetreten und gleich mal die Website revolutionieren


Er hat in diesem einen Monat mehr Deals erstellt als du in 5 Jahren, also mal ganz ruhig bleiben..

Ich finde die Idee gut und sinnvoll.
Flo11913. Dez 2017

Ja aber nicht pro Artikel! Die Angabe mit 3€ suggeriert einen Preis von 6€ …Ja aber nicht pro Artikel! Die Angabe mit 3€ suggeriert einen Preis von 6€ für zwei Artikel usw.



Und wenn man 1000 mal den Artikel kauft, bekommt man vielleicht noch Mengenrabatt!
Funny24123. Dez 2017

Vor einem Monat beigetreten und gleich mal die Website revolutionieren


Vor 5 Jahren beigetreten und kaum mehr Deals beigetragen als ich...

Ist klasse, dass hier konstruktive Vorschläge und Deals nur runtergeputzt werden cya
Bearbeitet von: "Flo1191" 3. Dez 2017
keeeeeevin3. Dez 2017

weil auch jeder meistens 2 oder mehr kauft..


Wenn der Deal gut genug ist, dann schon. Aber bei diesen 4€ Rabatt die teilweise als Preisfehler gepusht werden ist es überflüssig, da stimme ich zu
dschamboumping3. Dez 2017

Warum sollte das sinnfrei sein? Es kostet 3€ das zu bestellen. Punkt f …Warum sollte das sinnfrei sein? Es kostet 3€ das zu bestellen. Punkt fertig aus.


Punkt fertig aus, absolut sinnfrei....zumindestens für diejenigen die
mitdenken und vielleicht 2-3 oder mehr Artikel dort dann kaufen
wollen, für die ist es eine Erleichterung das gleich im Blickfeld
zu haben......
Ich schließe mich der Idee an + zumal hier auch amazon deals unter 29€ besser dargestellt werden können oder zum Beispiel media markt deals online mit Versand und ohne Versand deutlich besser angezeigt werden... Also eigentlich eine gute idee!
Funny24123. Dez 2017

Vor einem Monat beigetreten und gleich mal die Website revolutionieren



Das haben wir schon immer so gemacht, deswegen ist es richtig so. Punkt.
schmidti1113. Dez 2017

Weil? Die Versandkosten gehören immer in den dealpreis. Muss ich ja auch …Weil? Die Versandkosten gehören immer in den dealpreis. Muss ich ja auch bezahlen!



Das ist Falsch. Hast du Prime, zahlst bei Amazon keine Versandkosten, Hast du ebay Plus bei Ebay nicht. Hast du die Conrad Kundenkarte Plus bei Conrad nicht. Hast die 15€ bei Baur gezahlt hast du dort ne Versandflat.

Es gibt also zig Firmen die Versandflats anbieten, daher macht es Sinn die Versandkosten seperat anzuzeigen.
Funny24123. Dez 2017

Vor einem Monat beigetreten und gleich mal die Website revolutionieren


Dann warten wir eben noch nen Monat... darf er dann nen Vorschlag machen?
Es muss sich ja nicht nur um VSK handeln, wenn es zB einen Mindestbestellwert von 10€ gibt, ist dann der Dealpreis 11€? Wenn ich dafür dann aber praktisch 11 Artikel kriegen würde? Diesen MBW kann man afaik derzeit auch nirgendwo angeben. Außer im Fließtext...

Ist der Vorschlag eines zusätzlichen Formularfeldes so abwegig, oder üben einige lieber pauschal Kritik an Vorschlägen und Deals von Neulingen?
Hier wird nichts verbessert! Basta. Oder hat hier jemand schon mal das Gegenteil erlebt?
Avatar
GelöschterUser841015
Ach ja, wie hier einige doch gleich wieder abgehen. Keinen Sex am 1. Advent gekriegt oder was ist los?
Also ich bin bisher ohne eine extra Angabe der Versandkosten hingekommen. Wenn mich ein Artikel interessiert, dann schaue ich mir doch eh den Deal an, werden wohl 99% hier machen, bis auf die verrückten die preisfehler lesen und kaufen drücken
Fürchte bei den vielen verschiedenen Versandkosten, mindestbestellwerten und und und die so anfallen könnten wird es sonst ein wenig unubersichtlich.
Flo11913. Dez 2017

Es muss sich ja nicht nur um VSK handeln, wenn es zB einen …Es muss sich ja nicht nur um VSK handeln, wenn es zB einen Mindestbestellwert von 10€ gibt, ist dann der Dealpreis 11€? Wenn ich dafür dann aber praktisch 11 Artikel kriegen würde? Diesen MBW kann man afaik derzeit auch nirgendwo angeben. Außer im Fließtext...Ist der Vorschlag eines zusätzlichen Formularfeldes so abwegig, oder üben einige lieber pauschal Kritik an Vorschlägen und Deals von Neulingen?


Mir geht's nicht um die pauschale Kritik, weil du Neuling bist, sondern darum, dass es in meinen Augen eher der Übersichtlichkeit schadet. Ich gebe in meinen Deals, soweit es um ein Einzelprodukt geht, in der Regel einfach im Titel den tatsächlichen Artikelpreis (+ XY VSK) und dann als Dealpreis den Preis inkl. Versandkosten an. Das reicht in meinen Augen, weil man dann immernoch auf einen Blick sieht, wie sich der Preis zusammensetzt. Ein weiteres Formularfeld würde nur dazuführen, dass entweder Gesamtpreis + aufgeschlüsselter Dealpreis in der Übersicht angezeigt wird oder eben nur eins von beiden, was am Ende eher irreführend wird. Bei deinem 1€-Artikel bei 10€ MBW ist es eben so: Man kann das Produkt faktisch nicht bestellen, ohne mindestens 10€ auszugeben. Damit ist der Dealpreis mindestens 10€, es wäre ja dem Dealersteller freigestellt, den Deal rechnerisch als "Artikel XY + Füllartikel" oder "11x Artikel XY" aufzuschlüsseln.
Das ganze ist übrigens auf der Französischen Mydealz Schwester Dealabs bereits umgesetzt. Dies zeigt, dass es auch aus Sicht von Pepper Sinn macht.
Würde ich hier auch begrüßen.
Gute Idee (y).
Kommt alles mim neuen Design.
(also in ca. nem Monat oder so )
kartoffelkaefer3. Dez 2017

Hier wird nichts verbessert! Basta. Oder hat hier jemand schon mal das …Hier wird nichts verbessert! Basta. Oder hat hier jemand schon mal das Gegenteil erlebt?


Halt Stopp! Das bleibt alles so wie's hier ist.





(außer beim Design )
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Braucht man nicht und vereinfacht auch nichts. Bei Interesse schaut man eh rein und sieht dann Artikelpreis und Versandkosten einzeln. Und für die Versandkosten gibt's ja oft auch wieder einen Bestellwert, oberhalb dessen sie entfallen. Und Mehrfachinteressenten bekommen's ja so gleichermaßen gut hin. Ist ja hier kein Bewirtschaftungssystem, welches alle vorkommenden Varianten auffangen und optimieren sollte. (-;=
kartoffelkaefer3. Dez 2017

Hier wird nichts verbessert! Basta. Oder hat hier jemand schon mal das …Hier wird nichts verbessert! Basta. Oder hat hier jemand schon mal das Gegenteil erlebt?


Das Design wird immer weiter verbessert
Der community Hilfe/kundenservice wird immer weiter verbessert... warte noch auf das entsprechende Abzeichen
Bearbeitet von: "Vertebralis" 4. Dez 2017
JohnnyBonjourno3. Dez 2017

Das ist Falsch. Hast du Prime, zahlst bei Amazon keine Versandkosten, Hast …Das ist Falsch. Hast du Prime, zahlst bei Amazon keine Versandkosten, Hast du ebay Plus bei Ebay nicht. Hast du die Conrad Kundenkarte Plus bei Conrad nicht. Hast die 15€ bei Baur gezahlt hast du dort ne Versandflat.Es gibt also zig Firmen die Versandflats anbieten, daher macht es Sinn die Versandkosten seperat anzuzeigen.


Versandflats kosten aber auch, wenn auch vorher. So intelligent sollte letztendlich jeder beim Lesen eines Deals sein, ob bei ihm ( eventuell ) die Versandkosten entfallen. Bei Amazon reicht Prime im Titel...dann weiß jeder, der kein Prime hat, das er Versandkosten zahlen muss. Bisschen Selbstständigkeit sollte man von jedem einzelnen hier schon erwarten können. Sonst müsste man bei Offline Angeboten auch die Fahrt in den jeweiligen Markt einberechnen.
Ich finde die Idee auch nicht schlecht, wenn man € 2 Versand für einen € 1 Artikel bezahlen soll, würde ich es zB. nicht kaufen. Kommt zwar nur bei China Artikeln zum tragen, welche ich nicht kaufe, aber vielleicht regt das bei dem einen oder anderen mal das Gehirn an. Geiz ist nicht immer geil!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler