eingestellt am 11. Jan 2022
Hallo zusammen,

habe folgendes Setup: Unitymedia Connect Box im Wohnzimmer und den besagten WLAN Repeater von FRITZ! ein paar Zimmer weiter um das 2,4Ghz Netz zu vergrößern. Hat bis vor ein paar Tagen auch mehr oder weniger wunderbar geklappt.

Nun habe ich beim Router ein paar Anpassungen vorgenommen (Kanäle von 20hz auf 20/40Hz beim 2,4Ghz Netz), seitdem geht beim Repeater gar nichts mehr.

Das Problem ist: Ich kann den Repeater nicht zurücksetzen. Es funktioniert einfach nicht. In das Setup des Repeaters komme ich nicht rein, der wird nicht im WLAN gefunden. Und Hardreset durch langes Drücken der Connect Taste am Repeater führt auch zu keinem Ergebnis. Da leuchten ganz kurz mal die verschiedenen Farben auf, nach kürzester Zeit blinkt er dann dauerhaft schnell in grün. Und das war es. Aus der Steckdose habe ich das Ding bereits genommen, an mehreren Orten in der Wohnung ausprobiert, Router aus- und wieder eingeschaltet, etc. pp. - nichts passiert.
Blinkt weiter schnell grün.

Meine Hoffnung war ihn zurück zu setzen und dann nochmal mit dem Router zu verbinden - aber das will einfach nicht klappen. Und so langsam verliere ich die Geduld.

Habt ihr ähnliche Probleme gehabt und Lösungsansätze?

Danke euch!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu
23 Kommentare
  1. Avatar
    RITZ Repeater sind Biester!!

    Connect Taste über 15sek gedrückt?

    Einstellungen am Router mal probeweise zurückgestellt?
    Bearbeitet von: "quak1" 12. Jan
  2. Avatar
    Autor*in
    quak111.01.2022 13:58

    RITZ Repeater sind Biester!! Connect Tastw über 15sek …RITZ Repeater sind Biester!! Connect Tastw über 15sek gedrückt?Einstellungen am Router mal probeweise zurückgestellt?


    Ich habe diese verfluchte Connect Taste schon x-Mal für 15 Sekunden gedrückt. Auch schon bei weitem länger - es ändert nichts. Um sich mit dem Ding verbinden zu können muss das Licht langsam grün blinken. Es blinkt aber IMMER schnell grün. Und dann kann ich nichts machen. Deswegen scheint es mir, als ob ich das Ding nicht zurücksetzen kann, bzw. es sich nicht zurücksetzen lässt.

    Du meinst ich soll den Router in die Werkseinstellungen zurücksetzen? Da hängen zig Sachen dran die ich alle neu vernetzen müsste, was mich NOCH mehr aufregen würde wenn das auch nicht zum Ergebnis führt
  3. Avatar
    Hast du mal versucht den Repeater im Access Point (heißt bei Fritz LAN-Brücke) Modus zu betreiben indem du ihn per LAN-Kabel mit der Connect Box verbindest?
  4. Avatar
    Ritze Repeater
  5. Avatar
    Autor*in
    LiT11.01.2022 14:13

    Hast du mal versucht den Repeater im Access Point (heißt bei Fritz …Hast du mal versucht den Repeater im Access Point (heißt bei Fritz LAN-Brücke) Modus zu betreiben indem du ihn per LAN-Kabel mit der Connect Box verbindest?


    Der 600 von FRITZ! hat keinen LAN-Anschluss...geht nur über WLAN. Bzw. geht halt nicht
  6. Avatar
    Autor*in
    Das erste Mal verbinden klappte absolut problemlos, ich habe dieses Problem erst seit dem ich im Router Einstellungen angepasst habe. Ich verstehe es nicht und ich schwöre euch, das Ding fliegt noch gegen die Wand.
  7. Avatar
    Leonhard_Euler11.01.2022 14:25

    Der 600 von FRITZ! hat keinen LAN-Anschluss...geht nur über WLAN. Bzw. …Der 600 von FRITZ! hat keinen LAN-Anschluss...geht nur über WLAN. Bzw. geht halt nicht


    Sorry, dann habe ich mich verlesen ... dachte es geht um den 6000er
  8. Avatar
    fritz bzw. avm hat übrigens eine sehr nette, kompetente hotline zum ortstarif;)
  9. Avatar
    Repeater-Update durchgeführt?
    avm.de/ser…en/
  10. Avatar
    Autor*in
    tobtimus11.01.2022 14:45

    Repeater-Update …Repeater-Update durchgeführt?https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Repeater-600/399_FRITZ-OS-Update-des-FRITZ-Repeaters-durchfuhren/


    Kann ich nicht machen, ich komme nicht in die Benutzeroberfläche des Repeaters. Ich kann mich nicht mit dem Teil verbinden, es wird nicht im WLAN angezeigt und es wird auch nicht über die ganzen Links gefunden.
  11. Avatar
    Leonhard_Euler11.01.2022 14:47

    Kann ich nicht machen, ich komme nicht in die Benutzeroberfläche des …Kann ich nicht machen, ich komme nicht in die Benutzeroberfläche des Repeaters. Ich kann mich nicht mit dem Teil verbinden, es wird nicht im WLAN angezeigt und es wird auch nicht über die ganzen Links gefunden.



    Dann die manuelle Installation:


    Falls kein Online-Update möglich ist, z.B. wenn der Repeater keine Verbindung ins Internet hat, führen Sie ein manuelles Update durch:

    FRITZ!OS-Datei herunterladen
    Rufen Sie im Internetbrowser ftp.avm.de/fritzwlan/ auf.
    Wechseln Sie in den Ordner Ihres Repeater-Modells. Den FRITZ!Repeater 600 gibt es in zwei Varianten. Falls auf dem Typenschild auf der Geräteunterseite "v2" steht, wechseln Sie in den Ordner "fritzrepeater-600v2".
    Wechseln Sie anschließend in den Unterordner "deutschland" bzw. "other" und dann in den Ordner "fritz.os".
    Laden Sie die Datei mit der Endung ".image" auf den Computer herunter.
    Bearbeitet von: "tobtimus" 11. Jan
  12. Avatar
    Autor*in
    tobtimus11.01.2022 14:48

    Dann die manuelle Installation:Falls kein Online-Update möglich ist, z.B. …Dann die manuelle Installation:Falls kein Online-Update möglich ist, z.B. wenn der Repeater keine Verbindung ins Internet hat, führen Sie ein manuelles Update durch:FRITZ!OS-Datei herunterladenRufen Sie im Internetbrowser ftp.avm.de/fritzwlan/ auf.Wechseln Sie in den Ordner Ihres Repeater-Modells. Den FRITZ!Repeater 600 gibt es in zwei Varianten. Falls auf dem Typenschild auf der Geräteunterseite "v2" steht, wechseln Sie in den Ordner "fritzrepeater-600v2". Wechseln Sie anschließend in den Unterordner "deutschland" bzw. "other" und dann in den Ordner "fritz.os".Laden Sie die Datei mit der Endung ".image" auf den Computer herunter.


    Das ist nur die Hälfte der Arbeit. Dann habe ich das Ding auf dem PC, es muss aber danach auf den Repeater. Und das geht über die Benutzeroberfläche, auf die ich eben nicht komme
  13. Avatar
    Leonhard_Euler11.01.2022 14:51

    Das ist nur die Hälfte der Arbeit. Dann habe ich das Ding auf dem PC, es …Das ist nur die Hälfte der Arbeit. Dann habe ich das Ding auf dem PC, es muss aber danach auf den Repeater. Und das geht über die Benutzeroberfläche, auf die ich eben nicht komme


    Ja sorry.

    Das hier schon gelesen?:
    avm.de/ser…ar/
  14. Avatar
    Also wenn das mit 15 Sekunden Connect drücken nicht klappt den Repeater auf Werkseinstellungen zu setzen, dann vermute ich mal, dass der defekt ist. Ne andere Möglichkeit hast du da wohl nicht.

    Die andere Lösung wäre, wenns vorher funktioniert hat, alle Einstellungen am Router wieder rückgängig machen und hoffen, dass der Repeater sich wieder verbindet, danach dann auf die Oberfläche des Repeaters gehen und den Werksreset händisch durchführen. Eventuell hast du die Connect Taste in der Oberfläche gesperrt (keine Ahnung ob das geht).
  15. Avatar
    Autor*in
    tobtimus11.01.2022 16:28

    Ja sorry.Das hier schon …Ja sorry.Das hier schon gelesen?:https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Repeater-600/420_Benutzeroberflache-des-FRITZ-Repeaters-nicht-aufrufbar/


    Ja, bereits gelesen. Dank' dir trotzdem. Das Ding bringt mich zum Verzweifeln, und alles was mit Rücksenden etc. zu tun hat regt mich einfach nur auf

    joe352611.01.2022 16:33

    Also wenn das mit 15 Sekunden Connect drücken nicht klappt den Repeater …Also wenn das mit 15 Sekunden Connect drücken nicht klappt den Repeater auf Werkseinstellungen zu setzen, dann vermute ich mal, dass der defekt ist. Ne andere Möglichkeit hast du da wohl nicht.Die andere Lösung wäre, wenns vorher funktioniert hat, alle Einstellungen am Router wieder rückgängig machen und hoffen, dass der Repeater sich wieder verbindet, danach dann auf die Oberfläche des Repeaters gehen und den Werksreset händisch durchführen. Eventuell hast du die Connect Taste in der Oberfläche gesperrt (keine Ahnung ob das geht).


    Interessanterweise habe ich ja nichtmal das WLAN umbenannt oder das Passwort geändert oder so, ich habe wirklich nur von 20hz auf 20hz/40hz getauscht. Das war es. Seitdem geht nichts mehr. Dieses verfluchte Teil blinkt einfach immer schnell grün, egal was ich mache.

    Ich werde da noch mit rumspielen und ganz zur Not mich mit dem Kundenservice auseinandersetzen. Hatte gehofft genau das zu umgehen, ich hasse alles was mit Retoure etc. zu tun hat.
    Bearbeitet von: "Leonhard_Euler" 11. Jan
  16. Avatar
    Na dann stell doch einfach mal zurück auf 20hz und starte den Router neu. Erst wenn der Router wieder da ist, den Repeater einstecken und schauen ob er sich verbindet oder wieder schnell blinkt.
  17. Avatar
    Hi,

    Hatte ein ähnlich Problem mit dem Repeater 600.
    Habe ihn geliefert bekommen, eingesteckt, alle Farben leuchten kurz, danach blinkt er durchgehend schnell grün.
    Werkseinstellungen lädt er auch nicht, er baut auch kein eigenes WLAN auf um ihn zu konfigurieren.
    Daraufhin denn Support kontaktiert, Gerät wurde ausgetauscht, wenn du noch Garantie hast, (5Jahre) kontaktiere einfach den Support, die tauschen den aus.
    Scheint ein Software Problem zu sein.

    Lg
  18. Avatar
    Autor*in
    Hencky11.01.2022 17:03

    Hi,Hatte ein ähnlich Problem mit dem Repeater 600.Habe ihn geliefert …Hi,Hatte ein ähnlich Problem mit dem Repeater 600.Habe ihn geliefert bekommen, eingesteckt, alle Farben leuchten kurz, danach blinkt er durchgehend schnell grün.Werkseinstellungen lädt er auch nicht, er baut auch kein eigenes WLAN auf um ihn zu konfigurieren.Daraufhin denn Support kontaktiert, Gerät wurde ausgetauscht, wenn du noch Garantie hast, (5Jahre) kontaktiere einfach den Support, die tauschen den aus.Scheint ein Software Problem zu sein.Lg


    Danke für die Info! Ich probiere es heut Abend nochmal mit den alten Einstellungen des Routers (befürchte das bringt nichts, dass ich nichtmal per Tastendruck das Teil zurücksetzen kann deutet für mich auch auf einen Defekt hin), will das nicht unversucht lassen. Bringt das nichts dann muss ich wohl oder übel über den Support gehen.
    Bearbeitet von: "Leonhard_Euler" 11. Jan
  19. Avatar
    Leonhard_Euler11.01.2022 17:05

    Danke für die Info! Ich probiere es heut Abend nochmal mit den alten …Danke für die Info! Ich probiere es heut Abend nochmal mit den alten Einstellungen des Routers (befürchte das bringt nichts, dass ich nichtmal per Tastendruck das Teil zurücksetzen kann deutet für mich auch auf einen Defekt hin), will das nicht unversucht lassen. Bringt das nichts dann muss ich wohl oder übel über den Support gehen.


    Hatte bisher nie Probleme mit AVM Produkte, jedoch nutzen wir diese stets in Verbindung mit einer Fritzbox. Manchmal ist es nur eine klitzekleine Einstellung, die Du finden oder wieder zurück ändern musst. Letztendlich ist das Gerät vielleicht wirklich defekt. Kontaktiere doch tatsächlich mal den Support und nenne die entsprechende Serien-Nummer. Ich denke AVM ist da sehr lösungsorientiert
  20. Avatar
    Habe exakt die gleichen Probleme!
    Hast du das inzwischen gelöst bekommen
  21. Avatar
    Autor*in
    Dkmg23.04.2022 21:36

    Habe exakt die gleichen Probleme!Hast du das inzwischen gelöst bekommen


    Das ist leider ein Defekt und du musst es reklamieren. Hatte keine andere Lösung gefunden. Ein anderer User hatte mich vor ein paar Wochen ebenfalls mit dem gleichen Problem kontaktiert, auch da meinte AVM, dass es ein technischer Defekt sei.

    Als Hinweis: Die Einsendekosten muss man bei AVM selbst tragen, daher lieber über Amazon abwickeln (falls du dir das Ding über Amazon geholt hast).

    Leider keine bessere Antwort parat, sorry.
  22. Avatar
    Bei mir exakt das gleiche Problem die Teile wollten wahrscheinlich ein fw update machen, dabei hängen sich wohl einige auf und zerschießen dabei die fw.
    Nützt nix, zurück damit.

    Danke für den Hinweis zu den Versandkosten.

    Grüße
    Bearbeitet von: "jeanson2" 8. Mai
  23. Avatar
    Ist ein häufiges Problem bei diesen Repeatern, der NAND-Flash bekommt irgendwann korrupte Blöcke, die zwar automatisch erkannt und verschoben werden können, aber der ursprüngliche Dateninhalt fehlt dann trotzdem erstmal, es gibt dann IO-Fehler beim Zugriff auf einzelne Dateien, und die Systemkomponenten (WLAN-daemon etc.) starten nicht mehr. Ein Update würde das sofort beheben, leider kommt man soweit nicht mehr, da dafür quasi das gesamte System inkl. WLAN erstmal funktionieren müsste. Ein Recovery gibt es seitens AVM nicht, da kein LAN-Port vorhanden. Man kann Kabel anlöten und kommt per UART drauf um sich das Chaos aus nächster Nähe anzusehen (bitte nicht machen wenn das Teil an 230V hängt, 3.3V direkt anlegen!), viel nützen tut es auch nicht, da man etliche kaputte Dateien einzeln tauschen müsste... mit umständlichem "Upload" über serielle Konsole... in ein read-only-squashfs... Vielleicht kann man eine komplette Firmware (stundenlang...) über seriell in /tmp hochladen und dann das Update in der Shell ausführen; kennt jemand zufällig den Befehl dafür?
Dein Kommentar
Avatar
Top-Händler