Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Gepostet vor 17 Stunden

Vergleich vom zwei Rädern

Hallo zusammen,

Wir haben uns vor kurzem zwei Fahrräder angeschaut und wollten mal das Kollektiv nach der Meinung fragen.

Das Rad soll für gelegentliche Touren und manchmal auch in unserer hügeligen Stadt gefahren werden.

Rad Nr.1
eurobike.de/ktm-avenza-30-disc-trapez/220624

Rad Nr.2
boc24.de/products/bicycles-ext-800-trapez-3?variant=45048695062793

Könntet ihr uns einen riesen Gefallen tun und die beiden Räder vergleichen?
Wir kennen uns leider zu wenig aus und wissen einfach nicht worauf wir achten sollen.

Vielen Dank!

Achja, wir haben beide Räder mit ihren Spezifikationen an sich natürlich schon verglichen. Es geht hierbei eher um die Sachen, die einem vielleicht nicht direkt ins Auge fallen. Wir sind Studenten und können uns einen Fehlkauf nur bedingt leisten.
Zusätzliche Info
Sag was dazu

26 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. sin4711's Profilbild
    Die Menschheit stirbt irgendwann aus...
    potluck's Profilbild
    Autor*in
    Danke für deinen geistreichen Beitrag.
  2. user1337abc's Profilbild
    Ich fang mal an. Das eine Fahrrad ist blau und das andere schwarz. Das ist wichtig, wenn die Farbe von Bedeutung ist.
    potluck's Profilbild
    Autor*in
    Danke dir!
  3. Ray_of_Light's Profilbild
    Die Frage, die ich mir stelle: Möchtest du online bestellen oder zum lokalen Händler gehen?
    Falls du an einen online Kauf denkst, würde ich dir davon abraten, einfach weil dir die Ahnung fehlt.
    Du musst die passende Größe kaufen, musst es bei Lieferung noch gar montieren und musst es auf euch einstellen. Hast du keine Werkstatt, die alle Marken repariert, musst du dich um Wartung und Reparatur auch selbst kümmern.
    Aus deinem Diskussionsbeitrage schließe ich, dass das durchaus zum Problem werden kann.
    potluck's Profilbild
    Autor*in
    Berechtigte Frage, tatsächlich haben wir die beiden Räder im Geschäft ausprobiert und werden das Rad auch da kaufen. Das Instandhalten sollte für mich kein Problem sein.

    Lediglich über die Wertigkeit der Einzelteile habe ich wenig Ahnung.
  4. allgemeinunterhalter's Profilbild
    Würde so einen oder vergleichbaren Hobel vermutlich gebraucht kaufen wenn es finanziell drückt. Das gibts vernünftiges für 200-400€ beim Händler/Fahrradbude an der Ecke.
    potluck's Profilbild
    Autor*in
    Also das was wir zu dem Preis gesehen haben, war leider bisher einfach nicht wirklich fahrbar.
  5. deyo's Profilbild
    Bitte was? Ne Liste - schlimmstenfalls auf Papier - werdet ihr doch wohl selbst führen können. Links / Rechts nach Fahrrädern die specs niederschreiben. hat ja schon mal den Anfang für euch gemacht…
    sin4711's Profilbild
    Beide Räder haben 2 Reifen und die sind rund...
  6. potluck's Profilbild
    Autor*in
    Danke dir!
  7. Slowman's Profilbild
    Wenn ich es richtig verstehe, wird das Fahrrad vielleicht 3-4x im Jahr bewegt werden. Klar ist die Motivation höher.
    So mein persönlichen Senf dazu (jeder hat eine andere Meinung dazu). Für nur ein zwei kleine bis mittlere Ausflüge zu teuer. Aber egal. Beide Fahrräder sind sehr gut ausgestattet und die verbauten Materialen in dieser Preisklasse sind ok. Ich würde eine andere Schaltung und statt Kette einen Riemen nehmen. Eine Nabenschaltung ist fast unverwüstlich, man ärgert sich nicht mit den Einstellen der Gänge rum, es funktioniert (sehr leicht selber, als Laie einstellbar). Die Kette geölt werden, bei längeren Stehen, auch gereinigt usw. usf. und ein Riemen braucht keine Pflege. Noch ein Vorteil für Riemen, man kann mit seiner guten Hose fahren und diese wird nicht dreckig. Meine Erfahrung sind, das ein Riemen je nach Beanspruchung locker 15tkm hält.
    Ich habe mal einen Link zu so ein Fahrrad eingestellt. Klar werden jetzt Leute sagen, mit dieser oder dieser Ausstattung würden sie es nicht nhemen. Man sollte aber auch bedenken, das wir hier von "nur" 1000€ Fahrrad sprechen und man da immer Kompromisse eingehen muss.


    Link: Pegasus Savona SL 7 Belt Trekkingrad | Zweirad Stadler (zweirad-stadler.de)
    potluck's Profilbild
    Autor*in
    Vielen Dank! Wir hoffen, dass es deutlich mehr als 3-4 Ausflüge im Jahr werden. Spätestens im Sommer soll die Gegend um uns herum erkundet werden

    Ich wusste garnicht, dass es Räder mit Riemen gibt. Ich lese mich später mal dazu ein.

    Weißt du ob die Shimano Cues und Deore untereinander einen deutlichen Unterschied ausmachen? Die Cues soll ja für MTB gedacht sein, ist aber auf vielen Trekkingrädern verbaut.
  8. Ker-mit's Profilbild
    ....geht in einen Laden, macht ne Probefahrt und wenn's passt dann passt's....
    Denkt nicht so kopliziert. So wie der Post vor mir....Nabenschaltung, Rücktritt und vielleicht Riemen statt Kette (aber das wäre zweitrangig)
    potluck's Profilbild
    Autor*in
    Danke dir! Leider habe ich nach dem letzten Fahrradkauf schlechte Erfahrungen gemacht. Am Anfang war das Rad super, hat aber ziemlich schnell immer mehr Probleme bereitet. Bei einer Inspektion wurde mir dann mal gesagt, die Teile seien schlecht abgestimmt.

    Seit dem bin ich da etwas skeptisch.
's Profilbild