Verified by Visa Meldung bei Kreditkartenzahlung?

20
eingestellt am 10. Feb
Hallo,

ich wollte Flüge im Ausland buchen mit meiner neuen DKB Kreditkarte.
Am Ende bekam ich die Meldung "Verified by Visa" daraufhin wurde ich auf DKB weitergeleitet und konnte angeben, dass die mir 1 Cent überweisen, wo beim Verwendungszweck ein Code dabei steht.
Allerdings stand nirgends, wo ich diesen jetzt eingeben muss o.ä.
Hat schon jemand Erfahrung damit? Kann ich das Umgehen?
Die Airline hat mir bereits geschrieben, dass meine Buchung nach nun 3 Tagen storniert wurde.
DKB hat weiterhin noch nicht gerantwortet.
Freu mich auf Infos oder Tips.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
20 Kommentare

Gar nicht. Verified by Visa ist ein Sicherheitsfeature für den Onlinekauf. So hat bei jedem Kauf deine Bank die Möglichkeit den Kauf zu verhindern, wenn ihre Betrugspräventionsmechanismen anschlagen.

Wenn du aber sagst dass dir kein Fehler sngezeigt wurde, sondern nur eine Abfrage einen Code einzugeben, dann klingt das für mich nach dem normalen Prozess bei der Bank. Da einen Code eingeben und schon wirst du zurück zur eigentlichen Seite geleitet und die Zahlung ist abgeschlossen.

Bei meinen Karten geht das Verified by Visa Verfahren so, dass ich i.d.R direkt wieder von der Bank weitergeleitet werde, und im Falle eines Betrugsverdachts irgendeine Nummer von der letzten Kreditkartenabrechnung eingeben muss um meine Identität zu verifizieren, aber das macht jede Bank anders.

Ich hatte diesen Dialog auch mal und habe den für Spam gehalten und wollte meine Daten dort nicht "bestätigen".
Am Ende gab es eine SMS von Barclay dass es verdächtige Aktivitäten gab (weil ich den Dialog abgebrochen habe) und ich mich melden soll.

Umgehen kann man es vermutlich nicht, soll ja zur Sicherheit dienen.

Verfasser

Problem ist allerdings ich weiß gar nicht, wo ich diesen Code jetzt eingeben muss.
Zumal es ja eh schon zu spät ist lt Airline.
Dachte nicht, dass das so nervig ist mit einer Kreditkarte.

msnu2vor 17 m

Problem ist allerdings ich weiß gar nicht, wo ich diesen Code jetzt …Problem ist allerdings ich weiß gar nicht, wo ich diesen Code jetzt eingeben muss.



Selber recherchieren ist schon schwer...
dkb.de/inf…sa/
Aber ja, für die Buchung selber ist's zu spät. Ist mir mit DKB schon genauso passiert. Wollte etwas bestellen, musste aber zwingend Verified by Visa verwenden, wofür die Karte jedoch noch nicht aktiviert wurde.

dkb.de/inf…sa/

Muss VOR der ersten Zahlung eingerichtet werden.
Bearbeitet von: "hqs" 10. Feb

Verfasser

Oh spitze da steht das ja mit dem Code. Ich war auf der Seite , aber habe das tatsächlich überlesen, sehr peinlich sorry.
Ich hab das jetzt telefonisch gemacht, ging deutlich unkomplizierter ohne diesen nervigen Code.
Dieses "tolle" Verfahren ist aber nur bei Online Zahlungen notwendig oder?
Sprich, wenn ich dort vor Ort im Ausland etwas mit der Karte bezahle ist das nicht notwendig?

Danke für die verdammte schnelle Hilfe.

wie konntest du die Aktivierung denn telefonisch machen?

msnu2vor 11 m

Dieses "tolle" Verfahren ist aber nur bei Online Zahlungen notwendig …Dieses "tolle" Verfahren ist aber nur bei Online Zahlungen notwendig oder?Sprich, wenn ich dort vor Ort im Ausland etwas mit der Karte bezahle ist das nicht notwendig?


Offline braucht man das nicht, es läuft je nach Karte immer mit Unterschrift oder PIN. Ich glaube bei DKB immer mit PIN, sofern das Terminal es unterstützt. Bin aber selbst kein DKB-Kunde.
Bearbeitet von: "hqs" 10. Feb

Verfasser

danny123vor 17 m

wie konntest du die Aktivierung denn telefonisch machen?



Ich hab das bei der Airline telefonisch gemacht.
Also die Aktivierung hab ich jetzt erstmal gelassen, brauch ja schnell die Flugtickets.
Danke nochmal an Alle.

bei verified by visa war es doch aber so, dass die bank nicht mehr für betrügerein haftet, sobald es aktiviert wurde oder?
irgendwas war da mal, weswegen ich es bis jetzt nicht aktiviert habe

grobianvor 6 m

bei verified by visa war es doch aber so, dass die bank nicht mehr für …bei verified by visa war es doch aber so, dass die bank nicht mehr für betrügerein haftet, sobald es aktiviert wurde oder?irgendwas war da mal, weswegen ich es bis jetzt nicht aktiviert habe


Das war 2011 mal so und wurde geändert. Inzwischen ist alles "normal". test.de/Kre…-0/
Avatar

GelöschterUser700984

jottliebvor 1 h, 9 m

Ist mir mit DKB schon genauso passiert. Wollte etwas bestellen, musste …Ist mir mit DKB schon genauso passiert. Wollte etwas bestellen, musste aber zwingend Verified by Visa verwenden, wofür die Karte jedoch noch nicht aktiviert wurde.


Der Knaller ist ja dabei, daß VISA ein proprietäres Verfahren entersekt.com/3-D…ted einsetzt, anstatt auf Bekanntes zu setzen, das auch in jedem besseren Passwordmanager bereits enthalten ist.

Es kann jetzt immer nur ein Gerät die "App" verwenden, fällt Dir Dein Telefon runter oder wird es geklaut, mußt den Registrierungsprozeß auf dem neuen Gerät wiederholen. "Normale" TOTP lasen auch eine Synchronisation über Geräte hinweg zu, so kann ich meinen Mac, das Telefon oder das Tablet verwenden, um den TOTP Logincode für Google, Amazon etc. zu generieren. Für Visa muß man eine extra App installieren und bekommt u.U. Probleme bei gerooteten Geräten (lt. User Feedback aus dem Google Playstore).

Wenn man sich für das Verfahren anmeldet und vorher bereits "Verified by VISA" genutzt hat, muß man nach seiner Kreditkartennummer das bisherige "Verified by VISA" Passwort angeben.
Damit verstoßen sie gegen ihre eigenen Regeln, denn das Verfahren sollte deshalb sicher sein, weil man vor der Eingabe des eigenen Passworts eine vorher -nur einem selber und Visa bekannte- Begrüßung angezeigt bekommen sollte. Ohne die sollte man nie sein Passwort eingeben. Do as I say, don't do as I do - oder wie soll man das als normaler Kunde verstehen?
Bearbeitet von: "Sparzwang" 10. Feb

Sparzwangvor 52 m

Der Knaller ist ja dabei, daß VISA ein proprietäres Verfahren h …Der Knaller ist ja dabei, daß VISA ein proprietäres Verfahren http://www.entersekt.com/3-D-Secure-Reinvented einsetzt, anstatt auf Bekanntes zu setzen, das auch in jedem besseren Passwordmanager bereits enthalten ist.Es kann jetzt immer nur ein Gerät die "App" verwenden, fällt Dir Dein Telefon runter oder wird es geklaut, mußt den Registrierungsprozeß auf dem neuen Gerät wiederholen. "Normale" TOTP lasen auch eine Synchronisation über Geräte hinweg zu, so kann ich meinen Mac, das Telefon oder das Tablet verwenden, um den TOTP Logincode für Google, Amazon etc. zu generieren. Für Visa muß man eine extra App installieren und bekommt u.U. Probleme bei gerooteten Geräten (lt. User Feedback aus dem Google Playstore).Wenn man sich für das Verfahren anmeldet und vorher bereits "Verified by VISA" genutzt hat, muß man nach seiner Kreditkartennummer das bisherige "Verified by VISA" Passwort angeben.Damit verstoßen sie gegen ihre eigenen Regeln, denn das Verfahren sollte deshalb sicher sein, weil man vor der Eingabe des eigenen Passworts eine vorher -nur einem selber und Visa bekannte- Begrüßung angezeigt bekommen sollte. Ohne die sollte man nie sein Passwort eingeben. Do as I say, don't do as I do - oder wie soll man das als normaler Kunde verstehen?



Liegt aber wohl eher an der DKB als an VISA... Bei der comdirect z.B. läuft jedenfalls alles ohne irgendeine zusätzliche App.

Ich bekomme bei der Codeabfrage durch Verified by ViSA eine einmal-TAN aufs Handy, die ich dann auf der Seite eingeben muss...scheint wirklich jede Bank anders zu handhaben.

Das Verified by Visa der DKB ist der letzte Dreck, musste neulich auch Flugtickets buchen bei Wizzair und wurde nach Eingabe der KK-Nr. direkt zu der Maske Verified By Visa weitergeleitet. Einen Weg es zu umgehen gibt es nicht. Und auf der DKB-Hilfe-Seite steht, dass nach erfolgreicher Registrierung für dieses "3D-Secure"-Verfahren man eine Cent-Überweisung aufs eigene Konto bekommt, dabei soll man den benötigten Code dem Verwendungszweck entnehmen... . Was soll das?
Wer zum Teufel denkt sich diesen Mist nur aus?

Habe dann auf der Verified by Visa Seite auf Abbrechen geklickt und mir wurde Payment failed angezeigt. Gleichzeitig kam aber auch eine E-Mail von der Airline, die mir die erfolgreiche Buchung bestätigt . Und 3 Tage später bin ich auch mit der Airline geflogen. Das Geld haben die normal von der VISA abgebucht.
Versucht also nach Aufforderung zur Registrierung auf Abbrechen zu gehen, vielleicht klappt es dann wie bei mir trotzdem. Oder es war einfach ein System-Bug.
Jedenfalls werde ich mich freiwillig für diesen Dreck nicht anmelden!

Das wird uns ab 2018 alle treffen. Die EU verlangt ein besseres Verfahren zum Onlinekauf mit KK. Es werden 2FA Verfahren kommen. Bei der Sparkasse zB läuft es über eine App. S-ID-Check, zuvor muss man sich für Verified by Visa oder Mastercard 3D Secure anmelden.

teltarif.de/meh…tml
Avatar

GelöschterUser700984

krassle10. Feb

Habe dann auf der Verified by Visa Seite auf Abbrechen geklickt und mir …Habe dann auf der Verified by Visa Seite auf Abbrechen geklickt und mir wurde Payment failed angezeigt. Gleichzeitig kam aber auch eine E-Mail von der Airline, die mir die erfolgreiche Buchung bestätigt


Soweit ich mich da vorhin eingelesen habe, ist es so, daß der Händler bestimmen kann, ob ihm die normale die Kreditkartenabwicklung reicht oder ob Verified by Visa verwendet wird.
Ich kann mir daher nur vorstellen, daß die bei Deinem Betrag "Ins Risiko" gegangen sind und sich mit der normalen Abwicklung begnügt haben.
Ich finde das Thema spannend und werde mich nächste Woche mal bei Visa schlau machen und hier berichten. Ich wollte sowieso wegen des verwendeten TOTP weiterforschen.

@friend-o Du sagst bei der Commerzbank braucht meine keine extra App, wie generierst Du den Code? Oder ist das Bestandteil der Commerzbank App? Dann wäre es ja auch wieder gerätegebunden :-(
Bearbeitet von: "Sparzwang" 10. Feb

hqsvor 5 h, 28 m

Offline braucht man das nicht, es läuft je nach Karte immer mit …Offline braucht man das nicht, es läuft je nach Karte immer mit Unterschrift oder PIN. Ich glaube bei DKB immer mit PIN, sofern das Terminal es unterstützt. Bin aber selbst kein DKB-Kunde.



Ja, offline nur mit PIN statt Unterschrift oder ganz ohne Sicherheitsmaßnahmen per NFC..

Sparzwangvor 2 h, 44 m

@friend-o Du sagst bei der Commerzbank braucht meine keine extra App, wie …@friend-o Du sagst bei der Commerzbank braucht meine keine extra App, wie generierst Du den Code? Oder ist das Bestandteil der Commerzbank App? Dann wäre es ja auch wieder gerätegebunden :-(


Bin bei comdirect, nicht Commerzbank. Ich brauche keine App und auch keinen Code generieren. Für Verified by Visa wird ein extra Passwort festgelegt. Wenn man die Kreditkartennummer eingibt, ploppt ein Fenster auf, das das Passwort abfragt und danach brauche ich anscheinend noch eine ITAN (habs länger nicht mehr gebraucht). Steht auch hier alles.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wifi Steckdose22
    2. Suche Telekom FitnessFirst MegaDeal Gutschein12
    3. Gutschein von Obi oder Dehner22
    4. 4K Beamer unter 1000 Euro57

    Weitere Diskussionen