Verkaufsrücktritt bei clevertronic

7
eingestellt am 30. Mai
Hallo ihr lieben

Hab mir im aktuellen Deal von sparhandy das Samsung S8 plus geholt und will es eigentlich zu clevertronic schicken. Habe mir dafür heute den Preis für 650 Euro gesichert. Bei eBay kleinanzeigen bieten mir momentan teilweise Leute dasselbe.
Für den gleichen Preis würde ich es aber lieber zu clevertronic schicken weil mir das mMn sicherer ist.
Problem bei der Sache ist, dass ich die nächsten Tage arbeite und es mit dem "innerhalb 7 Tage zuschicken" evtl eng werden könnte. Wäre in dem Fall ein Verkaufsrücktritt ohne Probleme möglich oder können die mich evtl darauf festnageln, dass sie ein Handy von mir bekommen möchten? In den AGBs habe ich zu einem Rücktritt Seiten des Verkäufers leider nicht finden können.

Hoffe hier hat jemand schon Erfahrungen damit und kann mir schnell helfen

LG Ansgar

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Dort anzurunfen und nachzufragen kam dir nicht in den Sinn?

Vertrag mit den Ankaufportalen entsteht doch eh erst bei Annahme von denen. Daher: ich würde es über Kleinanzeigen per PayPal verkaufen (am besten erst Ware, dann PayPal).

Achtung: teilweise Ironie.
7 Kommentare

einfach nicht hinschicken. verfällt dann.
Bearbeitet von: "MalteFS" 30. Mai

Dort anzurunfen und nachzufragen kam dir nicht in den Sinn?

1&1

Keine Sorge Ankäuern ist es in einigen Fällen sogar lieber gar kein Gerät zu erhalten, weil sich möglicherweise der Verkaufspreis gesenkt hat in der zwischenzeit. Also wie gesagt ich kenne keinen Ankäufer, der unbedingt die Ware erhalten will.

com491vor 1 h, 5 m

Keine Sorge Ankäuern ist es in einigen Fällen sogar lieber gar kein Gerät z …Keine Sorge Ankäuern ist es in einigen Fällen sogar lieber gar kein Gerät zu erhalten, weil sich möglicherweise der Verkaufspreis gesenkt hat in der zwischenzeit. Also wie gesagt ich kenne keinen Ankäufer, der unbedingt die Ware erhalten will.



also machen das die ankaufsportale als dienst an die mydealzer, damit diese den effektivpreis von handyverträgen drücken können?

Vertrag mit den Ankaufportalen entsteht doch eh erst bei Annahme von denen. Daher: ich würde es über Kleinanzeigen per PayPal verkaufen (am besten erst Ware, dann PayPal).

Achtung: teilweise Ironie.

Einfach nicht verschicken, fertig. Nach 10(?) Tagen wird es storniert.

Falls du es doch machst, gehe über aklamio!
Bekommst zwar "nur" 643,50€, dafür aber auch 2.92% Cashback!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text