Versand von Edelmetallen (Gold) mit Warenwert >500€

17
eingestellt am 25. Aug 2017Bearbeitet von:"obi90"
Hallo Community,

wie versendet ihr Goldbarren oder Münzen mit einem Warenwert von mehr als 500€?
Bei DHL ist das nicht versicherbar, die schließen das eindeutig in den AGB aus. Ähnlich bei den anderen Bekannten.

Die einzig mir bekannten sind Iloxx und Intex. Wobei ich mit Iloxx schon meine Probleme hatte und damit nicht mehr versenden möchte(der Fahrer kam zwei mal nicht zum Abholen des Pakets wie vereinbart). Die Bewertungen im Netz sind sowieso katastrophal für Iloxx.
Intex hingegen hat letztes mal super funktioniert, aber sind auch nicht ganz billig.

Wie macht ihr das, wenn ihr z.B. einen Barren oder eine Münze über Ebay verkauft?

Ich glaube viele sind sich des Risikos gar nicht bewusst, denn DHL zahlt nacher nichts wenn der Wert des Edelmetalls >500€ war.
Zusätzliche Info
Diverses
17 Kommentare
Nutze doch die Suche, die frage kam schon öfter...
Gold verkauft man nicht über ebay. Zu viele Betrüger. Nachher heisst es, dass es Fake Gold sei.
Ich verschicke meine Barren immer mit Hermes, ja ich weiß jetzt kommen die Meckerer wieder. Kenne meinen Fahrer der hat mir versichert er bringt die Barren immer persönlich, ich vertraue ihm...


DHL value pack müsste da passen...
Entweder aufteilen auf mehrere Pakete (aber an unterschiedlichen Tagen versenden!) oder in den sauren Apfel beißen und Intex beauftragen. Die sind teurer, aber dafür absolut zuverlässig und man ist auf der sicheren Seite.
ich persönlich schicke immer den goldenen Reiter los - bisher ist mir dabei noch nix passiert
Bei DHL kann man doch zusätzlich Pakete höher versichern.

bis 2.500 EUR+6,00 EUR (zusätzlich zum Paketpreis)

dhl.de/de/…tml
Bearbeitet von: "soheissichjetzt" 25. Aug 2017
Als Privatperson würde ich auch niemals Gold bei ebay verkaufen. Da ist Betrügerei vorprogrammiert, erst recht bei Werten jenseits der 500 Euro.

Händler verschicken wohl mit DHL, dort kann man zu den normalen 500 Euro nochmal extra aufstocken, ob Gold jetzt direkt ausgeschlossen vom Versand ist, weiß ich jetzt nicht.
overnite.eu


kann ich empfehlen.


Fall dein Verkaufspreis interessant sein sollte, kannst dich auch per Pn melden
Aus meiner eigenen Erfahrung mit DHL, bei denen beschädigte Pakete wo dann kein Dämmstoff mehr enthalten war, usw. drücken sie sich eh davor. Das heißt Du wirst nichtmal die 500 EUR sehen, es sei denn sie haben es verschlurt. Denn dann können sie nicht anders.
Schau doch mal bei Gold.de und den Händlern dort. So wie die versenden würde ich es dann auch machen.
Verfasser
soheissichjetzt25. Aug 2017

Bei DHL kann man doch zusätzlich Pakete höher versichern.bis 2.500 E …Bei DHL kann man doch zusätzlich Pakete höher versichern.bis 2.500 EUR+6,00 EUR (zusätzlich zum Paketpreis)https://www.dhl.de/de/privatkunden/information/service-transportversicherung.html

Edelmetalle sind trotz zusätzlicher Versicherung nur bis 500€ erlaubt. Wenn du nen 1000€ Goldbarren reinpackst und das Paket ist weg, kriegst du gar nichts, da du gegen die AGB verstoßen hast.

Ich hab mal bei Ebay ne Goldmünze gekauft und nie erhalten, der Verkäufer hat keinen Cent von DHL bekommen.
Bearbeitet von: "obi90" 25. Aug 2017
obi9025. Aug 2017

Wie versendet ihr Goldbarren oder Münzen mit einem Warenwert von mehr als …Wie versendet ihr Goldbarren oder Münzen mit einem Warenwert von mehr als 500€?


Wir nehmen dafür den Münzhandelsexpress. Meistens. Wenn wir nicht gerade was anderes nehmen. Man macht das ja inwzischen so häufig, daß man nicht mehr drüber nachdenkt.

Und im Ernst: An Fremde garnicht. Warum sollte man sowas wie Gold denn privat verkaufen statt an einen gewerblichen, zuverlässigen Aufkäufer? Da müsste man ja schon einen deutlich über Wert zahlenden Dummen finden. Und dann ist man mit einiger Wahrscheinlichkeit am Ende selbst der Dumme.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 25. Aug 2017
Goldbarren <> my dealz = passt ! Weitermachen
SQUASH25. Aug 2017

Goldbarren <> my dealz = passt ! Weitermachen



Es gibt ja nicht nur den Standardgoldbarren der 12,5kg wiegt. Auch solche Dinger, die so viel wiegen wie 2-3 Münzen.
Würde ich aber niemals kaufen, dann lieber die Münzen.

Mit UPS müsste es auch gehen oder?
Ich Kauf meine Goldbarren immer bei aliexpress, viel billiger und den Unterschied merkt eh keiner

m.de.aliexpress.com/s/i…3cb
JohnnyBonjourno25. Aug 2017

Ich Kauf meine Goldbarren immer bei aliexpress, viel billiger und den …Ich Kauf meine Goldbarren immer bei aliexpress, viel billiger und den Unterschied merkt eh keiner https://m.de.aliexpress.com/s/item/32704625874.html?spm=a2g0n.search-cache.0.0.7f25570fgm83cb



Sind das die aus Fort-Knox mit dem Wolfram-Kern?
Da kein seriöser Käufer von Barren oder Anlagemünzen mehr zahlen wird als den aktuellen Goldwert zum Zeitpunkt des Verkaufs würde ich auch dringend davon abraten, das bei eBay und co anzubieten. Dabei ist es auch nicht relevant, ob die Bezahlung explizit nicht über den Problemgaranten Paypal stattfindet. Auch diverse Händler kaufen Gold zu Tagespreisen. Natürlich muss man auch hier die AGB genau lesen. Wie wird geprüft? Wer ist in der Haftung hinsichtlich des Transportes? Wer zahlt den Rücktransport, wenn der Händler den Vertrag nicht einhält? Alle Metalle werden geprüft, teils nicht rückstandsfrei mit Säure, was speziell für Münzen oder auch Barren in einer originalverpackung, die zusätzliche Sicherheitsmerkmale aufweisen bedeutet, dass sie mitunter für die Prüfung geöffnet werden. In Vielen Städten kann man das Gold zu identischen Preisen an renommierte Ankäufer vor Ort verkaufen, ohne dass man sein geliebtes Gold jemals aus den Augen verliert. Das Angebot ablehnen kann man vor Ort ja immer noch.
Der potentiell zusätzliche Gewinn bei Verkauf an Privatpersonen rechtfertigt nicht das Risiko. Bei Münzen mit Goldwert und Zusätzlich mit Sammlerwert (Krügerrand erste Jahrgänge zum Beispiel) besser im Vorfeld ausgiebig im Internet informieren und ggf. zu den beiden großen Münzmessen gehen, um ein kostenloses Angebot zu erhalten.

Was man selbst als Käufer nicht machen würde, das sollte man auch nicht als Verkäufer.

Übergabe, wenn es dann an eine unbekannte Privatperson gehen soll, geht natürlich auch persönlich, gerne mit Hilfe von Flixbus und co : >
Bearbeitet von: "schnuffi" 27. Aug 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler