Versandapotheke

7
eingestellt am 29. Sep 2017
Mal angenommen, ich muesste fuer ein Medikament statt 10 Euro Zuzahlung nur 5 Euro wegen der Gitschrift bezahlen, kann dann beim Befreiungsantrag bei der Kk aber nur 5 euro geltend machen, wo ist dann mein Vorteil?
Zusätzliche Info
Diverses
7 Kommentare
Wenn der Befreiungsantrag durchgeht kann dir das egal sein was du wo bezahlst. Die Kasse zahlt dann alles. Bist du dir denn sicher dass du genug zusammen bekommst?
Verfasser
KojoteSchaschlik29. Sep 2017

Wenn der Befreiungsantrag durchgeht kann dir das egal sein was du wo …Wenn der Befreiungsantrag durchgeht kann dir das egal sein was du wo bezahlst. Die Kasse zahlt dann alles. Bist du dir denn sicher dass du genug zusammen bekommst?



ja, da hast du vollkommen recht, dachte nur ich haette einen Bonus, da immer von diesen Versandapotheken mit Bonus geworben wird.
lassmirandadennsevilla29. Sep 2017

ja, da hast du vollkommen recht, dachte nur ich haette einen Bonus, da …ja, da hast du vollkommen recht, dachte nur ich haette einen Bonus, da immer von diesen Versandapotheken mit Bonus geworben wird.


Der "Normalverdiener" hat ja auch einen Bonus. Personen mit Befreiung sind immer noch die Minderheit. Ich hab 4 Rezepte im Jahr. Bei meinem normalen Einkommen komme ich damit niemals an den erforderlichen Betrag. Durch den Bonus spare ich aber 20 Euro im Jahr. Wenn du 10 Rezepte hast sparst du durch die Befreiung 100 Euro. Durch den Bonus nur 50. Hat also alles seine Vor- und Nachteile.
Verfasser
KojoteSchaschlik29. Sep 2017

Der "Normalverdiener" hat ja auch einen Bonus. Personen mit Befreiung sind …Der "Normalverdiener" hat ja auch einen Bonus. Personen mit Befreiung sind immer noch die Minderheit. Ich hab 4 Rezepte im Jahr. Bei meinem normalen Einkommen komme ich damit niemals an den erforderlichen Betrag. Durch den Bonus spare ich aber 20 Euro im Jahr. Wenn du 10 Rezepte hast sparst du durch die Befreiung 100 Euro. Durch den Bonus nur 50. Hat also alles seine Vor- und Nachteile.



ja, hab halt geringes Einkommen , Chroniker und Medikamente leider en masse, noch Fahrtkosteneigenanteil, etc.
Wenn du "Befreit" bist, dann bezahlst du in der Apotheke nichts und wenn du dein Rezept in eine Onlineapotheke schickst, dann sammelst du Guthaben.
Ilexis29. Sep 2017

Wenn du "Befreit" bist, dann bezahlst du in der Apotheke nichts und wenn …Wenn du "Befreit" bist, dann bezahlst du in der Apotheke nichts und wenn du dein Rezept in eine Onlineapotheke schickst, dann sammelst du Guthaben.



So sieht es aus.
Ich glaube, den von dir gemeinten Bonus kann man nicht von der Medikamentenzuzahlung abziehen. Ich bin mir da aber auch wirklich nicht sicher, aber eventuell gibt es hier noch jemand, der da Erfahrungen gesammelt hat...

Hast du denn deine ganzen Belege aufgehoben? Das ausgegebene Geld für rezeptpflichtige Medikamente/sonstige Leistungen wie z.B. Physiotherapie wird dir ja in dem Jahr erstattet, in dem du den Antrag auf Befreieung gestellt hast. Als chronisch Erkrankter hast du eine zumutbare Ausgabengrenze von 1 % deines Bruttolohns, "Normalos" liegen bei 2 %. Ich weiß wohl, was als chronisch Erkrankter finanziell auf einem zukommt. Ich bin Asthmatiker und musste früher monatlich für Medikamente löhnen, auf das Jahr läpperte sich das enormst. Zusätzlich gab es damals noch die tolle vierteljährliche Praxisgebühr...

Alles Gute dir!
lassmirandadennsevilla29. Sep 2017

ja, hab halt geringes Einkommen , Chroniker und Medikamente leider en …ja, hab halt geringes Einkommen , Chroniker und Medikamente leider en masse, noch Fahrtkosteneigenanteil, etc.



Das kenne ich von meiner Oma, geringe Rente und leider relativ viele Medikamenten Verschreibungen.
Wenn du "befreit" bist dann kannst du z.b. bei der Europa Apotheek das Guthaben welches du
für jedes Medikament "auf Rezept" erhältst für rezeptfreie Medikamente oder auch z.b. Bonbons
usw. bei der Apotheke nutzen.
Da du für jedes Medikament min. 2,50€ Bonus von dieser Apotheke zur freien Verfügung erhältst.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler