Versandbestätigung- Lieferung bindend?

Hallo,

ich habe von einem Online-Shop eine Versandbestätigung erhalten, in der 2 Artikel gelistet worden sind.

Im Nachhinein hat sich der Verkäufer gemeldet und einen Artikel aufgrund von einem Warenbestandsfehler storniert.


Habe ich jetzt, rein rechtlich gesehen, einen Anspruch auf diesen Artikel?

Danke.


Grüße

hallohello

13 Kommentare

Nimm es hin, kannst eh nichts machen...

Fehler werden nun mal gemacht, da kann man auch gerne mal Verständnis zeigen. Desweiteren kann der Händler den Vertrag normalerweise wegen Irrtum (hat Ware verkauft obwohl keine mehr da ist, er dies aber wegen dem Fehler nicht wissen konnte) anfechten, (Was er wohl auch mit der Mitteilung getan hat) womit du dann auch keinen Anspruch mehr hast.

Um welchen Verkäufer handelt es sich denn? Wann ein Kaufvertrag zustande kommt bestimmen ja nicht selten die AGB. Bei Amazon kommt durch Versand der Bestellbestätigung z.B. kein Kaufvertrag zustande, sondern erst durch Versand der Ware.
Und selbst wenn ein wirksamer Kaufvertrag vorliegt, könnte der Verkäufer wegen Irrtum anfechten oder je nach Umstand auch die Leistungspflicht ausschließen, wenn es ihm (unter anderem auch wirtschaftlich) nicht zuzumuten ist Ersatz zu verschaffen.
Deine Chancen halte ich mithin eher für sehr bescheiden, sodass ich dir da nicht empfehlen würde bei der Erfolgsaussicht größere Umstände auf dich zu nehmen.

Bearbeitet von: "deletedUser222167" 17. September

Danke

Nein, selbst wenn du die Ware erhältst und der Händler sie dann wieder zurückverlangt musst du sie zurückschicken.

Hier komme ich ins grübeln.
Wenn ich eine Versandbestätigung bekomme, hießt das für nich der Artikel ist versendet.Wie kann man danach erst feststellen dass der Artikel nicht mehr auf lager bzw. verfügbar ist.
Eigentlich bedeutet versendet = Ware hat das Lager verlassen.

Ich weiß, so wird es oft bei eBay gehandhabt um belegen zukönnen man hat die Ware schnell versendet hat. Also die verspätete Zustellung am Versanddienstleister liegt.

biowernersen

Hier komme ich ins grübeln.Wenn ich eine Versandbestätigung bekomme, hießt das für nich der Artikel ist versendet.Wie kann man danach erst feststellen dass der Artikel nicht mehr auf lager bzw. verfügbar ist.Eigentlich bedeutet versendet = Ware hat das Lager verlassen.Ich weiß, so wird es oft bei eBay gehandhabt um belegen zukönnen man hat die Ware schnell versendet hat. Also die verspätete Zustellung am Versanddienstleister liegt.



Wird wahrscheinlich das gleiche wie bei eBay sein: Paketschein wurde für die jeweilige Sendung erstellt. Anscheinend hat der Verkäufer aber dann gemerkt, dass er gar keinen Artikel mehr hat, für den er den jeweiligen Paketschein erstellt hat. Ergo: Sendung wurde angekündigt, aber es gibt nichts zu versenden. Und wie bei eBay gilt bei diesem Shop anscheinend "Paketschein erstellt=versendet".

solange du den Artikel noch nicht in der Hand hast, kannst du nichts machen. Jeder macht Fehler

biowernersen

Hier komme ich ins grübeln.Wenn ich eine Versandbestätigung bekomme, hießt das für nich der Artikel ist versendet.Wie kann man danach erst feststellen dass der Artikel nicht mehr auf lager bzw. verfügbar ist.Eigentlich bedeutet versendet = Ware hat das Lager verlassen.



Oftmals wird bereits eine Versandbestätigung mit Übermittlung des Auftrages an den Paketdienst rausgeschickt. Wenn die Ware dann, aus welchen Gründen auch immer, zwar im System hinterlegt aber dennoch nicht mehr vorrätig ist, kann es durchaus zu solch unglücklichen Konstellationen kommen.

biowernersen

Hier komme ich ins grübeln.Wenn ich eine Versandbestätigung bekomme, hießt das für nich der Artikel ist versendet.Wie kann man danach erst feststellen dass der Artikel nicht mehr auf lager bzw. verfügbar ist.Eigentlich bedeutet versendet = Ware hat das Lager verlassen.


Je nachdem wie das System eingestellt ist wird mit der Erstellung der Lieferscheine direkt die Versandart durch das System gewählt, gedruckt bzw gelistet und die Lieferung automatisiert ans Lager übergeben. Mit der Erstellung der Versandunterlagen geht die Lieferung daher direkt in den Status "versendet" über und man spart sich den Transitbestand. Wenn dann - aus welchen Gründen auch immer - am Lagerplatz kein Bestand mehr ist, erfolgt ein Storno trotz des Status "versendet".

holger2991969

Fehler werden nun mal gemacht, da kann man auch gerne mal Verständnis zeigen. Desweiteren kann der Händler den Vertrag normalerweise wegen Irrtum (hat Ware verkauft obwohl keine mehr da ist, er dies aber wegen dem Fehler nicht wissen konnte) anfechten, (Was er wohl auch mit der Mitteilung getan hat) womit du dann auch keinen Anspruch mehr hast.



Ja auf der einen Seite soll man Verständnis zeigen. Aber wäre die Frage jetzt: Habe bestellt, Ware wurde angeblich bereits versendet, kann ich noch kostenlos widerrufen?

Dann hieße es hier: Überleg dir sowas doch vorher, jetzt wo es versendet ist, musst du auch zahlen ...
Bearbeitet von: "Produkttester" 13. September

"Normalerweise" kommt der Kaufvertrag bei einem gewerblichen Verkäufer mit Versand der Ware zustande. Das ist nicht das Gleiche wie eine Versandbestätigung. AGBs können das Zustandekommen des Kaufvertrages zwar vorverlegen, aber inwiefern das praktisch relevant ist, ist fraglich.
Selbst bei Zustandekommen des Kaufvertrages (kein Storno mehr möglich) kann der Verkäufer den Kaufvertrags wegen Irrtums anfechten. Das müssen dann aber schon gute Gründe sein und nicht "Oh, der Verkaufspreis war gerade 10% zu niedrig". Große Preisfehler können so einen Grund schon darstellen.

Zu deiner Frage: Solange du nicht beweisen kannst, dass er doch welche auf Lager hat, wird es wohl schwer für dich. Außerdem ist der Kaufvertrag vermutlich noch nicht zustandegekommen. Er hat durch den Storno damit dein Kaufangebot abgelehnt.

Bearbeitet von: "kingetzel2" 23. August

Leben und leben lassen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DHL Versandetiket an andere Adresse schicken?77
    2. [Zusammenfassung] Quellen und Tipps für hochwertige Anzüge, Hemden, Chinos …213891
    3. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1922
    4. Problem mit lokal.com User2538

    Weitere Diskussionen