Versandirrsinn bei Amazon?

26
eingestellt am 15. Apr
Habe gestern bei Amazon 8 Netzwerkkabel bestellt. Verkauf und Versand durch Amazon. Sind jeweils viermal die gleichen Kabel, also 4 ganz kurze und 4 Stück je 1 Meter. Auch keine gemischten Farben.
Was genau reitet Amazon, diese 8 Kabel in _8_ separaten Sendungen zu verschicken??? Ich weiß, kann mir am Ende egal sein, aber Amazon ist ja nicht dafür bekannt Geld zu verschleudern, von daher - jemand eine Idee? Danke...
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
" ... kann mir am Ende egal sein ... "

Und trotzdem ist dies wohl DAS Gesprächsthema von heute?
26 Kommentare
Tja, vielleicht müssen sie die aus verschiedenen Lagern zusammenziehen. Möglicherweise werden die am Ende dann doch in einer Lieferung zugestellt. Alles schon erlebt. Hast Du am Ende des Bestellvorgangs angegeben, dass die Lieferung nur komplett erfolgen soll?
Ganz einfach: die Post, DHL und Amazonfahrzeuge müssen VOLL sein.
... und ich wundere mich währenddessen, warum mein Paket statt in 2 Werktagen mittlerweile seit 12 nicht angekommen ist wg. Überlastung DHL in unserer Region.
" ... kann mir am Ende egal sein ... "

Und trotzdem ist dies wohl DAS Gesprächsthema von heute?
Schakon15.04.2020 17:25

... und ich wundere mich währenddessen, warum mein Paket statt in 2 …... und ich wundere mich währenddessen, warum mein Paket statt in 2 Werktagen mittlerweile seit 12 nicht angekommen ist wg. Überlastung DHL in unserer Region.





Bei mir auch..berets 14 Tage..Heut kam mal 1 einzenes Päckchen an..
Bearbeitet von: "GabrielaDarkPrinzess." 15. Apr
ich will auch mal was zum versand beitragen!

HERMES war gerade da. die haben sich wohl nun auch was wegen corona und kontaktlos einfallen lassen:

man muss nun nicht mehr mit seinem fettfinger deren ranziges display abwischen und dabei annähernd noch seine unterschrift zu malen. stattdesssen stellt der zulieferer das paket auf den boden, legt einem eventuell vireninfizierten stift drauf, mit dem man dann auf dem paketlabel unterschreiben darf. davon macht der dann ein bildchen.
HERMES hat halt den mut, andere wegen zu gehen! nicht nur bei der versanddauer.
Zilhouette15.04.2020 17:43

ich will auch mal was zum versand beitragen!HERMES war gerade da. die …ich will auch mal was zum versand beitragen!HERMES war gerade da. die haben sich wohl nun auch was wegen corona und kontaktlos einfallen lassen:man muss nun nicht mehr mit seinem fettfinger deren ranziges display abwischen und dabei annähernd noch seine unterschrift zu malen. stattdesssen stellt der zulieferer das paket auf den boden, legt einem eventuell vireninfizierten stift drauf, mit dem man dann auf dem paketlabel unterschreiben darf. davon macht der dann ein bildchen.HERMES hat halt den mut, andere wegen zu gehen! nicht nur bei der versanddauer.


Eigentlich sollte jeder seinen eigenen Stift nutzen, so war das angedacht von Hermes. Problem: Welcher Paketbote wartet bis der Kunde seinen Stift gesucht hat und hört sich möglicherweise deshalb noch Beleidigungen an? Keiner.


Hatte auch mal Heftklammern bei Amazon bestellt. Mache den Briefkasten auf und sehe, dass da 3 Briefumschläge mit jeweils einer Packung liegen
Möglicherweise werden einige Artikel direkt bei Einlagerung versandfertig verpackt. D. h. es kommt nur das Label drauf. Wenn man mehrere dieser Artikel bestellt dann erhält man mehrere Sendungen.
Habe vorhin auch 6 Mails mit Versandbestätigungen für mein Sparabo bekommen.

Bei genaueren Hinsehen ist es aber 6x die gleiche Sendungsnummer.
Johannness_Johann15.04.2020 17:50

Möglicherweise werden einige Artikel direkt bei Einlagerung versandfertig …Möglicherweise werden einige Artikel direkt bei Einlagerung versandfertig verpackt. D. h. es kommt nur das Label drauf. Wenn man mehrere dieser Artikel bestellt dann erhält man mehrere Sendungen.



25799002-a3rGf.jpg
Frag Amazon und du weißt es...
sie senken das Risiko dass deine komplette Bestellung verloren geht
Würde da nen Nachlass über den Amazon Service fordern. Die Entsorgungskosten des Verpackungsmülls sind nicht zu unterschätzen.
Bernare15.04.2020 19:38

Frag Amazon und du weißt es...


Klar. Dann kommt zurück: „Unsere Versandprozesse sind auf grösstmögliche Effizienz ausgelegt. Daher kann es vorkommen, dass Sie Ihre Bestellung in mehreren Lieferungen erhalten.“
Zilhouette15.04.2020 17:43

ich will auch mal was zum versand beitragen!HERMES war gerade da. die …ich will auch mal was zum versand beitragen!HERMES war gerade da. die haben sich wohl nun auch was wegen corona und kontaktlos einfallen lassen:man muss nun nicht mehr mit seinem fettfinger deren ranziges display abwischen und dabei annähernd noch seine unterschrift zu malen. stattdesssen stellt der zulieferer das paket auf den boden, legt einem eventuell vireninfizierten stift drauf, mit dem man dann auf dem paketlabel unterschreiben darf. davon macht der dann ein bildchen.HERMES hat halt den mut, andere wegen zu gehen! nicht nur bei der versanddauer.


Bei uns wird schon seit Wochen von allen Versanddienstleistern alles einfach vor die Tür gelegt (ohne Ablagevertrag) wenn jemand klingelt bevor er wieder fährt ist das schon viel... Handys und alles lagen einfach vor der Tür oder der Garage
Zilhouette15.04.2020 17:43

ich will auch mal was zum versand beitragen!HERMES war gerade da. die …ich will auch mal was zum versand beitragen!HERMES war gerade da. die haben sich wohl nun auch was wegen corona und kontaktlos einfallen lassen:man muss nun nicht mehr mit seinem fettfinger deren ranziges display abwischen und dabei annähernd noch seine unterschrift zu malen. stattdesssen stellt der zulieferer das paket auf den boden, legt einem eventuell vireninfizierten stift drauf, mit dem man dann auf dem paketlabel unterschreiben darf. davon macht der dann ein bildchen.HERMES hat halt den mut, andere wegen zu gehen! nicht nur bei der versanddauer.


ja, da musste ich auch vorgestern lachen. ich habe dann meinen eigenen stift genommen.

ist mir alle mal lieber als die amazon eigenen fahrer, die alle ein gesprungenes display haben und du aufpassen musst, dir nicht die finger aufzuschneiden(mad)

ich habe wirklich noch keinen gehabt, der ein intaktes display hatte. ist wahrscheinlich einstellungskriterium(lol)
Bearbeitet von: "DonWurstDucklone" 15. Apr
DonWurstDucklone15.04.2020 20:26

ich habe wirklich noch keinen gehabt, der ein intaktes display hatte.


Gesichter merken ist nicht so dein Ding oder? Es war immer derselbe Fahrer.
Carbyne15.04.2020 21:01

Gesichter merken ist nicht so dein Ding oder? Es war immer derselbe …Gesichter merken ist nicht so dein Ding oder? Es war immer derselbe Fahrer.


...würde mich schwer wundern, wenn ich in der firma den selben fahrer hätte wie zuhause;)

aber gefühlt steht alle 3 tage ein neuer fahrer/fahrerin vor mir.

vielleicht haben sie nur ein handy was sie sich in hamburg teilen:p
Bearbeitet von: "DonWurstDucklone" 15. Apr
DonWurstDucklone15.04.2020 21:13

...würde mich schwer wundern, wenn ich in der firma den selben fahrer …...würde mich schwer wundern, wenn ich in der firma den selben fahrer hätte wie zuhause;) aber gefühlt steht alle 3 tage ein neuer fahrer/fahrerin vor mir.vielleicht haben sie nur ein handy was sie sich in hamburg teilen:p


Ganz HH ein Handy hahaha
Zilhouette15.04.2020 17:43

ich will auch mal was zum versand beitragen!HERMES war gerade da. die …ich will auch mal was zum versand beitragen!HERMES war gerade da. die haben sich wohl nun auch was wegen corona und kontaktlos einfallen lassen:man muss nun nicht mehr mit seinem fettfinger deren ranziges display abwischen und dabei annähernd noch seine unterschrift zu malen. stattdesssen stellt der zulieferer das paket auf den boden, legt einem eventuell vireninfizierten stift drauf, mit dem man dann auf dem paketlabel unterschreiben darf. davon macht der dann ein bildchen.HERMES hat halt den mut, andere wegen zu gehen! nicht nur bei der versanddauer.



Xiaomi könnte pleite gehen, wenn sich deren aktuelles Angebot unter den Amazon-Fahrern rumspricht. Das mit der Displayreparatur auf Xiaomi-Kosten...
Carbyne15.04.2020 21:01

Gesichter merken ist nicht so dein Ding oder? Es war immer derselbe …Gesichter merken ist nicht so dein Ding oder? Es war immer derselbe Fahrer.



Bei Amazon kommt mindestens jede Woche ein neuer... manche haben auch ne kürzere Halbwertzeit...
Dodgerone15.04.2020 21:36

Bei Amazon kommt mindestens jede Woche ein neuer... manche haben auch ne …Bei Amazon kommt mindestens jede Woche ein neuer... manche haben auch ne kürzere Halbwertzeit...



achtet amazon hierzulande auch nicht so sehr auf die hygiene usw. in bezug auf corona - wie in frankreich - und setzt die mitarbeiter daher einem grossen risiko aus?
Dodgerone15.04.2020 21:36

Bei Amazon kommt mindestens jede Woche ein neuer... manche haben auch ne …Bei Amazon kommt mindestens jede Woche ein neuer... manche haben auch ne kürzere Halbwertzeit...


Amazon sucht ja gerade wieder 75.000 neue Mitarbeiter. Vielleicht die Chance für aktuell betroffene Kurzarbeiter hier quer einzusteigen und es besser zu machen. Ich freue mich dich
Update: Hab die Sendungen jetzt aus der Packstation abgeholt. Offenbar hat nicht nur jemand bei Amazon da das Thema Sendungen zusammenfassen nicht kapiert (und normal ist Amazon da ja echt gut drin) - die Kabel kamen nicht nur jedes einzeln in einem Umschlag, der Postbote war wohl auch neu im Umgang mit der Packstation und hat tatsächlich jeden Umschlag in ein eigenes Fach gelegt
Und nein, die Kabel kamen definitiv aus ein und dem selben Lager. Sind wohl wirklich schwierige Zeiten um neue Leute einzuarbeiten...
Amazons Versandlogistik ist noch nie durchschaubar gewesen!
Letztens nen Tisch bestellt. 2 Packstücke! Nr. 1 kam mit GLS und Nr. 2 mit UPS. Und das ganze noch 3 Tage versetzt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler