Verschlüsselung meiner Geräte und automatische Synchronisierung

6
eingestellt am 27. Jan
Hi zusammen,

ich bin gerade dabei meine IT Systeme sicherer und praktikabler zu machen. Es handelt sich um folgende Geräte

- Standrechner, derzeit verschlüsselt mit BitLocker (soll alle meine Daten enthalten, und idealerweise ortbar und per remote löschbar sein)
- Laptop (u.a. auch häufig auf reisen verwendet, enthält aktuell benötigte Daten), muss noch verschlüsselt werden (und idealerweise ortbar und per remote löschbar sein)
- 1 Handy, sollte auch noch verschlüsselt werden (und idealerweise ortbar und per remote löschbar sein)
- Externe Festplatte mit Daten aller Systeme als "Worst Case Backup") zur Lagerung an einem physisch externen Ort, sollte auch verschlüsselt sein
- Cloudlösung /verschlüsselt) zur Speicherung aller Daten, mit weltweitem Zugriff, idealerweise in Europa bzw. "datensicheren" Ländern

Was für Programme btw. idealerweise welches Programm empfehlt ihr mir hierfür?
Idealerweise sollte es ein Tool sein, welches (deshalb praktikabel), die Abgleiche bei Internetzugriff automatisch durchführt, d.h. bspw. wären alle Daten verschlüsselt (Übertragung sollte auch verschlüsselt stattfinden) in der Cloud und von dort würden sich die anderen Geräte beim nächsten Internetzugriff die für das jeweilige Endgerät relevanten Daten ziehen.

Vielen Dank im voraus und beste Grüsse!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

6 Kommentare
Hab mal den BND informiert...
Zum Datenaustausch Resilio Sync und als Cloudserver irgendwo ein Synology NAS oder ein V-Server auf dem Resilio-Sync den Ordner verschlüsselt abgleicht.
Ich nutze boxcryptor für alles was ich in der Cloud speichere.
Gubischubi27.01.2020 14:04

Ich nutze boxcryptor für alles was ich in der Cloud speichere.



Habe ich bisher auch, jedoch leider Probleme (noch nicht die Zeit genommen zu schauen woran es genau liegt) die Dateien dann auf dem Handy zu öffnen. Gibt es einen "grossen" Unterschied zu Cryptomator?
Nach_Urlaub_Fragender27.01.2020 14:19

Gibt es einen "grossen" Unterschied zu Cryptomator?


Kann man bei Boxcryptor nicht mehrere Dienste zu einem virtuellen großen Laufwerk zusammenfassen? Z.B: die 5x1TB aus Office 365 zu einem 5TB Laufwerk?
Weiterhin kann Boxcryptor (glaube ich) direkt über die API der Cloudanbieter kommunizieren, braucht also kein Synchronierungstool des Cloudanbieters.

Boxcryptor fand ich aufgrund des jährlichen Preises nicht so interessant, mir hat auch die Accountbindung und die Datenspeicherung beim Anbieter nicht so gut gefallen. Ich nutze Cryptomator auf einem 1TB Onedrive Account.
Auf meinen Androidgeräten brauche ich die Daten allerdings nur im Notfall. Ich habe die App zwar installiert, aber keine große Erfahrung mit der Zuverlässigkeit der Synchronisation.

Laptop und Desktop sind bei mir per Bitlocker verschlüsselt und per Microsoft Account verwaltbar. Ortung funktioniert, aber natürlich nur anhand der letzten bekannten IP Adresse. Man kann das Gerät "sperren", aber die Daten sind halt imho so sicher oder unsicher wie die Bitlocker Verschlüsselung das ermöglicht.

Android Handy und Tablet kann ich über mein google Account orten, sperren und löschen. Verschlüsselt mit Boardmitteln sind die natürlich auch, ebenso die beiden SD Karten.

Eine Festplatte an einem anderen Ort habe ich auch, die ist mit einem Veracrypt Container verschlüsselt.

Ich will mich mit diesem Setup gegen Diebstahl und Verlust absichern und ggf. gegenüber gelangweilten Hilfs-Admins, die gerne mal Daten durchforsten. Für mich als Laien ist mehr imho auch nicht möglich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler