versendete Bestellung wurde vom Onlineshop wieder zurückgeholt

50
eingestellt am 5. Jan 2015
Hallo,

hatte bei bestsecret eine Bestellung getätigt. Dort wurde mein versendetes Paket wieder zurückgeholt. Ist das von den erlaubt? Was kann ich da machen? Kann ich die jetzt verklagen, das ich zumindest den Wert der Ware wieder bekomme. Oder was gibt es da für möglichkeiten?

Sie haben das Geld von meinem Konto abgebucht. Man bekommt ja von den auch eine Bestätigungsmail wo auch drin steht " Ihre Bestellung ist soeben bei uns eingegangen. Hiermit bestätigen wir Ihnen den abgeschlossenen Kaufvertrag. Im Anhang finden Sie unsere AGB. "

Was bedeutet in dem Fall der abgeschlossene Kaufvertrag??

Bitte um Hilfe. Danke!

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Klagen ist immer das Mittel erster Wahl. Also: Attacke!

"Diverses" wird so langsam meine Lieblingskategorie...

Tja, es gibt eben Kunden, auf die man als Händler gut verzichten kann... (_;)

hhchiller

nein kein offensichtlicher preisfehler die haben mit dem preisen dort so geworben..gibt bei manchen sachen halt 70-90 % rabatt. nein keine falschen angaben..hatte bei der vorherigen bestellung die lastschrift zurückgeholt und dann nur den preis bezahlt der wirklich von mir gekauft worden ist..weil die bestellung sehr hoch war..wollte ich da nicht zig wochen auf das geld warten..



Total fragwürdiges Verhalten - Rückholung einer Lastschrift verursacht relativ hohe Kosten, zudem hat der Händler im Widerrufsfalle bis zu 14 Tage Zeit ab Wareneingang, dir das Geld zurückzuerstatten. Muss man in solchen Fällen mit leben.
50 Kommentare

Klagen ist immer das Mittel erster Wahl. Also: Attacke!

Avatar

GelöschterUser272838

Wieso postest du das zwei mal? Spam.

Da stimme ich masterandy komplett zu, unbedingt verklagen. Da würde ich gar nicht groß drüber nachdenken! LOS LOS LOS

Razool

Da stimme ich masterandy komplett zu, unbedingt verklagen. Da würde ich gar nicht groß drüber nachdenken! LOS LOS LOS



Mach mehrere Anzeigen und zum Schluss machst du eine Sammelklage draus. LOS L OS LOS

Verfasser

masterandy

Klagen ist immer das Mittel erster Wahl. Also: Attacke!



Was würdest du denn machen? Die können doch das nicht einfach so widerrufen. Das Paket wurde versendet. Die Bestellung bestätigt. Das Geld abgebucht. Also mehr geht eigentlich nicht. Naja sie haben mir geschrieben, dass sie das Geld zurücküberweisen. Aber das ist ja nicht das was ich will. Dann hätte ich gar nicht erst bestellen müssen.

"Dort wurde mein versendetes Paket wieder zurückgeholt" ...

wie habe ich mir das vorzustellen, sind die mit GSG9 in Deine Wohnung eingebrochen und haben Dich zur Herausgabe des Paketes gezwungen ???? oO

Verfasser

DonRevo

Wieso postest du das zwei mal? Spam.



weil ich irgendwie für beträge nicht freigeschaltet war oder so kp..sry dafür.

HaiOPai

"Dort wurde mein versendetes Paket wieder zurückgeholt" ... wie habe ich mir das vorzustellen, sind die mit GSG9 in Deine Wohnung eingebrochen und haben Dich zur Herausgabe des Paketes gezwungen ???? oO



es ging zur DHL dort wurde es im Startpaketzentrum bearbeitet..und dann ging es nicht zum ZielPaketzentrum, sondern wurde zurück an den Absender geschickt, da sie das Paket zurückgeholt haben.

und der rest kann mir fern bleiben..dumme antworten brauch ich nicht..

Avatar

GelöschterUser272838

masterandy

Klagen ist immer das Mittel erster Wahl. Also: Attacke!



Was, die wollen dir das Geld zurücküberweisen? Das ist ja wohl das Letzte!
Sofort verklagen!

hast du nachgefragt, warum die das gemacht haben?

vieleicht mal anrufen???

Vermutlich war deine Adresse falsch hinterlegt oder oder oder.. Mal anrufen!

Avatar

GelöschterUser272838

Paternosta

vieleicht mal anrufen???



Wieso sollte er anrufen, wenn er doch Communities aufhetzen kann?
Ich empfehle erstmal pauschal eine schlechte Bewertung bei TrustedShops, am besten mit mehreren Accounts.

Hiermit bestätigen wir Ihnen den abgeschlossenen Kaufvertrag.


Kaufvertrag ist nach deren Ansicht zustande gekommen - du hast einen Anspruch auf Lieferung der Ware.

Verfasser

masterandy

Klagen ist immer das Mittel erster Wahl. Also: Attacke!

AdelinaX

hast du nachgefragt, warum die das gemacht haben?

Paternosta

vieleicht mal anrufen???



du bist mir ja einer..unfassbar echt..alle schnäppchen mitnehmen und fehler ausnutzen aber dann sowas von sich geben..ich hatte mich halt über echt paar schnppchen gefreut..und diese haben die mir ja auch bestätigt.wurde ja wie gesagt sogar versendet..aber dann auf der hälfte des weges wieder zurückgeholt.



weil ne andere bestellung von mir irgendwie nicht komplett abgeschlossen war.



schon passiert..aber ich will mich doch nicht mit der rücküberweisung zufrieden geben..schließlich hätte ich dort einiges gespart..und das ist ja was mich gerade nervt..entweder die sachen..oder das geld das ich es wo anders jetzt kaufen kann..weil dort sind die sachen mittlerweile nicht mehr verfügbar wie auch..bei solchen preisen..

Verfasser

Paternosta

vieleicht mal anrufen???




der einzige der hetzt bist du ja verschwende deine zeit bitte anders als hier dumme sachen von dir zu geben..

Du schriebst die hätten das Geld von Deinem Konto abgebucht. Ist dies via Lastschrift geschehen?
Dann kannst Du binnen 6 Wochen bei Deiner Bank ohne Angabe von Gründen die Lastschrift widerrufen.

Nimm es wie ein Mann .

JS

Avatar

GelöschterUser272838

Paternosta

vieleicht mal anrufen???



Gleichfalls

Verfasser

Heinzle

Du schriebst die hätten das Geld von Deinem Konto abgebucht. Ist dies via Lastschrift geschehen? Dann kannst Du binnen 6 Wochen bei Deiner Bank ohne Angabe von Gründen die Lastschrift widerrufen.




ja aber ich will ja entweder die ware oder eine entschädigung da wie gesagt eigentlich der kaufvertrag besteht und korrekt ist..

Wie hoch war denn die Summe und die Ersparnis ?
Wegen ein par Kröten würde ich jetzt kein Aufstand machen, aber wenn es sich um einen wirklich guten Schnapper gehamndelt hat, würde ich schon alle Hebel in Bewegung setzen. Ein Vertrag ist zustande gekommen und ob es dir wert ist dieses einzuklagen, musst du selber wissen.

naja also wenn du zb. etwas im wert von 100euronen für 50euronen bestellt hast werden die dir auf gar keinen fall den aktuellen marktwert des artikels erstatten...wieso auch? hast du in meinem beispiel nur 50 bezahlt

Verfasser

Ratzfatz

Wie hoch war denn die Summe und die Ersparnis ? Wegen ein par Kröten würde ich jetzt kein Aufstand machen, aber wenn es sich um einen wirklich guten Schnapper gehamndelt hat, würde ich schon alle Hebel in Bewegung setzen. Ein Vertrag ist zustande gekommen und ob es dir wert ist dieses einzuklagen, musst du selber wissen.



gezahlt habe ich knapp 300 € und "gespart" wurden ca. 690 €

Ich frag mich, ob du bei deinem Schreibstil überhaupt alt genug bist um im Internet Bestellungen zu tätigen?
"...die haben meine Bestellung verschickt und dann zurück geholt....kann ich die jetzt verklagen?" oO

Ratzfatz

Wie hoch war denn die Summe und die Ersparnis ? Wegen ein par Kröten würde ich jetzt kein Aufstand machen, aber wenn es sich um einen wirklich guten Schnapper gehamndelt hat, würde ich schon alle Hebel in Bewegung setzen. Ein Vertrag ist zustande gekommen und ob es dir wert ist dieses einzuklagen, musst du selber wissen.


...also dann wüsste ich, was ICH tun würde

Ich stimme Bananajoe1 zu. Ich gehe auch davon aus, dass du unter 18, also beschränkt geschäftsfähig bist. In dem Fall ist der Kaufvertrag soweiso erst einmal schwebend unwirksam (obwohl es das große Unternehmen i.d.R. eh nicht interessiert, ob du jetzt 17 oder 18 bist).

Nichtsdestotrotz würde ich zunächst den Support kontaktieren. Kann ja auch sein, dass das Paket den falschen Inhalt hatte, und es deshalb zurückgefordert wurde.

Blätter mal ein wenig im BGB. Zur Geschäftsfähigkeit um die §§106, Kaufvertrag §433 und zum Schadensersatz §280 um den Dreh.

"Diverses" wird so langsam meine Lieblingskategorie...

War es ein offensichtlicher Preisfehler? Oder wie kam die fast 700€ Ersparnis zusammen?

Und was bedeutet "weil eine andere Bestellung von dir irgendwie nicht komplett abgeschlossen ist"? Hast du nicht gezahlt? Oder hast du falsche Angaben gemacht?

clayface frage interessiert mich auch brennend

Wer sagt, dass hhchiller, sollte er u18 sein, nicht mit Zustimmung der gesetzl Vertreter gehandelt hat oder es sich hier nicht sogar um 'ne Taschengeldgeschichte handelt?
Bei ca. 70% Ersparnis dürfte es sich nicht um einen offensichtlichen Preisfehler handeln, gerade bei Shoppingclubs wie Bestsecret sind solche Rabatte durchaus reell.

wordmord

naja also wenn du zb. etwas im wert von 100euronen für 50euronen bestellt hast werden die dir auf gar keinen fall den aktuellen marktwert des artikels erstatten...wieso auch? hast du in meinem beispiel nur 50 bezahlt



Das ist Schwachsinn - wenn ein wirksamer Kaufvertrag vorliegt und der Verkäufer sich weigert, zu liefern, kann über die allg. Schadensersatzregelungen unter bestimmten Voraussetzungen die Ware anderweitig gekauft und die Differenz vom Verkäufer eingefordert werden.

Verfasser

clayface

War es ein offensichtlicher Preisfehler? Oder wie kam die fast 700€ Ersparnis zusammen? Und was bedeutet "weil eine andere Bestellung von dir irgendwie nicht komplett abgeschlossen ist"? Hast du nicht gezahlt? Oder hast du falsche Angaben gemacht?




nein kein offensichtlicher preisfehler die haben mit dem preisen dort so geworben..gibt bei manchen sachen halt 70-90 % rabatt. nein keine falschen angaben..hatte bei der vorherigen bestellung die lastschrift zurückgeholt und dann nur den preis bezahlt der wirklich von mir gekauft worden ist..weil die bestellung sehr hoch war..wollte ich da nicht zig wochen auf das geld warten..

Admin

Jetzt schreib denen doch erstmal eine Email und frag freundlich nach.

hhchiller

nein kein offensichtlicher preisfehler die haben mit dem preisen dort so geworben..gibt bei manchen sachen halt 70-90 % rabatt. nein keine falschen angaben..hatte bei der vorherigen bestellung die lastschrift zurückgeholt und dann nur den preis bezahlt der wirklich von mir gekauft worden ist..weil die bestellung sehr hoch war..wollte ich da nicht zig wochen auf das geld warten..



Total fragwürdiges Verhalten - Rückholung einer Lastschrift verursacht relativ hohe Kosten, zudem hat der Händler im Widerrufsfalle bis zu 14 Tage Zeit ab Wareneingang, dir das Geld zurückzuerstatten. Muss man in solchen Fällen mit leben.

Bei den tomTailor Gutscheinen stand in der Hermes Nachverfolgung das es auf Kundenwunsch zurückgeschickt wurde.
Ich denke der Hermesfahrer war überlastet und hat es einfach zurückgeschikt und sich so eine Fahrt gespart.
Evtl. ist es ja bei dir ähnlich.
Steht in der Paketverfolung nicht der Grund drin?

Verfasser

admin

Jetzt schreib denen doch erstmal eine Email und frag freundlich nach.



Mail ist raus. Mal schauen, was ich als Antwort bekomme. Habe um Lieferung bis zum... gebeten.

Rattanwut

Bei den tomTailor Gutscheinen stand in der Hermes Nachverfolgung das es auf Kundenwunsch zurückgeschickt wurde. Ich denke der Hermesfahrer war überlastet und hat es einfach zurückgeschikt und sich so eine Fahrt gespart. Evtl. ist es ja bei dir ähnlich. Steht in der Paketverfolung nicht der Grund drin?



Das Paket hat das Startpaketzentrum nicht verlassen. Am selben Tag wurde es dort auch als Zielpaketzentrum bearbeitet und dann steht bei zugestellt an: Rücksendung an Absender.

Selbst wenn du dein Paket doch bekommst, könnte der Händler den Vertrag wegen Irrtum anfechten -> Anwalt brauchst du dann auch. Angriff ist die beste Verteidigung.

Jeder der Online einkauft sollte die zugehörige Rechtschutz haben. Dann kann man alles einklagen. Deswegen haben damals einige das 10€-Fire-Phone von der Telekom bekommen - die haben geklagt.

Bloß nie nachfragen, damit schafft man denen nur Zeit sich "Gründe" einfallen zu lassen.

mich würde interessieren was das für ein schnappet war? eine teure jacke oder so?

karma weil du dein schnapper nicht mit uns geteilt hast

Die ursprünglichen Preise bei bestsecret sind doch eh völlig überzogen... so eine tolle Ersparnis ist es dann doch nie wie es aussieht

hhchiller

nein kein offensichtlicher preisfehler die haben mit dem preisen dort so geworben..gibt bei manchen sachen halt 70-90 % rabatt. nein keine falschen angaben..hatte bei der vorherigen bestellung die lastschrift zurückgeholt und dann nur den preis bezahlt der wirklich von mir gekauft worden ist..weil die bestellung sehr hoch war..wollte ich da nicht zig wochen auf das geld warten..



Sorry, aber da hast du eindeutig die Funktion der Rücklastschrift missbraucht. Das der Händler dich überhaupt noch beliefert - oder er hats evtl. gemerkt und dich geblockt - ist eh ein Wunder. Die Rücklastschrift verursacht enorm hohe Kosten, sowie Verwaltungsaufwand.

Wer sich seinerseits so verhält, weil er nicht mal ein paar Tage warten kann bzw. entsprechend mit dem Unternehmen kommuniziert, der hat in dem nun vorgelegten Fall auch keine weitere Unterstützung zu erwarten.

Wirf einen Blick ins BGB - wenn du schon meinst du kannst mal einfach eine Lastschrift zurückbuchen - und informiere dich selbst. Die §433ff BGB wurden bereits genannt.
Ein KV gilt solange, so er nicht ohnehin nichtig war, wie er nicht angefochten wird...(stark vereinfacht)

Und bitte denke in Zukunft über die Konsequenzen deines Handelns zuerst nach bzw. informiere dich...^^

Gähn. Ein Kaufvertrag kann z.b. wegen Irrtums angefechtet werden. Auch nach Auslieferung.

come2tom1

Gähn. Ein Kaufvertrag kann z.b. wegen Irrtums angefechtet werden. Auch nach Auslieferung.



stimmt, siehe aktuelle Diskussion beim Nikonpreisfehler von redcoon


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Deal hängt wieder in der Moderation47
    2. Bürostuhl Empfehlung1218
    3. Tablett deal Syber monday oder bis black friday Warten ?77
    4. [Amazon Prime] 10,000€ Aktionsguthaben gewinnen durch 30s Music streamen üb…33

    Weitere Diskussionen