Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Abgelaufen

Versicherung für ein iPad Pro?

13
eingestellt am 2. Aug
Ich habe mir kürzlich ein iPad gekauft und überlege jetzt ob ich mir dafür auch eine Versicherung holen sollte. Lohnt sich sowas? Gehe normalerweise immer pfleglich mit meinen Sachen um und habe noch nie ein Handy oder sonstige Geräte kaputt bekommen, aber beim iPad Pro bin ich mir unsicher, ob ich es nicht versichern sollte.
Und falls eine Versicherung lohnenswert wäre, wo sollte man es machen? Direkt bei Apple oder bei einem anderen Anbieter?
Btw nutze das Gerät für die Uni, also ist es auch fast jeden Tag in mobiler Nutzung.
Danke schonmal:)
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Entweder AppleCare+ oder nichts.
iXoDeZz02.08.2019 16:28

Versicherungen lohnen sich in so niedrigen Preisbereichen (egal ob Tablet …Versicherungen lohnen sich in so niedrigen Preisbereichen (egal ob Tablet oder Smartphone) eigentlich nie. Einfach gut drauf aufpassen, das Gerät ggf. mit Folie und Hülle schützen und die geringe Wahrscheinlichkeit in Kauf nehmen, dass dann doch mal was kaputt geht.


UNBEDINGT Folie drauf. Kostet fast nichts, ist optisch nicht häßlich und bringt echt verdammt viel.
Bearbeitet von: "admin" 2. Aug
13 Kommentare
Entweder AppleCare+ oder nichts.
Lohnt sich... aber nur für die Versicherung Tipp: Spar dir das Geld. Evtl. Applecare+, wenn es dir das wert ist... für mich eher unnütz (und habe einiges von Apple)
Kommt glaube ich auf den Typ an. Bei mir würde es sich nicht lohnen. Hab aber einige im Bekanntenkreis, die ihr Zeug ständig runterfallen lassen, da hätte es sich glaube ich schon gelohnt.

Sonst auch Apple Care+!
Bearbeitet von: "admin" 2. Aug
Kommt drauf an. In der Hausratversicherung sind auch einige Schäden versichert. Musst halt schauen, ob du das IPad eher unterwegs dabei hast oder nur daheim.
Versicherungen lohnen sich in so niedrigen Preisbereichen (egal ob Tablet oder Smartphone) eigentlich nie. Einfach gut drauf aufpassen, das Gerät ggf. mit Folie und Hülle schützen und die geringe Wahrscheinlichkeit in Kauf nehmen, dass dann doch mal was kaputt geht.
iXoDeZz02.08.2019 16:28

Versicherungen lohnen sich in so niedrigen Preisbereichen (egal ob Tablet …Versicherungen lohnen sich in so niedrigen Preisbereichen (egal ob Tablet oder Smartphone) eigentlich nie. Einfach gut drauf aufpassen, das Gerät ggf. mit Folie und Hülle schützen und die geringe Wahrscheinlichkeit in Kauf nehmen, dass dann doch mal was kaputt geht.


UNBEDINGT Folie drauf. Kostet fast nichts, ist optisch nicht häßlich und bringt echt verdammt viel.
Bearbeitet von: "admin" 2. Aug
Danke an alle für die Hilfe
Werde dann wohl das Geld sparen und Folie und ein case holen.
admin02.08.2019 16:36

UNBEDINGT Folie drauf. Kostet fast nichts, ist optisch nicht häßlich und b …UNBEDINGT Folie drauf. Kostet fast nichts, ist optisch nicht häßlich und bringt echt verdammt viel.


Du meinst ein Schutzglas?
Johannness_Johann02.08.2019 17:06

Du meinst ein Schutzglas?


Da sollte man jedoch achten, dass die Kamera frei bleibt für Face ID.

Ich würde wenn überhaupt auch nur den AppleCare+ nehmen aufgrund der Garantie
noname95102.08.2019 17:19

Da sollte man jedoch achten, dass die Kamera frei bleibt für Face ID.Ich …Da sollte man jedoch achten, dass die Kamera frei bleibt für Face ID.Ich würde wenn überhaupt auch nur den AppleCare+ nehmen aufgrund der Garantie


Bei mir gehts auch durch die Folie problemlos und ja mit Folie meine ich so ein panzerglas Schutzglas - am iPhone, denke sollte aber das gleiche beim iPad sein.
Bearbeitet von: "admin" 2. Aug
Hatte vor nicht allzu langer Zeit Touchscreen-Probleme bei meinem 12,9“ pro (2. Generation). Eine Woche später und die hätten mir knapp 540€ für ein austauschgerät abgeluchst.

Hab danach für ein neues Pro mal über AppleCare+ nachgedacht. Bin seit 2012 bei Apple und hatte schon einige Geräte. Das Geld dafür hab ich mir trotzdem gespart, weil es bisher der einzige „richtige“ Aussetzer war.
ruaid0r03.08.2019 02:22

Hatte vor nicht allzu langer Zeit Touchscreen-Probleme bei meinem 12,9“ p …Hatte vor nicht allzu langer Zeit Touchscreen-Probleme bei meinem 12,9“ pro (2. Generation). Eine Woche später und die hätten mir knapp 540€ für ein austauschgerät abgeluchst. Hab danach für ein neues Pro mal über AppleCare+ nachgedacht. Bin seit 2012 bei Apple und hatte schon einige Geräte. Das Geld dafür hab ich mir trotzdem gespart, weil es bisher der einzige „richtige“ Aussetzer war.


Lobenswert! Nüchtern und vernünftig noch dazu! Gerade bei 'nem Schadensfalls denkt man ja leicht "Hätt' ich nun bloß 'ne Versicherung!".

Tatsächlich aber sieht man ja schon an der obigen Zeitspanne, daß eine Versicherung in all den Jahren mehr kostet als an Schaden zu erwarten ist. Ist ja auch logisch, denn die Versicherung selbst hat ja neben den Schadensfällen noch tausenderlei Nebenkosten, Provisionen, Versicherungssteuer, Pipapo zu bezahlen vom Versicherungsbeitrag. Die sind ja weder doof, noch gemeinnützig, und Handy/Tablet/Laptop/Uhr sind nunmal Konsumgüter und müssen sich aus den eigenen Rücklagen ersetzen lassen. Ansonsten lebt man schon auf zu großen Fuß und die Ausgaben für teure Versicherungen der ach so kostbaren Konsumgüter wird den Liquiditätsmangel noch ein klein wenig mehr in Richtung Überschuldung treiben. <-;<
Ich habe auch seit einem Jahr ein Ipad Pro 12.9 mit apple pencil 2 und habe die Apple Care + Versicherung abgeschlossen.

Für 100€ bekommst du im Schadensfall ein neues.

Alle anderen Versicherungen auch Diebstahlversicherungen kannst du vergessen...

Ich geh mit meinem iPad um wie ein Arbeitsgerät, da ich mir nicht ständig sorgen machen muss, dass etwas passiert.

Außerdem ist auch ein Akkuwechsel beim iPad, sowie des Pencils inkl. sollte die Kapazität in 2 Jahren unter 80% liegen.

Der Pencil ist ebenfalls in der AppleCare+ Versicherung versichert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen