Versicherungen als Eigenheimbesitzer

47
eingestellt am 10. Aug 2020
Hallo,

ich benötige mal Euren Rat, welche Versicherungen ich als Eigenheimbesitzer benötige und zu welchem Anbieter es Empfehlungen gibt.

Ich würde gerne eine Wohngebäudeversicherung abschließen. Was muss ich da beachten?

Und sollte ich die Haftpflicht und Rechtsschutzversicherung anpassen lassen, um gewisse Schadensfälle als Eigenheimbesitzer abgesichert zu haben?


Schonmal danke fürs lesen:-)
Ciao
dsquared
Zusätzliche Info
Spartipps
Beste Kommentare
XadaX10.08.2020 14:23

Für solche Fragen empfiehlt sich ein längerer Termin mit einem V …Für solche Fragen empfiehlt sich ein längerer Termin mit einem Versicherungsberater. Versichern kann man nämlich alles, die Frage ist, ob du es bezahlen kannst/willst. Das ist je nach Typ höchst unterschiedlich. Gerade bei der Wohngebäudeversicherung gibt es viele Detailfragen, z. B. ob Abwasserrohre auf dem Grundstück versichert sind und ob auch der durch Rauch entstandene Schaden ersetzt wird, wenn beispielsweise das Nachbarhaus gebrannt hat. Die Hauptsache bei so einem Termin ist, nicht direkt abzuschließen, sondern dann nochmal in Ruhe zu vergleichen.


Du hast das wichtigste so nebenher gesagt, Versicherungsberater.
D.h. kein Makler -> du bezahlst für die Beratung. Nur so ist eine anständige Beratung möglich.
Für solche Fragen empfiehlt sich ein längerer Termin mit einem Versicherungsberater. Versichern kann man nämlich alles, die Frage ist, ob du es bezahlen kannst/willst. Das ist je nach Typ höchst unterschiedlich. Gerade bei der Wohngebäudeversicherung gibt es viele Detailfragen, z. B. ob Abwasserrohre auf dem Grundstück versichert sind und ob auch der durch Rauch entstandene Schaden ersetzt wird, wenn beispielsweise das Nachbarhaus gebrannt hat.
Die Hauptsache bei so einem Termin ist, nicht direkt abzuschließen, sondern dann nochmal in Ruhe zu vergleichen.
caraoge10.08.2020 14:22

Bin persönlich mit fast allen Versicherungen (KFZ, PHV, Wohngebäude, E …Bin persönlich mit fast allen Versicherungen (KFZ, PHV, Wohngebäude, Elementarschaden, etc) bei der HUK und hab da dann noch den Kombivorteil. Kommt halt auch drauf wo deine Immobilie liegt und wie die Ausstattung aussieht ;-)


Wenn es richtig kracht und die EINE Versicherung stellt sich stur, dann hat man den Kombivorteil! Und sollten die Nerven dann richtig blank liegen, kommt noch der V-Gutachter und schmatzt.

Meine Strategie ist eine Streuung der Versicherungen, zwar hat man dann mehrere Brandherde und noch mehr V-Gutachter die schmatzen aber die Feuer sind kleiner (aus Sicht der Versicherung) und sind damit einfacher zu löschen.
47 Kommentare
Bin persönlich mit fast allen Versicherungen (KFZ, PHV, Wohngebäude, Elementarschaden, etc) bei der HUK und hab da dann noch den Kombivorteil. Kommt halt auch drauf wo deine Immobilie liegt und wie die Ausstattung aussieht ;-)
Für solche Fragen empfiehlt sich ein längerer Termin mit einem Versicherungsberater. Versichern kann man nämlich alles, die Frage ist, ob du es bezahlen kannst/willst. Das ist je nach Typ höchst unterschiedlich. Gerade bei der Wohngebäudeversicherung gibt es viele Detailfragen, z. B. ob Abwasserrohre auf dem Grundstück versichert sind und ob auch der durch Rauch entstandene Schaden ersetzt wird, wenn beispielsweise das Nachbarhaus gebrannt hat.
Die Hauptsache bei so einem Termin ist, nicht direkt abzuschließen, sondern dann nochmal in Ruhe zu vergleichen.
XadaX10.08.2020 14:23

Für solche Fragen empfiehlt sich ein längerer Termin mit einem V …Für solche Fragen empfiehlt sich ein längerer Termin mit einem Versicherungsberater. Versichern kann man nämlich alles, die Frage ist, ob du es bezahlen kannst/willst. Das ist je nach Typ höchst unterschiedlich. Gerade bei der Wohngebäudeversicherung gibt es viele Detailfragen, z. B. ob Abwasserrohre auf dem Grundstück versichert sind und ob auch der durch Rauch entstandene Schaden ersetzt wird, wenn beispielsweise das Nachbarhaus gebrannt hat. Die Hauptsache bei so einem Termin ist, nicht direkt abzuschließen, sondern dann nochmal in Ruhe zu vergleichen.


Du hast das wichtigste so nebenher gesagt, Versicherungsberater.
D.h. kein Makler -> du bezahlst für die Beratung. Nur so ist eine anständige Beratung möglich.
Haftpflicht muss man nicht erweitern, sofern Du nichts vermietest. Die Haftpflicht ist jedem, .d.h. Eigentümer oder Mieter, dringend zu empfehlen, da hohe Schadenssummen entstehen können und andererseits die Beiträge niedrig sind. Eine Selbstbeteiligung o.ä. finde ich persönlich sinnvoll. Dadurch sinkt der Beitrag und einen kleineren Schaden reguliere ich lieber selbst als dem Geschädigten den Aufwand mit der Versicherung aufzuhalsen.

Gebäudeversicherung bei fremdfinanzierten Immobilien ist zwingend vorgeschrieben, ich würde einfach ein paar seriöse Anbieter hinsichtlich Umfang und Kosten vergleichen.

Alles weitere, z.B. Rechtsschutz oder Hausrat, musst Du selbst entscheiden - kannst Du Dir die Risiken leisten, dann kannst Du auf die Versicherung verzichten, oder nicht, dann musst Du es versichern.
caraoge10.08.2020 14:22

Bin persönlich mit fast allen Versicherungen (KFZ, PHV, Wohngebäude, E …Bin persönlich mit fast allen Versicherungen (KFZ, PHV, Wohngebäude, Elementarschaden, etc) bei der HUK und hab da dann noch den Kombivorteil. Kommt halt auch drauf wo deine Immobilie liegt und wie die Ausstattung aussieht ;-)


Wenn es richtig kracht und die EINE Versicherung stellt sich stur, dann hat man den Kombivorteil! Und sollten die Nerven dann richtig blank liegen, kommt noch der V-Gutachter und schmatzt.

Meine Strategie ist eine Streuung der Versicherungen, zwar hat man dann mehrere Brandherde und noch mehr V-Gutachter die schmatzen aber die Feuer sind kleiner (aus Sicht der Versicherung) und sind damit einfacher zu löschen.
Hausrat kann ich wärmstens empfehlen. Hatten unter der Küche einen tropfenden Flexschlauch, ganzer Unterschrank aufgequollen. HUK24 hat einen Tag nach Meldung einen vorbeigeschickt und ein paar Tage später waren 1200€ auf dem Konto.

Von der Bayerichen Versicherungskammer kann ich allerdings nur abraten. Sehr langsam, sehr unflexibel, sehr kompliziert und ohne Handwerker/Gutachten geht garnichts.
Mike19XX10.08.2020 14:46

Wenn es richtig kracht und die EINE Versicherung stellt sich stur, dann …Wenn es richtig kracht und die EINE Versicherung stellt sich stur, dann hat man den Kombivorteil! Und sollten die Nerven dann richtig blank liegen, kommt noch der V-Gutachter und schmatzt.Meine Strategie ist eine Streuung der Versicherungen, zwar hat man dann mehrere Brandherde und noch mehr V-Gutachter die schmatzen aber die Feuer sind kleiner (aus Sicht der Versicherung) und sind damit einfacher zu löschen.


Wichtig wäre vielleicht noch ne unabhängige RSV mit der gegen die anderen gerichtlich vorgegangen werden kann bei Leistungsverweigerung .
SpunktWpunkt10.08.2020 14:54

Wichtig wäre vielleicht noch ne unabhängige RSV mit der gegen die anderen g …Wichtig wäre vielleicht noch ne unabhängige RSV mit der gegen die anderen gerichtlich vorgegangen werden kann bei Leistungsverweigerung .


Dann finde mal eine, die mit den anderen in keiner Weise verbandelt ist. Gar nicht so trivial
xmetal10.08.2020 15:40

Dann finde mal eine, die mit den anderen in keiner Weise verbandelt ist. …Dann finde mal eine, die mit den anderen in keiner Weise verbandelt ist. Gar nicht so trivial


Da gebe ich Dir natürlich Recht. Muss man schon Suchen...
heinzhans1210.08.2020 14:50

Hausrat kann ich wärmstens empfehlen. Hatten unter der Küche einen t …Hausrat kann ich wärmstens empfehlen. Hatten unter der Küche einen tropfenden Flexschlauch, ganzer Unterschrank aufgequollen. HUK24 hat einen Tag nach Meldung einen vorbeigeschickt und ein paar Tage später waren 1200€ auf dem Konto.Von der Bayerichen Versicherungskammer kann ich allerdings nur abraten. Sehr langsam, sehr unflexibel, sehr kompliziert und ohne Handwerker/Gutachten geht garnichts.


Habe eine Hausrat und und ist das ceranfeld kaputt gegangen. Glas ist mit drin. Wird das komplett der Tausch inklusive Handwerker gezahlt?
r32er10.08.2020 16:55

Habe eine Hausrat und und ist das ceranfeld kaputt gegangen. Glas ist mit …Habe eine Hausrat und und ist das ceranfeld kaputt gegangen. Glas ist mit drin. Wird das komplett der Tausch inklusive Handwerker gezahlt?


Kann sein, dass ich mich täusche, und dann bitte ich um Berichtigung, aber da werden doch keine Geräte ersetzt, die „einfach so“ kaputt gehen, was gerade bei Elektrogeräten dauernd passieren kann.
heinzhans1210.08.2020 14:50

Hausrat kann ich wärmstens empfehlen. Hatten unter der Küche einen t …Hausrat kann ich wärmstens empfehlen. Hatten unter der Küche einen tropfenden Flexschlauch, ganzer Unterschrank aufgequollen. HUK24 ...


Das könnte ggfs. auch von der Gebäudeversicherung übernommen werden, z.B. bei der HUK24:

Haben Sie Versicherungsschutz für Schäden durch Leitungswasser in der Wohngebäudeversicherung abgeschlossen? Dann sind Sie gegen Schäden durch folgende Ursachen abgesichert:
  • Leitungswasser, das bestimmungswidrig austritt
besucherpete10.08.2020 17:13

Kann sein, dass ich mich täusche, und dann bitte ich um Berichtigung, aber …Kann sein, dass ich mich täusche, und dann bitte ich um Berichtigung, aber da werden doch keine Geräte ersetzt, die „einfach so“ kaputt gehen, was gerade bei Elektrogeräten dauernd passieren kann.


Davon würde ich ausgehen. Die HUK24 schreibt dazu
Unsere Hausratversicherung bezahlt Schäden an der Einrichtung und Ihren persönlichen Sachen, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, Einbruchdiebstahl oder Raub entstehen

Wenn das Cerankocheld nicht gerade abgefackelt ist oder von einem Einbrecher zertümmert wurde, muss man es wohl auf eigene Kosten ersetzen
caraoge10.08.2020 14:22

Bin persönlich mit fast allen Versicherungen (KFZ, PHV, Wohngebäude, E …Bin persönlich mit fast allen Versicherungen (KFZ, PHV, Wohngebäude, Elementarschaden, etc) bei der HUK und hab da dann noch den Kombivorteil. Kommt halt auch drauf wo deine Immobilie liegt und wie die Ausstattung aussieht ;-)


jepp, da bin ich auch mit diversen versicherungen. mein haus habe ich auch gegen erdbeben versichert...irgendwann ist immer das erste mal(:I

sehr zufrieden bei der huk!
Bearbeitet von: "DonWurstDucklone" 10. Aug
SpunktWpunkt10.08.2020 15:52

Da gebe ich Dir natürlich Recht. Muss man schon Suchen...


Muss man nicht, da sich alle an das Spartentrennungsgesetz halten (müssen).
Ich würde dir empfehlen, Hausrat und Wohngebäude beim gleichen Anbieter abzuschließen. So umgehst du Streitigkeiten, falls der Schaden mal zum Teil in beide Versicherungen fällt und die anfangen zu diskutieren, wer was übernimmt... alles schon vorgekommen
Rechtsschutz kann ich nur ARAG empfehlen

P.S. auf eine Hausrat zu verzichten, macht man auch nur, bis man den ersten Schadensfall hat...
Bearbeitet von: "Famstylz" 10. Aug
nic_oul10.08.2020 17:36

Davon würde ich ausgehen. Die HUK24 schreibt dazuUnsere …Davon würde ich ausgehen. Die HUK24 schreibt dazuUnsere Hausratversicherung bezahlt Schäden an der Einrichtung und Ihren persönlichen Sachen, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, Einbruchdiebstahl oder Raub entstehenWenn das Cerankocheld nicht gerade abgefackelt ist oder von einem Einbrecher zertümmert wurde, muss man es wohl auf eigene Kosten ersetzen


Er hat aber Glasbruch mitversichert und da kann es u.U. mitversichert sein.
Versicherungen...oder wie ich sie nenne...die Büchse der Pandora
SpunktWpunkt10.08.2020 19:03

Er hat aber Glasbruch mitversichert und da kann es u.U. mitversichert sein.


Hatte ich überlesen - ja, in dem Fall hängt es von den genauen Versicherungsbedingungen ab
27401890-xRDEc.jpg
Wozu sollte denn eine
Glasbruchversicherung sonst sein? Wenn versehentlich eine Glasscheibe oder eben hier ein ceranfeld kaputt geht dann zahlt die doch ..?
Bearbeitet von: "r32er" 10. Aug
r32er10.08.2020 19:35

Wozu sollte denn eineGlasbruchversicherung sonst sein? Wenn versehentlich …Wozu sollte denn eineGlasbruchversicherung sonst sein? Wenn versehentlich eine Glasscheibe oder eben hier ein ceranfeld kaputt geht dann zahlt die doch ..?


Ausschließlich für immobiles Glas oder auch für Handyglas, Brillenglas, Spiegelreflexglas und Schnapsglas? (-;=
Famstylz10.08.2020 18:56

auf eine Hausrat zu verzichten, macht man auch nur, bis man den ersten …auf eine Hausrat zu verzichten, macht man auch nur, bis man den ersten Schadensfall hat...


Das gilt doch mehr oder weniger für jede andere Versicherung auch.
Ich hab’s jetzt gemeldet mal sehen was rauskommt
besucherpete10.08.2020 20:43

Das gilt doch mehr oder weniger für jede andere Versicherung auch.


Das stimmt
nic_oul10.08.2020 17:32

Das könnte ggfs. auch von der Gebäudeversicherung übernommen werden, z.B. b …Das könnte ggfs. auch von der Gebäudeversicherung übernommen werden, z.B. bei der HUK24:Haben Sie Versicherungsschutz für Schäden durch Leitungswasser in der Wohngebäudeversicherung abgeschlossen? Dann sind Sie gegen Schäden durch folgende Ursachen abgesichert:Leitungswasser, das bestimmungswidrig austritt



Da musst du gut aufpassen und dich am besten genau beraten lassen. Wohngebäude sichert eher das Haus selbst und alles was dazu gehört ab und die Hausrat eher die Möbel darin.
Beim Boden wurde mir das damals so erklärt: Erster Bodenbelag ist die Wohngebäude zuständig, Beispiel Laminat kaputt der liegt direkt auf Estrich.
Jeder weitere Bodenbelag läuft über Hausrat, Beispiel Laminat kaputt liegt aber auf altem Fliesenboden.
r32er10.08.2020 16:55

Habe eine Hausrat und und ist das ceranfeld kaputt gegangen. Glas ist mit …Habe eine Hausrat und und ist das ceranfeld kaputt gegangen. Glas ist mit drin. Wird das komplett der Tausch inklusive Handwerker gezahlt?



schau mal hier, ist was draufgefallen sieht es eher mau aus. hausjournal.net/cer…ung
Ist da nicht zufällig eher einem Bekannten der Haftpflichtversicherung hat was draufgefallen.
heinzhans1210.08.2020 21:53

Da musst du gut aufpassen und dich am besten genau beraten lassen. …Da musst du gut aufpassen und dich am besten genau beraten lassen. Wohngebäude sichert eher das Haus selbst und alles was dazu gehört ab und die Hausrat eher die Möbel darin.Beim Boden wurde mir das damals so erklärt: Erster Bodenbelag ist die Wohngebäude zuständig, Beispiel Laminat kaputt der liegt direkt auf Estrich.Jeder weitere Bodenbelag läuft über Hausrat, Beispiel Laminat kaputt liegt aber auf altem Fliesenboden.


Hmmm, unsere Gebäudeversicherung hat alles gezahlt, als die Spülmaschine einen Wasserschaden hatte. Ich kann aber nicht mehr aufschlüsseln, was da kaputt war, ist schon einige Jahre her
nic_oul10.08.2020 22:01

Hmmm, unsere Gebäudeversicherung hat alles gezahlt, als die Spülmaschine e …Hmmm, unsere Gebäudeversicherung hat alles gezahlt, als die Spülmaschine einen Wasserschaden hatte. Ich kann aber nicht mehr aufschlüsseln, was da kaputt war, ist schon einige Jahre her



kann nur weitergeben was mir von der HUK erklärt wurde, die einzelnen Verträge der Versicherungen sind mir nicht bekannt.
Schwiegermutter hat bei der Hausrat teilweise Kohle bekommen wg ceranfeldbruch
Aufgrund der Unterschiede in den Verträgen, kommt man mit allgemeinen Aussagen wohl nicht weiter, da ist wohl eine individuelle Prüfung notwendig
heinzhans1210.08.2020 21:53

Da musst du gut aufpassen und dich am besten genau beraten lassen. …Da musst du gut aufpassen und dich am besten genau beraten lassen. Wohngebäude sichert eher das Haus selbst und alles was dazu gehört ab und die Hausrat eher die Möbel darin.Beim Boden wurde mir das damals so erklärt: Erster Bodenbelag ist die Wohngebäude zuständig, Beispiel Laminat kaputt der liegt direkt auf Estrich.Jeder weitere Bodenbelag läuft über Hausrat, Beispiel Laminat kaputt liegt aber auf altem Fliesenboden.


Und es gibt Versicherungen bei denen genau die Küche mit in der Wohngebäudeversicherung mit eingeschlossen ist .
heinzhans1210.08.2020 21:56

schau mal hier, ist was draufgefallen sieht es eher mau aus. …schau mal hier, ist was draufgefallen sieht es eher mau aus. https://www.hausjournal.net/ceranfeld-hausratversicherungIst da nicht zufällig eher einem Bekannten der Haftpflichtversicherung hat was draufgefallen.


Da fragt man sich echt was das soll mit diesen Versicherungen ...? Wenn die nicht zahlen Steig ich denen aufs Dach...

Ehrlich jetzt. Ich habe extra Grasbruch mit ceranfeld drin. Mit welcher Begründung sollten die das also ablehnen? Ist doch völlig egal wie das Teil kaputt geht....

Wenn die sich aber doch winden kündige ich die sofort wieder und nehme doch jemanden mit PHV
r32er10.08.2020 22:32

Da fragt man sich echt was das soll mit diesen Versicherungen ...? Wenn …Da fragt man sich echt was das soll mit diesen Versicherungen ...? Wenn die nicht zahlen Steig ich denen aufs Dach... Ehrlich jetzt. Ich habe extra Grasbruch mit ceranfeld drin. Mit welcher Begründung sollten die das also ablehnen? Ist doch völlig egal wie das Teil kaputt geht.... Wenn die sich aber doch winden kündige ich die sofort wieder und nehme doch jemanden mit PHV



kenne deine versicherung/Vertrag nicht, vielleicht zahlen sie ja. Bekanntermaßen haben Versicherungen aber schon einen gewissen negativen Ruf.
r32er10.08.2020 22:32

Da fragt man sich echt was das soll mit diesen Versicherungen ...? Wenn …Da fragt man sich echt was das soll mit diesen Versicherungen ...? Wenn die nicht zahlen Steig ich denen aufs Dach... Ehrlich jetzt. Ich habe extra Grasbruch mit ceranfeld drin. Mit welcher Begründung sollten die das also ablehnen? Ist doch völlig egal wie das Teil kaputt geht.... Wenn die sich aber doch winden kündige ich die sofort wieder und nehme doch jemanden mit PHV



Hängt von mehreren Dingen ab, die du vor allem mit einem Blick in die Versicherungsbedingungen klären kannst.
So ein paar Sachen, die relevant sein können:
Was verstehst du als "kaputt"?
Wer hat den Schaden verursacht?
In welcher Art ist Glas mitversichert? Geht dein normaler Hausrat kaputt, ist das ja auch nicht einfach so abgesichert, sondern nur Schäden durch bestimmte Ereignisse wie bspw. Blitz, Brand etc. Und nicht jeder Zusatz für Glas ist da weitreichender.
Ggf. wird auch nur anteilig gezahlt.

Es reicht eben nicht einfach eine Versicherung für Bereich xy zu haben. Es kommt darauf an, was schwarz auf weiß versichert ist und was nicht.
r32er10.08.2020 22:32

Mit welcher Begründung sollten die das also ablehnen? Ist doch völlig egal …Mit welcher Begründung sollten die das also ablehnen? Ist doch völlig egal wie das Teil kaputt geht....


Ich glaube, genau das ist der entscheidende Punkt, egal ist das nämlich in aller Regel nicht. So wie ich das kenne, werden beispielsweise Schäden in dem Bereich nicht übernommen, die du selbst verursacht hast, also wenn dir (oder einem anderen Mitglied deines Haushaltes) ein Topf auf das Kochfeld gefallen ist o.ä. Natürlich mag es da unterschiedliche Bedingungen geben, aber so selbstverständlich, wie du dir das denkst, dürfte es tatsächlich nicht sein. Überleg doch mal, wenn das wirklich so wäre, würde das doch m.E. in der Praxis bedeuten, dass du so ein Teil genau einmal in deinem Leben kaufst und zukünftig jeden Neukauf über einen „Schaden“ mit deiner Versicherung abwickeln könntest.
Trotzdem, du kannst den Schaden ja mal melden, vielleicht berichtest du hier dann mal, wie es ausgegangen ist.
heinzhans1210.08.2020 22:39

kenne deine versicherung/Vertrag nicht, vielleicht zahlen sie ja. …kenne deine versicherung/Vertrag nicht, vielleicht zahlen sie ja. Bekanntermaßen haben Versicherungen aber schon einen gewissen negativen Ruf.


Nee, nur wenn die zahlen sollen
SpunktWpunkt10.08.2020 23:10

Nee, nur wenn die zahlen sollen



genau, Rechnungen schreiben und Beiträge erhöhen klappt aber super.
Bist du schon Besitzer oder in der Bauphase?
Das ist schon ein Unterschied.

Es wurden schon viele genannt und ich wiederhole mich eigentlich nur noch.

- ggf. Bauherrenversicherung

- Wohngebäudeversicherung mit Elementarversicherung

- ggf. Glasbruchversicherung

- ggf. Hausratversicherung mit Elementarversicherung
Beim Hausrat muss man wirklich Abwegen. Einerseits ist das ja nicht soooo teuer. Andererseits: viele die bauen, haben oftmals noch viel Geld ins Haus gesteckt und noch nicht so viel in den Hausrat ;-)

- Privathaftpflicht sowieso

- ggf. Rechtschutzversicherung
Bei der RSV ist es aber so, dass die im Prinzip alles im Rahmen von Baumaßnahmen ausschließen. Ich persönlich bin bisher immer entspannter und definitiv auch günstiger gefahren, die Anwälte direkt zu bezahlen. Aber da hat jeder seine eigene Meinung zu...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text