Kategorien

    Versicherungsmakler zur Beteiligung an Bestandsprovisionen gesucht

    Kennt jemand dieses Konstrukt? Da ich davon ausgehe, dass jede meiner Versicherungen an einen eventuellen Makler Bestandsprovisionen zahlt, möchte ich ein Stück vom Kuchen abhaben. Hat jemand sowas schon mal gemacht und kann was dazu erzählen bzw. eine Empfehlung aussprechen?

    Beste Kommentare

    frag doch mal Deinen Vermieter, ob er Dich an der Miete beteiligt!

    24 Kommentare

    Qipu?

    frag doch mal Deinen Vermieter, ob er Dich an der Miete beteiligt!

    Manchmal fehlen mir die Worte.............

    Na dann kündige doch deine Versicherungen und schließe die bei der Versicherung direkt an (online). Dann bekommt kein Makler Provisionen

    Mein Makler würde dir die komplette Courtage zahlen. Dafür rechnet er halt die Verwaltung/Beratung auf Honorar Basis mit dir ab.

    Bei der KFZ Versicherung sind das so 6-8%, bei der Privathaftpflicht satte 20% und mehr.

    Du kannst also die 15€ Provision der Privathaftpflicht haben wenn du für die Beratung zahlst. Bei Fragen, Problemen, oder sonstige Kontaktaufnahme wird halt wieder auf Stundenbasis ( je angefangene 30min) abgerechnet

    Verfasser

    [quote=41812]frag doch mal Deinen Vermieter, ob er Dich an der Miete beteiligt![/quote]
    Da hat jemand das Konzept der Bestandsprovisionen nicht verstanden.
    Wen es interessiert, Friendsurance ist ein Geschäftsmodell, was ua auf diesen Provisionen aufbaut. Leider wollen sie die nicht mit ihren Kunden teilen. Gibt es sowas wirklich nicht? Wäre mal ne Geschäftsidee.

    Verfasser

    [quote=christian1992]Na dann kündige doch deine Versicherungen und schließe die bei der Versicherung direkt an (online). Dann bekommt kein Makler Provisionen [/quote]
    Sicher dass Direktversicherungen keine Bestandsprovisionen zahlen?

    Verfasser

    Energiekugel

    Qipu?



    Ne. Das is die abschlussprovision.

    Verfasser

    CrackJohn1981

    Manchmal fehlen mir die Worte.............




    Nur weil du keine Ahnung hast, musst du nicht zu allem deinen Senf dazugeben

    Habe mittlerweile was gefunden, was passen sollte...mal durchlesen: moneymeets.com/ver…gen

    41812

    frag doch mal Deinen Vermieter, ob er Dich an der Miete beteiligt!



    Die Bestandsprovision erhält der Vermittler/Makler dafür, dass er Dich berät, betreut, bei Schäden die Abwicklung übernimmt usw. Eine gute Beratung ist Gold wert. Wer nur auf den Preis (cashback) schaut, spart schon Mal am falschen Ende. Wenn Du dich selbst umfassend informierst, geht viel Zeit drauf, die "kostet" auch Geld.

    Verfasser

    [quote=41812][quote=dschamboumping][quote=41812]frag doch mal Deinen Vermieter, ob er Dich an der Miete beteiligt![/quote]
    Da hat jemand das Konzept der Bestandsprovisionen nicht verstanden.[/quote]
    Die Bestandsprovision erhält der Vermittler/Makler dafür, dass er Dich berät, betreut, bei Schäden die Abwicklung übernimmt usw. Eine gute Beratung ist Gold wert. Wer nur auf den Preis (cashback) schaut, spart schon Mal am falschen Ende. Wenn Du dich selbst umfassend informierst, geht viel Zeit drauf, die "kostet" auch Geld.[/quote]
    Das ist alles richtig. Ich sehe trotzdem keinen Grund, mich nicht zu einem gewissen Prozentsatz an diesen Provisionen zu beteiligen. Es gibt sowas ja mittlerweile auch, siehe Link oben.

    CrackJohn1981

    Manchmal fehlen mir die Worte.............




    Genau, weil ich keine Ahnung habe

    Dir viel Spaß mit dem von dir gefundenen Anbieter !


    Hauptsache denken, man hat was gespart X)

    Verfasser

    CrackJohn1981

    Manchmal fehlen mir die Worte.............



    Bis vorhin dachtest du noch, sowas gäbe es nicht. Insofern: ja, du hattest überhaupt keine Ahnung und wolltest einfach nur mal deinen geistigen Müll dalassen. Aber ich hab dich gern aufgeklärt, musst dich nicht bedanken

    Der Threadersteller weiß ja eigentlich schon ganz gut bescheid...

    Verstehe dann aber die Fragen nicht....

    Verfasser

    JetEnyag

    Der Threadersteller weiß ja eigentlich schon ganz gut bescheid... :{Verstehe dann aber die Fragen nicht....



    Was gibt es da nicht zu verstehen? Ich fragte, ob jemand Erfahrungen mit einem solchen Dienst/Porta hat.
    Leider kam hauptsächlich Müll von Leuten, die keine Ahnung haben

    dschamboumping

    Bis vorhin dachtest du noch, sowas gäbe es nicht. Insofern: ja, du hattest überhaupt keine Ahnung und wolltest einfach nur mal deinen geistigen Müll dalassen. Aber ich hab dich gern aufgeklärt, musst dich nicht bedanken


    Ungewöhnlich. Normalerweise lernen die Leute hier ja gerne dazu und beharren nicht auf ihre auf purer Anhungslosigkeit basierten Behauptungen. In ganz, ganz extremen Fällen werden manche vielleicht mal ausfällig, wenn ihnen auffällig, mit welcher Inbrunst sie eben Kokolores verbreitet haben. Olé Olé

    41812

    Die Bestandsprovision erhält der Vermittler/Makler dafür, dass er Dich berät, betreut, bei Schäden die Abwicklung übernimmt usw. Eine gute Beratung ist Gold wert. Wer nur auf den Preis (cashback) schaut, spart schon Mal am falschen Ende. Wenn Du dich selbst umfassend informierst, geht viel Zeit drauf, die "kostet" auch Geld.

    Zum einen ist man hinterher klüger als vorher und damit gerüstet für künftigen Versicherungsbedarf. Zum anderen kann man gerade von Provisionsinteressierten keine Beratung erwarten, schongarnicht goldwerte, gute Beratung. Und Formulare ausfüllen kann jeder, da braucht's keinen Versicherungsberatungsvermittler. Aber soll ruhig jeder andere freudig und intensiv mehr vom Versicherungswasserkopf bezahlen, dann brauchen die weniger betreuungsbedürftigen Kunden möglicherweise weniger zu blechen. <-:<

    CrackJohn1981

    Manchmal fehlen mir die Worte.............



    Woher willst du wissen, was ich vor deiner unglaublichen Entdeckung dachte ??? Aber wie schon gesagt, dir viel Spaß mit dem von dir gefundenen Anbieter

    Verfasser

    CrackJohn1981

    Manchmal fehlen mir die Worte.............




    Ja, das kannst du jetzt natürlich abstreiten, aber selbst ein Blinder mit Krückstock sieht, dass es genau so ist, wie ich sage. Du reitest dich nur immer tiefer rein
    Insofern: beim nächsten mal einfach still sein, wenn man von einem Thema keine Ahnung hat. Ist eigentlich ganz einfach.

    christian1992

    Na dann kündige doch deine Versicherungen und schließe die bei der Versicherung direkt an (online). Dann bekommt kein Makler Provisionen



    Ja aber an wen denn wenn du das bei denen abschließt?

    Verfasser

    christian1992

    Na dann kündige doch deine Versicherungen und schließe die bei der Versicherung direkt an (online). Dann bekommt kein Makler Provisionen



    Düfte nicht relevant sein, da man seinen Makler ja wechseln kann. Wenn man direkt bei der Versicherung abschließt agiert zunächst mal die Versicherung als "Makler", bzw man wird direkt durch die Versicherung betreut.
    Es sei denn eben, dass Direktversicherungen keine Bestandsprovisionen bezahlen - daher meine Frage.

    Google spuckt folgenden Anbieter aus:

    moneymeets.com/faq…gen

    Gibt wohl mehrere Gerichtsverfahren und Verbote zu dem Thema. Ist anscheinend eine Grauzone und es gibt noch kein endgültiges Urteil.

    christian1992

    Na dann kündige doch deine Versicherungen und schließe die bei der Versicherung direkt an (online). Dann bekommt kein Makler Provisionen



    Ich denke nicht, dass Direktversicherungen Provisionen zahlen - so kommt natürlich auch der günstigere Preis zustande.

    Verfasser

    christian1992

    Na dann kündige doch deine Versicherungen und schließe die bei der Versicherung direkt an (online). Dann bekommt kein Makler Provisionen



    Abschlussprovision bezahlen Sie auf jeden Fall, zB via qipu. Wäre eine interessante Frage.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Ebay - Verkäufer hat den Kauf abgebrochen2440
      2. Vorsicht, bei Missbrauch kommt die Polizei.1316
      3. Empfehlung für Panzerglas für Redmi 4X22
      4. o2 Portierung kosten zurück via o2 Prepaid?45

      Weitere Diskussionen