Versicherungsschaden Z3 Compact Tablet - irreparabel?

Hallo zusammen,

Es ist passiert. Letzte Woche hat meine Freundin mein Sony Xperia Z3 Compact Tablet so ungünstig fallen lassen, dass das Displayglas komplett gebrochen ist. Tablet ist aber noch funktionstüchtig, es splittert nur mehr Glas ab, wenn man den angebrachten Tesafilmstreifen ablöst.

Bei der Versicherung eingereicht , gesagt bekommen, dass man einen Kostenvoranschlag einholen soll und dann auf die Suche gegangen. Ergebnis: Nix.

Keiner der 10 Reparaturwerkstätten in meiner Nähe wollte das Gerät reparieren, die meisten konnten nicht mal das Ersatzteil bestellen.

Jetzt habe ich der Versicherung das so mitgeteilt und ich wollte gerne eure Meinungen hören. Wie ist bei solchen Fällen das Vorgehen, falls das Gerät irreparabel erscheint? Kann man es bei Sony einschicken und die machen es selbst? Bekomme ich das Geld komplett zurück?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Viele Grüße,

Dennis

18 Kommentare

Habt ihr getrennte Haftpflicht oder eine zusammen?

Hat deine Freundin keine Haftpflichtversicherung?

Hast auch bei w-support abgefragt?

also komplett bekommst Du den Kaufpreis nicht zurück. Nur den Zeitwert wird man ersetzen.....der wird niedrig sein...

AS1287

Habt ihr getrennte Haftpflicht oder eine zusammen?



Nein, keine gemeinsame Haftpflicht.

doenertier

Hast auch bei w-support abgefragt?



Kannte ich noch nicht, danke werde da mal nachlesen



warum nicht direkt über sony abwickeln, wenns eh die haftpflicht zahlt?!

schiggy84

warum nicht direkt über sony abwickeln, wenns eh die haftpflicht zahlt?!



Habe mich jetzt über w-support informiert und das scheint ja eine zertifizierte Werkstatt zu sein, d.h. das würde keinen Unterschied machen, ob dahin oder nach Sony direkt oder?

Vermutlich würden die mich auch nur an eine ihrer Vertragswerkstätten verweisen.

ja genau.

Mein Xperia Tablet Z war dort zu Besuch - Haftpflichtschaden (Sturz), wurde aber auf Garantie repariert...

Ja w-support ist offizieller, Sony lizensierter, Reparateur

Haftpflicht könnte sich übrigens quer stellen. Du hast deiner Freundin das Tablet gegeben, also "zur Nutzung überlassen". Da zahlt die Haftpflicht evtl. nicht, da für geliehene Sachen oft ein Leistungsausschluss besteht.
Deswegen hoffe ich, dass deine Freundin einfach so das Tablet genommen hat, ohne dich zu fragen.

schiggy84

warum nicht direkt über sony abwickeln, wenns eh die haftpflicht zahlt?!



ja genau. ich hatte gedacht du bist an 0815 reparaturdienstleister herangetreten. wenn es eine versicherung bezahlt, würde ich nur zu vertragswerkstätten gehen. da bekommst du wenigstens die originalteile verbaut :-)

eXus49

Haftpflicht könnte sich übrigens quer stellen. Du hast deiner Freundin das Tablet gegeben, also "zur Nutzung überlassen". Da zahlt die Haftpflicht nicht, da geliehene Sachen oft ein Leistungsausschluss besteht. Deswegen hoffe ich, dass deine Freundin einfach so das Tablet genommen hat, ohne dich zu fragen.



Um solche Probleme wurde sich schon gekümmert, das ist nicht das Problem.

Werde jetzt erstmal versuchen den Kostenvoranschlag den ich mir von w-support hole nachzureichen und den Weg einzuschlagen.

Danke euch erstmal für eure Tipps und Meinungen

w-support wickelt auch für Amazon.de Reperaturen ab.

sogar mit kostenlosen Retoure-Aufkleber von Amazon, direkt an w-support c/o Amazon adressiert.
die sind echt auf Zack - hatte mal ein Handy eingeschickt, ohne weitere Fehlerbeschreibung im Paket - die haben das direkt bei Amazon erfragt, bzw. in der EDV gehabt.

Reperaturdauer damals knapp 10 Tage, inkl Hin und Rückversand.

eXus49

Haftpflicht könnte sich übrigens quer stellen. Du hast deiner Freundin das Tablet gegeben, also "zur Nutzung überlassen". Da zahlt die Haftpflicht evtl. nicht, da für geliehene Sachen oft ein Leistungsausschluss besteht. Deswegen hoffe ich, dass deine Freundin einfach so das Tablet genommen hat, ohne dich zu fragen.


Bestand denn zwischen den beiden ein Leihvertrag? Ich nehme mal an, dass die Freundin bei ihm zu Hause das Tablet in die Hand nahm, um ein Küchenrezept zu lesen oder bei Mango nach einer neuen Bluse zu schauen und dabei ist es ihr leicht fahrlässig aus der Hand gerutscht.

Nur weil die Versicherung einen Kostenvoranschlag haben will, heißt das noch nicht, dass sie auch den Schaden übernimmt. Grundsätzlich gilt: Wer sich was ausleiht und beschädigt, der haftet auch. Wenn deine Freundin keine HP hat, dann ist das persönliches Pech. Warum sollte die HP des TE für den Schaden einstehen, den eine Fremde (nichts anderes ist eine Freundin im Versicherungsrecht) verursacht hat?

Entschuldigt bitte, falls das falsch rüber gekommen ist : Natürlich sind wir zu ihrer (Haftpflicht-) Versicherung gegangen und haben dort gesagt bekommen, dass ein Kostenvoranschlag eingeholt werden soll. Meine Versicherung hat mit der ganzen Sache natürlich nichts zu tun.

tukahaya

w-support wickelt auch für Amazon.de Reperaturen ab. sogar mit kostenlosen Retoure-Aufkleber von Amazon, direkt an w-support c/o Amazon adressiert. die sind echt auf Zack - hatte mal ein Handy eingeschickt, ohne weitere Fehlerbeschreibung im Paket - die haben das direkt bei Amazon erfragt, bzw. in der EDV gehabt. Reperaturdauer damals knapp 10 Tage, inkl Hin und Rückversand.


Repa

MalteFS

Repa


Jawohl Herr Oberlehrer^^

Mehr ist dir nicht eingefallen, oder?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unterkunft für Männerurlaub55
    2. [WO ist der Deal hin?] Andoer Action Cam?2684
    3. Nintendo 3DS sammeln oder bespielen33
    4. Frage zu Playstation Plus22

    Weitere Diskussionen