Verstärker für Partykeller

18
eingestellt am 1. Feb 2017
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem Verstärker für unseren Partykeller (Verein).

Gleich hinweg: Ich frage hier, und nicht in einem PA Forum weil ich einen bezahlbaren Verstärker mit guten P/L suche.

Betrieben werden 2 Boxen, von denen ich leider keine Daten habe. das Modell findet man leider im Netzt nicht. (Bild im ersten Kommentar).

Jetzt suchen wir einen Verstärker für die beiden.
- Preis unter 300€
- Genug Leistung um die Boxen upgraden zu können
- Laut
- Klang zumindest ok

Beschallt wird ein gut 20m². Dort werden Discofeiern mit lauter Musik und ca. 60 Gästen gefeiert.

Was könnt ihr empfehlen?
Als Anfänger ist es schwer dort durch zu blicken.

Danke!
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Beschallt wird ein gut 20m². Dort werden Discofeiern mit lauter Musik und ca. 60 Gästen gefeiert.

Gibt es davon auch ein Bild?
18 Kommentare
13294136-FMUSm.jpg13294136-dltyD.jpg

Sind irgendwelche Billigboxen.
Wie gesagt, wollen wir die im Laufe des Jahres auch noch austauschen.

Bearbeitet von: "SirUseless" 1. Feb 2017
Beschallt wird ein gut 20m². Dort werden Discofeiern mit lauter Musik und ca. 60 Gästen gefeiert.

Gibt es davon auch ein Bild?
Bernare1. Feb 2017

Beschallt wird ein gut 20m². Dort werden Discofeiern mit lauter Musik und …Beschallt wird ein gut 20m². Dort werden Discofeiern mit lauter Musik und ca. 60 Gästen gefeiert.Gibt es davon auch ein Bild?


Vlt. sollte ich dazu erwähnen, dass es noch 2 Nebenräume gibt ^^
Servus, auf der Box findest du keinerlei Angaben zu Ohm (Widerstand) oder Wattzahl?
Das ist das einzige Merkmal was du benötigst um einen geeigneten Stereo-Receiver zu finden.

Ansonsten würde ich lieber einen etwas stärkeren nehmen ... rund 120 Watt an mind 4 Ohm (besser mehr)


Weiterhin solltest du uns noch mitteilen, aus welcher Quelle die Musik für den Receiver stammen wird?
Ipod? Tablet? oder Kassettenrekorder?
Wie willst du die Quelle anschließen? Klinge, Cinch (das rot/weiße Kabel), digital etc?

Ich gehe mal davon aus, dass du einen Laptop mittels seinem 3,5mm Klinkeanschluss auf ein Klinke - Cinch - Kabel via Cinch an einen analogen Eingang anstecken wirst.
Da das eigentlich absolut jeder Receiver der letzten 20 Jahre kann wird es einfach

Mein Tipp: Schau bei Ebay Kleinanzeigen rein. Stereoreceiver in der Form und Leistung wie du ihn suchst gibt es schon locker ab 100€

Z.b. günstig neu (aber evtl zu Leistungsschwach für die Boxen, müsste man ausprobieren):
amazon.de/Son…ver
Teurer und etwas stärker:
amazon.de/Yam…ver
Sehr teuer aber sehr stark:
amazon.de/Onk…ver

Es gibt hierzu endlos viele geräte auf dem Markt ...
Daher würde ich am besten etwas gebrauchtes nehmen.
lolzi1. Feb 2017

Servus, auf der Box findest du keinerlei Angaben zu Ohm (Widerstand) oder …Servus, auf der Box findest du keinerlei Angaben zu Ohm (Widerstand) oder Wattzahl? Das ist das einzige Merkmal was du benötigst um einen geeigneten Stereo-Receiver zu finden.Ansonsten würde ich lieber einen etwas stärkeren nehmen ... rund 120 Watt an mind 4 Ohm (besser mehr)Weiterhin solltest du uns noch mitteilen, aus welcher Quelle die Musik für den Receiver stammen wird?Ipod? Tablet? oder Kassettenrekorder?Wie willst du die Quelle anschließen? Klinge, Cinch (das rot/weiße Kabel), digital etc?Ich gehe mal davon aus, dass du einen Laptop mittels seinem 3,5mm Klinkeanschluss auf ein Klinke - Cinch - Kabel via Cinch an einen analogen Eingang anstecken wirst.Da das eigentlich absolut jeder Receiver der letzten 20 Jahre kann wird es einfach Mein Tipp: Schau bei Ebay Kleinanzeigen rein. Stereoreceiver in der Form und Leistung wie du ihn suchst gibt es schon locker ab 100€Z.b. günstig neu (aber evtl zu Leistungsschwach für die Boxen, müsste man ausprobieren):https://www.amazon.de/Sony-STRDH130-CEL-Stereoreceiver-Audio-Eingänge-Audio-Ausgänge/dp/B007F0JG26/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1485951973&sr=8-1&keywords=stereo+receiverTeurer und etwas stärker:https://www.amazon.de/Yamaha-RS202DBL-Stereo-Receiver-DAB/dp/B01F3Q7Y04/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1485951973&sr=8-2&keywords=stereo+receiverSehr teuer aber sehr stark:https://www.amazon.de/Onkyo-TX-8150-Netzwerk-Stereoreceiver-Bluetooth-DA-Wandler/dp/B014HGA1D8/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1485951973&sr=8-12&keywords=stereo+receiverEs gibt hierzu endlos viele geräte auf dem Markt ...Daher würde ich am besten etwas gebrauchtes nehmen.



Leider steht auf den Boxen rein gar nix.
Eingangsquelle ist, wie du gesagt hast, Handy per Aux, oder Laptop. Aber spielst ja eigentlich keine große Rolle.

Deine Tipps schau ich mir mal an.Danke!
SirUseless1. Feb 2017

Leider steht auf den Boxen rein gar nix.Eingangsquelle ist, wie du gesagt …Leider steht auf den Boxen rein gar nix.Eingangsquelle ist, wie du gesagt hast, Handy per Aux, oder Laptop. Aber spielst ja eigentlich keine große Rolle.Deine Tipps schau ich mir mal an.Danke!


Sind aber wirklich nur ad hoc Beispiele von Amazon ...
Such einfahc nach Stereo Receiver oder Verstärker
lolzi1. Feb 2017

Servus, auf der Box findest du keinerlei Angaben zu Ohm (Widerstand) oder …Servus, auf der Box findest du keinerlei Angaben zu Ohm (Widerstand) oder Wattzahl? Das ist das einzige Merkmal was du benötigst um einen geeigneten Stereo-Receiver zu finden.Ansonsten würde ich lieber einen etwas stärkeren nehmen ... rund 120 Watt an mind 4 Ohm (besser mehr)Weiterhin solltest du uns noch mitteilen, aus welcher Quelle die Musik für den Receiver stammen wird?Ipod? Tablet? oder Kassettenrekorder?Wie willst du die Quelle anschließen? Klinge, Cinch (das rot/weiße Kabel), digital etc?Ich gehe mal davon aus, dass du einen Laptop mittels seinem 3,5mm Klinkeanschluss auf ein Klinke - Cinch - Kabel via Cinch an einen analogen Eingang anstecken wirst.Da das eigentlich absolut jeder Receiver der letzten 20 Jahre kann wird es einfach Mein Tipp: Schau bei Ebay Kleinanzeigen rein. Stereoreceiver in der Form und Leistung wie du ihn suchst gibt es schon locker ab 100€Z.b. günstig neu (aber evtl zu Leistungsschwach für die Boxen, müsste man ausprobieren):https://www.amazon.de/Sony-STRDH130-CEL-Stereoreceiver-Audio-Eingänge-Audio-Ausgänge/dp/B007F0JG26/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1485951973&sr=8-1&keywords=stereo+receiverTeurer und etwas stärker:https://www.amazon.de/Yamaha-RS202DBL-Stereo-Receiver-DAB/dp/B01F3Q7Y04/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1485951973&sr=8-2&keywords=stereo+receiverSehr teuer aber sehr stark:https://www.amazon.de/Onkyo-TX-8150-Netzwerk-Stereoreceiver-Bluetooth-DA-Wandler/dp/B014HGA1D8/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1485951973&sr=8-12&keywords=stereo+receiverEs gibt hierzu endlos viele geräte auf dem Markt ...Daher würde ich am besten etwas gebrauchtes nehmen.



Home-Hifi ist aber was anderes als PA.
Mit den genannten Empfehlungen wirst du bei 60 Personen im "Discobetrieb" die Lautsprecher sehr schnell killen, weil sie völlig unterdimensioniert sind (Stichwort clipping).
Ein kleiner PA-Verstärker mit Mischpult macht hier viel mehr Sinn - und passt trotzdem noch locker ins Budget.

Wenn es neu sein soll würde ich folgendes Empfehlen:
thomann.de/de/…htm
thomann.de/de/…htm
Und 2 mal thomann.de/de/…htm zum Verbinden.
Wenn es dann doch mehrere Quellen sind vielleicht ein größerer Mixer, damit Ihr nicht umstecken müsst.
RhahkJin1. Feb 2017

Home-Hifi ist aber was anderes als PA.Mit den genannten Empfehlungen wirst …Home-Hifi ist aber was anderes als PA.Mit den genannten Empfehlungen wirst du bei 60 Personen im "Discobetrieb" die Lautsprecher sehr schnell killen, weil sie völlig unterdimensioniert sind (Stichwort clipping).Ein kleiner PA-Verstärker mit Mischpult macht hier viel mehr Sinn - und passt trotzdem noch locker ins Budget.Wenn es neu sein soll würde ich folgendes Empfehlen:https://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htmhttps://www.thomann.de/de/the_t_mix_mix_502.htmUnd 2 mal https://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk3613_kabel.htm zum Verbinden.Wenn es dann doch mehrere Quellen sind vielleicht ein größerer Mixer, damit Ihr nicht umstecken müsst.


Gebraucht ist auch i.O.

Problem an den günstigen Thomann Verstärkern.

Der von dir verlinkte schaltet schnell in den Energiesparmodus und schmeißt gerne mal die Sicherung raus (absolutes NOGO im Vereinsheim).
Viele andere Alternativen haben einen extrem lauten Lüfter. Da aber auch gerne mal Leiste musik gespielt wird auch keine Alternative.
60 Leute, 20 m² - geil
check1. Feb 2017

60 Leute, 20 m² - geil


Danke für deine sinnvolle Antwort
Habe eine thomann.de/de/…htm für 70€ gebraucht bekommen und die gefällt mir ganz gut. Hat definitiv ordentlich Leistung hinter.
SirUseless1. Feb 2017

Gebraucht ist auch i.O.Problem an den günstigen Thomann Verstärkern.Der v …Gebraucht ist auch i.O.Problem an den günstigen Thomann Verstärkern.Der von dir verlinkte schaltet schnell in den Energiesparmodus und schmeißt gerne mal die Sicherung raus (absolutes NOGO im Vereinsheim).Viele andere Alternativen haben einen extrem lauten Lüfter. Da aber auch gerne mal Leiste musik gespielt wird auch keine Alternative.




Passiv gekühlt habe ich jetzt auf die schnelle thomann.de/de/…htm gefunden.
Bei der Leistung sollte es auch noch keine Probleme mit mit der Sicherung geben, das Anschalten eines Staubsaugers ist schlimmer ;-)

Ansonsten kannst du versuchen eine gebrauchte Yamaha P2500S oder P3500S zu finden, aktuell sieht es da bei ebay aber mau aus.
Deren Lüfter gehen erst an, wenn sie sehr heiß werden und das passiert bei Zimmerlautstärke nicht.
Bearbeitet von: "RhahkJin" 1. Feb 2017
Crysox1. Feb 2017

Habe eine https://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm für 70€ gebraucht be …Habe eine https://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm für 70€ gebraucht bekommen und die gefällt mir ganz gut. Hat definitiv ordentlich Leistung hinter.


2x150w bei 4 ohm..

Reicht das für ne ordentliche Lautstärke?
SirUseless1. Feb 2017

Danke für deine sinnvolle Antwort

​Sagte SirUseless
SirUseless1. Feb 2017

2x150w bei 4 ohm..Reicht das für ne ordentliche Lautstärke?




Mann muss bedenken, dass das "richtige" 150 Watt sind und nicht diese geschönten Werte von 1000 Watt für 20€. Damit geht's echt ordentlich laut. Und wenns nicht reicht, kann man immer noch nen zweiten Kaufen und die im Bridge Betrieb betreiben, dann hat man 400 Watt pro Lautsprecher.
Vereinspartykeller? Dann könnte man einfach erstmal vereinsintern fragen, daß die Mitglieder doch mal ihre ausgesonderten Stereoverstärker mitbringen sollen. Viele ersetzten und ersetzen ja ihre auf Musik ausgerichteten Stereoverstärker durch Dolby/DTS-Verstärker für's Heimkino. Die funktionierenden Stereoverstärker landen dann oft sogar im Elektroschrott, aber eben auch im Keller. Die Raumgröße ist für "normale" Verstärker ja keineswegs zu groß. Die Besucherzahl sorgt natürlich für ordentlich Dämpfung. Sowas wie 150 "echte" Watt (HiFi oder PA) sollte allemal ausreichen. Gitarrenverstärker zum Beispiel haben oft 10 oder 30 Watt, eher selten über 100 Watt. Also einfach mal die Mitglieder befragen - Investion null, Risiko gering (die ungekennzeichneten Boxen muss man ja eh mal ersetzen - vielleicht haben die Mitglieder auch sowas im Keller), Wiederverwertung hoch. (-:=
Turaluraluralu1. Feb 2017

Vereinspartykeller? Dann könnte man einfach erstmal vereinsintern fragen, …Vereinspartykeller? Dann könnte man einfach erstmal vereinsintern fragen, daß die Mitglieder doch mal ihre ausgesonderten Stereoverstärker mitbringen sollen. Viele ersetzten und ersetzen ja ihre auf Musik ausgerichteten Stereoverstärker durch Dolby/DTS-Verstärker für's Heimkino. Die funktionierenden Stereoverstärker landen dann oft sogar im Elektroschrott, aber eben auch im Keller. Die Raumgröße ist für "normale" Verstärker ja keineswegs zu groß. Die Besucherzahl sorgt natürlich für ordentlich Dämpfung. Sowas wie 150 "echte" Watt (HiFi oder PA) sollte allemal ausreichen. Gitarrenverstärker zum Beispiel haben oft 10 oder 30 Watt, eher selten über 100 Watt. Also einfach mal die Mitglieder befragen - Investion null, Risiko gering (die ungekennzeichneten Boxen muss man ja eh mal ersetzen - vielleicht haben die Mitglieder auch sowas im Keller), Wiederverwertung hoch. (-:=



Theoretisch ne Gute Idee.
Praktisch sind wir ein neuer Verein mit bisher 9 Mitgliedern.
Was gscheides haben wir leider nicht rumliegen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler