Verträge kündigen / Service / Vorlagen usw.

20
eingestellt am 2. Aug 2017
Hiho,

wollte mal fragen, wie ihr aktuell eure Verträge / Abos / etc. kündigt ?

Ich war bisher immer bei Volders (mir fällt der alte Name nicht ein) aber musste eben feststellen, dass es keine Faxe mehr gibt. Briefkündigung für 2,50€ finde ich auch recht teuer.

Welche Alternativen gibt es? Wäre auch zufrieden mit einer Website, die mich eine Vorlage passend ausfüllen lässt, die ich dann verschicke (z.B. per Fax -> cospace)
Aber auch kostenpflichtig.

Was benutzt ihr ?
Zusätzliche Info
Diverses
20 Kommentare
Abo Alarm
Hö? Ich hab gestern noch über Volders bei o2 DSL (für meine Mutter gekündigt) da ging Fax ohne
Probleme...

Edit:
grad nochmal durchgespielt das ganze, geht doch immer noch Fax kostenfrei:
14552872-Iwx4a.jpg
Bearbeitet von: "VargBlod" 2. Aug 2017
Email
Ich mache es weiterhin über Volders, da ist mir das bisschen Geld egal. Lieber Kleingeld ausgeben anstatt weiter einen Vertrag und Stress am Hals zu haben.
In der Regel per E-Mail, sonst halt per Post. Keine Ahnung, was solche Dienstleister bringen. Seine regelmäßigen Ausgaben sollte man schon im Blick haben.
Ich benutze volders nur noch wegen der Erinnerungsfunktion. Kündigungen gehen dann als Fax über epost kostenlos raus.
Na, der gute Freeload hat hier was gepostet:

DHL Prio anstatt Einschreiben und schon bezahlt man nur noch 1,60€


mydealz.de/dea…830
Unterschrift auf weißes Papier geschrieben, fotografiert, nachbearbeitet und als unterschrift.jpg abgespeichert. Vorlage mit Word erstellt. Bei Kündigung anpassen, drucken als kuendigung.pdf und per E-Mail versenden.

Ansonsten: Standard-Brief, wenn genügend Zeit ist. Falls nicht, dann per Einschreiben. PRIO ist kein Einschreiben. Das Tracking ist außerdem unvollständig.

Generell ist zu beachten, dass Einschreiben keinen sicheren Nachweis darstellen. Daher gleich rechtzeitig kündigen und somit darauf verzichten. Einschreiben und PRIO sind rausgeworfenes Geld.
Bearbeitet von: "chris99" 2. Aug 2017
chris992. Aug 2017

Unterschrift auf weißes Papier geschrieben, fotografiert, nachbearbeitet …Unterschrift auf weißes Papier geschrieben, fotografiert, nachbearbeitet und als unterschrift.jpg abgespeichert. Vorlage mit Word erstellt. Bei Kündigung anpassen, drucken als kuendigung.pdf und per E-Mail versenden.Ansonsten: Standard-Brief, wenn genügend Zeit ist. Falls nicht, dann per Einschreiben. PRIO ist kein Einschreiben. Das Tracking ist außerdem unvollständig.Generell ist zu beachten, dass Einschreiben keinen sicheren Nachweis darstellen. Daher gleich rechtzeitig kündigen und somit darauf verzichten. Einschreiben und PRIO sind rausgeworfenes Geld.


Ich mach das auch so, nur das ich die Vorlage (PDF) von Aboalarm oder Volders nehme und die eingescannte Unterschrift drunter setze.
@maxromaho
Volders bietet immer noch kostenlose Kündigung per Fax/Mail an. Jedoch nicht bei allen Anbietern. Sie bieten das bei denen nicht, bei denen eine Kündigung per Fax nicht akzeptiert wird.
Also ich kündige eigentlich alles per Mail und hatte noch nie Probleme.
deal_la2. Aug 2017

@maxromaho Volders bietet immer noch kostenlose Kündigung per Fax/Mail an. …@maxromaho Volders bietet immer noch kostenlose Kündigung per Fax/Mail an. Jedoch nicht bei allen Anbietern. Sie bieten das bei denen nicht, bei denen eine Kündigung per Fax nicht akzeptiert wird.


Mein ich auch, ging gestern Problemlos
Briefvorlage ausfüllen, auf Drucken gehen, Faxgerät auswählen, Rufnummer eingeben.
Jaa scheint so als ob Fax bei der Telekom nicht angeboten wird.

Was ich aber nicht gefunden habe ist die ausgefüllte Vorlage abzuspeichern/ zu drucken
Also das mit Einschreiben hat der Recht Prof aber anders erklärt. Das dient durchaus dazu zu beweisen, dass drive willens Erklärung zugestellt wurde.
manche Vorlagen für Abo Kündigungen erstellen ich über zb. Aboarlarm Faxen zu ich mit E Post
finde es da gut da man bis zu 10 Seiten pro Fax versenden kann
Fun Fact: Volders hat meine Kündigung für den Mobilfunkvertrag an die Emailadresse fürs Festnetz geschickt
Fax über cospace.
Faxnummer von den Saftläden sind teilweise leichter über Aboalarm zu finden als auf deren Webseiten.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 10. Okt 2017
Ja, durfte ich schon feststellen.
War bisher nur zu faul den Account zu löschen.

Kennt jemand eine schöne Alternative fürs "Verträge sortieren" ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler