Verträge ohne LTE - mit LTE Handy

Ich muss grad nochmal nachfragen, weil ich heute bei der Recherche (LTE - Akkulaufzeit) auf Artikel und Forenposts (von 2012) gestoßen bin, die mich verwirrt haben.

Handy kann LTE, Vertrag beinhaltet eigentlich kein LTE --> Handy kann sich nicht in LTE einwählen?
Das war bisher meine Meinung.

Oder ist es tatsächlich so, dass das Handy dann zwar im LTE-Netz ist, aber nur mit 3G Geschwindigkeit?
Es sollte doch eigentlich für die Netzbetreiber von Vorteil sein, wenn die Leute das LTE-Netz leicht belasten, als die anderen zu überfüllen. Auch habe ich immer gelesen dass die LTE Technologie für die Betreiber günstiger wäre (mal abgesehen davon, dass sie natürlich neu aufrüsten müssen).

Wer hat da Infos? Woher kommen diese?
Persönliche Erfahrungen (die davon abweichen) ?

9 Kommentare

Oder ist es tatsächlich so, dass das Handy dann zwar im LTE-Netz ist, aber nur mit 3G Geschwindigkeit?



Nein, wenn das Handy kein LTE kann, hat es auch keinen Zugriff aufs LTE-Netz.

Oder ist es tatsächlich so, dass das Handy dann zwar im LTE-Netz ist, aber nur mit 3G Geschwindigkeit?



Bitte lese seinen Text noch einmal xD

Oder ist es tatsächlich so, dass das Handy dann zwar im LTE-Netz ist, aber nur mit 3G Geschwindigkeit?



Neuer Versuch: Wenn das Handy LTE kann, aber der Tarif nicht, dann nutzt man technisch auch kein LTE.

Gut, anscheinend war es nur bei der Umstellung so, dass teilweise bestimmte Verträge komplett umgestellt wurden, und z.B. manche Congstar kunden auch ins LTE gekommen sind. Dürfte aber nicht mehr so sein.

Falls jemand da was anderweitiges zu berichten hat, bitte!

maxromaho

Gut, anscheinend war es nur bei der Umstellung so, dass teilweise bestimmte Verträge komplett umgestellt wurden, und z.B. manche Congstar kunden auch ins LTE gekommen sind. Dürfte aber nicht mehr so sein. Falls jemand da was anderweitiges zu berichten hat, bitte!


Ist schon richtig, was du schreibst. Die lassen eben keinen ins LTE-Netz, weil es den Kunden mit teuren Vodafone/Telekom-Verträgen vorbehalten sein soll. Die wollen deshalb auch sicherlich nicht das Netz mit Billig/Prepaid-Anbietern im LTE-Netz fluten. Bei o2 ist das zum Glück anders (oder auch Pech, je nachdem wie man es betrachtet).

maxromaho

Gut, anscheinend war es nur bei der Umstellung so, dass teilweise bestimmte Verträge komplett umgestellt wurden, und z.B. manche Congstar kunden auch ins LTE gekommen sind. Dürfte aber nicht mehr so sein. Falls jemand da was anderweitiges zu berichten hat, bitte!


Soll das heißen bei Congstar kommt man auch mit einem nicht expliziten "LTE" Vertrag ins LTE Netz?
Oder meinst du, dass O2 auch seine Prepaid Angebote / Reseller ins LTE Netz lässt, (also LTE in den "billigangeboten" dabei) ?

Bei Vodafone konnte man sich vor einiger Zeit noch das LTE Netz bei der Hotline kostenlos freischalten lassen. Dann theoretisch mit der Vertraglichen Geschwindigkeit (war bei mir nicht so).
Würde mich wundern, wenn das noch gehen würde. Aber vielleicht weiß hier jemand mehr.

Ich habe ein iPhone 5S (LTE) mit einem otelo-Vertrag (Allnet Flat L, vertraglich ohne LTE) --> nur UMTS
Ein Kollege hat ein 5S mit congstar (k.a. Welcher Tarif, vertraglich ohne LTE) --> hat LTE

Hängt also vom Provider ab, bei congstar klappt es, bei otelo nicht. Technisch ist es verhinderbar

dealzschorsch

Ich habe ein iPhone 5S (LTE) mit einem otelo-Vertrag (Allnet Flat L, vertraglich ohne LTE) --> nur UMTS Ein Kollege hat ein 5S mit congstar (k.a. Welcher Tarif, vertraglich ohne LTE) --> hat LTE Hängt also vom Provider ab, bei congstar klappt es, bei otelo nicht. Technisch ist es verhinderbar



Congstar ist die einzige Ausnahme, die dies zulässt.
Gibt es auch einige Berichte drüber im www.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd3642
    2. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf914
    3. jemand hier mit Bild + Abo?34
    4. Welcher VPN ist empfehlenswert?33

    Weitere Diskussionen