Video Buster sperrt angeblich Accounts wegen KitKat Aktion !?!?!?

Hi,

ich habe Codes aus der KitKat Aktion weitergegeben und nun beschwert sich einer, dass sein Account gesperrt wurde, da die Codes für Promotion-Zwecke bestimmt seien.

Jemand was ähnliches erlebt bereits? Oder will der mich verarschen?

17 Kommentare

X)

Welche Codes sind das gewesen? Die 5 Euro Codes oder die a-la-carte-Codes? Ich habe beide mehrfach benutzt und wurde nicht gesperrt. Klingt also eher nach ner Verarsche.
Außerdem zieht Videobuster einem eher Guthaben ab anstatt den Account zu sperren, siehe auch die damalige Iglo-Aktion, wo es viele übertrieben haben.

5 Euro waren das,

du hast sie selber genutzt, aber vllt. wurden die kitkat daten und accountdetails bei videobuster abgeglichen? Nur so könnte ich es mir erklären....

Habe auch schon einige KitKat Codes mit 2 Accounts eingelöst und bisher keine Probleme gehabt. Daten sind aber ähnlich/gleich bei dem KitKat Konto und bei Videobuster.

Hat dein Kollege denn eine Email von Videobuster bekommen? Vielleicht wurde sein Konto auch aus anderen Gründen gesperrt.

er schreibt bisher nur - dass sein Account gesperrt wurde, da die Codes für Promotion-Zwecke bestimmt seien...

habe die Nachricht mal komplett angefordert, mal sehn was kommt

Eigentlich kann Videobuster die Accounts aber nicht sperren, bzw sonst hätten sie doch einfach eine Begrenzung auf einen Code pro Account einführen können...Wieviel Codes hat dein Kollege eingelöst?

Quentin

er schreibt bisher nur - dass sein Account gesperrt wurde, da die Codes für Promotion-Zwecke bestimmt seien...habe die Nachricht mal komplett angefordert, mal sehn was kommt



Der soll sich nicht aufregen, mal verliert man und mal gewinnen die anderen

X)



Wird schon seinen Grund haben...

Ich würde mich aber schon ärgern, ich zB habe noch 50€ guthaben auf dem account...

wenns ein kumpel von dir ist, geh halt mal zu ihm. wenn du die codes bei Ebay verkauft hast, Pech. Die Codes waren ja nicht zum verkauf bzw. zum gewinn erwirtschaften bestimmt.

Heinz88

wenns ein kumpel von dir ist, geh halt mal zu ihm. wenn du die codes bei Ebay verkauft hast, Pech. Die Codes waren ja nicht zum verkauf bzw. zum gewinn erwirtschaften bestimmt.



Wenn die wirklich verkauft wurden, kann ich gut verstehen, dass Videobuster da was unternimmt.
Macht im Endeffekt auch deutlich mehr Sinn, die Kumpels können sich die Codes ja auch selber generieren.

ich denke eher das der betreffende, zuviel accounts z.b. wegen mastercard aktion angelegt hat.
Ich habe selbst 2 acc mit viel Guthaben...

wie sollte Videobuster dass den rauskriegen dass die bei Ebay gehandelt wurden?
Sie argumentieren dies zwar, aber ich habe sie ihm kostenlos gegeben... Waren die personengebunden?

Sehr geehrter Herr XXXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wir haben festgestellt, dass Sie KitKat-Gutscheine bei uns eingelöst haben, die
unrechtmäßig über e-bay verkauft bzw. gekauft worden und aus illegalen Quellen
stammen.

Die von Ihnen erworbenen Gutscheine sind ausschließlich für Promotion-Zwecke
bestimmt, ein Handel mit diesen Gutscheinen ist nicht legal und führte zur
Deaktivierung Ihres Kundeaccounts.

Wir haben e-bay bereits mehrfach auf diesen Missstand hingewiesen und um
Unterlassung gebeten, leider ohne Erfolg.

Für etwaige Erstattungen setzen Sie sich bitte mit Ihrem e-bay-Handelspartner oder
mit E-bay direkt in Verbindung.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zur
Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Video Buster Support-Team

Also mich wundert es schon dass der Account gesperrt wurde und nicht nur die betroffenen Gutscheine... Wäre interessant welche es genau gewesen sein sollen.

Heinz88

wenns ein kumpel von dir ist, geh halt mal zu ihm. wenn du die codes bei Ebay verkauft hast, Pech. Die Codes waren ja nicht zum verkauf bzw. zum gewinn erwirtschaften bestimmt.



sehr hilfreicher Kommentar, danke schön ;-)

Was soll ich denn bei ihm, Händchen halten??? Und Moralapostel auch noch? kein Gewinn erwirtschaften... ^^

Ich hatte dies hier eingestellt, um zu erfahren ob dies schon anderen ebenso passiert ist...!

Scheint tatsächlich dann so zu sein, dass sie die Namen mit Adresse von Kitkat und dem Videobuster-Account abgleichen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Oder wie bekommen die das sonst raus?

Oh oh, ich habe letztens mit jemanden Gutscheine getauscht. Hoffe mal nicht, dass mir deshalb der Account gesperrt wird. Das wäre schade um das Guthaben.

das ist das Problem, die wissen doch gar nicht ob das ein Tauschgeschäft, Verkauf oder Geschenk war...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vodafone fuer psn nutzbar ??79
    2. Krodiljagd in den Apps1515
    3. Wir verwenden Cookies33
    4. GU10 Spots/reflektoren33

    Weitere Diskussionen