Video versenden ohne das der Empfänger es downloaden kann...

35
eingestellt am 12. Aug 2020
Nur eine kurze Frage:
Ich möchte jemand ein Video zukommen lassen, ohne daß er die Möglichkeit hat das Video herunterzuladen. Ansehen ja, runterladen nein. Das das immer irgendwie Downloadbar ist, ist mir klar. Geht nur um einen einfachen Schutz.

Habt ihr eine Idee?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Selbst wenn es möglich wäre, könnte das gegenüber immer noch eine Bildschirmaufnahme machen.
Also Merke : wenn du irgendwelche „Nackidei“ Videos verschicken willst, dann werden diese im Netz landen
Am einfachsten du fährst persönlich vorbei und spielst es auf deinem Mobilgerät vor. Alle anderen Möglichkeiten sind speicherbar. Die Lösung zum speichern variiert nur.
schorF12.08.2020 15:44

Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, …Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, weil er dabei war, ich aber -mit möglichst einfachen Mitteln - verhindern will das es per WhatsApp geteilt wird.


Macht man das beim Gruppensex nicht vorher ab?
Snapchat
35 Kommentare
Also wie du schon sagst download geht immer iwie.
Du könntest es auf YT hochladen, da kann man es meines wissens nach nicht direkt downloaden (aber natürlich mit einfachen tools) und kannst das video Privat machen und danach z.B. löschen
Snapchat
Selbst wenn es möglich wäre, könnte das gegenüber immer noch eine Bildschirmaufnahme machen.
Also Merke : wenn du irgendwelche „Nackidei“ Videos verschicken willst, dann werden diese im Netz landen
Snapchat, Signal.

Google wirft so viele Vorschläge aus, wenn man es benutzt.
Mir ist schon klar, dass man alles aufnehmen kann. Entweder hat man dafür technisches Verständnis oder einfach nen zweites Handy
Bildschirmaufnahme geht immer...
Ebil12.08.2020 15:12

Also wie du schon sagst download geht immer iwie.Du könntest es auf YT …Also wie du schon sagst download geht immer iwie.Du könntest es auf YT hochladen, da kann man es meines wissens nach nicht direkt downloaden (aber natürlich mit einfachen tools) und kannst das video Privat machen und danach z.B. löschen



Icecreamman12.08.2020 15:22

Bildschirmaufnahme geht immer...



toombay12.08.2020 15:18

Mir ist schon klar, dass man alles aufnehmen kann. Entweder hat man dafür …Mir ist schon klar, dass man alles aufnehmen kann. Entweder hat man dafür technisches Verständnis oder einfach nen zweites Handy



Chuck_Norris12.08.2020 15:15

Snapchat, Signal.Google wirft so viele Vorschläge aus, wenn man es benutzt.



TonyMontana9112.08.2020 15:13

Kannste auch aufnehmen


Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, weil er dabei war, ich aber -mit möglichst einfachen Mitteln - verhindern will das es per WhatsApp geteilt wird.
Ich hab schon mit PDFs mit Verfallsdatum gearbeitet. Gibt es sowas net auch für Video?
Icecreamman12.08.2020 15:22

Bildschirmaufnahme geht immer...


ne, in banking apps z.b. nicht immer. muss also eigl. auch für "normale" apps programmierbar sein.
marcel38512.08.2020 15:54

ne, in banking apps z.b. nicht immer. muss also eigl. auch für "normale" …ne, in banking apps z.b. nicht immer. muss also eigl. auch für "normale" apps programmierbar sein.


das is eher nen mini schutz, kein richtiger, manche screenshot apps können es, andere nicht, aber ansonsten nimmt man halt nen handy und es geht immer...
Ebil12.08.2020 16:12

das is eher nen mini schutz, kein richtiger, manche screenshot apps können …das is eher nen mini schutz, kein richtiger, manche screenshot apps können es, andere nicht, aber ansonsten nimmt man halt nen handy und es geht immer...



Zur Not kann man auch DAS mit einem anderen Handy abfilmen
schorF12.08.2020 15:44

Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, …Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, weil er dabei war, ich aber -mit möglichst einfachen Mitteln - verhindern will das es per WhatsApp geteilt wird.


Geht nicht. Wenn etwas nicht verteilt werden soll, dann soll es nicht verteilt werden.
Bearbeitet von: "LordLord" 12. Aug
LordLord12.08.2020 16:19

Geht nicht. Wenn etwas nicht verteilt werden soll, dann soll es nicht …Geht nicht. Wenn etwas nicht verteilt werden soll, dann soll es nicht verteilt werden.


Jo. Das ist mein Stand.... Dachte halt es gäbe einen Trick.
Am einfachsten du fährst persönlich vorbei und spielst es auf deinem Mobilgerät vor. Alle anderen Möglichkeiten sind speicherbar. Die Lösung zum speichern variiert nur.
tomsan12.08.2020 16:17

Zur Not kann man auch DAS mit einem anderen Handy abfilmen


stand da ja
Die einzige funktionierende Möglichkeit, ein Video zu schützen, ist es den einen Empfänger im Video mit Name und Anschrift zu hinterlegen! Dann kann er es sogar downloaden. Wenn er es dann weiter verteilt =
Bearbeitet von: "Mike19XX" 12. Aug
schorF12.08.2020 15:44

Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, …Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, weil er dabei war, ich aber -mit möglichst einfachen Mitteln - verhindern will das es per WhatsApp geteilt wird.


Macht man das beim Gruppensex nicht vorher ab?
schorF12.08.2020 16:39

Jo. Das ist mein Stand.... Dachte halt es gäbe einen Trick.


Auch mir ist da kein ultimativer Trick bekannt. Dir bleibt wohl nur ein Kompromiss, wo du für dich Vor- und Nachteile abwägen musst.

Es gibt natürlich Methoden, um so etwas zu erschweren oder eine Rückverfolgbarkeit herzustellen.

Erschweren: In einem recht gut geschlossenem System, wie einer app für Android oder iOS kann man natürlich die url/endpoints zu dem Video durch https und certificate pinning (erschwert einen mitm approach deutlich -> reverse engineering der app und crack notwendig) verbergen. Direkte screenshots oder screenrecording lassen sich durch "FLAG_SECURE" erschweren (recording über externes gerät oder app im emulator notwendig), aber eben auch nicht wirklich verhindern. Ich weiß leider nicht welche der ganzen Apps am Markt das vollständig umsetzen, aber ich meine Instagram / Snapchat sollten das mindestens teilweise haben - passen aber glaub ich eh nicht zu deinem Einsatzzweck. Das ursprüngliche Video lässt sich auch einfach schlecht teilen, wenn der Empfänger die App nicht hat oder nutzen möchte. Über Google Drive kann man eine Freigabe glaube ich auch auf einen bestimmten Empfänger eingrenzen, der dann auch mit seinem Konto eingeloggt sein muss - aber auch hier kann die Person natürlich trotzdem abspeichern/aufzeichnen und extern teilen. Bei Youtube kannst du auch private content an gezielte Empfänger teilen, aber auch hier kann wieder recht einfach aufgezeichnet und weitergegeben werden. Google Drive / Youtube sind wahrscheinlich die einfachste Möglichkeit bestimmten Empfängern basierend auf deren E-Mail ein Video zu teilen, dass jemand anderes mit dem Link nicht abspielen kann (Ich kenne zumindest einige, die bevorzugt damit arbeiten, weil es entsprechend straight forward ist und mit sichtbarem Wasserzeichen ein akzeptabler Kompromiss zwischen Aufwand und Schutz ist).

Rückverfolgbarkeit: Wasserzeichen, sichtbar -und- unsichtbar. Das sichtbare Wasserzeichen lässt sich geschickt platziert oft nicht ohne Spuren entfernen und schreckt vor einer Weiterverbreitung vielleicht sogar ab - kommt stark drauf an, worum es geht und ob das watermark eine individuelle Signatur des Empfängers enthält. Das versteckte Wasserzeichen dient nur als zusätzlicher Schutz und ohne die entsprechende Erfahrung, wie man diese "erkennen" kann, werden diese in der Regel weder erkannt, noch entfernt. Im Zweifelsfall und bei individueller Kennzeichnung kann man dann bei Bekanntwerden des "Leaks" vielleicht noch feststellen, wer es gewesen ist. Ist aber komplett nutzlos, wenn du nie davon erfährst oder keinen Zugriff auf die geteilte Datei erlangen kannst und auch die technische Hürde ist hier wieder mal entsprechend hoch. Einfache sichtbare Wasserzeichen bekommst schnell mit OBS hin (dein eigenes Video abspielen und mit OBS bastelst du dir ein watermark drauf) oder mit ffmpeg oder einem der zig freeware tools.

Vielleicht bietet auch eine der ganzen Meeting Lösungen etwas akzeptables für dein Problem - da habe ich leider gar keine Erfahrung mit (Zoom, Meet, Teams etc).

Kannst ja mal schreiben, wofür du dich am Ende entschieden hast - finde das Thema durchaus interessant!
schorF12.08.2020 15:44

Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, …Mir geht es darum, das jemand zwar das Recht hat das Video anzuschauen, weil er dabei war, ich aber -mit möglichst einfachen Mitteln - verhindern will das es per WhatsApp geteilt wird.


Gangbang
Vimeo. Dort einen 30 Tage Test abschließen und noch per Passwort oder link schützen. Per Bildschirmaufnahne etc. natürlich noch speicherbar. Für die meisten DAUs aber völlig ausreichend.
ABC5612.08.2020 19:37

Vimeo. Dort einen 30 Tage Test abschließen und noch per Passwort oder link …Vimeo. Dort einen 30 Tage Test abschließen und noch per Passwort oder link schützen. Per Bildschirmaufnahne etc. natürlich noch speicherbar. Für die meisten DAUs aber völlig ausreichend.


Definitiv eine gute Alternative zu Youtube / G Drive, vor allem wenn man den Content nicht bei Google hochladen möchte oder einfach einen zusätzlichen Account zum sharen möchte. Das Passwort bietet gegenüber direkten private links keinen echten zusätzlichen Schutz - das wird einfach mit dem link weitergegeben. So wie bei mega.nz z.B. der encryption key auch gerne direkt gleichzeitig mitgeschickt wird (noch eine Alternative). Auch das direkte Speichern und nachträgliche Teilen des Vimeo Videos ist nicht wirklich schwieriger, als bei YT, nur anders (und zusätzlich kann man da natürlich auch direkt abfilmen). Ich halte sogar die Möglichkeit des Wiedergabe von einem Benutzeraccount (YT, GD) abhängig zu machen für effektiver (bzw. kommt echt drauf an was mit wem geteilt werden soll). Gibt zwar so ähnliche Settings auch bei Vimeo, aber ich glaube das Sinnvolle ist alles hinter einer Paywall.
ABC5612.08.2020 19:37

Vimeo. Dort einen 30 Tage Test abschließen und noch per Passwort oder link …Vimeo. Dort einen 30 Tage Test abschließen und noch per Passwort oder link schützen. Per Bildschirmaufnahne etc. natürlich noch speicherbar. Für die meisten DAUs aber völlig ausreichend.


Kann ohne Aufwand trotzdem heruntergeladen werden, Screencapture funktioniert immer oder klassisch abfilmen.

Sind es schützenswerte Videos gehören diese nicht verteilt.
Bugu12.08.2020 20:20

Definitiv eine gute Alternative zu Youtube / G Drive, vor allem wenn man …Definitiv eine gute Alternative zu Youtube / G Drive, vor allem wenn man den Content nicht bei Google hochladen möchte oder einfach einen zusätzlichen Account zum sharen möchte. Das Passwort bietet gegenüber direkten private links keinen echten zusätzlichen Schutz - das wird einfach mit dem link weitergegeben. So wie bei mega.nz z.B. der encryption key auch gerne direkt gleichzeitig mitgeschickt wird (noch eine Alternative). Auch das direkte Speichern und nachträgliche Teilen des Vimeo Videos ist nicht wirklich schwieriger, als bei YT, nur anders (und zusätzlich kann man da natürlich auch direkt abfilmen). Ich halte sogar die Möglichkeit des Wiedergabe von einem Benutzeraccount (YT, GD) abhängig zu machen für effektiver (bzw. kommt echt drauf an was mit wem geteilt werden soll). Gibt zwar so ähnliche Settings auch bei Vimeo, aber ich glaube das Sinnvolle ist alles hinter einer Paywall.


Deshalb ja die kostenlose 30 Tage Testversion. Passwort macht natürlich nur Sinn, wenn es NICHT in der Mail steht (telefonisch bspw oder in einer Chatgruppe der Personen).
Kündigen nur nicht vergessen
LordLord12.08.2020 20:21

Kann ohne Aufwand trotzdem heruntergeladen werden, Screencapture …Kann ohne Aufwand trotzdem heruntergeladen werden, Screencapture funktioniert immer oder klassisch abfilmen.Sind es schützenswerte Videos gehören diese nicht verteilt.


Das ist logisch. Den meisten geht es aber nur darum, nicht direkt das am Handy bspw weiterleiten zu können.

Wir haben das jetzt Corona-bedingt bspw für Schulubgsvideos für Vertreter genutzt, statt einer physischen Präsenz. Für 6 Stunden freigegeben und fertig.
ABC5612.08.2020 20:23

Deshalb ja die kostenlose 30 Tage Testversion. Passwort macht natürlich …Deshalb ja die kostenlose 30 Tage Testversion. Passwort macht natürlich nur Sinn, wenn es NICHT in der Mail steht (telefonisch bspw oder in einer Chatgruppe der Personen).Kündigen nur nicht vergessen


Ja aber genau das Passwort wird doch dann trotzdem einfach weitergegeben, wenn der Empfänger das Video teilt, welches er/sie nicht teilen soll. Hab mich da vielleicht nicht gut ausgedrückt, sorry. Der Wechsel des Unternehmens, wo das Video gespeichert ist, kann widerum aber was Positives sein. Private Links ohne Account-Bindung gibt's ja auch bei G.

Die Zugangsdaten zu dem privaten oder beruflichen Google Account gibt man aber glaube ich weniger schnell an jemand anders weiter (Gedankenspiel). Ich denke da wird die Person dann eher das Video herunterladen / abfilmen und getrennt sharen - was aufgrund der Account-Beschränkung bei dem 0815 Anwender auf das Abfilmen hinaus läuft.

Ich muss da einigen anderen hier auch zustimmen, dass Videos, die nicht geteilt werden sollen, am besten gar nicht geteilt werden.
Persönlich zum anderen gehen und ihm das Video auf deinem Handy zeigen. Achte darauf dass er keine versteckte Knopf- oder Brille mit Kamera trägt.
Kann NextCloud empfehlen, hat auch die Einstellung, dass der Link nur eine gewisse Zeit gültig ist. Der Aufwand der Installation ist aber nicht unaufwändig....
Deinen Bildschirm mit dem Video in einem videocall übertragen. Dadurch müsstest du es nicht als Datei übertragen. Abgefilmt werden kann der Bildschirm natürlich weiterhin
Geht nicht. Wenn man es irgendwo abspielen soll/kann, kann man es entweder runterladen, oder einfach abfilmen. Deine einzige Option: Fahre zu ihm hin, zeigs ihm auf deinem Notebook, und fahre wieder weg. Stelle aber vorher sicher, dass er keine kleinen Kameras versteckt hat...
Mike19XX12.08.2020 16:58

Die einzige funktionierende Möglichkeit, ein Video zu schützen, ist es den …Die einzige funktionierende Möglichkeit, ein Video zu schützen, ist es den einen Empfänger im Video mit Name und Anschrift zu hinterlegen! Dann kann er es sogar downloaden. Wenn er es dann weiter verteilt =


Müsste aber auf allen Bildern drauf sein (Wasserzeichen), sonst ließe es sich einfach rausschneiden.
Geht's hier um Erpressung? Was ist der Inhalt des Videos? Alles sehr suspekt.
headhunter7413.08.2020 01:12

Geht's hier um Erpressung? Was ist der Inhalt des Videos? Alles sehr …Geht's hier um Erpressung? Was ist der Inhalt des Videos? Alles sehr suspekt.


Nein, Mord. Kannst dich beruhigt schlafen legen.
Bearbeitet von: "Produkttester" 14. Aug
ABC5612.08.2020 19:37

Vimeo. Dort einen 30 Tage Test abschließen und noch per Passwort oder link …Vimeo. Dort einen 30 Tage Test abschließen und noch per Passwort oder link schützen. Per Bildschirmaufnahne etc. natürlich noch speicherbar. Für die meisten DAUs aber völlig ausreichend.


Genau das!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text