Virtual Reality - Unterschiede der Headsets?

Wo liegt der Unterschied zwischen dem Google Cardboard aus Pappe und zum Beispiel diesem VR Headset aus richtigem Gehäuse? amazon.de/gp/…PHY

Ist Gear VR ein großer Sprung, der sich lohnt oder sollte man direkt auf Playstation VR und co umsteigen? Verstehe die starken Preisschwankungen nicht

7 Kommentare

Das eine ist billige Pappe und das andere Kunststoff. Die Plastikversion dürfte deutlich bequemer zu tragen sein.

Gear VR ist auch nur ein Samsung-exklusives Cardboard und PS VR damit zu vergleichen ist schwer, weil beides für unterschiedliche Anwendungen konzipiert ist (Medieninhalte vs Spiele).

Hi, ich kann dir gerne mehr Infos geben dazu, zwischen cardboard und gear VR liegen nicht so große Unterschiede. Der Qualitätssprung von PSVR ist schon immens, es fehlt allerdings noch Inhalt der sich lohnt. Oculus und HTC sind mit der PS in etwa auf einer Stufe, mit kleineren Unterschieden. Weitere Details kann ich gerne auf Nachfrage geben..

Selten einen Artikel mit soviel Fake-Bewertungen gesehen.

Draylinvor 36 m

Gear VR ist auch nur ein Samsung-exklusives Cardboard



optimussvor 25 m

Hi, ich kann dir gerne mehr Infos geben dazu, zwischen cardboard und gear …Hi, ich kann dir gerne mehr Infos geben dazu, zwischen cardboard und gear VR liegen nicht so große Unterschiede.



Das ist so nicht Richtig. Die Gear VR wurde von Samsung gemeinsam mit Oculus entwickelt und unterscheidet sich von den Cardboards z.B. dadurch, das sie komplett auf eigener Sensorik aufbaut, und damit wesentlich geringere Latenzen als Cardboard aufweist. Der große Vorteil der Gear VR gegenüber Rift/Vive/PSVR ist die Unabhängigkeit von PC/Konsole (mobil nutzbar) sowie die höhere Auflösung als alle anderen VR Brillen. Dafür ein kleineres Sichtfeld und eine geringere refresh-Rate (60hz statt 90hz).

Die Cardboard-Basierenden Systeme nutzen allesamt die Smartphone interne Sensorik, was zu höheren Latenzen führt, aber für den günstigen Einstieg aus meiner Sicht trotzdem geeignet ist. In den Appstores gibt es genug content, und auch Browserbasiert ist mittlerweile einiges verfügbar.

Bin seit dem ersten Developer Kit von Oculus dabei, habe unzählige Stunden Skyrim mit dem Dev-Kit 2 gespielt, nutze die Gear VR seit der ersten Innovator Edition und teste aktuell die HoloLens von Microsoft. Beantworte gerne Fragen zur VR, MR oder AR (habe auch ein paar Monate die Google Glass getragen)

Falls du überlegst, ne Kunststoff Cardboard a la VR-Box 2, VR Shinecon, VR Park ö.ä. zu kaufen, schreib mir vorher ne PN

Noticedvor 8 m

Das ist so nicht Richtig. Die Gear VR wurde von Samsung gemeinsam mit …Das ist so nicht Richtig. Die Gear VR wurde von Samsung gemeinsam mit Oculus entwickelt und unterscheidet sich von den Cardboards z.B. dadurch, das sie komplett auf eigener Sensorik aufbaut, und damit wesentlich geringere Latenzen als Cardboard aufweist. Der große Vorteil der Gear VR gegenüber Rift/Vive/PSVR ist die Unabhängigkeit von PC/Konsole (mobil nutzbar) sowie die höhere Auflösung als alle anderen VR Brillen. Dafür ein kleineres Sichtfeld und eine geringere refresh-Rate (60hz statt 90hz).Die Cardboard-Basierenden Systeme nutzen allesamt die Smartphone interne Sensorik, was zu höheren Latenzen führt, aber für den günstigen Einstieg aus meiner Sicht trotzdem geeignet ist. In den Appstores gibt es genug content, und auch Browserbasiert ist mittlerweile einiges verfügbar.Bin seit dem ersten Developer Kit von Oculus dabei, habe unzählige Stunden Skyrim mit dem Dev-Kit 2 gespielt, nutze die Gear VR seit der ersten Innovator Edition und teste aktuell die HoloLens von Microsoft. Beantworte gerne Fragen zur VR, MR oder AR (habe auch ein paar Monate die Google Glass getragen)Falls du überlegst, ne Kunststoff Cardboard a la VR-Box 2, VR Shinecon, VR Park ö.ä. zu kaufen, schreib mir vorher ne PN


Hast du mal ne PSVR genutzt? Ich finde die Bildqualität im Vergleich am besten. GearVR, wie alle Cardboard Systeme scheitern einfach am Screendoor effect. Natürlich bietet das GearVR mehr Komfort als ein normales Cardboard, aber im Prinzip finde ich, das beide den gleichen Zweck erfüllen.

Meine Meinung:
Google cardboard hatte ich ausprobiert für paar Euro, ganz nett am Anfang aber schnell die Luft raus. Hab mir danach eine Gear VR (late 2016 Modell) bei eBay Kleinanzeigen für 25€ gekauft und finde den Sprung schon immens. Nicht unbedingt was die Bildqualität angeht, da sieht man beim S7edge leider mehr als genug Pixel. Aber Software und Bedienung stimmen einfach und dank Samsung's Zusammenarbeit mit Oculus gibt es auch viele gut angepasste Apps/Spiele.

PS VR/Vive/Oculus leider noch nie ausprobieren können. Aber da ich erwarte dass in den nächsten Jahren noch sehr viel in dem Bereich passieren wird, würde ich nicht so viel Geld im die Hand nehmen. Aktuell würden mir auch geeignete Inhalte fehlen.

optimussvor 21 m

Hast du mal ne PSVR genutzt? Ich finde die Bildqualität im Vergleich am …Hast du mal ne PSVR genutzt? Ich finde die Bildqualität im Vergleich am besten. GearVR, wie alle Cardboard Systeme scheitern einfach am Screendoor effect. Natürlich bietet das GearVR mehr Komfort als ein normales Cardboard, aber im Prinzip finde ich, das beide den gleichen Zweck erfüllen.


Die Gemeinsamkeit zwischen Gear VR und Cardboard liegen in der Nutzung des Prozessors und Displays eines Smartphones. Das wars aber auch schon. Während die Gear VR teil des VR-Systems wird, inkl. eigener Sensorik, Steuerung und auf dieses System angepassten Apps ist, ist bei den Cardboards nur das Handy das VR System, und die Cardboard ermöglicht lediglich einen Stereoskopischen Blick auf das Display. Dafängt die Schwierigkeit schon mit an, da jeder Cardboard verschnitt ein anderes Sichtfeld hat und die Cardboard App jeweils anders Kalibriert werden muss, um ein einigermaßen Akzeptables VR-Erlebnis zu gewährleisten.

Der geringere SDE der PSVR ist ein Vorteil, ich sehe den größeren Vorteil der Stationären VR-Brillen jedoch in dem größerem Sichtfeld. Dies hat meines Erachtens einen höheren Einfluss auf die Immersion (neben der Latenz, die bei der PSVR ebenfalls sehr niedrig ist).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Alternative zu Gebührenfreien MasterCard von Advanzia1220
    2. Xiaomi Redmi 4A - Global mit Band 20 [LTE] ohne 4G Funktion!?!?!1134
    3. LG 3 Wlan/Wifi Problem23
    4. Billiger Familienurlaub per Kurztrip mit Auto ab BaWü gesucht?89

    Weitere Diskussionen