Visa KK ohne Gebühren für Wettanbieter

12
eingestellt am 12. Jul
Die DKB erhebt für Einzahlung mit Kreditkarte eine Gebühr von 3% für Wettanbieter und andere Glücksspiele. Viele andere KK-Anbieter handhaben es mit ähnlichen Gebühren. Sofortüberweisungen etc. stellen keine Alternative für mich dar. Gibt es Visa-Kreditkarten, bei denen keine Gebühren für Einzahlungen bei Wettanbietern erhoben werden?
Zusätzliche Info
Diverses
12 Kommentare
Visa weiß ich nicht, aber O2 Bank mit Debit Mastercard funktioniert problemlos
Bearbeitet von: "Rueppi" 12. Jul
Wäre Lastschrift / Bankeinzug eine Alternative für dich?
Ist zwar keine VISA aber die Mastercard Gold (Gebührenfrei) erhebt dafür keine gebühren.
Kennst du nicht mit PayPal zahlen und deine kk dort eintragen?
wie sieht das bei der DKB eig aus wenn ich in so ner Lottoannahmestelle Zeitungen oder Zigaretten kaufe aber kein Lotto spiele, kostet das Gebühren oder nicht?
DrRovor 6 h, 55 m

Kennst du nicht mit PayPal zahlen und deine kk dort eintragen?


Das wird trotzdem berechnet.

feenanz.de/ueb…en/

Kannst die Santander KK nutzen, solltest aber kein Student sein und regelmäßiges Einkommen haben
Amex?
ggf. kostenfreie Payback Amex + PayPal
Santander erhebt erfahrungsgemäß keine Gebühren!
Einfach die AGB der jeweils in Betracht kommenden KK‘n lesen.
Steht unter eigenem Punkt drin, wie es sich mit Gebühren für Glücksspiel/Wetteinsätze verhält.
Gegenwärtig und absehbar ist davon auszugehen, daß alle KK‘n-Herausgeber dafür prozentuale Gebühren erheben werden.
Das soll Spieler/innen abschrecken, weil die mit KK‘n ebenso wesentlich höhere Einsätze zahlen - insbesondere, wenn das Bargeld bereits verloren ist.
Ob das bei krankhaften Spielern ein Hinderungsgrund sein kann, mag dahingestellt bleiben.
Diese Gebühren werden die Kosten für eine risikobezogene Ausfallversicherung sein, wenn der Karteninhaber insolvent wird.

Ladestecker, die Umsätze werden auch bei der Lottoannahmestelle differenziert ausgewiesen.
Es werden nicht Umsätze für alle Waren mit Zusatzgebühren belastet, nur weil es eine Lottoannahmestelle ist.
Nur Glücksspiel-, Wettumsätze usw..
Bearbeitet von: "JurTech1" 13. Jul
JurTech1vor 2 h, 25 m

Diese Gebühren werden die Kosten für eine risikobezogene A …Diese Gebühren werden die Kosten für eine risikobezogene Ausfallversicherung sein, wenn der Karteninhaber insolvent wird.


Und ich dachte, das liegt daran, weil man sich bei den Wettanbietern das Geld jederzeit (fast) wie Bargeld kostenlos auszahlen lassen kann.
Aber das ist wohl eher Mydealz-Phänomen.
Revolut sollte keine Gebühren nehmen.
HouseMDvor 18 m

Und ich dachte, das liegt daran, weil man sich bei den Wettanbietern das …Und ich dachte, das liegt daran, weil man sich bei den Wettanbietern das Geld jederzeit (fast) wie Bargeld kostenlos auszahlen lassen kann.Aber das ist wohl eher Mydealz-Phänomen.


Das eine muß das andere nicht zwingend ausschließen.
Grundsätzlich werden die KK‘n Unternehmen sich selbst vorrangig absichern.
Barauszahlungen sind zudem idR bereits mit Gebühren belegt.
Dann hätte man diese Regelung um einen Absatz erweitern können.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler