Vivanda Gutschein nicht anerkannt obwohl versendet

66
eingestellt am 2. Dez 2015
Wie wohl einige es mitbekommen haben, hat Vivanda mehrere Bestellungen storniert und den Gutschein nicht anerkannt.
Ich habe aber eine Teillieferung bekommen, mit einem durchgestrichenen Überweisungsträger und mit dem Hinweis, dass der Rest nachgeliefert wird. Einige Tage später kam dann der Storno. Auf Rückfrage, was ich jetzt denn bezahlen sollen, haben die mir geantwortet, ich muss den vollen Betrag zahlen, denn der Gutschein wurde nicht anerkannt. Wie sieht denn da die Rechtslage aus? Hätten sie nicht die Bestellung gleich stornieren müssen und nicht erst ein Teil rausschicken, welches ich jetzt voll bezahlen muss? Ist das rechtens?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
66 Kommentare

Retournieren (ohne dass du Versandkosten trägst) und gut ist.

Oder hast du das Produkt schon geöffnet? Was stand denn auf der Rechnung der Lieferung?

Verfasser

b1os

Retournieren (ohne dass du Versandkosten trägst) und gut ist. Oder hast du das Produkt schon geöffnet? Was stand denn auf der Rechnung der Lieferung?



Ist schon geöffnet und auf der Rechnung war halt kein Betrag angegeben, da ja noch was nach kommen sollte

Warum bestellst du auf Rechnung, und gibst dem Händler die Möglichkeit, nachträglich den Gutschein zu stornieren? Ich habe zwei Vivanda-Bestellungen per paypal bezahlt, und alles ist OK.

Wenn Du noch zusätzlich (wie viele andere) etwas bestellt hast, nachdem es der Admin gemeldet hat , also als der Gutschein offizieel nicht mehr galt, dann müsstest du noch vorsichteger sein und keine Pakete öffnen

Also meiner Meinung nach (hat natürlich nichts zu sagen) gilt der Preis der in deiner Bestellbestätigung angegeben ist.

Alles rechtens, kann im nachhinein angefochten werden

Nicht so einfach. Kommt drauf an welche Argumentation die einschlagen, sehen Sie es als neue Bestellung, dann haben Sie ja die Ursprüngliche geändert und dir also einfahc so Ware geschickt. Sehen sie es als ursprüngliche an, dann könnnnnnnten sie nachträglich anfechten, das müssten Sie aber zeitnah machen. Wenn Sie dir aber schon die hälfte schicken und dann mehrere Tage brauchen um zu stornieren, könnte die Zeit hierfür schon verstrichen sein. Zumal sie dafür nicht einfach stornieren, sondern wirklich anfechten müssen und dies erklären müssen, was sie wahrscheinlich bis heute nicht gemacht haben. Ich würde ja an deiner Stelle daher auf Konfrontation gehen und auf Nachlieferung drängen, sobald diese da ist zahlst du ja auch den regulär fälligen Betrag.
Ich geh zwar davon aus, dass du diese NAchlieferung nicht bekommst, aber das was du hast darfst du dann wahrscheinlich für lau behalten.

AGB

§ 3 Kauf auf Probe Wir verkaufen unsere Artikel auf Probe. Kaufverträge werden unter der aufschiebenden Bedingung geschlossen, dass Sie den gekauften Artikel billigen. Die Billigung steht in Ihrem Belieben. Sie kann nur innerhalb einer Frist von zwei (2) Wochen nach Erhalt des Artikels erklärt werden. Geben Sie innerhalb dieser Frist keine Erklärung ab, so gilt der Artikel mit Ablauf der Frist als gebilligt. Ihr Widerrufsrecht nach § 6 bleibt hiervon unberührt. § 7 Widerrufsrecht Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Abweichend von der gesetzlichen Regelung räumen wir Ihnen statt eines 14-tägigen Widerrufsrechts ein einmonatiges Widerrufsrecht ein. Die Widerrufsfrist beginnt nicht, bevor der Kaufvertrag durch Ihre Billigung der gekauften Ware für Sie bindend geworden ist (vgl. § 3). Im Fall der Ausübung des Widerrufsrechts erstatten wir Ihnen auch Zahlungen, die Sie für die Lieferung des Artikels geleistet haben und – abweichend von der gesetzlichen Regelung – die Kosten der Rücksendung an uns. Waren, die so beschaffen sind, dass sie nicht auf dem normalen Postweg zurückgesendet werden können, holen wir bei Ihnen ab.

zajka

Warum bestellst du auf Rechnung, und gibst dem Händler die Möglichkeit, nachträglich den Gutschein zu stornieren? Ich habe zwei Vivanda-Bestellungen per paypal bezahlt, und alles ist OK. Wenn Du noch zusätzlich (wie viele andere) etwas bestellt hast, nachdem es der Admin gemeldet hat , also als der Gutschein offiziell nicht mehr galt, dann müsstest du noch vorsichteger sein und keine Pakete öffnen



Bei meiner Bestellung (admin Meldung) war PayPal auch nicht mehr aufgeführt.

Mal ne Frage an die Experten - stimmt das so:

"Eine vollständige Löschung Ihrer Daten ist nicht möglich, da wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, alle Daten unserer Kundinnen
und Kunden 10 Jahre lang aufzubewahren (§147 Abs. 3 Abgabenordnung)."

???

Ich habe ein ähnliches Problem. Habe am 13. bestellt und per Paypal bezahlt. Kurz darauf kam eine Teillieferung (ist auch schon in Gebrauch) und der Rest sollte noch zugesandt werden. Ich bekam dann die gleiche Storno-Mail wie die meisten anderen. Ich frage mich, ob auch ein Vertrag zustande gekommen ist, wenn ich nur eine Teillieferung bekommen habe?


Ich unterstelle der Firma Vivanda Absicht das man 14 Tage vor Ablauf des Gutscheines Bescheid wusste das der Gutscheincode von 20Euro nicht ab einem Bestellwert von 45 sondern bei 25 Euro anzuwenden ist.


Die Sache wird jetzt so sein:

1.

Viele die Vorab Überwiesen haben , bekommen jetzt ein Storno. Ihr Geld werden sie ohne Forderungen nicht von alleine zurück bekommen. Ich gehe von aus das mit einem aufwendigen Mail Verkehr, wo Antworten schon mal 10 Tage auf sich warten lassen, vielleicht in 2-3 Monate von mit Rückerstattung zurechnen ist.

2. Wer mehrerer Artikel bestellt hat wird nur sein Füllartikel bekommen der hochwertige wird definitiv nicht nachgeliefert werden


3. Wer vor 2 Wochen eine komplette Lieferung bekommen hat wird sich einstellen müssen das eine Nachberechnung in den nächsten Tagen eintreffen wird.


Ob das alles rechtens ist , sei mal dahin gestellt

Justin

Mal ne Frage an die Experten - stimmt das so: "Eine vollständige Löschung Ihrer Daten ist nicht möglich, da wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, alle Daten unserer Kundinnen und Kunden 10 Jahre lang aufzubewahren (§147 Abs. 3 Abgabenordnung)."


Nein, das gilt so nur für Banken und Versicherungen.
Sind denn Gelder geflossen oder gab es nur Storno?
Für einen nicht angenommenen Auftrag dürfen keine Daten gespeichert bleiben.

Herthinho

3. Wer vor 2 Wochen eine komplette Lieferung bekommen hat wird sich einstellen müssen das eine Nachberechnung in den nächsten Tagen eintreffen wird.


Wenn auf der Rechnung die der kompletten Lieferung beilag der Gutschein korrekt abgezogen ist, können die nichts mehr nachträglich berechnen!

Herthinho

3. Wer vor 2 Wochen eine komplette Lieferung bekommen hat wird sich einstellen müssen das eine Nachberechnung in den nächsten Tagen eintreffen wird.



Habe am Ende gesagt ich weiß nicht ob das rechtens ist ...bei Facebook soll es sogar schon eine Gruppe für Geschädigte geben

Fakt ist , hier wird niemand mehr was nachgeliefert bekommen obwohl nicht mal ein Storno raus ist.

Habe auch ein offenen Artikel wo beim Füllartikel ein Schreiben das der hochwertige Artikel nach geliefert wird...ist aber Blödsinn da dieser Artikel laut Shop sich auf Lager befindet

Sende nun den Füllartikel zurück auch wenn es nur 7 Euro sind , verarschen lasse ich mich nicht

Habe alle Bestellungen via Rechnung bestellt....erhalten z.T. mit Nachlieferung und vorgestern bezahlt.

Es ist lächerlich von Vivanda, das die den Gutschein ca. 2Wochen mit 25€ vor Gutscheinabzug so bestehen lassen und sich im nachhin aufregen und dann bereits ausgeliferte Bestellungen stornieren.
Was für ein Affenzirkus.

Bei mir ist die Bestellung jetzt auch noch abenteuerlich geworden. Hatte ursprünglich einen Artikel nebst Füllartikel bestellt - Füllartikel vergriffen, sollte später geliefert werden, eigentlicher Artikel kam defekt bei mir an und wurde umgehend zum Umtausch zurückgesandt.
Daraufhin erhielt ich eine Mail, wonach der Artikel vergriffen sei und nachbestellt werden müsste - hatte ich so abgenickt.
Auf der ursprünglichen Rechnung wurde der Gutschein korrekt abgezogen und nur der Restbetrag gefordert.

Habe dann auch eine Storno erhalten und die Geschichte eigentlich damit abgehakt. Gestern erhielt ich dann plötzlich eine Versandbestätigung für meinen Artikel und heute trafen 2 Pakete hier ein - mein Artikel und auch mein Füllartikel.
Kurios daran: Diesmal mit neuer Rechnung ohne anerkannten Gutschein - und auch mit neuem Zahlungsziel des Rechnungsbetrages.
Rückantwort vom Kundenservice zur Sache habe ich noch keine erhalten.

Storno ist schön und gut, war das Risiko bei der Geschichte und damit könnte ich gut leben.
Mal eben meine Bestellung dann aber nach der Storno dennoch auszuliefern und das auch noch zu Konditionen zu denen ich nicht bestellt habe geht aber so nicht. Ich sehe das an dieser Stelle eigentlich so wie Naruto - meine Bestellung wurde storniert und somit habe ich nun unverlangt Ware erhalten (müsste sich vivanda halt schon mal entscheiden - entweder Storno oder eben Versand der Bestellung).

Zum Glück habe ich wenigstens noch nichts überwiesen - Zahlungsziel der ursprünglichen Rechnung ist auch erst der 08.12.
Mal sehen was der Kundendienst antwortet - ansonsten geht meine Ware eben zurück, da ich mir wegen 20€ keinen Ärger mache und lieber meine Nerven schone, auch wenn es prinzipiell eher gut für mich aussähe.

Bei mir ähnlich, habe mit Paypal eine Bestellung mit füllartikel (1,9€) und endpreis ca 6€ getätigt.
Dieser wurde auch geliefert, der andere Artikel sollte nachgeliefert werden. auf der Rechnung die dem Füllartikel beilag stand: Füllartikel 1,9€ minus Rabatt 1,9€= Endbetrag 0€ und halt das der andere Artikel nachgesendet wird.
Nun habe ich vor paar tagen eine mail von vivanda bekommen, das die Bestellung storniert wurde und habe eine teil Rückzahlung von ca 4€ (6€ gesamtpreis minus 1,9€ Füllartikel) für den Artikel der noch nicht geliefert wurde bekommen. Haben mir den Füllartikel also voll berechnet, obwohl auf der Rechnung 0€ stand. außerdem könnte ich ja auch noch auf die Teillieferung bestehen,da ja der vertrag mit Rabatt angenommen wurde, aber mir reicht es schon wenn ich den betrag für den füllartikel zurückbekomme wenigstens

Bestellt habe ich einen Blackroll Ball und einen Füllartikel. Natürlich habe ich auch einen Storno erhalten.

Jetzt wurde heute der Füllartikel mit 0€ Rechnungsbetrag geliefert. Und der Ball wird angeblich portofrei nachgeliefert, da nicht lieferbar.
Was ist das für ein Laden? Ein Storno geht ja klar, aber was ist das für ein Verhalten?

Achso, natürlich ist der Ball laut Website sogar lieferbar.


Wer von euch hat per Lastschrift bezahlt? Wurde bei euch was abgebucht? Bei mir nämlich (noch) nicht!

Die haben mir 4 Bestellungen vollständig geliefert. Bestellungen vom 12. - 24.11. Rechnung etc. war der Gutschein immer abgezogen. Nirgendwo stand was von wegen Mindestbestellwert.
Jetzt, gut 2 Wochen nach letzter Bestellung und Lieferung, wollen die plötzlich 86 Euro von mir. Haha, ja is klar. Ist zwar echt blöd für die, aber rechtlich können die da doch nix mehr machen. Geliefert ist geliefert. Und dass da irgendwas nicht gestimmt hat war für den Kunden nicht ersichtlich. Ergo haben sie durch Lieferung den Vertrag angenommen. Sie hätten nur VOR Lieferung stornieren können. Würde Ihnen die Sachen ja zurück geben, aber die sind bereits in Gebrauch.

Zumindest hört man es immer so auf MyDealz. Korrekt?

Was macht Ihr euch denn alle so fertig? Was wollen die denn machen????

Palmer78

Was macht Ihr euch denn alle so fertig? Was wollen die denn machen????


zB die 86 Euro von meinem Konto einziehen?
Wenn die jetzt einfach nur ne Stornierung einer nicht ausgeführten Bestellung schicken würden ok, kein Problem. Aber eine Rechnung im Nachhinein? Vorsichtshalber mal meine Bankdaten bei denen gelöscht und das SEPA Lastschriftmandat entzogen. Warum liefern die das auch??? Da geh ich davon aus die machen das absichtlich und der Gutscheineinsatz ist 100% ok.

Palmer78

Was macht Ihr euch denn alle so fertig? Was wollen die denn machen????



Eher unwahrscheinlich. Da es sich ja um keinen Dauerauftrag durch Sepa-Mandat handelt. So einfach ist das nicht.... Und selbst wenn die so dreist sind und einfach Abbuchen, kannst Du es 8 Wochen lang zurück buchen lassen.

Wie bist Du denn eigentlich zu der Rechnung gekommen? Hat Vivanda Dich, von sich aus angeschrieben?

Palmer78

Eher unwahrscheinlich. Da es sich ja um keinen Dauerauftrag durch Sepa-Mandat handelt. So einfach ist das nicht.... Und selbst wenn die so dreist sind und einfach Abbuchen, kannst Du es 8 Wochen lang zurück buchen lassen. Wie bist Du denn eigentlich zu der Rechnung gekommen? Hat Vivanda Dich, von sich aus angeschrieben?


Ne ich habe an den Support geschrieben, weil etwas beschädigt geliefert wurde. War völlig zerbröselt im Karton. Dasselbe Produkt wie vor ein paar Monaten das auch schon kaputt ankam. Ich wollte sie daran erinnern bestimmte Artikel bitte anders zu verpacken.
Bis heute wusste ich noch nicht mal, dass die grade Stress haben wegen den Gutscheinen und dass der eigentlich gar nicht so gedacht war, lol.
Die Antwort war dann in etwa so: Kein Act, wir senden Ersatz (was ja echt nett ist), und ach ja, bevor wir's vergessen, die Gutscheine waren nicht so gedacht, du schuldest uns nachträglich noch 86 Euro.

Palmer78

Eher unwahrscheinlich. Da es sich ja um keinen Dauerauftrag durch Sepa-Mandat handelt. So einfach ist das nicht.... Und selbst wenn die so dreist sind und einfach Abbuchen, kannst Du es 8 Wochen lang zurück buchen lassen. Wie bist Du denn eigentlich zu der Rechnung gekommen? Hat Vivanda Dich, von sich aus angeschrieben?



Gefühlt haben dann bisher nur Leute mit Vivanda ein Problem bekommen die sich selber da gemeldet haben... Das ist für Dich natürlich doppelt bitter, wegen zweimal Artikel defekt und eigentlich nur gut gemeint. Must Du für Dich wohl abwägen , was günstiger kommt, den defekten Artikel defekt sein lassen. Oder Du schickst alles wieder zurück. Aber sofern keine offizielle Forderung auf offiziellem Wege bei Dir eintrifft, würde ich da vollkommen entspannt bleiben. Schließlich kann Dir ja quasi jeder einen SPAM mit ner Rechnung schicken...

Gehe ich Recht in der Annahme, dass niemand der Betroffenen hier vor Abzug des Gutscheins über 45€ gekommen ist?

Herthinho

Ich unterstelle der Firma Vivanda Absicht das man 14 Tage vor Ablauf des Gutscheines Bescheid wusste das der Gutscheincode von 20Euro nicht ab einem Bestellwert von 45 sondern bei 25 Euro anzuwenden ist. Die Sache wird jetzt so sein: 1. Viele die Vorab Überwiesen haben , bekommen jetzt ein Storno. Ihr Geld werden sie ohne Forderungen nicht von alleine zurück bekommen. Ich gehe von aus das mit einem aufwendigen Mail Verkehr, wo Antworten schon mal 10 Tage auf sich warten lassen, vielleicht in 2-3 Monate von mit Rückerstattung zurechnen ist. 2. Wer mehrerer Artikel bestellt hat wird nur sein Füllartikel bekommen der hochwertige wird definitiv nicht nachgeliefert werden 3. Wer vor 2 Wochen eine komplette Lieferung bekommen hat wird sich einstellen müssen das eine Nachberechnung in den nächsten Tagen eintreffen wird. Ob das alles rechtens ist , sei mal dahin gestellt



Zu 1: Erst einmal geht es weiterhin um Vertragserfüllung.
Und zu 1 noch erwähnt, was glaubst du wie die sputen wenn die Strafanzeige ins Haus flattert. Bislang kann man von einer Betrugsabsicht ausgehen wenn nicht umgehend ein Betrag zurücküberwiesen wird. Dies könnten die ohne probleme veranlassen. Wenn Sie dies nicht tun, ist doch klar was der Zweck ist

Bei uns war es ähnlich: 2 Artikel bestellt. Gesamtwert etwas über 25€. Hauptartikel wurde geliefert mit einer Rechnung auf der der Rabatt abgezogen wurde und dem Vermerk, dass 0€ zu zahlen seien. Ich hatte Vorkasse geleistet. Kleiner Artikel nicht lieferbar. Plötzlich wurde Bestellung storniert, obwohl ein Artikel bereits geliefert wurde. Dann kam eine Mail mit der Bitte um Kontodaten zwecks Rücküberweisung des angezahlten Betrags. Und dann kommt eine Mail, dass wir 17 € schulden. Rücküberweisung fand natürlich nicht statt. Nach Widerspruch unsererseits argumentierte Vivanda, dass nach der Stornierung der Mindestbetrag nicht erreicht sei und setzte den gleich mal auf 40€ hoch! Was tun? Ist das rechtens? In meinen Augen ist das Betrug und Kundenfang.

Susanne234

Bei uns war es ähnlich: 2 Artikel bestellt. Gesamtwert etwas über 25€. Hauptartikel wurde geliefert mit einer Rechnung auf der der Rabatt abgezogen wurde und dem Vermerk, dass 0€ zu zahlen seien. Ich hatte Vorkasse geleistet. Kleiner Artikel nicht lieferbar. Plötzlich wurde Bestellung storniert, obwohl ein Artikel bereits geliefert wurde. Dann kam eine Mail mit der Bitte um Kontodaten zwecks Rücküberweisung des angezahlten Betrags. Und dann kommt eine Mail, dass wir 17 € schulden. Rücküberweisung fand natürlich nicht statt. Nach Widerspruch unsererseits argumentierte Vivanda, dass nach der Stornierung der Mindestbetrag nicht erreicht sei und setzte den gleich mal auf 40€ hoch! Was tun? Ist das rechtens? In meinen Augen ist das Betrug und Kundenfang.


Am Besten gar nix tun. Die müssen erst mal wieder nüchtern werden.

Kein Storno bekommen. Von Bestellung mit Paypal bezahlt Ware bekommen.

Von Bestellung mit bezahlt mit Lastschrift Ware nicht bekommen auch keine Rückzahlung erhalten.


Heute angerufen und gefragt was mit mein Geld ist.

Außerdem warum Antworten Sie nicht auf Emails von mir. Keine Antwort.


Ich hätte einen brief bekommen per Post das die ware Storniert ist. (Keinen bekommen).

Sie würden mir das Geld bez. Guthaben auf ein Konto Überweisen.


20 Minuten später habe ich eine Email bekommen.

Ich hätte einen Soldo bei Ihnen. Eine Frechheit.


Saldo zu unseren Gunsten 5,85


Mit freundlichen Grüßen


Ihr Vivanda Kundenservice



Natalie ZimmXXXXXX


P.S.: Bitte erleichtern Sie uns die Arbeit und belassen Sie bei

Antworten den gesamten Schriftverkehr in der Email. Benutzen Sie dazu

bitte die Antwortfunktion Ihres Emailprogramms.


Vielen Dank.


Vielen Dank, da lach ich aber. Was geht denn das ab?



Wieder ganz klassisch... Nur wer sich bei Vivanda meldet bekommt ne "Rechnung". Wahrscheinlich hast Du mehr wie 2 Bestellungen gemacht und der Wert der Waren übersteigt die 5,85€ um ein vielfaches.... Tja, einige können es einfach nicht gut sein lassen... Keine Kuh lässt sich ewig melken!



Nein, nur 2 Bestellung gemacht und sogar. Pro Bestellung immer über 10 Euro Bezahlt.

Verfasser

Habe nun alles zurückgeschickt und fertig, keine lust mich weiter rum zu ärgern...

Habe meine Daten von denen nach Storno gleich löschen lassen. Gestern dann Werbekatalog in der Post. Was soll das?

Wissen die was Datenschutz ist? Mal schaun was der Datenschutzbeauftrate des Landes dazu sagt ...

Hey,

bei mir kam heute auch eine Zahlungserinnerung. Der Witz daran ist, dass ich 22€ zahlen soll, obwohl es damals mit Gutschein nur 2€ waren. Außerdem hat ein Artikel gefehlt und ein weiterer war kaputt. Ein paar Tage später hat mir Vivanda eine Stonierung der Bestellung geschickt. Und jetzt - fast 3 Monate später soll ich 22€ zahlen. Das werde ich sicher nicht tun. Der Laden hat die Leistung nicht erbracht.

hodenguru

Hey, bei mir kam heute auch eine Zahlungserinnerung. Der Witz daran ist, dass ich 22€ zahlen soll, obwohl es damals mit Gutschein nur 2€ waren. Außerdem hat ein Artikel gefehlt und ein weiterer war kaputt. Ein paar Tage später hat mir Vivanda eine Stonierung der Bestellung geschickt. Und jetzt - fast 3 Monate später soll ich 22€ zahlen. Das werde ich sicher nicht tun. Der Laden hat die Leistung nicht erbracht.



Unglaublich...

hodenguru

Hey, bei mir kam heute auch eine Zahlungserinnerung. Der Witz daran ist, dass ich 22€ zahlen soll, obwohl es damals mit Gutschein nur 2€ waren. Außerdem hat ein Artikel gefehlt und ein weiterer war kaputt. Ein paar Tage später hat mir Vivanda eine Stonierung der Bestellung geschickt. Und jetzt - fast 3 Monate später soll ich 22€ zahlen. Das werde ich sicher nicht tun. Der Laden hat die Leistung nicht erbracht.


Bei mir das Gleiche, und habe schon Sachen davon gegessen. Was machst du da jetzt?

Mit der Teillieferung haben Sie den Vertrag so wie vereinbart angenommen. Sie können das nicht einfach so im Nachhinein ändern.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text