Vivid-Cashback und Steuererklärung

32
eingestellt am 18. Feb 2021
Ich überlege gerade, ob ich mir ein Konto bei Vivid anlegen sollte, wegen des Cashbacks, welches man dort für Einkäufe bei verschiednenen Partnerunternehmen erhält. Nun habe ich da aber so meine Bedenken, weil das Cashback ja in Aktien angelegt wird. Sind das dann nicht ggf. Spekulationsgewinne, welche man in der Steuererklärung angeben muss? Den Aufwand würde ich mir dann nämlich eher ersparen wollen und deshalb davon Abstand nehmen. Hat da jemand genaue Informationen? Ich meine nicht dieses Blablah von deren Seite, mit welchem man sich nur aus der Verantwortung winden will, inden man mir mit "könnte", "lokale Richtlinien" oder Ähnlichem kommt, da habe ich schon gelesen. Ich wüsste das schon gerne genau.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
32 Kommentare
Dein Kommentar