Vodafone: Datenvolumen wird automatisch kostenpflichtig nachgebucht

Wollte euch darauf aufmerksam machen, dass Vodafone ebenso die Datenautomatik eingefuhrt hat.

QUELLE siehe POST 1.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

14 Kommentare

Dass deine News von September 2014 sind weißt du aber?

Nagut... ich halte dieses Thema hier ein wenig für unnötig, aber was solls. Schaden kann es ja auch nicht.
Das gilt schließlich nur für die neuen RED Tarife und steht dort auch so im Vertrag. Jeder der den Vertrag unterschreibt weiß also was Sache ist - wer den nicht durchliest hat wohl eindeutig selbst schuld.

Außerdem... also ich weiß ja nicht wie andere das handhaben. Aber ich hole mir eine Flatrate mit soviel Volumen, wie ich brauche. Wessen Volumen immer im laufe des Monate aufgebraucht ist, hat eindeutig den falschen Vertrag und sollte lieber bei sich den Fehler suchen, als bei Vodafone. Mein Volumen war bisher nur 1x verbraucht, und das auch nur weil ich übermäßig viel den Hotspot für Kollegen gespielt habe. Bei meiner normalen Benutzung kam ich immer klar ohne zur Drosslung zu kommen. Und so sollte es sein, sonst hat man eindeutig den falschen Tarif.

sinxxpe

Nagut... ich halte dieses Thema hier ein wenig für unnötig, aber was solls. Schaden kann es ja auch nicht. Das gilt schließlich nur für die neuen RED Tarife und steht dort auch so im Vertrag. Jeder der den Vertrag unterschreibt weiß also was Sache ist - wer den nicht durchliest hat wohl eindeutig selbst schuld. Außerdem... also ich weiß ja nicht wie andere das handhaben. Aber ich hole mir eine Flatrate mit soviel Volumen, wie ich brauche. Wessen Volumen immer im laufe des Monate aufgebraucht ist, hat eindeutig den falschen Vertrag und sollte lieber bei sich den Fehler suchen, als bei Vodafone. Mein Volumen war bisher nur 1x verbraucht, und das auch nur weil ich übermäßig viel den Hotspot für Kollegen gespielt habe. Bei meiner normalen Benutzung kam ich immer klar ohne zur Drosslung zu kommen. Und so sollte es sein, sonst hat man eindeutig den falschen Tarif.



Punkt 1: Volle Zustimmung
Punkt 2: Keine Zustimmung, ab und zu ändern sich innerhalb von 24 Monaten die Gegebenheiten auch mal ganz kurz (Internet ausgefallen, Urlaub etc.) da finde ich eine Speed On Option, wenn ich sie will gut, aufgezwungen will ich das jedoch nicht haben, denn dann kann ich nie mein Datenvolumen (für das ich ja voll bezahle) auch voll aufbrauchen, weil ich immer dann direkt zahlen muss und deshalb noch vorsichtiger bin.
Und wenn ich immer mit dem Volumen klar komme habe ich vielleicht auch viel zu viel und bezahle auch zu viel Man verschenkt dann ja eigentlich Volumen das man gekauft hat, das ist nicht sehr Mydealzlike

Passt zwar nur am Rande hier rein, aber kann mir jemand sagen woran es liegen könnte wie bei meinem Galaxy S4 (mit DeutschlandSIM) diese vielen kleinen/kurzen Datenverbindungen zustande kommen:

n3f97cuk.jpg

e-mail, whatsapp etc.?!

smofy

...diese vielen kleinen/kurzen Datenverbindungen zustande kommen


Es muss ja ständig eine Verbindung gehalten werden, falls ne Push Meldung, oder per IMAP ne Mail kommt. Im Grunde sind die heutigen Smartphones quasi dauer-verbunden und deshalb auch alle paar Momente ein paar KB.

D.h. eure Rechnung/Einzelverbindungsnachweis sieht ähnlich aus?

sinxxpe

[...] ich hole mir eine Flatrate mit soviel Volumen, wie ich brauche. [...]


Hä?
Flatrate beschreibt doch eine (Service-) Leistung, die unbegrenzt ist. Wie kann man das unbegrenzte Volumen denn aufbrauchen?
Ich dachte nur Chuck Norris kann sowas oO

sinxxpe

[...] ich hole mir eine Flatrate mit soviel Volumen, wie ich brauche. [...]


Ich gebe zu dass es sehr schlecht formuliert war, aber dennoch sollte verständlich sein, was ich meine

sinxxpe

Ich gebe zu dass es sehr schlecht formuliert war, aber dennoch sollte verständlich sein, was ich meine


Die Kritik sollte eher an die Netzbetreiber gerichtet sein. Immerhin bezahlt man für eine Flatrate. Da steht es einem ja wohl zu, dass man das Volumen trotz Drosselung noch voll ausnutzen kann- ohne Mehrkosten.

sinxxpe

Ich gebe zu dass es sehr schlecht formuliert war, aber dennoch sollte verständlich sein, was ich meine


Naja, du hast ja auch eine Internetflatrate... wird halt irgendwann nur langsamer, dennoch kannst du das Internet weiter nutzen.
Wie man mit der automatischen Volumen-Nachbuchung das Wort "Flatrate" jedoch noch rechtfertigen will, weiß ich auch nicht mehr

sinxxpe

Nagut... ich halte dieses Thema hier ein wenig für unnötig, aber was solls. Schaden kann es ja auch nicht. Das gilt schließlich nur für die neuen RED Tarife und steht dort auch so im Vertrag. Jeder der den Vertrag unterschreibt weiß also was Sache ist - wer den nicht durchliest hat wohl eindeutig selbst schuld. Außerdem... also ich weiß ja nicht wie andere das handhaben. Aber ich hole mir eine Flatrate mit soviel Volumen, wie ich brauche. Wessen Volumen immer im laufe des Monate aufgebraucht ist, hat eindeutig den falschen Vertrag und sollte lieber bei sich den Fehler suchen, als bei Vodafone. Mein Volumen war bisher nur 1x verbraucht, und das auch nur weil ich übermäßig viel den Hotspot für Kollegen gespielt habe. Bei meiner normalen Benutzung kam ich immer klar ohne zur Drosslung zu kommen. Und so sollte es sein, sonst hat man eindeutig den falschen Tarif.


+1

Warum zur Hölle mehr ausgeben und dem eh vollsanierten Anbieter noch mehr Geld hinterher werfen?
NOCH kann übriges Volumen nicht angespart werden.

Ich finde diese Art von Vodafone unmöglich.
Man hat anscheinend nicht einmal die Möglichkeit zu wählen, wie viel Volumen nachgebucht wird. 2 Tage vor Monatsende(Abrechnungszeitraum) nochmal schnell 1GB

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Dell Cashback Lieferdatum oder Bestelldatum bei Ebay ausschlaggebend? Und w…1221
    2. Unterschied Siemens Kaffeevollautomaten EQ6 Series47
    3. Welches China Android Autoradio11
    4. Erfahrung mit dem Selbsteinbau von KFZ-Sitzheizungen? Heizauflagen eine Alt…57

    Weitere Diskussionen