Vodafone Geräte zurückschicken nach Vertragsende

Hallo,

meine Vodafonevertrag DSL Vertrag geht zu Ende. Meine Frage ist nun, ob die nur die Geräte zurück haben wollen oder aber auch das Patchkabel bzw. vom Vodafone Reciever das HDMI Kabel?? Kann mir das jemand beantworten? Danke

13 Kommentare

Ich würde es mitschicken. Es kostet im Einkauf nur wenige Euro. Im Zweifel berechnet die Vodafone ein mehrfaches davon. Patchkabel kostet 1,50€, HDMI Kabel 2€. Wäre blöd wenn du beides wegen "Fehlendem Zubehör" für 15€ bei Vodafone bezahlen müsstest...

Vodafone antwortet innerhalb 48 Stundne. Eine Email reicht aus.

Normalerweise wollen die den Inhalt der Kiste 1:1 zurück haben, auch wenn die Kabel meist nie mehr benutzt werden.

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das sie von mir nach Vertragende gar nichts zurück wollten auch wenn es im Vertrag dies ursprünglich geheißen hatte. Keine Ahnung ob ich irgendwie Glück hatte oder ob das generell so gemacht wird.

Basler182

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das sie von mir nach Vertragende gar nichts zurück wollten auch wenn es im Vertrag dies ursprünglich geheißen hatte. Keine Ahnung ob ich irgendwie Glück hatte oder ob das generell so gemacht wird.


Vertrag wie lange her? Rechnung kommt, sei dir sicher.

Das ist kein Amazon, schick alles zurück und schlag beim nächsten 1€ Deal zu.

Basler182

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das sie von mir nach Vertragende gar nichts zurück wollten auch wenn es im Vertrag dies ursprünglich geheißen hatte. Keine Ahnung ob ich irgendwie Glück hatte oder ob das generell so gemacht wird.



Dürften nächsten Monat 2 Jahre werden. Habe sogar nachgesehen ob man dreister Weiße nicht irgendwas abgezogen hat. Ich hatte den Vertrag aber über die Mindestvertragslaufzeit hinaus - falls dies evtl was ändert am ganzen..

Ich hatte damals am Telefon nachgefragt und die Auskunf erhalten, dass ich keinerlei Hardware zurückzuschicken brauche.

Seppelfred

Ich hatte damals am Telefon nachgefragt und die Auskunf erhalten, dass ich keinerlei Hardware zurückzuschicken brauche.


Das lohnt oftmals wenn man ältere Hardware hat. Habe ähnliche Erfahrungen mit alten Speedports und recht aktuell durfte eine Freundin auch, nachdem ich ihr geraten habe da mal durchzuklingeln, ihren alten o2-Router behalten weil es jetzt wohl ein Nachfolgemodell gibt.
Fraglich, ob die überhaupt weiter verwendet werden - aber wenn die merken, dass man das Gerät sonst eh zurückschickt und die ihre 100€ oder was eh nicht bekommen sind die da doch recht kulant. Letztlich fielen denen ja eh nur Rückversand und Entsorgung an.
Bearbeitet von: "deletedUser222167" 17. September

Seppelfred

Ich hatte damals am Telefon nachgefragt und die Auskunf erhalten, dass ich keinerlei Hardware zurückzuschicken brauche.


Sie soll sich das schriftlich geben lassen. Das sagt das Callcenter oft, es werden aber selbst Schrott Geräte zurück gefordert. Hab da mal im Beschwerdemanagement gesessen. Traue denen keinen Meter über den Weg.

3G4G

Sie soll sich das schriftlich geben lassen. Das sagt das Callcenter oft, es werden aber selbst Schrott Geräte zurück gefordert. Hab da mal im Beschwerdemanagement gesessen. Traue denen keinen Meter über den Weg.


Ich bin ja nicht erst seit gestern bei MD - haben das natürlich in einer Email bestätigen lassen. Aber danke ;D

Seppelfred

Ich hatte damals am Telefon nachgefragt und die Auskunf erhalten, dass ich keinerlei Hardware zurückzuschicken brauche.



​Häufig werden Alt-Geräte im Anschluss palettenweise verkauft. Ich würde es auch immer wieder zurücksenden.

Vodafone hat mir wegen einen nicht zurückgesendeten TV-Centers sage und schweige 299€ in Rechnung gestellt...habs dann mal retour geschickt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. mobiler (UMTS/LTE)-Router44
    2. Was schenkt man einem Programmierer?3139
    3. Deal Anleitung für Anfänger3237
    4. Jemand Erfahrung mit LEPIN ? (Lego Klons aus China)3071

    Weitere Diskussionen