Vodafone Kabel

10
eingestellt am 3. AugBearbeitet von:"karl_heinz_teuermann"
Guten Abend zusammen,

ich habe meinen Vodafone Kabel Vertrag gekündigt und bin umgezogen. Der Vertrag läuft noch 3 Monate und ich habe den Vodafone Router einem Bekannten gegeben, da ich ihn nicht mehr benötige, da ich in meiner neuen Wohnung Telekom nutze. Dieser hat ihn bei sich angeschlossen und kann nun, obwohl er keinen Tarif gebucht hat, über diesen Router ins Internet. Kennt sich hier jemand aus und weiß wie das möglich ist? Läuft die Nutzung über meinen Vertrag? Ich habe ja keinen Umzug gemeldet, also sollte dies ja eigentlich nicht der Fall sein oder?
Vielen Dank für eure Hilfe.
Zusätzliche Info
Diverses
10 Kommentare
Warum meldet man sich für sowas hier an und ruft nicht einfach Vodafone an?

vodafone.de/hil…tml
Bearbeitet von: "flofree" 3. Aug
Der Router ist dem Vertag zugeordnet und Dein Kumpel wird einen aktiven Kabelanschluss haben...
Soweit meine Vermutung.
flofreevor 3 m

Warum meldet man sich für sowas hier an und ruft nicht einfach Vodafone …Warum meldet man sich für sowas hier an und ruft nicht einfach Vodafone an?https://www.vodafone.de/hilfe/kontakt-zu-vodafone.html


Habe ich bereits versucht. Der Support Mitarbeiter konnte sich das nicht erklären und wollte mich auch an niemand kompetenten weiterleiten.
SaschaS12vor 19 m

Der Router ist dem Vertag zugeordnet und Dein Kumpel wird einen aktiven …Der Router ist dem Vertag zugeordnet und Dein Kumpel wird einen aktiven Kabelanschluss haben...Soweit meine Vermutung.


So ist es auch.
SaschaS12vor 20 m

Der Router ist dem Vertag zugeordnet und Dein Kumpel wird einen aktiven …Der Router ist dem Vertag zugeordnet und Dein Kumpel wird einen aktiven Kabelanschluss haben...Soweit meine Vermutung.


Richtig. Soweit ich weiß ist es so:
Die Authentifizierung im Kabel-Netz findet durch die Hardware bzw. einen im Router eingebetteten Login statt. Da Kabel ein "shared medium" ist, kann der Anschluss(ort) im Kabel-Netz nicht direkt zugeordnet werden (zumindest nicht in näherer Umgebung des jeweiligen Backends). Bei Telefonleitungen ist eine direkte Zuordnung möglich.
Habe gestern so auch erst mal die neue Wohnung auf Kabeltauglichkeit überprüft.
pebibytevor 4 m

Richtig. Soweit ich weiß ist es so: Die Authentifizierung im Kabel-Netz …Richtig. Soweit ich weiß ist es so: Die Authentifizierung im Kabel-Netz findet durch die Hardware bzw. einen im Router eingebetteten Login statt. Da Kabel ein "shared medium" ist, kann der Anschluss(ort) im Kabel-Netz nicht direkt zugeordnet werden (zumindest nicht in näherer Umgebung des jeweiligen Backends). Bei Telefonleitungen ist eine direkte Zuordnung möglich.Habe gestern so auch erst mal die neue Wohnung auf Kabeltauglichkeit überprüft.


Interessant, dann kann man einen Vodafone Kabel Router also bedenkenlos verleihen?
dierosaeichelvor 1 h, 19 m

Interessant, dann kann man einen Vodafone Kabel Router also bedenkenlos …Interessant, dann kann man einen Vodafone Kabel Router also bedenkenlos verleihen?


Also "legal" bzw. gewollt ist das bestimmt nicht so, aber das muss auch erst mal auffallen.
Verleihen kannst , nur das dein kumpel halt in der nähe des backbone wohnen muss wo du auch angemeldet bist und der wird halt 3 monate das weiter nutzen können.
Was machst du für nen Mist

Punkt 1: dein Freund surft gratis auf deine Kosten

Punkt 2: Wenn er was illegales macht bist du dran !

Punkt 3: du musst den Router nach Vertrag zurücksenden ansonsten musst du den teuer bezahlen
krabevor 5 h, 29 m

Verleihen kannst , nur das dein kumpel halt in der nähe des backbone …Verleihen kannst , nur das dein kumpel halt in der nähe des backbone wohnen muss wo du auch angemeldet bist und der wird halt 3 monate das weiter nutzen können.


Wie Länge gilt das backbone? Gleiche PLZ oder Ort, kennt jemand mehr darüber
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler