Vodafone Kabel Netzüberlasstung.

24
eingestellt am 21. Feb
Hallo,
ich habe aktuell das Problem das ich bei Vodafone Kabel zur Abendstunde extreme Internetprobleme dh. statt der gebuchten 100er Leitung kommen nur 5-15mbits an.
Vodafone meint das Netz wäre überlastet, da großes Mehrfamilienhaus.
Ich habe paar Fragen zu dem ganzen, würde mich freuen wenn ihr mir diese beantworten könntet.

1.Ich habe zwar nur den standard Vodafone Router aber bei Netzüberlastung bringt mir sicherlich eine Fritzbox doch nix?
2. Würde es denn etwas bringen das Internet über Dsl, vdsl zu beziehen oder kommen dort auch solche Überlastungen zu stande?

Mir ist einfach nur wichtig das ich zur Abendstunde Netflix und Co. auf hoher Qualität streamen kann, was aktuell unmöglich ist.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Mit DSL / VDSL fährst du idR. besser! Zumal das ein eigenes Netz ist.

Ein Grund wieso ich nicht meine 50Mbit DSL gegen ne 1Gbit Kabel tausche... ^^
Ist absolut nicht Neues, dass das Vodafone Kabelnetz je nach Region extrem überlastet ist und in den Abendstunden von der versprochenen Leistung nix ankommt.
Irgendwoher muss ja auch der Schleuderpreis beim Kabelnetz herkommen.
24 Kommentare
Mit DSL / VDSL fährst du idR. besser! Zumal das ein eigenes Netz ist.

Ein Grund wieso ich nicht meine 50Mbit DSL gegen ne 1Gbit Kabel tausche... ^^
1. Ja bring nix
2. Ja bring was , da kein shared medium.
Zu 2. je nach Wohnort. Bekomme zwar bei Vodafone 200Mbit über Kabel. DSL allerdings nur geschätzte 50Mbit, zu überhöhten Preisen. Solltest du vorher abklären, falls du wechseln möchtest.
Ich hatte früher nur Probleme mit DSL. Seitdem ich, vor zig Jahren, zu Kabel gewechselt bin, habe ich null komma null Probleme mehr mit der leitung. Gerade erst den Tarif gewechselt auf Gigabit.

Wie du siehst gibt es genau die andere Erfahrung auch.

Gerade bei DSL gibt es Probleme, wenn viele Leute am Knotenpunkt hängen. Versteh nicht wieso dir das jemand gut reden möchte...
Avatar
GelöschterUser1014301
Überlastung
Musste mitleben.
Bin auch bei Vodafone.
Zufrieden naja es geht.
Mfh bedeutet im Normalfall, das sich alle Parteien eine Kabel“-Zuleitung“ teilen.
Abseits davon kann ein Wechsel von docsis 3.0 auf 3.1 auch wunder wirken
Ist absolut nicht Neues, dass das Vodafone Kabelnetz je nach Region extrem überlastet ist und in den Abendstunden von der versprochenen Leistung nix ankommt.
Irgendwoher muss ja auch der Schleuderpreis beim Kabelnetz herkommen.
Ging mir auch so. Damals Unity 400, jetzt im Haus Telekom 100. Für nichts auf der Welt würde ich wieder tauschen wollen. Und mehr brauch ich auch nicht. Zocken, Streamen, alles gleichzeitig keine Probleme.
Hatte die letzten Tage abends 0,5(!) MBits... das war echt die Härte. Rechnungsgutschrift bekommen, aber bringt mir auch nichts.
Hatte ich auch über Monate, meld dich mal im Forum, das ist anscheinend der einzige kompetente Anlaufpunkt. Man konnte mir dort sagen wann/ob das überlastete Segment ersetzt wird und mir den Preis bis dahin erlassen.

forum.vodafone.de/t5/…fon
Bearbeitet von: "Mckick" 21. Feb
Das ist leider normal. Gestern Abend wars hier auch richtig langsam (surfen ging nicht immer, Netflix nur mit Nachladen/Verbindungsabbrüchen).

Wird bestimmt noch besser, wenn die Nachbarn jetzt alle Gigabit-Verbindung buchen...Und nein, Fritzbox hilft an der Stelle auch nix.
myg0t21.02.2020 15:35

Ich hatte früher nur Probleme mit DSL. Seitdem ich, vor zig Jahren, zu …Ich hatte früher nur Probleme mit DSL. Seitdem ich, vor zig Jahren, zu Kabel gewechselt bin, habe ich null komma null Probleme mehr mit der leitung. Gerade erst den Tarif gewechselt auf Gigabit.Wie du siehst gibt es genau die andere Erfahrung auch.Gerade bei DSL gibt es Probleme, wenn viele Leute am Knotenpunkt hängen. Versteh nicht wieso dir das jemand gut reden möchte...


Blöd, wenn zu viele Leute an der Kabelleitung hängen. Besonders wenn viele große Mehrfamilienhäuser in der Straße sind, gibt es Probleme.
Jeder hat da andere Erfahrungen und helfen Dir nicht viel. Trotz Mehrfamilienhaus hatte ich nie eine Überlastung, zu keiner Zeit.
Bei DSL kommt es auch immer darauf an, wie weit Du entfernt bist vom Verteiler. Hilft nur ausprobieren, kannst ja wieder zurückwechseln nach 24 Monaten. Oder O2 hat vielleicht auch kürzere Laufzeiten.

Wenn es im Kabelnetz zu überlastungen kommt, muß ausgebaut werden und das kann auch dauern.
Ich denke bei Kabel kommt es darauf an wo du Wohnst, wenn viele Power Netflix,Amazon streamer bei dir in der gegend Leben ist Kabelinternet nicht zu empfehlen. MIt DSL hast du zwar weniger Up und Download im Durchschnitt aber die Leitung ist viel Stabiler. (Natürlich gibt es da auch je nach Anbieter Unterschiede)
Seit gestern auch gewechselt. Habe jetzt, 19:02 Uhr, 860 Mbit im externen Speed Test.
Vodafone
zahnputzbecher21.02.2020 15:44

Musste mitleben.Bin auch bei Vodafone.Zufrieden naja es geht.



Man muss mit gar nichts leben.
Fristsetzung mit lösung innerhalb 14 Tage. Wenn michts passiert außerordentlich kündigen und vdsl nehmen.
Bearbeitet von: "Cortex-prime" 21. Feb
KoiStex21.02.2020 15:59

Hatte die letzten Tage abends 0,5(!) MBits... das war echt die Härte. …Hatte die letzten Tage abends 0,5(!) MBits... das war echt die Härte. Rechnungsgutschrift bekommen, aber bringt mir auch nichts.



Dann setz ne frist von 14 Tagen und wenn nichts passiert, außerordentlich kündigen und zu vdsl wechseln.
Freu ich mich auf mein FTTH, Da gibts keine Probleme mit sowas
BeastyBoy21.02.2020 19:03

Seit gestern auch gewechselt. Habe jetzt, 19:02 Uhr, 860 Mbit im externen …Seit gestern auch gewechselt. Habe jetzt, 19:02 Uhr, 860 Mbit im externen Speed Test.Vodafone



Du freust dich, weil du nur 86% der gebuchten leistung kriegst?
Vodafone hat zwei große Kabelnetzbetreiber übernommen und ist jetzt einer der größten Anbieter.
Den Altkunden mit DSL wird gesagt, sie sollen auf Kabel umsteigen, da gäbe es weniger Ausfälle.
Da das Netz für DSL oft von der Telekom kommt, macht Vodafone das gerne madig, weil man lieber das eigene Kabelnetz verkaufen möchte.
Frag mal bei Vodafone, woran es genau liegt. Wenn das Verschulden bei Vodafone liegt, mach Druck, dass die dem abhelfen, zumal offensiv für das Kabelnetz geworben wurde
In Berlin gab es ähnliche Probleme letztes Jahr bei DSL. Lag aber wohl nicht an Überlastung, sondern an Wartungsproblemen. Schau auch mal, ob andere im Viertel dieselben Probleme haben.
Vielen Dank erstmal an die ganzen Rückmeldungen.
Würde es aufjedenfall mit dsl/vdsl probieren wollen.
Bei der Telekom fallen ja 69,90 € für die Bereitstellung an für Neukunden.
Jetzt hatte ich gelesen wenn ich die alte Festnetznummer von Vodafone mitnehme kriege ich die 69,90 erstattet. Festnetz Rufnummermitnahme kostet bei Vodafone 11,44€ oder ?(Jemand Erfahrung?).
Dann würde ich mir da schon mal die Bereitstellung sparen wenn das tatsächlich so durch geht.
flaver7721.02.2020 15:34

Zu 2. je nach Wohnort. Bekomme zwar bei Vodafone 200Mbit über Kabel. DSL …Zu 2. je nach Wohnort. Bekomme zwar bei Vodafone 200Mbit über Kabel. DSL allerdings nur geschätzte 50Mbit, zu überhöhten Preisen. Solltest du vorher abklären, falls du wechseln möchtest.


Wenn er statt 0,5 Mbit (real gemessen) 50 Mbit bekommt und dafür 40 statt 20 Euro bezahlt, dann ist der „überhöhte Preis“ eher nicht beim DSL zu finden.
KayKay1221.02.2020 19:38

Vielen Dank erstmal an die ganzen Rückmeldungen.Würde es aufjedenfall mit d …Vielen Dank erstmal an die ganzen Rückmeldungen.Würde es aufjedenfall mit dsl/vdsl probieren wollen.Bei der Telekom fallen ja 69,90 € für die Bereitstellung an für Neukunden.Jetzt hatte ich gelesen wenn ich die alte Festnetznummer von Vodafone mitnehme kriege ich die 69,90 erstattet. Festnetz Rufnummermitnahme kostet bei Vodafone 11,44€ oder ?(Jemand Erfahrung?).Dann würde ich mir da schon mal die Bereitstellung sparen wenn das tatsächlich so durch geht.



Preise stimmen so als Wechsler, die Rufnummermitnahme kostet 11,44€ bei Vodafone, Du bekommst die 69,90€ dann bei der Telekom wieder.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler