Volders ist kündigen per fax ab nun an kostenpflichtig

25
eingestellt am 18. JulBearbeitet von:"methadone2"
Hallo Community, wie ich im überschrift geschrieben habe ist Volders leider wie ich bemerkt habe per fax kostenplfichtig geworden ich fand das system sehr gut, jedoch bin ich nicht bereit da irgendein cent zu investieren es war mir auch klar das es nicht lange halten würde das es gratis ist oder bleiben wird.
@Volders
volders.de
FRAGE: Gibt es ein alternative ?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
In was für einer Welt leben wir nur, in der für einen Service auch noch Geld verlangt wird
LeoDaVincivor 1 h, 5 m

Du bist also nicht bereit für eine Dienstleistung zu zahlen ? Und dann …Du bist also nicht bereit für eine Dienstleistung zu zahlen ? Und dann auch noch für eine die du für praktisch hällst ?


Er fragt nach kostenlosen Alternativen, die es wie bereits oben von mir erwähnt gibt, wüßte nicht was daran verwerflich ist.

Ist nicht ganz so bequem, aber dafür eben kostenlos Kann man nach dem man die Info hat, ja easy selber entscheiden.

Mit ePost + der "neuen" Regelung per Email kündigen zu können, braucht man solche Services wirklich nur aus Bequemlichkeit und das kann ja jeder selber abschätzen.
Bearbeitet von: "admin" 18. Jul
25 Kommentare
Welchen Anbieter wolltest du kündigen?
Verstehe nur Bahnhof?!
deal_lavor 1 m

Welchen Anbieter wolltest du kündigen?


unitymedia, mein kfz versicherung usw.
HulkHolgervor 59 s

Verstehe nur Bahnhof?!


?
deutschepost.de/de/…tml
Hier kannst du Dich anmelden und kostenlos faxen, dauert aber ein paar Tage, da Post-Ident.
Ist schon länger so. Wenn der Anbieter Kündigungen per Mail akzeptiert bietet Volders dir normal diese Möglichkeit als kostenlose an und Faxe kosten dann eben Geld.
In was für einer Welt leben wir nur, in der für einen Service auch noch Geld verlangt wird
x35vor 3 m

Ist schon länger so. Wenn der Anbieter Kündigungen per Mail akzeptiert b …Ist schon länger so. Wenn der Anbieter Kündigungen per Mail akzeptiert bietet Volders dir normal diese Möglichkeit als kostenlose an und Faxe kosten dann eben Geld.


Und stimmt , seit kurzem kann man fast alle Anbieter (leider nicht alle) per Email auch kündigen. Dann braucht man kein Volders mehr.
Vorraussetzung man konnte den Vertrag online abschließen.
Du bist also nicht bereit für eine Dienstleistung zu zahlen ? Und dann auch noch für eine die du für praktisch hällst ?
Über Outbank kann man ja jetzt seine Verträge kostenlos mit aboalarm kündigen. Reicht mir im Normalfall...
Achso entschuldige bitte. Du hast ja nach Alternativen gefragt. Die einzige kostenlose Alternative die ich kenne, ist einen Brief mit geklautem Stift, auf geklautem Papier persönlich dort vorbei zu bringen wo du kündigen möchtest.

Bitte, gern geschehen.


disclaimer: der Beitrag kann Spuren von Sarkasmus und/oder Hülsenfrüchten enthalten.
LeoDaVincivor 1 h, 5 m

Du bist also nicht bereit für eine Dienstleistung zu zahlen ? Und dann …Du bist also nicht bereit für eine Dienstleistung zu zahlen ? Und dann auch noch für eine die du für praktisch hällst ?


Er fragt nach kostenlosen Alternativen, die es wie bereits oben von mir erwähnt gibt, wüßte nicht was daran verwerflich ist.

Ist nicht ganz so bequem, aber dafür eben kostenlos Kann man nach dem man die Info hat, ja easy selber entscheiden.

Mit ePost + der "neuen" Regelung per Email kündigen zu können, braucht man solche Services wirklich nur aus Bequemlichkeit und das kann ja jeder selber abschätzen.
Bearbeitet von: "admin" 18. Jul
adminvor 4 m

... wüßte nicht was daran verwerflich ist....


Also ich finde schon das so eine Einstellung, vielleicht nicht verwerflich, aber zumindest nicht sehr sozial ist. Die Gesellschaft entwickelt sich ja immer weiter in Richtung Egoismus, was ich für absolut nicht ok finde. Bei solchen Kleinigkeiten fängt es doch schon an. Bei Aboalarm sind es wenn ich mich nicht täusche auch nur 99 oder 79 Cent je Fax. Ist das denn wirklich zu viel ?
LeoDaVincivor 25 m

Also ich finde schon das so eine Einstellung, vielleicht nicht …Also ich finde schon das so eine Einstellung, vielleicht nicht verwerflich, aber zumindest nicht sehr sozial ist. Die Gesellschaft entwickelt sich ja immer weiter in Richtung Egoismus, was ich für absolut nicht ok finde. Bei solchen Kleinigkeiten fängt es doch schon an. Bei Aboalarm sind es wenn ich mich nicht täusche auch nur 99 oder 79 Cent je Fax. Ist das denn wirklich zu viel ?


natürlich ist das zu viel. Ich hab 20 Abos pro Jahr plus diverse andere Verträge. das summiert sich.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
lolnicknamevor 1 m

Heult leiser. Einige von euch lecken auch wirklich alles war nur im …Heult leiser. Einige von euch lecken auch wirklich alles war nur im entferntesten nach einem Hinterteil aussieht.Volders sammelt doch die Daten der Nutzer und verdient an Vermittlungen, wozu wollen die den User doppelt abzocken?Ihr Spezialisten spendet sicher auch der armen Kylie Jenner damit sie es auf 1bn schafft.https://www.gofundme.com/let039s-get-kylie-jenner-to-a-billion


Du kennst mich nicht, also unterlasse solche Behauptungen! Ich habe eine einfache Frage gestellt mehr nicht. Wenn dir das nicht passt, heul du doch einfach leise !
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
lolnicknamevor 4 m

Ich habe deine Frage beantwortet, der User zahlt bereits. Also nerv nicht …Ich habe deine Frage beantwortet, der User zahlt bereits. Also nerv nicht rum.


Wieso nervst du mich dann mit deinen geistigen Ergüssen ?

Vor allem in wie weit hast du meine Frage beantwortet, die überhaupt nicht an dich gestellt war ?
Bearbeitet von: "LeoDaVinci" 18. Jul
Also ihr Diskutiert ja hier hin und her... aber hat überhaupt mal jemand geprüft, ob volders wirklich kostenpflichtig geworden ist?

Ich kann nämlich, ganz normal, wie in den letzten Jahren auch, kostenlos kündigen.

Ich verstehe das Problem nicht.18008660-is8RD.jpg
Man kann doch inzwischen meist auf allen möglichen, unmündlichen Wegen kündigen, ob nun Email, Kontaktformular, Web, App und sonstwas. Und wenn man das nicht gerade erst im allerletzten Augenblick erledigt, dann braucht man sowas wie den Faxbeleg auch nicht. Kündigung, Bestätigung, fertig. Warum sollte man da einen externen Dienstleister einbeziehen, direkt/indirekt bezahlen und ihm die persönliche und vertragliche Daten ausliefern?

... auch über's Firmenfax schon Jahre nicht mehr gekündigt ...
adminvor 8 h, 49 m

https://www.deutschepost.de/de/e/epost.htmlHier kannst du Dich anmelden …https://www.deutschepost.de/de/e/epost.htmlHier kannst du Dich anmelden und kostenlos faxen, dauert aber ein paar Tage, da Post-Ident.


ePost kostet nichts und nur fürs Fax braucht man auch kein Postident. Ich habe erst letztens einem Account mit falschen Daten für meinen Vater angelegt. So kam er endlich vom Telefon aus faxen.
Für alle die keinen Cospace-Account haben: fax.pdf24.org/
lolnicknamevor 8 h, 59 m

Heult leiser. Einige von euch lecken auch wirklich alles war nur im …Heult leiser. Einige von euch lecken auch wirklich alles war nur im entferntesten nach einem Hinterteil aussieht.Volders sammelt doch die Daten der Nutzer und verdient an Vermittlungen, wozu wollen die den User doppelt abzocken?Ihr Spezialisten spendet sicher auch der armen Kylie Jenner damit sie es auf 1bn schafft.https://www.gofundme.com/let039s-get-kylie-jenner-to-a-billion


leodavinci hat mich überzeugt. ich möchte keinesfalls als egoist dastehen und habe kylie jenner den rest meines kontos überwiesen. ich weiss jetzt nur nicht, wie ich den rest des monats über die runden komme, aber das wars mir wert
lolnicknamevor 8 h, 55 m

Ich habe deine Frage beantwortet, der User zahlt bereits. Also nerv nicht …Ich habe deine Frage beantwortet, der User zahlt bereits. Also nerv nicht rum.


ich hoffe jetzt nur, dass leodavinci nicht den egoisten spielt und uns allen diesen minipreis für die kündigungen ausgibt
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler