Vom Handyvertrag zu Prepaid und zurück (Klarmobil)

9
eingestellt am 10. Aug 2017
Hallo zusammen,

also kurz zur Sachlage. Ich habe bei Klarmobil einen 24-Monate Laufzeit Vertrag, welcher im Februar 2018 ausläuft. Eigentlich würde ich gerne bei Klarmobil bleiben aber Ihr wisst ja, für die guten Angebote muss man Neukunde sein.

Mein Plan:
1. Klarmobil Vertrag kündigen (mache ich eh)

2. zu z.B. Congstar Prepaid wechseln (Nummer soll mitgenommen werden!!)

3. Nach ca. 2 Monaten (?!? – schätze ich mal muss man mindestens warten) zurück zu Klarmobil wechseln.

Bevor irgendwas bezüglich anderen Anbietern kommt. Es muss unbedingt das D1 Netz sein. Ländliche Gegend usw. (ihr wisst bescheid)

Kann ich das so machen oder habe ich irgendwas übersehen?

Vielen Dank schon mal im Voraus!
Zusätzliche Info
Diverses
9 Kommentare
Den gleichen Plan habe ich auch. Mein klarmobil Vertrag läuft bis Dezember 2017. Werde allerdings von klarmobil zum Callya Prepaid wechseln, da Vodafone hier LTE anbietet und laut Netzkarte ich das auf dem Land auch empfangen sollte... Danach wieder zurück zu klarmobil und das D1 UMTS Netz.

Alternativ könntest du dir auch mal die Sparhandy AllNet Flat Tarife anschauen, sind ebenfalls alle im Telekom UMTS Netz:
sparhandy.de/all…at/

Mein aktueller klarmobil Vertrag hat 100 Freiminuten in alle Netzt + 1GB Daten für 5,95€. Sparhandy bietet den identischen Vertrag für 5,90€. Evtl. auch für dich interessant, falls du zufällig den gleichen Tarif hast.
axoliz10. Aug 2017

Alternativ könntest du dir auch mal die Sparhandy AllNet Flat Tarife …Alternativ könntest du dir auch mal die Sparhandy AllNet Flat Tarife anschauen, sind ebenfalls alle im Telekom UMTS Netz:https://www.sparhandy.de/allnet-flat/


Guter Hinweis mit den Sparhandy-Tarifen. Danke!
Woher weiß man denn, dass diese im D1 Netz sind? Leider ist überall nur von D-Netz die Rede.
Bei Klarmobil findet man häufig zumindest im Kleingedruckten was von Telekom - bei Sparhandy habe ich nichts gefunden.
blubb2k10. Aug 2017

Guter Hinweis mit den Sparhandy-Tarifen. Danke!Woher weiß man denn, dass …Guter Hinweis mit den Sparhandy-Tarifen. Danke!Woher weiß man denn, dass diese im D1 Netz sind? Leider ist überall nur von D-Netz die Rede.Bei Klarmobil findet man häufig zumindest im Kleingedruckten was von Telekom - bei Sparhandy habe ich nichts gefunden.


Sparhandy darf nicht mit dem Telekom-Netz werben. Es ist aber 100% Telekom ohne LTE.
Ja,
Sparhandy ist wirklich eine Alternative. Ich habe die All Net Flat inkl 2 GB für 13,85 Euro.

Bei Sparhandy gibt es das für 12,90 Euro + Einmalig 14,90 Euro. Also am Ende monatlich ca 13,50 Euro.
Theoretisch würde mir das auch mit 1 GB und 100 Minuten reichen aber dort bekommt man maximal 21 Mbit/s und nicht die 42 Mbit/s wie beim 2 GB Angebot. Mmmhhh
Bin damals von Klarmobil zu Congstar Prepaid gewandert, gab ja Wechselbonus und Neukundenbonus etc. Und dann wieder nach 3-4 Monaten zu Klarmobil, weil es wieder ein 1,95€Angebot gab. Im Endeffekt habe ich dann glaube ich 10€ sogar Gewinn gemacht, weil Congstar das restliche (Start)guthaben ausgezahlt hat..
KungFuWolf10. Aug 2017

Theoretisch würde mir das auch mit 1 GB und 100 Minuten reichen aber dort …Theoretisch würde mir das auch mit 1 GB und 100 Minuten reichen aber dort bekommt man maximal 21 Mbit/s und nicht die 42 Mbit/s wie beim 2 GB Angebot. Mmmhhh


Wie wäre es mit direkt Telekom prepaid? Z. B. Magenta Mobil Start M oder L?

Finde ich sehr attraktiv.
XadreS11. Aug 2017

Wie wäre es mit direkt Telekom prepaid? Z. B. Magenta Mobil Start M oder …Wie wäre es mit direkt Telekom prepaid? Z. B. Magenta Mobil Start M oder L? Finde ich sehr attraktiv.



Hhhmmmm klingt auch interessant... zur Not könnte ich dann auch wechseln, falls mir die 1 GB am Ende nicht reichen.

Kann mir jemand folgendes erklären:

Telefonie und SMS ins Telekom Mobilfunknetz kostenlos

Meine Frau ist bei Congstar... zählt das dann offiziell zum Telekom Mobilfunknetz oder fallen dann die 0,09 Euro pro Minute an?

Habe eben gegoogelt und JA, Congstar ist im Telekom Netz und somit kostenlos. Das macht das Angebot natürlich sehr attraktiv. Schade das es nicht auch für Festnetz gilt aber das wäre wohl zu viel des Guten.
Bearbeitet von: "KungFuWolf" 11. Aug 2017
KungFuWolf11. Aug 2017

Hhhmmmm klingt auch interessant... zur Not könnte ich dann auch wechseln, …Hhhmmmm klingt auch interessant... zur Not könnte ich dann auch wechseln, falls mir die 1 GB am Ende nicht reichen.Kann mir jemand folgendes erklären:Telefonie und SMS ins Telekom Mobilfunknetz kostenlosMeine Frau ist bei Congstar... zählt das dann offiziell zum Telekom Mobilfunknetz oder fallen dann die 0,09 Euro pro Minute an?Habe eben gegoogelt und JA, Congstar ist im Telekom Netz und somit kostenlos. Das macht das Angebot natürlich sehr attraktiv. Schade das es nicht auch für Festnetz gilt aber das wäre wohl zu viel des Guten.


Doch, du hast auch eine Flatrate zu einer Nummer deiner Wahl dabei. Das kann auch eine Festnetznummer sein.

Edit: ich sehe gerade: Die Wunschrufnummer muss sogar eine Festnetznummer sein.

Ich habe mal ein paar Highlights hervorgehoben. Interessant ist halt auch die Hotspot Flatrate in Deutschland. Zu beachten ist lediglich, dass du IMMER genüg Geld aufgeladen hast, sonst rutscht du in einen anderen Tarif.

  • Einmaliger Kartenpreis: 9,95 €.
  • 10 € Startguthaben bei Aktivierung.
  • MagentaMobil Start M kostet 9,95 € für 4 Wochen und enthält eine Flat zu einer persönlichen Zielrufnummer (Festnetz) sowie eine Telefon und SMS Flat ins Telekom Mobilfunknetz – jeweils auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.
  • Gespräche und SMS ins dt. Festnetz und andere dt. Mobilfunknetze: 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS.
  • Änderung der persönlichen Zielrufnummer einmal pro 30 Tage für 2,95 € über die Kurzwahl 2202 möglich.
  • Mit 1 GB Highspeed-Volumen und LTE Max (danach max. 64 KBit/s im Download und max. 16 KBit/s im Upload).
  • Nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens kann auf Wunsch zusätzliches Datenvolumen mit SpeedOn unter pass.telekom.de nachgekauft werden.
  • Das Inklusiv-Volumen von 1 GB ist ohne Zusatzkosten auch im EU-Ausland und in der Schweiz nutzbar.
  • Die im Tarif enthaltene HotSpot Flat gilt für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH.
  • Weist das Guthabenkonto zum Abbuchungszeitraum ein Guthaben auf, das geringer ist als der Grundpreis 9,95 €/4 Wochen, gelten die Konditionen des Tarifs nicht mehr. Für alle Telefonate in dt. Fest- und Mobilfunknetze sowie für SMS-Nutzung werden solange 0,09 €/Min. bzw. 0,09 €/SMS abgerechnet. Unter pass.telekom.de kann übergangsweise die DayFlat mit Tagesnutzungspreis (0,99 €/24 Stunden) gebucht werden. Es erfolgen täglich Abbuchungsversuche und bei ausreichendem Guthabenstand wird anteilig für den Zeitraum der verbleibenden 4 Wochen abgerechnet. Die Abrechnung des Grundpreises gilt für 4 Wochen und erfolgt kundenindividuell.
  • Zudem beinhaltet der Tarif Roaming in der EU und Datennutzung in der Schweiz. In der EU ist Roaming für vorübergehende Reisen mit angemessener Nutzung enthalten.
  • LTE Max: Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload). Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter Telekom Netzausbau.
Bearbeitet von: "XadreS" 11. Aug 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler